Home / Forum / Mein Baby / Brauche med. rat!

Brauche med. rat!

13. Oktober 2014 um 20:27

Hallo,

Ich habe Angst, dass unsere KiÄ eine falsche Diagnose gestellt hat.
Krankheitsverlauf: von Donnerstag auf Freitag nacht mehrfaches Erbrechen, erst gegen Fr Nachmittag war Wasseraufnahme möglich. Waren beim Arzt, erste Diagnose Magen-Darminfekt.
Das ganze WE hat sie nichts essen wollen, hat nur getrunken - Fieber ging zeitweise bis 39,7 hoch. Da gab's ein Zäpfchen. Heute morgen hat sie dann ne viertel Banane verdrückt und etwad Obstmus, Trinken ging nur mühsam, also nochmal zur KiÄ. Sie stellte jetzt die Diagnose Mundfäule. Gab uns nur eine Probe einer Schmerzsalbe bei Zahnungsproblemen.
Jetzt wollte ich eben meine Kleine in's Bettbringen und wollte mir nochmal diese Pünktchen im Mund ansehen, da seh ich dass ihre Zunge feuerrot ist und ich dachte sofort: Scharlach!!
Ich natürlich sofort gegoogelt ubd die Sympthome verglichen
und es passt einfach mehr auf Scharlach meine ich, auch wenn sie keinen Ausschlag hat. Es würde auch mit dem Erbrechen passen. Ich weiß nicht so recht, wie ich weiter vorgehen soll. Morgen zu einem anderen Arzt?! KKh?
Oder einfach nichts tun und abwarten..
Hatte hier ein Kind schon mal Mundfäule? War die Zunge rot?

Mehr lesen

13. Oktober 2014 um 20:30

Ps
Sie ist 20 monate alt!

Gefällt mir

13. Oktober 2014 um 20:36


Hallo,

ich kann dir nur sagen, dass unser Sohn schon zweimal Scharlach hatte und beide male wurde es erst nachträglich diagnostiziert... Ich würde morgen nochmal beim KiA anrufen und das mit der Zunge schildern. Denn dann braucht der Kleine vermutlich ein AB!

GUte BEsserung!

Gefällt mir

13. Oktober 2014 um 20:49

Nein..
Also eitrig nicht, aber alles ist gerötet und im Mundraum sind überall so weiße Pünktchen. Aphten hat es die Ärztin genannt.

Gefällt mir

13. Oktober 2014 um 20:57

Klingt nach scharlach
Meistens verweigern die Kinder auch das Essen. Ich würde noch mal zum Arzt. Ggf auch ins KKH die haben oft auch gute Erfahrungen.

Gefällt mir

13. Oktober 2014 um 21:01

Ich
schliesse mich meinen Vorrednerinnen an. Ich würde entweder auf einen Scharlach-Schnelltest morgen bestehen oder mir eine 2. Meinung bei einem anderem Kinderarzt oder gar KH einholen.

Gute Besserung der Maus!

Gefällt mir

13. Oktober 2014 um 21:06

Morgen zum arzt
und auf einen streptokokken schnelltest bestehen,wenn der negativ ist lasst einen abstrich nehmen und diese ins labor schicken,es ist nicht selten,dass der test falsch negativ ist..da ist man dann mit dem abstrich auf der sicheren seite...allerdings wird das etwas dauern...mindestens 48 stunden...was eigentlich schon zu spät ist,da bei scharkach rechtzeitig mit dem ab angefangen werden muss,da es sonst zu komplikationen kommen kann.
gute besserung

Gefällt mir

13. Oktober 2014 um 21:10

Es liegt sicher daran
dass deine kleine "erst" 20 Monate alt ist.
in vielen Köpfen geistert der Irrglaube, dass scharlach erst bei Kindern ab 2 Jahren auftritt.
lass nen Abstrich machen und bestehe bei weiteren "Magen Darm Infekten" mit 40C Fieber auf den Abstrich.
meistens gehen Mandelentzündungen mit bauchweh und erbrechen einher. das ist bei kleinen Kindern nun mal so.
und die weißen Aphten... sind mit Sicherheit stripten...typisch bei scharlach.

gute Besserung und bitte lass es so schnell wie möglich abklären. dein Kind hat irre schmerzen...

Gefällt mir

13. Oktober 2014 um 21:27

Hallo!
Mein Kleiner hatte bei der Mundfäule keine rote Zunge, nur weiße Pünktchen überall. Erbrechen musste er auch nicht, er wollte nur nichts essen und es tat ihm ziemlich weh.
Gute Besserung!

Gefällt mir

13. Oktober 2014 um 21:53

...
Je mehr Antworten ich lese, desto sicherer bin ich mir, dass meine Kleine an Scharlach erkrankt ist.
Und ich werde wütend auf unsere Kinderärztin, weil sie keinen Abstrich genommen hat. Seit Tagen liegt meine Tochter schlapp hier rum und fühlt siche elendig und ich konnte nichts dagegen tun.
Habe eben mit dem Krankenhaus telefoniert, sie wollen nicht, dass wir morgen früh kommen, wir sollen lieber nochmal zu unserer Kinderärztin.
Ich habe mir aber einen anderen Arzt in unserer Nähe rausgesucht und werde mir da eine zweite Meinung einholen.
Werde meine Kleine gleich wieder wecken müssen um ihr etwas zu Trinken einzuflößen. Sie tut mir so unendlich Leid, musste grad erst mal weinen bei der Vorstellung was sie für Schmerzen hat.

Gefällt mir

13. Oktober 2014 um 22:12
In Antwort auf rieselchen

Morgen zum arzt
und auf einen streptokokken schnelltest bestehen,wenn der negativ ist lasst einen abstrich nehmen und diese ins labor schicken,es ist nicht selten,dass der test falsch negativ ist..da ist man dann mit dem abstrich auf der sicheren seite...allerdings wird das etwas dauern...mindestens 48 stunden...was eigentlich schon zu spät ist,da bei scharkach rechtzeitig mit dem ab angefangen werden muss,da es sonst zu komplikationen kommen kann.
gute besserung

Schnell Test
Das mit den falsch negativen Tests kann ich leider bestätigen.
Im Mai hat der kia sogar zweimal getestet weil es ihn sehr verdächtig vorkam. Beide male negativ.
Als es den kleinen ein paar Tage wirklich schlecht ging, er konnte nicht mal mehr laufen, wurde klar dass es dich Scharlach war. Uns dann endlich bekam er ein ab.

Gefällt mir

13. Oktober 2014 um 23:13

Hallo,
mein Sohn hatte dieses Jahr Mundfäule. Das mit der roten Zunge weiß ich nicht, aber er hatte sehr starken Mundgeruch und extrem geschwollenes Zahnfleisch. Beides ist angeblich typisch bei Mundfäule, bei Scharlach hab ich das noch nicht gehört.

Lg und gute Besserung

Gefällt mir

13. Oktober 2014 um 23:28

Du musst ernsthaft
bis morgen früh warten?
omg.
versuche ihr mal ibuprofen zu geben. als saft oder Zäpfchen. das lindert erstmal die größten hals und Kopfschmerzen. kann gut möglich sein, dass sie es wieder erbricht, weil es den magen angreift. aber ein Versuch ist es wert.
und denke unbedingt daran die Zahnbürste die sie jetzt benutzt, weg zu werfen wenn sie wieder fit ist. also 2 Tage nach Antibiotika beginn.

gute Besserung.

Gefällt mir

13. Oktober 2014 um 23:48
In Antwort auf heuel1

Du musst ernsthaft
bis morgen früh warten?
omg.
versuche ihr mal ibuprofen zu geben. als saft oder Zäpfchen. das lindert erstmal die größten hals und Kopfschmerzen. kann gut möglich sein, dass sie es wieder erbricht, weil es den magen angreift. aber ein Versuch ist es wert.
und denke unbedingt daran die Zahnbürste die sie jetzt benutzt, weg zu werfen wenn sie wieder fit ist. also 2 Tage nach Antibiotika beginn.

gute Besserung.

Ich weiß auch nicht, was ich davon halten soll..
aber die im krankenhaus sagte ausdrücklich, ich solle nicht kommen und morgen zum kinderarzt.
Ibuprofen habe ich ihr gegen die Schmerzen schon gegeben, sie verträgt es gut.

danke!

Gefällt mir

13. Oktober 2014 um 23:50
In Antwort auf bonsai1980

Hallo,
mein Sohn hatte dieses Jahr Mundfäule. Das mit der roten Zunge weiß ich nicht, aber er hatte sehr starken Mundgeruch und extrem geschwollenes Zahnfleisch. Beides ist angeblich typisch bei Mundfäule, bei Scharlach hab ich das noch nicht gehört.

Lg und gute Besserung

Mundgeruch
hat sie zB gar nicht. morgens ein bisschen süßlich, nach getrocknetem Speichel.. also relativ normal würde ich sagen.
Zahnfleisch sah glaube ich relativ normal aus..

Danke!

Gefällt mir

14. Oktober 2014 um 1:34
In Antwort auf meow90

Ich weiß auch nicht, was ich davon halten soll..
aber die im krankenhaus sagte ausdrücklich, ich solle nicht kommen und morgen zum kinderarzt.
Ibuprofen habe ich ihr gegen die Schmerzen schon gegeben, sie verträgt es gut.

danke!

Bitte gerne
meine tochter hatte mit 18 monaten zum ersten Mal scharlach.
der Bereitschaftsarzt stellte TROTZ Ausschlag wie aus dem Bilderbuch und belegten Mandeln UND meinem Hinweis dass scharlach in der kita umgeht, die Diagnose: fieberhafter Infekt mit Ausschlag.
es war das letzte mal dass wir einen Bereitschaftsarzt gerufen haben.
seitdem fahren wir immer, wenn Wochenende oder Feiertag ist direkt zur kindernotaufnahme ins Krankenhaus. es ist ein kinderarzt vor Ort, nicht immer der gleiche aber ein KINDERARZT, und man muss warten, je nach Patientenaufkommen.

vielleicht gibts das bei euch auch?
wenn du morgen ein Penicillin verordnet bekommst, geht es ihr nach 24 Stunden schon viel besser und sie ist auch nicht mehr ansteckend nach spätestens 48 Stunden.
weil deine kleine noch so jung ist, denken die Ärzte leider an vieles nur nicht an scharlach.
und weil sie es nun anscheinend schon hat , wird sie es vermutlich auch öfter bekommen.
manche Kinder sind anfällig dafür.


Gefällt mir

14. Oktober 2014 um 8:31


Huhuuu,

erstmal alles Gute für deine Kleine.
Hoffentlich wird sie bald wieder gesund!

Ich hatte erst vor ein paar Jahren Scharlach. Erst der vierte Arzt hat's richtig diagnostiziert!
Von alleine wäre ich aber niemals darauf gekommen. Ist ja eher eine "Kinderkrankheit".
Naja.. Ich hatte jedenfalls KEINEN Ausschlag und sogar meine Zunge sah fast normal aus.
Also.. Ist nicht immer auf dem ersten Blick zu erkennen!

Gefällt mir

14. Oktober 2014 um 8:42

Ich
hoffe deiner Kleinen geht es wieder besser.

Ich kann dir nur sagen, ich hatte vor etwa 15 Jahren Mundfäule und es war die schrecklichste Krankheit an die ich mich erinnern kann.
Ich hatte auch hohes Fieber und den ganzen Mund voller Bläschen, hat die deine Tochter auch? Ich hatte übrigens auch eine rote Zunge. Und richtig starke Schmerzen!

Wie alt ist deine Tochter denn? Und was habt ihr zur Behandlung bekommen (falls es denn Mundfäule ist)?

Diese Krankheit ist nicht zu unterschätzen, sehr langwierig und wenn es nicht richtig behandelt wird, kann es sogar zur Ablösung des Zahnfleisches kommen!
Geh auf jeden Fall nocheinmal zu einem anderen Arzt!
Gute Besserung!

Gefällt mir

14. Oktober 2014 um 8:47
In Antwort auf amyloid

Ich
hoffe deiner Kleinen geht es wieder besser.

Ich kann dir nur sagen, ich hatte vor etwa 15 Jahren Mundfäule und es war die schrecklichste Krankheit an die ich mich erinnern kann.
Ich hatte auch hohes Fieber und den ganzen Mund voller Bläschen, hat die deine Tochter auch? Ich hatte übrigens auch eine rote Zunge. Und richtig starke Schmerzen!

Wie alt ist deine Tochter denn? Und was habt ihr zur Behandlung bekommen (falls es denn Mundfäule ist)?

Diese Krankheit ist nicht zu unterschätzen, sehr langwierig und wenn es nicht richtig behandelt wird, kann es sogar zur Ablösung des Zahnfleisches kommen!
Geh auf jeden Fall nocheinmal zu einem anderen Arzt!
Gute Besserung!

Entschuldige,
habe jetzt erst alles gelesen.

Bei Aphten im Mund würde ich wirklich auf Mundfäule tippen. Aber es könnte auch wie schon gesagt eine Herbangina sein.

Ich würde nochmal zum Arzt mit ihr!!

Liebe Grüße

Gefällt mir

15. Oktober 2014 um 22:06

Hallo
was hat deine kleine letztendlich gehabt?
war es Scharlach?
geht es ihr schon besser?

lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen