Home / Forum / Mein Baby / Brauche mal einen guten Rat...Soll ich den Kontakt abbrechen

Brauche mal einen guten Rat...Soll ich den Kontakt abbrechen

10. April 2009 um 13:38

Wir sind derzeit im Osterurlaub in meiner Heimat. Meine Mutter ist seit 6 Jahren mit einem Mann zusammen, den ich und eigentlich auch der Rest der Familie nie wirklich mochte. Er hat in unserer Familie viel kaputt gemacht, es wäre zu viel um jetzt alles aufzuzählen aber meine Mutter hört schon sehr auf seine (wirklich schlechten und altmodischen) Ratschläge.
Auch wenn es sich jetzt blöd und kindisch anhört, dieser Mensch ist wirklich ätzend, das sehen so ziemlich alle so. Meine Mutter ist wohl auch nur mit ihm zusammen weil sie nach der Trennung von meinem Vater eine Schulter zum Anlehnen brauchte und jemanden der sie mit allem unterstützt. Und diese Gelegenheit hat er, der sowohl viel zu alt als auch viel zu hässlich und fett für sie ist, dann genutzt.


In der Pubertät hat mich das sehr gestört, inzwischen wohne ich fast 100km weit weg und habe meine eigene Familie und so spreche ich meiner Mutter zuliebe das nötigste mit ihm und zeige meinen Hass nicht mehr offen. Ich versuche wirklich, wenn wir oder sie zu Besuch sind, mich zu behnehmen und höflich zu sein.

Gestern abend sind die zwei ins Bett gegangen, kurz darauf kam ich aus dem Bad und haben ihn reden gehört...
Sinngemäß etwa das hier:

"DIE NELE IST JA WIRKLICH EINE DUMME KUH. DANN KANN DIE IHREN DICKEN ARSCH NICHTMAL WOANDERS HINSETZEN WENN ICH KOMME..."
Es ging noch weiter, den Rest habe ich nicht genau mitgekriegt.

Es ging ihm wohl darum, dass ich am Abendbrottisch saß und unsere Kleine gefüttert habe und ihm nicht meinen Platz angeboten habe, obwohl dort der Teller stand. Ist scheinbar zu viel von ihm verlangt den Teller an einen anderen Platz zu schieben


Ich bin wirklich sehr von meiner Mutter einttäuscht. Sie hat NICHTS gesagt...außer "Vielleicht hat sie es ja nicht gesehen": Wie kann man zulassen dass irgendjemand so über das eigene Kind redet? Ich bin wirklich maßlos enttäuscht, denn ich bin mir sicher, dass dieses Schwein regelmäßig genauso über meine Geschwister und den Rest der Familie redet...und dass meine Mutter niemanden verteidigt.

Ich habe mir die Augen ausgheult letzte Nacht und als ich diesen Idioten heute kurz gesehen habe, habe ich ihn ignoriert. Mit meiner Mutter habe ich bisher auch nur das nötigste geredet. Ich weiß einfach nicht wie ich reagieren soll.

Was soll ich denn jetzt machen? Den Kontakt abbrechen? In meiner Wut habe ich mir gestern überlegt sein teures Auto zu zerkratzen und seinen Laptop kaputt zu machen, aber da ist wohl auch eher die falsche Lösung
Wir werden wohl gleich erstmal abreisen, diesen Scheiß muss ich mir über Ostern nicht antun.

Weiß vllt jemand einen Rat?

Mehr lesen

10. April 2009 um 13:44


Ich würde auch nachhause fahren,ich würd das Haus mit dem Komentar verlassen "so jetzt beweg ich mal meinen dicken Ar.. was meint er was er ist deine Mom tut mir leid aber sie hätte sich auf deine Seite stellen können,ich würd den kontakt sofort abbrechen ,das mußt du dir nicht antun.Ruf deine Mom nach Ostern an und red mit ihr darüber.lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2009 um 14:59

Wenn ich dich wär
würde ich mit deiner Mutter reden und sagen dass du mit ihm nicht klar kommst und dass du das Gespräch letzte Nacht mitgekriegt hast. Dann würde ich abreisen..... Ich würde mir Ostern durch sowas nicht verderben lassen.

Grüsse Bea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2009 um 15:51

Also...
ich würde natürlich nie irgendetwas demolieren, das war lediglich eine sehr befriedigende Fantasie als ich sauer war.

Mein Problem ist auch weniger, dass er das gesagt hat. Für mich ist diese Typ einfach -sorry- ein charakterloses Schwein und die Meinung von solchen Leuten geht mir am Allerwertesten vorbei.
Mich hat nur die Reaktion meiner Mutter sehr verletzt. Seit Jahren reiße ich mich am Riemen, bin einigermaßen nett zu ihm und bemühe mich wirklich, weil ich es ihr nicht so schwer machen will. Sie spricht uns, den Rest der Familie, auch immer wieder darauf an doch nett zu ihm zu sein, weil er ja so sehr versucht sich zu integrieren und das ja soschade fände das ihn keiner mag.

Ich bin mir sicher, dass er regelmäßig soetwas wie gestern Nacht vm Stapel lässt und über die ganze Familie so denkt und spricht.

Ich habe unsere Sachen schon gepackt und warte jetzt nur noch darauf das die Kleine aufwacht, dann fahren wir.

@rinchenminchen: Dein Rat hat mir sehr gefallen, nur leider habe ich wohl nicht den "Mut" bzw bin charakterlich einfach nicht der Mensch dafür so zu handeln.Schade.


Ich weiß einfach nicht wie ich mich in Zukunft verhalten soll. Ihn werde ich wie Luft behandelt, das klappte während der Pubertät schon ganz gut
Aber irgendwie habe ich letzte Nacht auch jegliches Vertrauen gegenüber meiner Mutter verloren. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, nochmal hier hinzufahren und so zu tun als wäre alles Friede Freude Eierkuchen.
Gleichzeitig weiß ich auch, dass es nicht fair wäre, von ihr zu verlangen, dass sie sich zwischen uns entscheidet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2009 um 18:22

Seit ihr nun schon zu Hause?
Hallo Gast

Habe deinen Threat gelesen und bin wirklich verärgert, darüber wie Menschen so sein können. Der Typ ist echt absolut nicht die Rede wert und aber deine Mutter, tut mir leid wenn ich das sagen muß, aber ich finde sie ist auch nicht besser wie er! Gerade sie müsste doch zu ihren Kindern stehen ohne wenn und aber....

Doch ganz klar denke ich auch das Frauen bzw. Mütter dieser Jahrgänge dem ganzen etwas anders gegenüberstehen, ich nehme jetzt einfach mal deine Mutter, wahrscheinlich hat sie einfach nur Angst alleine zu sein und bleibt deswegen bei diesem Ekel von Mann...wahrscheinlich denkt sie garnicht so weit das sie dich mit ihrer Art verletzt!

Ich würde an deiner Stelle auch erstmal ein Gespräch mit ihr unter 4 Augen führen und wenn das aber nichts bring würde ich mich an deiner Stelle auch erstmal von ihr und von ihm sowieso zurückziehen. Ich denke du strafst sie am besten indem du dich erstmal garnicht mehr um sie kümmerst und keinen Kontakt mit ihr möchtest, vielleicht bringt sie das dann ein wenig zum nachdenken!

Das du aber abreist finde ich eine gute Entscheidung, eigentlich müsstest du dem Typen noch mit einem Brett über die Birne hauen....

Schon eigenartig was manche Frauen an solchen Männern finden, vor allem wenn sie alles andere und damit meine ich die eigenen Kinder vergessen, das ist für mich nicht nachvollziehbar.

Mich würde noch interessieren was denn deine Mutter dazu gesagt hat das ihr abreist???? Warst du alleine dort oder mit Mann??? Wenn du mit einem Partner dort warst wie hat er reagiert?? Ich glaub mein Mann würde über so einen Penner herfallen und ihm eins überziehen hahahaha.

Ne Spaß beiseite, das ist nicht lustig und du bist sicher sehr enttäuscht und gekränkt. Das tut mir wirklich leid für dich!

LG ninchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2009 um 12:11

Bin jetzt auch endlich wieder online
Wir sind gestern gegen Abend nach Hause gefahren. Ich wollte eigentlich, dass es keiner mitkriegt aber natürlich sind meine Familie inklusive Freunden grade wieder nach Hause gekommen, als wir losfahren wollten.
Habe mich dann recht kühl verabschiedet und weg waren wir.
Allerdings glaube ich nicht, dass meine Mutter das auf sich bezieht oder auf die Idee kommt das ihr Handeln dafür der Grund war.
Sie hat sich bisher auch noch nicht gemeldet, normalerweise telefonieren wir fast jeden Tag kurz.
Ich weiß auch garnicht ob ich mit ihr reden will.

Für mich gibt es derzeit nur zwei denkbare Lösungen bei einem Gespräch. Entweder verzeihe ich ihr nicht und breche den Kontakt ab oder schränke ihn zumindest sehr stark ein oder ich schlucke, wie so oft, meinen Ärger runter, halte weiterhin Kontakt mit ihr und besuche sie und ignoriere nur ihren Lebensgefährten.
Beides gefällt mir aber nicht wirklich

Dass sie mit ihm zusammen ist liegt wohl wirklich nur daran, dass sie in der Zeit nach der Trennung mit allem überfordert war. Mein Vater ist zurück in seine Heimat, in die Staaten, gegangen und hat sie mit 4 Halbwüchsigen Kindern und der Firma alleine gelassen. Sie war wohl sowohl mit der Familie als auch mit dem Job überfordert und hat dann einfach den nächstbesten Typen genommen. Sie ist Mitte 40 und noch recht attraktiv für ihr Alter und er Mitte 60, hässlich, fett und hat x-Beine

Sie könnten problemlos andere Männer kriegen, aber ich denke sie kommt einfach nicht von ihm los. Sicherlich hat sie auch Angst alleine zu sein, wir Kinder sind erwachsen und wohnen, bis auf meinen kleinen Bruder, alle nicht mehr zu Hause.



Mein Mann war dabei und wollte gleich zu ihnen rübergehen und sie zur Rede stellen aber davon konnte ich ihn glücklicherweise abhalten.
Ich will die Sache einfach genau überdenken, bevor ich nachher bereue überstürzt gehandelt zu haben.
Eine wirkliche Hilfe ist mein Mann zur Zeit auch nicht. Als ich ihn bat, sich in meine Situation hineinzuversetzen und zu überlegen, wie er reagieren würde, wenn jemand so über seine Kinder reden würde meinte er doch glatt: " Ich würde nichts sagen, wenn ich derselben Meinung wäre wie mein Partner" Ja suuuper, genau DAS wollte ich hören...Männer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram