Home / Forum / Mein Baby / Brauche Rat- Nachbars Besuchsbaby...

Brauche Rat- Nachbars Besuchsbaby...

18. August 2013 um 23:16

Hallo,
ich bräuchte euren Rat... Was würdet ihr machen/ mir raten...?
Die Nachbarn im Erdgeschoss haben seit 2 Tagen Besuch. Jetzt ist es so, dass diese ein Baby mitgebracht haben, welches offensichtlich zwischen 23- 0.00 eine aktive Wachphase hat. Soweit kein Problem... Nur leider sitzen diese mit dem schreienden, jammernden oder laut brabbelnden Baby im extremst hellhörigen Innenhof weil sie noch das schöne Wetter genießen. Ich schrecke durch das Babygeplärre im Minutentakt auf weil ich denke mit meinem Baby ist was nicht ok... Ich kann's nicht abstellen...
Gestern haben sie ihre Wiedersehensparty bis 2.00 gefeiert- unser Zwerg konnte bis 0.00 nicht schlafen weil sie so laut waren und jetzt brüllt wieder das Baby über den ganzen Hof..,
Ist es zu spießbürgerlich wenn ich sie bitte ab morgen vielleicht in die Wohnung zu gehen wenn das Baby Theater macht?
Ich habe ja selbst ein Baby hier aber immer versucht Rücksicht zu nehmen. Soll ich es ignorieren?
Mein Baby schläft heute gut aber nur weil ich alle Fenster zu habe- und das bei der Wärme..
Ich ärgere mich gerade echt über diese Rücksichtslosigkeit... Oder übertreibe ich?

Mehr lesen

18. August 2013 um 23:24

...
Hi du,
wenn dein Kind bei geschlossenem Fenster vernünftig schläft (und du auch einigermassen), würde ich nichts sagen.
Das dürfte ja nur ein begrenzter Zeitrahmen sein, in dem du das so machen musst, und die Lösung mit "Fenster zu" ist doch okay?!
Anders würd es m.E. aussehen, wenn ihr beide keine Ruhe findet. Dann würd ich es freundlich ansprechen und um Einhaltung der Hausruhe bitten - mit dem Hinweis darauf, dass dein Baby nicht schlafen kann.

Tiri

Gefällt mir

18. August 2013 um 23:31

Klaro
Hätte die Kleine diese auch in der Wohnung aber von dort aus hallt es nicht bis zu uns hoch...
Und ich habe nichts gegen Kinderlärm, hab ja selbst so einen kleinen Krachmacher hier...

Ich erschrecke mich nur ständig weil ich denke es ist irgendwas mit meinem Kleinen... Echt doof...

Gefällt mir

18. August 2013 um 23:39

Habe ja eigentlich
auch nichts dagegen... Habe ja auch gestern nichts zu dem Krach gesagt und sie ihre Party feiern lassen obwohl diese meinem Baby quasi die Nacht gekostet hat...

Leider haben wir keinen Urlaub was bedeutet, dass mein Mann um 5.oo aufstehen muss und bisher durch den Krach- Unsere Fenster zu schließen bedeutet den Erstickungstod, wir schlafenunterm Dach- nicht schlafen konnte...

Vielleicht bin ich auch so empfindlich weil wir mit unserem Baby die letzten Wochen schlaftechnisch echt auf dem Zahnfleisch gegangen sind und seit Mittwoch klappt es eigentlich wieder gut und die machen durch den Krach alles wieder kaputt und ich bekomme immer noch keinen Schlaf...

Gefällt mir

18. August 2013 um 23:44
In Antwort auf tirima

...
Hi du,
wenn dein Kind bei geschlossenem Fenster vernünftig schläft (und du auch einigermassen), würde ich nichts sagen.
Das dürfte ja nur ein begrenzter Zeitrahmen sein, in dem du das so machen musst, und die Lösung mit "Fenster zu" ist doch okay?!
Anders würd es m.E. aussehen, wenn ihr beide keine Ruhe findet. Dann würd ich es freundlich ansprechen und um Einhaltung der Hausruhe bitten - mit dem Hinweis darauf, dass dein Baby nicht schlafen kann.

Tiri

Letztes Mal
waren sie 3 Wochen da.. Oh weh...
Hoffe mal, dass sie jetzt nicht jeden Abend im Hof Krach machen...

Gefällt mir

19. August 2013 um 10:45

Finde
Nicht das du übertreibst.
Denen muss ich ja klar sein das keiner mehr ein Fenster öffnen kann, wenn die da so Lärm im hof machen.
Mal ganz davon abgesehen, dass ein kleines baby nachts nichts draußen zu suchen hat. Ist ja kein wunder das es nicht schläft, die erwachsenen unterhalten sich sicher auch noch laut.
Würde mit den Nachbarn reden.

Gefällt mir

19. August 2013 um 10:51

Ich finde es Rücksichtlos von dir
Wie würdest du dich denn fühlen, wenn du ein Schreibaby hättest und eine Nachbarin, die auch ein Baby hat, beschwert sich über das Babygeplärre.

Ich käme mir dann ganz schön verarscht vor von der Mutter, die auch ein Baby hat.

Ausserdem ist es doch nur ein Besuch, der irgendwann verschwindet..

Gefällt mir

19. August 2013 um 11:03

@soulaeater:
Was soll denn das jetzt mit schreibaby? Was lässt dich denn denken das es eines ist? ??
Das baby wird wohl wegen des Trubels schreien.

@koala: wo ist denn "bei uns"?
Bin mir sicher das im Mietvertrag der TE steht, das der Hof in angemessener Lautstärke zu nutzen ist....außerdem gibt es ruhezeiten, die eingehalten werden müssen.
Warum sagst du sie würde so die gute Nachbarschaft gefährden? Nur weil sie darum bittet Rücksicht zu nehmen?

Gefällt mir

19. August 2013 um 11:26

Mach halt die Fenster zu
Meine Güte. Kinder schreien nunma nicht nach festgelegten Zeiten. Und das sie im Hof sitzen kannst du schlecht verbieten.

Finds übertrieben. Wir hatten letztens wieder Weinfest. Da ging die Livemusik bis nachts um 3 und ich musste auch die Fenster schließen um schlafen zu können, aber das ist auch wieder vorbei. Glaub nicht dass sie jetzt jede Nacht 3 Wochen lang im Hof sitzen...sehr unwarscheinlich...und du beschwerst sich ja schon nach 1 Abend...

Gefällt mir

19. August 2013 um 11:26
In Antwort auf tragebaby

@soulaeater:
Was soll denn das jetzt mit schreibaby? Was lässt dich denn denken das es eines ist? ??
Das baby wird wohl wegen des Trubels schreien.

@koala: wo ist denn "bei uns"?
Bin mir sicher das im Mietvertrag der TE steht, das der Hof in angemessener Lautstärke zu nutzen ist....außerdem gibt es ruhezeiten, die eingehalten werden müssen.
Warum sagst du sie würde so die gute Nachbarschaft gefährden? Nur weil sie darum bittet Rücksicht zu nehmen?

Es ist eine Vermutung
oder hast du nachgefragt, ob es ein Schreibaby ist und es wurde verneint?

Jedenfalls hast du nichts gegenteiliges geschrieben.

Und man kann als Aussenstehender nie wissen, warum das Baby schreit. Jedenfalls ist meine Meinung, dass man, gerade wenn man selber ein Baby hat, verständnisvoller gegenüber anderer Babys sein sollte.

Gefällt mir

19. August 2013 um 11:29
In Antwort auf tragebaby

@soulaeater:
Was soll denn das jetzt mit schreibaby? Was lässt dich denn denken das es eines ist? ??
Das baby wird wohl wegen des Trubels schreien.

@koala: wo ist denn "bei uns"?
Bin mir sicher das im Mietvertrag der TE steht, das der Hof in angemessener Lautstärke zu nutzen ist....außerdem gibt es ruhezeiten, die eingehalten werden müssen.
Warum sagst du sie würde so die gute Nachbarschaft gefährden? Nur weil sie darum bittet Rücksicht zu nehmen?

Ach du bist ja gar nicht die Threaderstellerin
na jedenfalls hat die TE nichts gegenteiliges geschrieben.

Und wie Koala schon schreibt, man kann doch nicht verlangen, dass man ein Baby "abstellt".

Gefällt mir

19. August 2013 um 11:45

Ich verstehe was du meinst.
Du sagst du sitzt mal bis 22.00uhr draußen, was im sommer sicher ok ist. Aber bis weit nach Mitternacht? Mit einem neugeborenem? Da hörts bei mir auf.
Und zu der kulturellen Geschichte: ich habe Moslems/Araber/Türken im Verwandtschafts-und Freundeskreis, da hab ich sowohl welche die es auch so handhaben bis nachts mir ihren kindern unterwegs sind und aber auch welche die das schrecklich und unangebracht finden.

Gefällt mir

19. August 2013 um 11:55


Generell kann man kann Babylärm nichts machen, aber man muss mit dem Baby nicht in den Innenhof gehen, wo es ordentlich hallt. Wir wohnen auch im Innenhof und ich bin in meiner Wohnung, wenn mein Kind schreit. Würde nicht auf die Idee kommen, es mit raus zu nehmen, wenn es brüllt, schok gar nicht nachts..
Ich finde, wenn Nachtruhe ist, könntet ihr das ansprechen. Das Babygeschreie an sich kann man natürlich nicht verbieten..

Wenn hier bei uns im Hof zur Nachtruhe jemand laut Musik hört, beschwere ich mich auch. Das Baby kann ja schreien, aber halt in der Wohnung.

Was hier schon wieder alle meckern das arme Baby und wenn sie ein Schreikind hat. Bla bla

Ja aber dann kann die gute Frau mit ihrem Baby in die Wohnung rein gehen, hauptsächlich natürlich zur Nacht-/Mittagsruhe.

Gefällt mir

19. August 2013 um 12:03

Gut, ich muss auch mit den
Kindern rein wenn sie schlafen wollen, zumal sie im ungesichertem familienbett schlafen. So ist es nunmal. Das sich die schlafenszeiten im sommer, ab einem gewissen Alter nach hinten schieben ist auch klar. Wenn du es okay so findest wie es mancher handhabt dann ist es so.
Ich würde der TE trotzdem raten es nicht

Gefällt mir

19. August 2013 um 12:04


Jetzt darf man mit seinem schreienden Kind nicht mehr raus, sondern muss in der Wohnung bleiben und alle Türen und Fenster zu machen

Und man darf, wenn es schon dunkel ist, nicht mehr mit dem schreienden Baby raus und schon gar nicht nach 22 Uhr

Lächerlicher gehts ja gar nicht mehr

Gefällt mir

19. August 2013 um 12:04
In Antwort auf tragebaby

Gut, ich muss auch mit den
Kindern rein wenn sie schlafen wollen, zumal sie im ungesichertem familienbett schlafen. So ist es nunmal. Das sich die schlafenszeiten im sommer, ab einem gewissen Alter nach hinten schieben ist auch klar. Wenn du es okay so findest wie es mancher handhabt dann ist es so.
Ich würde der TE trotzdem raten es nicht

*
Hinzunehmen

Gefällt mir

19. August 2013 um 12:07
In Antwort auf xsouleaterx


Jetzt darf man mit seinem schreienden Kind nicht mehr raus, sondern muss in der Wohnung bleiben und alle Türen und Fenster zu machen

Und man darf, wenn es schon dunkel ist, nicht mehr mit dem schreienden Baby raus und schon gar nicht nach 22 Uhr

Lächerlicher gehts ja gar nicht mehr

Also
Wenn ein baby (!) Weint, draußen, nachts, bei einer "party" im hinterhof... ist das richtig/ gut für ein baby? Sollte das baby nicht besser mit der mutter im bett liegen? Ich interpretiere aus dem text der te das das baby weint eben weil (!) Es zu dieser Zeit draußen im lauten hocken muss.

Gefällt mir

19. August 2013 um 12:15
In Antwort auf tragebaby

Also
Wenn ein baby (!) Weint, draußen, nachts, bei einer "party" im hinterhof... ist das richtig/ gut für ein baby? Sollte das baby nicht besser mit der mutter im bett liegen? Ich interpretiere aus dem text der te das das baby weint eben weil (!) Es zu dieser Zeit draußen im lauten hocken muss.


wo steht denn, dass das Baby während der Party mit dabei war?

Und woher weiß die TE, dass das Baby weint weil es zu dieser Zeit draußen hockt? Es kann 1000 andere Gründe geben und meine Vermutung war eben das Schreikind.

Aber du hast recht, wenn ein Baby weint, dann muss eine Mutter diese ganze Zeit mit dem Baby im Bett liegen bleiben. Wie können die es nur wagen bei schönem Wetter mit einem Baby an die frische Luft zu gehen und dann noch nach 23 Uhr. Man sollte wirklich das Jugendamt rufen! Das arme Baby

Gefällt mir

19. August 2013 um 12:17

Sicher.
Nur mich "ärgert" es immer, wenn eltern nicht daran denken was das beste für ihr baby ist.
Und es ist doch nunmal nicht gut für ein baby/ kleinkind die halbe nacht wach zu sein.
Dann muss ich halt zurück stecken und den sommerabend mal sommerabend sein lassen und mit den kindern ins bett gehen.

Gefällt mir

19. August 2013 um 12:20
In Antwort auf xsouleaterx


wo steht denn, dass das Baby während der Party mit dabei war?

Und woher weiß die TE, dass das Baby weint weil es zu dieser Zeit draußen hockt? Es kann 1000 andere Gründe geben und meine Vermutung war eben das Schreikind.

Aber du hast recht, wenn ein Baby weint, dann muss eine Mutter diese ganze Zeit mit dem Baby im Bett liegen bleiben. Wie können die es nur wagen bei schönem Wetter mit einem Baby an die frische Luft zu gehen und dann noch nach 23 Uhr. Man sollte wirklich das Jugendamt rufen! Das arme Baby

Ich stelle vermutungen auf,
Genau wie du.
Und im Endeffekt ist es mir latte was andere mit ihren Kindern machen, ich richte mich halt nach meinen kindern, nicht meine kinder mach mir.
Ist mir jetzt auch zu mühselig hier. Muss Mittagessen machen

Gefällt mir

19. August 2013 um 12:26
In Antwort auf tragebaby

Ich stelle vermutungen auf,
Genau wie du.
Und im Endeffekt ist es mir latte was andere mit ihren Kindern machen, ich richte mich halt nach meinen kindern, nicht meine kinder mach mir.
Ist mir jetzt auch zu mühselig hier. Muss Mittagessen machen

Wenn es nur eine Vermutung ist
warum beharrst du dann so darauf, als ob du genaue Fakten hättest?

und dass es dir egal ist, glaube ich nicht, dann würdest du dich nicht so darüber aufregen.

Aber gut, dann wünsche ich dir einen guten Appetit

Gefällt mir

19. August 2013 um 12:27

Ehrlich gesagt
ich finde es rücksichtslos von den Nachbarn mit einem schreienden Baby nach 22 Uhr in einem Innenhof einer Mehrfamilienwohnanlage zu sitzen
ich würde freundlich bitten nach 22 Uhr im Hof leise zu sprechen und falls das Baby wirklich schreit mit diesem rein zu gehen, und nein, ich finde eine derartige Bitte nicht spießig oder zu fordernd
LG

Gefällt mir

19. August 2013 um 12:46

Ungeachtet
Der vorherigen Kommentare

Ich verstehe deinen Unmut. Klar. Aber es ist ein Baby und ich würde meinen Nachbarn den Vogel zeigen, wenn man mich dazu auffordern würde ins Haus zu gehen, wenn ich draußen sein möchte.

Natürlich könnte sie reingehen. Sie ist aber doch zu Besuch, richtig? Wahrscheinlich mag sie das auch einfach genießen. Da nimmt man das Baby dann eben mit raus, statt sich rein zu hocken, allein mit Baby. Das Baby ist bei der Mutter. Wahrscheinlich ist es so entspannter.

Warum das Baby nun weint weiß keiner. Aber grundsätzlich gehe ich immer davon aus, dass eine Mutter ihr Kind kennt und einzuschätzen weiß was grad gut ist oder nicht.

Ich würde drüber hinwegsehen.

LG

Gefällt mir

19. August 2013 um 12:50

Ich
würde mal nett ansprechen, dass Ihr Probleme mit dem Schlafen habt wenn sie so spät noch draußen sind und das baby weint. Allerdings tagsüber würde ich persönlich mir das auch nicht verbieten lassen.

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen