Home / Forum / Mein Baby / Bräuchte dringen einen Rat!!!!!!

Bräuchte dringen einen Rat!!!!!!

12. Oktober 2008 um 12:11 Letzte Antwort: 12. Oktober 2008 um 18:31

Hallo zusammen!

ich bräuchte dringend einen Rat von euch vielleicht hatte jemand schon mal das gleiche Problem.

Meine Situation ist folgende: Ich bekomme am 3. November mein erstes Kind und ich habe bezüglich der Vaterschaftsanerkennung einen Konflikt. Der Vater des Kindes hat sich vor 2 Monaten von mir getrennt weil er sich eine 19 jährige gesucht hat. Ich möchte zwar ein einigermaßen gutes Verhältnis zu ihm behalten damit mein Kind seinen Vater kennt aber ich hätte doch gerne das Alleinige Sorgerecht da ihm und seiner Neuen in letzter Zeit einige Sachen eingefallen sind die mir nicht so gefallen. So meinte er er möchte nicht das ich stille da mit er und seine Freundin das Kind auch alleine haben können ect. Eigentlich wollte ich die Vaterschaftsanerkennung schon vor der Geburt machen lassen damit das dann auch mit den Unterhaltszahlungen nicht zum Problem wird und ich mich voll auf mein Kind konzentrieren kann. Ich habe jetzt beim Standesamt angerufen und die haben mir gesagt das sie wärend dieses Termins wo bei anwesend sein müssen auch über das Sorgerecht aufklären. Bis jetzt hat er sich dazu noch nicht geäußert weil ich glaube er hat sich mit dem Thema Sorgerecht noch nicht beschäftigt und ich möchte jetzt damit auch keine schlafenden Hunde wecken.

Hat jemand von euch einen Tipp wie ich das am schlausten löse? Mein Ex fragt nämlich schon immer wieder nach wann wir da endlich hingehen und is schon misstrauisch hat auch schon gefragt ob ich mir schon einen Rechtsanwalt geholt habe damit er das Kind nicht sieht usw. Ich will halt einfach nicht mein Kind jemanden überlassen der selbst noch nicht weiß was er will was sich während der Trennung klar gezeigt hat.

Vielen vielen Dank euch!!!

Mehr lesen

12. Oktober 2008 um 18:31

Hallo
Hallo

so ähnliches habe ich auch erlebt..habe mich vom kindsvater getrennt wo ich im 3 monat schwanger war..er ist wegen einer kleinigkeit ausgeflippt und ich bin für 1 woche ins krankenhaus gekommen..nach nicht mal 1 monat trennung hat er eine neue mit dem er mittlerweile zusammen wohnt..

jetzt ist meine kleine 8 monate alt..es gab einen hin und her da ich mir einen rechtsanwalt gehollt habe da es anders nicht ging..
da wir nicht verheiratet waren habe ich das alleinige sorgerecht und es bleibt auch so..
natürlich hat es nicht mit dem umgang zu tuen da er das recht hat sein kind zu sehen..
ich mache es momentan so das er die kleine 1 mal in der woche für eine stunde in meinen beisein sieht (wir treffen uns in der bücherei)..
nur seit 2 wochen wochen macht er druck er wolle sie mitnehmen mit ihr und seiner freundin/und familie verbringen..HALLO???? die kleine ist keine vorzeige puppe..mal interessiert er sich für die kleine mal nicht..
da machte ich ihm klar as er die kleine erst wenn sie ihm kindergarten kommt sie mitnehmen kann..da ich ihm nett vertrauen würde und er nicht soviel blabla machen soll sondern tatsachen zeigen soll..

also stille bis du es kannst..lass dich nicht runterziehen und fertig machen..wenn du kein gutes gefühl dabei hast und du ihm nicht trauen kannst dann solltest du das alleinige sorgerecht beantragen..wie meine vorgängerin schon sagte lass dich beraten oder gehe zum anwalt..
wünsch dir viel glück..
lg lulu11010

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: nasrin_12769953
1 Antworten 1
|
12. Oktober 2008 um 13:51
1 Antworten 1
|
12. Oktober 2008 um 13:17
Von: nyssa_12538798
1 Antworten 1
|
12. Oktober 2008 um 12:07
Von: an0N_1288084299z
10 Antworten 10
|
12. Oktober 2008 um 11:15
Von: doris_11948884
16 Antworten 16
|
12. Oktober 2008 um 8:32
Noch mehr Inspiration?
pinterest