Home / Forum / Mein Baby / Bräuchte mal objektive Meinungen Thematik Schule

Bräuchte mal objektive Meinungen Thematik Schule

9. Mai 2014 um 10:09 Letzte Antwort: 9. Mai 2014 um 12:03

Die Sprösslinge besuchen die selbe Grundschule

Der Grosse besucht momentan die 4.Klasse

Seine Schulleistungen bis vor kurzem immer gut zwischen 1-3 auch auf dem Zeugnis

Da der jüngste sich Ostern die Windpocken zugezogen hat,wurde mir vom Gesundheitsamt angeraten den Grossen auch zu Hause zu lassen,bis es beim kleinen wieder das GO vom Kinderarzt gibt

Fand ich jetzt nicht dramatisch(letzte woche waren sowieso nur 3 Tage schule)

Letzte Woche rief mich eine Mitschülerin an um mitzuteilen das diese Woche Montag ein Ausflug stattfindet,soweit in Ordnung

Sonntag rief mein Sprössling eine andere Mitschülerin an um nochmal nach dem genauen Ablauf zu fragen


Dienstag gab ich ihm einen Zettel mit wann er die restliche Woche nach Hause kommen muss zwecks Termine(u.a. Kinderpsychologin,eeg usw.)

hatte ihn auch extra so entschuldigt das er möglichst vor oder nach dem Termin noch den Unterricht aufsucht

Da diese Termine lange im Vorraus vergeben wurden,konnte ich auch nicht alle immer nur auf Nachmittags verlegen,und war ganz froh alles in der selben Woche erledigen zu können

Jetzt gab es wohl mehrer Vorfälle,über die ich nicht erfreut bin

1.Am Mittwoch fand ein Ausflug zur Übung für die Radfahrprüfung statt,jetzt war er natürlich schon geknickt das er darüber nichts wusste,ansonsten hätte er vom Termin direkt dort hin gehen können,so sass er alleine in einer anderen Klasse(laut lehrern hätte er sich ja zusätzlich erkundigen können,ob noch andere Termine ausser der Ausflug die woche stattfinden)


Er hat sich am Dienstag von einem anderen Kind einen Hefter ausgeliehen um zu Mittwoch alles in Sachkunde nacharbeiten zu können


Am Mittwoch musste er sich von seiner Sachkunde/Mathelehrerin anhören wie verantwortungslos er denn wäre(vor versammelter klasse)das er zu faul wäre nach seinem Termin am Dienstag noch die Hausaufgaben der letzten Stunde abzuholen(der Termin endete um 12 Uhr,er braucht 20 Min in die schule von dort aus,und die stunde endete um 12.40)

Gestern kam er nach Hause und erzählte wieder von einem Vorfall(wieder vor versammelter klasse)wie unzuverlässig er eigentlich wäre,das er sich hat immer noch nicht sagen lassen was er in Mathe nachzuarbeiten hätte.Bei so einem Verhalten müsse er sich nicht wundern warum er in Sachkunde nicht auf eine 1 und in Mathe auf eine 2 auf dem Zeugnis kommt

Es wurde eine Mathebogen bearbeitet(unter anderem solche aufgaben wie 1984*5 oder 56*87 usw)er legte ihr den vor,und als erste Reaktion kam von ihr"Alles Falsch,das kannst du ja nicht mal,da musst du dich nicht wundern warum du dann eine 4- von mir bekommst"


Es gab schon öfters Probleme mit der Lehrerin auch bei anderen Eltern

u.a. hat sie ein Kind mal als zu blöd betitet,weil er das grosse 1*1 nicht konnte(vor versammelter klasse)

ein anderes Mädchen hat sie mal vor versammelter Klasse angesprochen für was ihre Eltern eigentlich das ganze Geld ausgeben,nur weil sie gebrauchte schuhe anhatte(es ist an der schule bekannt das die Eltern sozialschwach sind und es viele Kinder in dieser Familie gibt)


auch gab es am anfang schwierigkeiten,weil sie ständig verbal lauter wurde und die Kinder anschrie

ihre begründung den Kindern mangel es an disziplin,sie ist nicht dazu da Freundin zu sein,sondern den Kindern Lehrstoff zu vermitteln


am nächsten Tag sagte sie zu den Kindern,das sie nicht denken sollen es würde sich etwas ändern nur,weil die Eltern sich ständig beschweren


Vor kurzem gab es das Thema Berlin( an sich ein tolles Thema,es wurde kurz angeschnitten wie das mit den Sektoren war usw.)

sie haute dann aber solche dinge raus wie

H.itler hat damals die Frauen und Mädchen in die Dusche gesteckt und v.ergast

Leute die an der Mauer fliehen wollten wurden von den R.ussen abgeknallt und lauter solche dinger

da hatte etliche Kinder wirklich tagelang mit zu kämpfen das zu verarbeiten


jetzt gibt es da meinen Sprössling(ich weis nicht,ob andere kinder auch betroffen sind)der in Mathe momentan 0 versteht,sich allerdings auch nicht traut zu fragen,ob sie ihm es nochmal erklären könnte

Zwecks Förderunterricht muss man gar nicht erst anfargen,ewige Diskussion auf den Elternabenden sie kann nicht alle Kinder fördern,und muss sich auf die schlechten konzentrieren

also muss man erst mit den Noten in Keller rutschen damit man Hilfe bekommt??

Habe jetzt an der Schule um einen Rückruf gebeten und bin gespannt wann der stattfindet

eine Mutter hatte sich auch mal an das Schulamt gewendet,es hatte sich dann kurz gebessert und nun die vorfälle mit meinem Sohn




Mehr lesen

9. Mai 2014 um 10:15

...
Es ist unverschämt von der Lehrerin, die Kinder vor der ganzen Klasse so runter zu machen! So was geht garnicht.
Da würde ich auch gegen vorgehen

Gefällt mir
9. Mai 2014 um 10:26


Nächste Woche ist Klassenarbeit in Mathe und mir ahnt schon böses,ich bin echt gespannt auf den Klassendurchschnitt

vorallem unterrichtet sie ab Juni auch den S.exualkundeuntericht

Gefällt mir
9. Mai 2014 um 10:36


Sie sei ja eine so kompetente Lehrkraft(jahrgang wahrscheinlich Steinzeit)

aber wo kommen wir denn hin,das die Kinder lieber schlechte Noten kassieren,weil sie angst haben zu fragen,ob sie den stoff nochmal erklären könnte

Sohnemann sagte auch ganz klar,er will nicht wieder als Volltrottel vor der ganzen Klasse dargestellt werden,nur weil er es noch nicht verstanden hat


ich bin gespannt was er mir nachher erzählt,er wollte heute mit einem anderen nochmal fragen,ob sie so nett wäre es nochmal zu erklären

Gefällt mir
9. Mai 2014 um 10:44

Was für termine muss dein sohn während der
schulzeit wahrnehmen.
ich find da machst du es dir zu einfach, schule sollte nicht wegen irgendwelcher termine, die man auch nachmittags hätte machen können,ausfallen.
grade wenn er jetzt in die weiterführende kommt, da kann er nicht innerhalb weniger tage mehrmals fehlen. wenn er nicht da ist, musst du als mutter eben nachfragen ob was wichtiges versäumt wurde oder was ansteht, wie dieser ausflug. zumindest musst du ihn erinnern , das er vernüftig nachfragt.
die lehrerin mag ihn ansvcheinend nicht,auch hier hast du als mutter die pflicht das zu regeln, entweder mit der zu reden oder dich über sie zu beschweren. würde da jetzt auch nicht ewig warten , das die anrufen , sondern mich auf den weg machen...zb jetzt.

Gefällt mir
9. Mai 2014 um 10:56
In Antwort auf ano100

Was für termine muss dein sohn während der
schulzeit wahrnehmen.
ich find da machst du es dir zu einfach, schule sollte nicht wegen irgendwelcher termine, die man auch nachmittags hätte machen können,ausfallen.
grade wenn er jetzt in die weiterführende kommt, da kann er nicht innerhalb weniger tage mehrmals fehlen. wenn er nicht da ist, musst du als mutter eben nachfragen ob was wichtiges versäumt wurde oder was ansteht, wie dieser ausflug. zumindest musst du ihn erinnern , das er vernüftig nachfragt.
die lehrerin mag ihn ansvcheinend nicht,auch hier hast du als mutter die pflicht das zu regeln, entweder mit der zu reden oder dich über sie zu beschweren. würde da jetzt auch nicht ewig warten , das die anrufen , sondern mich auf den weg machen...zb jetzt.


Stell dir vor ich bin nicht die einzige Mutter die einen Termin möchte

gerade bei wichtigen Terminen,auf die man lange wartet,nimmt man den der einem angeboten wird

denkst du ernsthaft am nachmittag gibt es tausende Termine nur für Eltern von Schulkindern

Vor dem BV habe ich grundsätzlich spät gearbeitet,was soll ich da machen jedesmal frei nehmen

Seine Fehltage halten sich in Grenzen,ich habe extra alles so gut organisiert,das alle Termine in einer Woche durch sind,und er nicht einmal die woche,oder regelmässig alle zwei wochen fehlt

zumal er ja vor bzw.nach dem Termin den Unterricht besucht

Er besucht die 4.Klasse da muss ich nicht wegen jedem Pups hinterher dackeln,es gibt eine Telefonkette in der Klasse,die zwei Mädels haben aber vergessen diesen Mittwochs ausflug zu erwähnen

zumal die Lehrerin es hätte am Dienstag ja auch erwähnen können,als er ihr mitteilte wann er nicht da ist,und wann er wieder dort zurück ist


Ich weis ja nicht weis es bei euch geregelt ist,aber bei uns hechtet ein Klassenlehrer zur nächsten Klasse um dort zu unterrichten

für belange wird telefoniert oder ein Termin vereinbart,und nicht zwischen tür und angel in stress ausdiskutiert

zumal ich eigentlich nur liegen darf,und mich da jetzt nicht hochschwanger vielleicht umsonst in die schule bewege

Und bevor du wieder mit deinem Stiefvater ankommst,der muss arbeiten,aber wahrscheinlich auch wieder falsch,wie kann er so dreist sein und sich nicht einfach frei nehmen

Gefällt mir
9. Mai 2014 um 10:58
In Antwort auf matyas_11969818


Stell dir vor ich bin nicht die einzige Mutter die einen Termin möchte

gerade bei wichtigen Terminen,auf die man lange wartet,nimmt man den der einem angeboten wird

denkst du ernsthaft am nachmittag gibt es tausende Termine nur für Eltern von Schulkindern

Vor dem BV habe ich grundsätzlich spät gearbeitet,was soll ich da machen jedesmal frei nehmen

Seine Fehltage halten sich in Grenzen,ich habe extra alles so gut organisiert,das alle Termine in einer Woche durch sind,und er nicht einmal die woche,oder regelmässig alle zwei wochen fehlt

zumal er ja vor bzw.nach dem Termin den Unterricht besucht

Er besucht die 4.Klasse da muss ich nicht wegen jedem Pups hinterher dackeln,es gibt eine Telefonkette in der Klasse,die zwei Mädels haben aber vergessen diesen Mittwochs ausflug zu erwähnen

zumal die Lehrerin es hätte am Dienstag ja auch erwähnen können,als er ihr mitteilte wann er nicht da ist,und wann er wieder dort zurück ist


Ich weis ja nicht weis es bei euch geregelt ist,aber bei uns hechtet ein Klassenlehrer zur nächsten Klasse um dort zu unterrichten

für belange wird telefoniert oder ein Termin vereinbart,und nicht zwischen tür und angel in stress ausdiskutiert

zumal ich eigentlich nur liegen darf,und mich da jetzt nicht hochschwanger vielleicht umsonst in die schule bewege

Und bevor du wieder mit deinem Stiefvater ankommst,der muss arbeiten,aber wahrscheinlich auch wieder falsch,wie kann er so dreist sein und sich nicht einfach frei nehmen

Wobei
ich hätte ihn sicherlich letzte woche auch mit dem risiko andere Kinder anzustecken mit dem Windpockenvirus in die schule schicken sollen,dann hätte er gar nichts verpasst

Gefällt mir
9. Mai 2014 um 11:20
In Antwort auf matyas_11969818

Wobei
ich hätte ihn sicherlich letzte woche auch mit dem risiko andere Kinder anzustecken mit dem Windpockenvirus in die schule schicken sollen,dann hätte er gar nichts verpasst

In dem alter
sollten die kinder eigentlich schon längst geimpft sein.
ganz ehrlich , ich sag nur meine meinung und die sieht so aus wie oben geschrieben. wozu fragst du hier nach , wolltest du jetzt nur hören , wie scheixxe die lehrerin ist?? mein kind hat auch schon mal gefehlt, aber da informier ich mich und wenn das nicht klappt und die lehrerin meint mein kind dumm anmachen zu müssen , steh ich am nächsten tag da auf der matte.

Gefällt mir
9. Mai 2014 um 11:23
In Antwort auf ano100

In dem alter
sollten die kinder eigentlich schon längst geimpft sein.
ganz ehrlich , ich sag nur meine meinung und die sieht so aus wie oben geschrieben. wozu fragst du hier nach , wolltest du jetzt nur hören , wie scheixxe die lehrerin ist?? mein kind hat auch schon mal gefehlt, aber da informier ich mich und wenn das nicht klappt und die lehrerin meint mein kind dumm anmachen zu müssen , steh ich am nächsten tag da auf der matte.


Meine Kinder sind geimpft,und der kleine hatte trotzdem die Windpocken

Eine Impfung schützt doch nicht automatisch vor Erkrankung,es geht lediglich um einen harmloseren Verlauf

Ich wollte meinungen zum Thema,und nicht dazu warum das Kind nun gefehlt hat und ob die Fehlzeiten notwendig waren

Gefällt mir
9. Mai 2014 um 11:23
In Antwort auf ano100

In dem alter
sollten die kinder eigentlich schon längst geimpft sein.
ganz ehrlich , ich sag nur meine meinung und die sieht so aus wie oben geschrieben. wozu fragst du hier nach , wolltest du jetzt nur hören , wie scheixxe die lehrerin ist?? mein kind hat auch schon mal gefehlt, aber da informier ich mich und wenn das nicht klappt und die lehrerin meint mein kind dumm anmachen zu müssen , steh ich am nächsten tag da auf der matte.


Meine Kinder sind geimpft,und der kleine hatte trotzdem die Windpocken

Eine Impfung schützt doch nicht automatisch vor Erkrankung,es geht lediglich um einen harmloseren Verlauf

Ich wollte meinungen zum Thema,und nicht dazu warum das Kind nun gefehlt hat und ob die Fehlzeiten notwendig waren

Gefällt mir
9. Mai 2014 um 12:03

Meine tochter
Hatte in der Grundschule die ersten 2jahre so eine dame als klassenlehrerin.
Wahnsinn sag ich nur! Da hat nan richtig gemerkt,dass die älteren lehrer einfach im falschen film hängen geblieben sind...
wir Eltern standen nahezu täglich auf der matte des rektors auch habe icg,wenn sie meiner tochter dermaßen über den mund gefahren ist oder sie angegangen ist anferufen bzw bin auf der matte gestanden und habe uhr mitgeteilt,dass ich so etwas nicht dulden werde

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers