Home / Forum / Mein Baby / Brauchte kurz eure Hilfe bzgl. Ernährung Baby 9 Monate

Brauchte kurz eure Hilfe bzgl. Ernährung Baby 9 Monate

7. Oktober 2013 um 18:53

Momentan sieht unser Speiseplan wie folgt aus:

Morgens:stillen (8 Uhr)
Vormittags: eine Banane(10 Uhr)
Mittags: Gemüse-lkartoffel Brei oder Gemüse Fleischbrei(alle zwei Tage)
Nachmittags: (16 uhr)Getreide Obst Brei
Abends(19 Uhr): Milch-Getreide-Brei
Nachts: ca 24uhr und 3 Uhr: stillen


So. Nun habe ich mich ein paar Ernährungspläne imitieret angeschaut, und habe dazu ein paar fragen.

1.
Dort Habe ich gelesen, dass jeden Tag Fleisch werden soll ab dem 9. Monat.

2.
ich habe oft gelesen, dass morgens Brot mit Milch als Getränk gegeben werden soll.

Jetzt ist es auch so, dass Ichkaum noch Milch habe. Ich habe nun vor, ihm abends den Milch Getreide Brei eine Stunde früher zu geben, und dafür kurz vorm schlafen gehen noch eine Milchflasche (Milchpulver) zu geben, in der Hoffnung, dass ihm nachts Wasser reicht.
Dann musste ich jedoch, da ich ja kaum noch Milch habe, ihm morgens auch eine Milchflasche geben. Wäre das alles zu viel? Habe nämlich auchngelesen,dass man nicht zu viel Milch geben darf, da die nieren in dem alter noch nicht so viel Eiweiß verarbeiten können.

Ich hoffe ich einigermaßen verständlich geschrieben und jemand kann mir einen Tipp geben. Bin auch bereit, mir einen neuen 'Speiseplan' anzuschauen, wenn jemand einen hat als Richtlinie.

Vielen Dank im Voraus!

Mehr lesen

7. Oktober 2013 um 18:55

Ohngott
Sorry fuer die vielen Fehler, blödes iPad.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2013 um 19:10

Hallo
Mein Sohn ist auch 9 Monate und unser Plan sieht wie folgt aus:

- 6 Uhr Milchflasche Pre
- 9 Uhr Babymüsli von Alnatura mit Obst
- 11.30 Uhr Mittagsbrei das variiert bei uns immer verschiedenes Gemüse, verschiedene Beilage ( Nudeln, Reis, Kartoffeln etc) Fleisch gibts bei uns 2 Tage in der Woche da es mein Sohn nicht all zu gern mag
- 15 Uhr Reiswaffeln oder eine Banane
- 17.30 Uhr Ein Brot ohne Rinde mit Butter oder Kiri und einen kleinen Becher mit Fruchtmus
- 20 Uhr Milchflasche Pre


Zwischendurch trinkt er zwischen 150-300 ml Wasser über den Tag verteilt.
Dann schläft er meistens Nachts durch.
So wie euer Essensplan ist, finde ich ihn total in Ordnung und wenn du abstillst und Flasche gibst ist das auch nicht zu viel, du solltest drauf achten das du Pre Milchnahrung nehmen, die kann man füttern nach Bedarf.
Und wegen dem Fleisch meinte mein KiA neulich das es kein muss ist, solang sie alle nährstoffe trotzdem andersweitig bekommen zbs durch die Milch.

Lieben Gruss,
Soffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2013 um 19:18
In Antwort auf marica_12644615

Hallo
Mein Sohn ist auch 9 Monate und unser Plan sieht wie folgt aus:

- 6 Uhr Milchflasche Pre
- 9 Uhr Babymüsli von Alnatura mit Obst
- 11.30 Uhr Mittagsbrei das variiert bei uns immer verschiedenes Gemüse, verschiedene Beilage ( Nudeln, Reis, Kartoffeln etc) Fleisch gibts bei uns 2 Tage in der Woche da es mein Sohn nicht all zu gern mag
- 15 Uhr Reiswaffeln oder eine Banane
- 17.30 Uhr Ein Brot ohne Rinde mit Butter oder Kiri und einen kleinen Becher mit Fruchtmus
- 20 Uhr Milchflasche Pre


Zwischendurch trinkt er zwischen 150-300 ml Wasser über den Tag verteilt.
Dann schläft er meistens Nachts durch.
So wie euer Essensplan ist, finde ich ihn total in Ordnung und wenn du abstillst und Flasche gibst ist das auch nicht zu viel, du solltest drauf achten das du Pre Milchnahrung nehmen, die kann man füttern nach Bedarf.
Und wegen dem Fleisch meinte mein KiA neulich das es kein muss ist, solang sie alle nährstoffe trotzdem andersweitig bekommen zbs durch die Milch.

Lieben Gruss,
Soffi

Super, vielen dank!
Dieses babymüali vom Alnatura: rührst du das mit Milch an?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2013 um 19:35

Wow ich bin echt überrascht wieviel
eure Kinder essen!

sowohl mein Sohn damals wie auch jetzt meine Tochter (9 Monate) werden hauptsächlich gestillt...


bei uns sieht es aktuell ungefähr so aus:
09:00 beim frühstück bekommt.sie ein Stück Brot in die hand, im Mund landet davon kaum etwas

tagsüber stillen

mittags und / oder abends entweder fingerfood oder brei, Menge ist schwer zu schätzen. so zwischen 0 und 6 loffelchen

zwischendurch mal ein Stück brezel, apfel oder Banane in die hand aber das meiste kommt nicht im Magen an


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2013 um 19:57

Wenn
Du morgens und abends eine milchflasche (milchpulver) ist das denk ich ok. Hab hab noch nicht gelesen das das auf die nieren schlagen kann. Oder meinst du vilt kuhmilch? Ich finde den speisrplan ganz gut. Aber ob dein baby statt der brust wirklich wasser akzeptiert bleibt abzuwarten... Unser sohnemann ist jetzt 10 monate. Seit 4 monaten brkommt er milchpulver und ich hab das gefühl er möchte immer weniger milch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2013 um 20:12

Huhu
Mein kleiner ist fast 10 monate alt, unser speiseplan ist :
8 uhr: 1 flasche milch (aptamil 1)
10 uhr: brötche oder reiswaffel etc
12 uhr: verschiedene sorte brei, ca 5 mal die woche fleisch. Zum nachtisch ein halbes glas obst
16 uhr : getreide obst brei, den er aber nicht mehr so gerne mag!
18:30 uhr : eine halbe scheibe brot mit kiri und einen milchbrei( alnatura 4korn) und die andere hälfte vom obstglässchen
20 uhr 1 flasche milch (aptamil1) zum einschlafen
Hab bist zum 8 monat auch morgens und nachts gestillt und mein kleiner brauch in der nacht jetzt keine flasche mehr( wird aber ab und zu trotzdem wach).LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2013 um 20:26
In Antwort auf mamilein2013

Super, vielen dank!
Dieses babymüali vom Alnatura: rührst du das mit Milch an?

Nein
Ich nehme dazu Wasser, möchte ihm unter 1 Jahr keine Kuhmilch geben, man kann aber auch Muttermilch oder Pre-Nahrung zum anrühren nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2013 um 21:46


Wuih, wieviel essen eure Kinder denn teilweise?

Bei uns ist das in etwa so momentan: meine Kleine ist knapp 10 Monate alt und bekommt morgens so um 9 Uhr eine Flasche Beba Pre, gegen 13 Uhr Mittagsbrei (Gemüse usw., 2-3 Mal die Woche Fleisch - laut KiA muss das auch nicht öfter sein, je nachdem, wie sie Hunger hat, Obstgläschen als Nachtisch), gegen 17 Uhr Obst-Getreide-Brei oder Flasche Beba Pre, dann zur Nacht (so gegen 21 Uhr) auch nochmal Flasche Beba Pre.

Dafür braucht sie nachts dann nichts und schläft durch *yai*!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 8:20

Muss man immer drauf "rumhacken" wieviel ein kind isst?
Ich finde manche Sätze echt da neben, jedes Kind hat andere Bedürfnisse und zu euch sagt ja auch keiner " so wenig isst euer Kind, die Armen!"

Mein Sohn ist keinenfalls dick, er powert sich halt tagsüber sehr aus und braucht dafür Nachts keine Mahlzeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 15:00

Ich fand das hier sehr hilfreich...
Wichtig ist ja vor allem, dass du weißt, WAS dein Kind braucht. Dann ist es ja ganz einfach, das Richtige zu geben. Wie etwa, dass es einmal am Tag hochwertiges Eiweiß bekommen sollte, wie Fleisch, Fisch, Ei oder Hülsenfrüchte. "Babys erstes Löffelchen" erläutert das sehr gut, finde ich:
http://bmg.gv.at/cms/home/attachments/5/3/1/CH1048/CMS1305730326363/babyserstesloeffelchen.pdf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 16:49
In Antwort auf marica_12644615

Muss man immer drauf "rumhacken" wieviel ein kind isst?
Ich finde manche Sätze echt da neben, jedes Kind hat andere Bedürfnisse und zu euch sagt ja auch keiner " so wenig isst euer Kind, die Armen!"

Mein Sohn ist keinenfalls dick, er powert sich halt tagsüber sehr aus und braucht dafür Nachts keine Mahlzeit.

Es hat doch keiner darauf herum.gehackt!
mein Text.hatte.ich völlig wertungsfrei gemeint.

es gibt Kinder die.mehr essen.und Kinder die.weniger essen.
ich war lediglich überrascht was.andere Kinder in dem alter essen. aber das heißt nicht dass ich das schlimm finde.

undherum gehackt wurde hier echt nicht!


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2013 um 23:25
In Antwort auf marica_12644615

Muss man immer drauf "rumhacken" wieviel ein kind isst?
Ich finde manche Sätze echt da neben, jedes Kind hat andere Bedürfnisse und zu euch sagt ja auch keiner " so wenig isst euer Kind, die Armen!"

Mein Sohn ist keinenfalls dick, er powert sich halt tagsüber sehr aus und braucht dafür Nachts keine Mahlzeit.


Da schließe ich mich catsy an... Nur, weil man erstaunt ist, wieviel oder wenig andere Kinder essen, ist das doch nicht rumhacken... Wie du schon selber festgestellt hast, jedes Kind hat andere Bedürfnisse, du hattest gefragt und Antworten gekriegt; wieso regst du dich denn so auf? Hat keiner eine negative Äußerung hinterlassen, keiner eine "Verurteilung" abgegeben, ich versteh dein Problem jetzt echt nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen