Home / Forum / Mein Baby / Brauche mal eure Meinung/ Beziehungskrise mittelschwer

Brauche mal eure Meinung/ Beziehungskrise mittelschwer

30. Mai 2014 um 22:23

Mein Tag fing heute schon total bescheiden an, üble Kopfschmerzen, die frische Schwangerschaft die mir körperlich sehr zu schaffen macht und ein Kleinkind, bei dem das Wort " schlechtgelaunt" eher nach einem Witz klingt.

Naja, Mann verpieselt sich den ganzen Morgen um an seinem Auto irgendwas zu basteln. Ok. Vormittag irgendwie geschafft.

Wegen der Kopfschmerzen bat ich ihn am Nachmittag sich mit dem Familien Prinzen ne Stunde zu verziehen damit ich schlafen kann.

Alles kein Thema.. Kopfschmerzen aber schlimmer denn je und ich mittlerweile total ausser Gefecht.

Er sagt: ich geh heute abend feiern, warte nicht auf mich. Da war ich schon merklich angesäuert.

Kind wurde immer übellaunigee, fing an zu husten und zu schnottern. Daher also seine Miesepetrigkeit. Es ging ihm echt nicht gut.
Mir auch nicht, also bat ich ihn zuhause zu bleiben.

Wurde so kommentiert: Pahahaha, nur weil du grade über fordert bist?! Never!

Das war schon der erste " Schlag in die Magengrube". Ich sagte, dass ich unter solchen Umständen auch nicht " saufen" gehen würde.
Da kam dann: Tja, du hast ja auch keine Freunde.
Ok, das tat weh. Die habe ich wirklich h alle mit meinem Kind eingebüßt, aber das gerne. So was sind dann keine Freunde.

Tja, ich brech in Tränen aus, mein Kopf hämmert so brutal, er setzt mir unseren Sohn auf den Schoss und weg isser.

Ich habe den kleinen ins Bett gebracht und wollte selbst nur noch schlafen. Dem kleinen ging echt mies und wachte so im 10- Minuten Takt wieder auf, mittlerweile auch etwas Fieber. Ich also alles gemacht damit es ihm besser geht und schlafen kann und habe dann meinen Mann angerufen . tja, wohl in einem etwas nicht soooo netten Ton dass er bitte nach Hause kommen soll, was ihm ü erhaupt einfalle.

Gut ok, ihr versteht mi h vielleicht. Streit+ selber hundeelend+ krankes Kind. Meine Laune war also nicht mehr ganz so toll.

Er kommt nach hause, schreit mich an was mir einfällt, ihn so vor seinen Kumpels ( ha ha, MEIN Stiefvater, mit dem wollte er raus) so zu blamiere n. Ich meinte, den Schuh hätte er sich selber anziehen können. Naja, ich steh jetzt als hysterische Ziege da, mir aber egal.

Ende vom Lied, er pestet weiter rum, ich Weine und er haut wieder ab.

Was tu ich jetzt? Ich bin so... Vor den Kopf gestoßen und verletzt, ich kann gar nicht glauben. Ich hätte es ihm sogar gegönnt, feiern zu gehen, würde er mir nur ein bisschen entgegenkommen und nicht noch nach treten.

Stell ich mich an? Kindergarten? So fühlt es sich in mir grade nicht an sorry für den langen text ihr lieben

Mehr lesen

30. Mai 2014 um 22:29

Ob du dich anstellst??
Sorry aber das was dein Mann da fabriziert hat ist sowas von respektlos, da bleibt mir beim Lesen der Mund offen stehen...

Das macht mich echt wütend... So ein mieses Verhalten, als wärst du ihm nichts Wert

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2014 um 22:33
In Antwort auf xxmaybexx1

Ob du dich anstellst??
Sorry aber das was dein Mann da fabriziert hat ist sowas von respektlos, da bleibt mir beim Lesen der Mund offen stehen...

Das macht mich echt wütend... So ein mieses Verhalten, als wärst du ihm nichts Wert

Genau, maybe, genauso gehts mir
Schlimmer ist aber grade dass ihm sein Sohn so " egal" zu sein scheint. Ich weiß nicht was ich grade tun soll. Wo er hin ist, weiss ich nicht, wahrscheinlich wieder dorthin gefahren

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2014 um 22:40

Sowas respektloses
Ihh, das ist wirklich widerlich wie er sich benimmt.
Jaja, ich weiß...man soll nicht immer nach Trennung schreien,,,aber jetzt mal im Ernst, ICH würde mich im Leben nicht so behandeln lassen.

Er ist jetzt allen ernstes wieder gegangen?? Du bist also gerade alleine mit Kind??
Wenns es mir so richtig schlecht geht, dann nimmt mir selbst mein Ex das Kind ab, um mich zu entlasten, weil er respektiert, was ich jeden Tag leiste.
Ich nutze das auch wirklich nur im absoluten Notfall, wo einfach meine Tochter bei mir nicht mehr gut versorgt wäre.

Ich finde es extrem unverschämt und wenn da nicht eine absolu ernst gemeinte und freiwillige Entschuldigung käme, ich glaube dann wäre bei mir der Ofen aus.

Am liebsten würde ich mir deinen Freund(Mann??) mal ordentlich vorknöpfen...gib mir seine Handynummer und er würde sich nochmal einen Anruf von dir wünschen, wenn ich mit ihm fertig bin...Püh, Arschl*ch.

Lass dihc mal drücken und dir und dem kleinen guten Besserung

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2014 um 22:41
In Antwort auf qiu_12456044

Genau, maybe, genauso gehts mir
Schlimmer ist aber grade dass ihm sein Sohn so " egal" zu sein scheint. Ich weiß nicht was ich grade tun soll. Wo er hin ist, weiss ich nicht, wahrscheinlich wieder dorthin gefahren

Ach mensch...
Ich kann mir vorstellen wie du dich fühlst.
Und jetzt ist er weg und lässt dich wütend, enttäuscht und verletzt hocken. Kam das schon öfter mal vor, dass er sich so dir gegenüber Verhält?

In meiner Wut würde ich ihm wahrscheinlich ne Tasche vor die Tür stellen und die Tür von innen verschließen und er könnte grade kucken wo er schläft... Was nun eine gute Reaktion wäre weiß ich leider auch nicht. Ich werde oft einfach stumm, wenn ich nicht weiß wie reagieren. Aufjedenfall hat er sich ganz gehörig daneben benommen und dafür ist mehr als nur ein "Sorry" fällig!

Mhm... Leider hilft dir das aktuell nicht weiter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2014 um 22:53

Ich bin selbst noch so " baff" von dieser Reaktion von ihm
Ich weiss das grads gar nicht einzuordnen. So eskaliert ist es noch nie. Klar, Reibereien, aber nicht so was. Ich bin so erschrocken, wie er drauf war, so demütigend.

Ja, er ist wieder weg jetzt. Wohl auch besser so, sonst hätts hier noch geknallt. Hauptsache das Möpschen hat nichts mitbekommen und schläft jetzt.

Und das beste, mein Stiefvater, mit dem er ja raus wollte, fragt ihn, was ich denn schon wiederhabe und was ich mich so aufführe. Im ganzen bin ich es jetzt also auch noch Schuld und sowieso total behämmert. Gibts nicht so was.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2014 um 22:54

Meiner Meinung nach
übertreibst du überhaupt nicht
Es tut mir sehr Leid, dass dich dein Mann in dieser Situation alleine gelassen hat. Mein Mann wäre zu Hause geblieben, freiwillig. Und das Verhalten dir und deinem Sohn gegenüber finde ich sehr respektlos
Ich drück dich mal ganz fest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2014 um 23:00

Ich wäre auch so geknickt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2014 um 23:28

Geht gar nicht
Unglaublich wie kann man sich nur so benehmen.
Ich.meine komprisse schließen kann man doch immer aber so blöd kommen muss man doch wirklich niemanden

Was ich tun würde das erstmal sacken lassen und morgen in ruhe darüber reden was da los war wie er darauf kommt.
Zumindest würde ich das bei mein mann so machen.
Hilft er dir sonst oder ist das Dauerzustand das du alles alleine machst
Sollte das Dauerzustand sein würde ich auch reden aber nicht in ruhe sondern eine ordentliche Standpauke.
Versuche das Sacken zu lassen und überlege dir wie du ihm am besten ein schlechtes gewissen reden kann argumentieren ist gefragt und auch Beispiele der letzten zeit können ihm das bildlich geben.
Bei den meisten Menschen hilft das

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2014 um 23:29

Hallo.
Das tut mir leid, dass das so gelaufen ist. Ich schließe mich den meisten hier an. Du übertreibst nicht. Ich glaube, dass ich nicht mehr mit ihm sprechen würde, bis er sich entschuldigt. Würde ihm allenfalls kühl antworten, wenn es um das Kind geht. Und vor allem würde ich erstmal nix für ihn tun. Kein Frühstück, keine Wäsche, kein Mittag etc. Er hat ja auch nix für dich getan. Und wenn du angeblich keine Freunde hast, würde ich mal fragen, was er denn ist. Alles Gute.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2014 um 7:05

Du
Hattest doch schonmal.überlegt dich zu trennen oder? U dann kam.die ss dazwischen, nehm ich an? Es klingt wirklich echt nicht schön...wenn er oft so ist, würd ich es mir überlegen zu gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2014 um 8:44

Manchmal wundert es mich nicht, dass in d
Jede 2te Ehe geschieden wird
Na gut er hat sich doof verhalten, kein Thema.
Aber er hatte was vor und hat sich darauf gefreut und dann bittest du ihn zu hause zu bleiben, meine güte das hat ihn sicher geärgert und er hat überreagiert.

Da ich an migräne leide, weiss ich wie hart und anstrengend das ist aber ich würde nicht verlangen, dass mein mann alle seine pläne streicht...aber eben einen kompromiss suchen.
Meiner muss dann das kind ins bett bringen und danach kann er ruhig gehen....

Klar ist sein benehmen arschig aber ich bin mir sicher, dass es nicht so gemeint war sonder einfach eine überreaktion.

Sprich in Ruhe mit ihm und sag ihm wie sehr er dich verletzt hat und dann lasst gut sein ubd unternimmt was schönes.

Lg

LG


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2014 um 11:03

Nein
Aber wenn es häufiger vorkommt..so eine respektlose grundstimmung herrscht.ist ja klar, dass man nicht meint,wegen einmal gleich trennen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2014 um 11:41

Ach Lana Schätzchen...
Komm erstmal in die Situation , dann darfste stänkern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2014 um 11:48

Es schrieb doch nur einer einen beitrag,
in dem es um Trennung ging...

Natürlich kommt es vor dass man sich auch heftiger streiten und mal unter die Gürtellinie schlägt - ich lebe mit einem Hitzkopf als Mann und kenne das durchaus. Deshalb trenne ich mich auch nicht sofort...

Wenn ich allerdings vor Kopfschmerzen kaum grade aus denken kann und das in schwangerem Zustand mit Kränkelndem Kind zu Hause, dann erwarte ich sehr wohl etwas Emphatie von meinem Partner. Das er sich vllt nach einem harten Tag auf Entspannung freut... Wer nicht aber dann muss Mann sich nicht benehmen wie ein bockiges Kleinkind.

Die TE hat sich doch lediglich ausgekotzt und das zurecht. Wenn sich ein paar hier gerne so fies angehen lassen gerne... Aber ich wäre zurecht verletzt und zickig wenn mein Mann so mit mir spricht!!

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2014 um 12:58

Naja
ich nehme einmal an, dass die TE nicht geschrieben hätte "Beziehungskirse" wenn sowas jetzt EINMAL vorgekommen wäre und sonst die meiste Zeit alles halbwegs zufriedenstellend läuft. Ich habe mich eben daran erinnert, dass sie schonmal einen Thread eröffnete (noch vor der erneuten Ss), indem sie überlegte, sich zu trennen, aber Angst hatte, ob sie es alleine schaffen würde (oder verwechsel ich das mit jemand anderem?! dann nehm ich alles zurück). Dementsprechend gehe ich davon aus, dass sie schon länger unter seiner Art leiden dürfte. Klar kann man miteinander reden, aber es ist eben leider nicht immer so, dass reden weiterhilft. Nur aufgrund eines Vorkommnisses wird sich kein normaler Mensch (mit zwei Kindern!) trennen Reden, reflektieren..jaja schön und gut..aber darauf müssen halt auch beide ehrlich Bock haben..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2014 um 13:46

Nein, du übertreibst nicht.
Ich wäre mega mega angep.isst wenn mein Mann sich so verhalten würde.
Das würde mich sehr verletzten und da wäre ein ganz langes Gespräch nötig.

Versuch den Tag so gut es geht rumzubekommen und morgen oder heute Abend (was es sich anbietet) redet ihr miteinander und dann sagst du ihm, dass dich sein Verhalten verletzt und dass es dir Angst macht wenn es jetzt schon zu solchen Situationen kommt und dann fragst du ihn wie er es sich mit dem Baby vorstellt...wie es werden soll wenn noch mehr Belastung dazukommt.


LG
Pupsigel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2014 um 15:49

Ich finde
du übertreibst kein bisschen. Ich wäre auch mega angepisst. Meine Güte, dir gehts nicht gut, mir ging es am Anfang der Schwangerschaft auch echt bescheiden und dann noch ein krankes Kleinkind...sollte doch eigentlich selbstverständlich sein das man hilft. Wehe eine Frau hätte hier sowas gebracht. " Wie kannst du nur. Das Kind ist krank. Der Arme Mann. Wie kann man so egoistisch sein. " Wetten , sowas wäre gekommen. Bei einem Mann ist es aber ok. Hä?
Wie gesagt, ich wäre auch mega sauer und eine ernst gemeinte Entschuldigung wäre fällig.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2014 um 19:46

Ich muss ehrlich sagen
Bei den ersten zeilen dachte ich, ja gut männer haben es auch nicht leicht auch wenn man immer sagt das die frau den schwierigen part hat...
Aber beim weiter lesen war ich fassungslos. Das ist so respektlos und verletztend. Ich find eigtl das beleidigen noch schlimmer als das feiern gehen. Aber auch das muss nicht sein. Wenn mein mann mir sowas lappen würde, dem würd ich die hölle heiß machen... Und mich auch ernsthaft fragen ob wir nicht ein großes problem haben. Klar streitet man sich oder macht sich mal an aber so zu verletzten... Das tut weh und für mich ist da auch eine grenze überschritten!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2014 um 20:47

Bei uns wäre das eine Lappalie...
Jeder von uns hat seine Aufgaben bzgl der Kinder. Oder wenn jmd krank ist, steckt man eben zurück. Aber das war ein langer Weg bis dahin. Klar, denkt man manchmal in schwierigen Situationen an Trennung, aber dadurch wird alles nicht besser. Alleinerziehende meistern die Kinder oft allein in Krankheit und Gesundheit, da beneide ich niemanden drum. Ich bin froh meinen Mann zu haben, der mir in schwierigen Situationen hilft und wenn auch eine dabei ist wo er egoistisch handelt, dann bin ich da nicht so empfindlich. Ich habe auch meinen Freiraum. Vor einigen Wochen war ich krank und meine Töchter auch. Mein Mann war arbeiten. Da kann ich ihn schlecht von der Arbeit nach Hause kommen lassen.

Das du gereizt warst, verstehe ich total. Reden ja!
Aber Trennung und ewiger Streit sind eher schritte nach hinten und nicht nach vorn.
Auch bin ich dafür, nicht gleich alles hinzuschmeißen, sondern zu reparieren wenn die Gefühle stimmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2014 um 21:17

Er benimmt sich
Ja total unreif. Wie ist er drauf wenn er krank ist? Stirbt er dann fast?
LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2014 um 21:23

Lisa,
geht es dir heute besser? Und deinem Sohn?

Konntest du mit deinem Mann nochmal in Ruhe reden?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2014 um 21:47

Jaja
die olle alleinerziehende hat den Ratschlag mit der Trennung gegeben...

Ich finds ganz in Ordnung, dass ich Respekt von meinem Partner erwarte...wenn andere sich gerne so behandeln lassen, okay...ihr Ding, aber verstehen kann ich es nicht.
Gott ja, da bin ich wirklich tausend mal lieber alleine.

Ein Partner, der mich quasi auslacht und mich dann krank mit kranken Kind alleine lässt...um zu saufen???
Wenn er zur Arbeit müsste, wäre das ein komplett anderes Thema, aber er geht nur seinem Vergnügen nach und es hörte sich nicht so an, als wenn das ein absolut besonderes Ereignis wäre...wie spezielles Konzert, runder Geburtstag eines guten Freundes.

Ich steh dazu, ich würde mich nicht einen Tag lang so behandeln lassen...denn wer einmal so mit mir redet und umgeht, der wird es auch wieder tun...und nö, das muss ich nicht haben, mein Leben hat auch ohne sowas schon Spannung genug.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2014 um 11:14

...
Verstehe dich da völlig hätte ihm auch hinter her telefoniert.

Einige wissen mein mann hatte sich getrennt von mir als ich mit dem zweiten schwanger wurde. Einige waren der Meinung soll ihm Zeit geben ihn lasse blabla... mir ging es schwanger wirklich schlechte mein sohn hatte dazu noch das Bein gebrochen. Habe ihm auch die Hölle heiß gemacht. War mir ziemlich egal krieche niemanden in popo.

Ein mann! hat sich gefälligst um sein Kind zu kümmern und ihr habt jetzt auch zwei das eine ist im Bauch dir geht es nicht gut also muss er eben Zuhause bleiben wenn du ihn bittest. Alles andere ist null erwachsen sondern egoistisch

Is ja nicht so das du einfach nicht wolltest das er geht aus Eifersucht euch ging es nicht gut.

Und das jemand sagt da bin ich lieber alleine anstatt in einer Beziehung kann ich völlig verstehen. Ist man in einer Beziehung ist eine Trennung meist erst mal der ein Sturz von allem aber hat man diese zeit erst mal überwunden gibt man sich und seine Gefühle bestimmt nicht wieder so leicht her für jemanden der sich so unreif verhält. Also keinen Grund alleinerziehende so anzugehen sie haben doch völlig recht

Dein mann wird bestimmt auch sonst ein netter sein sonst hättest ja keine Kinder mit ihm aber das war daneben und sollte nochmal kurz angesprochen werden was man erwartet und das es ziemlich Ego war

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2014 um 11:24
In Antwort auf puma_12576974

Bei uns wäre das eine Lappalie...
Jeder von uns hat seine Aufgaben bzgl der Kinder. Oder wenn jmd krank ist, steckt man eben zurück. Aber das war ein langer Weg bis dahin. Klar, denkt man manchmal in schwierigen Situationen an Trennung, aber dadurch wird alles nicht besser. Alleinerziehende meistern die Kinder oft allein in Krankheit und Gesundheit, da beneide ich niemanden drum. Ich bin froh meinen Mann zu haben, der mir in schwierigen Situationen hilft und wenn auch eine dabei ist wo er egoistisch handelt, dann bin ich da nicht so empfindlich. Ich habe auch meinen Freiraum. Vor einigen Wochen war ich krank und meine Töchter auch. Mein Mann war arbeiten. Da kann ich ihn schlecht von der Arbeit nach Hause kommen lassen.

Das du gereizt warst, verstehe ich total. Reden ja!
Aber Trennung und ewiger Streit sind eher schritte nach hinten und nicht nach vorn.
Auch bin ich dafür, nicht gleich alles hinzuschmeißen, sondern zu reparieren wenn die Gefühle stimmen.


Find ich gut, was du schreibst. Eine Trennung würde das ganze nur noch verschlimmern, denn dann würde man ja immer alleine dastehen.

Allerdings finde ich die Art und Weise wie er sich benommen hat, sehr verletzend!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2014 um 11:26

Wenn dich das tröstet
Wir hatten gestern auch einen Megastreit. Fängt bei uns meist mit einer Kleinigkeit an und schaukelt sich extrem auf. Heute muss ich sagen, es hatte auch sein Gutes, denn mein Mann rückt eigentlich nur im Streit raus damit, was ihn belastet.

Hast du sonst jemanden, der dich mal entlasten kann? Eltern in der Nähe oder so?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2014 um 14:34


Hast du einen Partner?
Hast du ein Kind?

Was willst du denn eigentlich? Anscheinend bist du sehr unglücklich, sonst müsstest du nicht immer prinzipiell Mütter runtermachen.

Ich wünsche dir jedenfalls von Herzen so einen Partner, wie die Thread-Schreiberin hat, den hast du dir verdient.

ICH würde mir sowas nicht bieten lassen, aber ich hätte auch nicht nachtelefoniert, sondern einen Koffer gepackt und vor die Tür gestellt, weil ich das Verhalten dermaßen respektlos und egoistisch finde, dass ich das nie ertragen würde.

Ach ja, was meinst du eigentlich mit Anschaffungen???

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2017 um 14:07
In Antwort auf qiu_12456044

Mein Tag fing heute schon total bescheiden an, üble Kopfschmerzen, die frische Schwangerschaft die mir körperlich sehr zu schaffen macht und ein Kleinkind, bei dem das Wort " schlechtgelaunt" eher nach einem Witz klingt.

Naja, Mann verpieselt sich den ganzen Morgen um an seinem Auto irgendwas zu basteln. Ok. Vormittag irgendwie geschafft.

Wegen der Kopfschmerzen bat ich ihn am Nachmittag sich mit dem Familien Prinzen ne Stunde zu verziehen damit ich schlafen kann.

Alles kein Thema.. Kopfschmerzen aber schlimmer denn je und ich mittlerweile total ausser Gefecht.

Er sagt: ich geh heute abend feiern, warte nicht auf mich. Da war ich schon merklich angesäuert.

Kind wurde immer übellaunigee, fing an zu husten und zu schnottern. Daher also seine Miesepetrigkeit. Es ging ihm echt nicht gut.
Mir auch nicht, also bat ich ihn zuhause zu bleiben.

Wurde so kommentiert: Pahahaha, nur weil du grade über fordert bist?! Never!

Das war schon der erste " Schlag in die Magengrube". Ich sagte, dass ich unter solchen Umständen auch nicht " saufen" gehen würde.
Da kam dann: Tja, du hast ja auch keine Freunde.
Ok, das tat weh. Die habe ich wirklich h alle mit meinem Kind eingebüßt, aber das gerne. So was sind dann keine Freunde.

Tja, ich brech in Tränen aus, mein Kopf hämmert so brutal, er setzt mir unseren Sohn auf den Schoss und weg isser.

Ich habe den kleinen ins Bett gebracht und wollte selbst nur noch schlafen. Dem kleinen ging echt mies und wachte so im 10- Minuten Takt wieder auf, mittlerweile auch etwas Fieber. Ich also alles gemacht damit es ihm besser geht und schlafen kann und habe dann meinen Mann angerufen . tja, wohl in einem etwas nicht soooo netten Ton dass er bitte nach Hause kommen soll, was ihm ü erhaupt einfalle.

Gut ok, ihr versteht mi h vielleicht. Streit+ selber hundeelend+ krankes Kind. Meine Laune war also nicht mehr ganz so toll.

Er kommt nach hause, schreit mich an was mir einfällt, ihn so vor seinen Kumpels ( ha ha, MEIN Stiefvater, mit dem wollte er raus) so zu blamiere n. Ich meinte, den Schuh hätte er sich selber anziehen können. Naja, ich steh jetzt als hysterische Ziege da, mir aber egal.

Ende vom Lied, er pestet weiter rum, ich Weine und er haut wieder ab.

Was tu ich jetzt? Ich bin so... Vor den Kopf gestoßen und verletzt, ich kann gar nicht glauben. Ich hätte es ihm sogar gegönnt, feiern zu gehen, würde er mir nur ein bisschen entgegenkommen und nicht noch nach treten.

Stell ich mich an? Kindergarten? So fühlt es sich in mir grade nicht an sorry für den langen text ihr lieben

Nein du stellst dich nicht zickig oder lächerlich an. In so einer Situation hätte sich wohl jede Frau verletzt gefühlt. Rede einfach nochmal in einer ruhigen Minute mit ihm. Oder mach ein paar Tage auf krank und überlasse ihm den Kleinen, dann merkt er mal wie anstrengend so ein Kleinkind den ganzen Tag über ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hatte jemand 2 Schreikinder hintereinander?
Von: rosenalbe
neu
8. Februar 2017 um 13:13
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen