Home / Forum / Mein Baby / Brechen durch Veilchenwurzel???

Brechen durch Veilchenwurzel???

3. März 2010 um 20:57

Hab da mal ne Frage, da ich im Netz nichts finde...

Hab meinem kleinen eben ne Veilchenwurzel gegeben, da er die oberen Schneidezähne bekommt... Dann hat er ca. 5 Minuten drauf rum gekaut und sich danach echt übelst übergeben...

Kann das davon kommen???

Ausgekocht hatte ich sie vorher...

Jetzt schläft er und die Abendflasche hat er drin behalten. SOnst ist er auch fit. Hat kein Fieber oder so...

LG Sun und Louis (8,5 Monate)

Mehr lesen

3. März 2010 um 22:03

Schieb...
Keiner Erfahrung???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2010 um 22:15

Woher weißt Du denn, dass die kommen...
und warum gibtst Du etwas?? Wenn er wirklich Probleme beim Zahnen hat, wird Dir das sicher nicht helfen. Da er jetzt ruhig schläft, bezweifel ich, dass er richtige Zahnungsbeschwerden hat. Vielleicht hat er beim kauen einfach was in den falschen Hals bekommen und deswegen erbrochen. Vielliecht ist es auch einfach widerlich, keine Ahnung. Besorge Dir mal Osanit Kügelchen, die sind hömäopatisch und ich bilde mir ein, die helfen gut. Ansonsten Dentinox Gel bei Rossmann, Schlecker etc. kaufen ist auch gut. Geh mal zum KA, ob es überhaupt an den Zähnen liegt und wenn abends gar nichts mehr geht, gib mal nen Schmerzsaft, damit Dein Baby auch mal ruhige nächte hat.

LG Ninusch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2010 um 22:29
In Antwort auf ninusch4

Woher weißt Du denn, dass die kommen...
und warum gibtst Du etwas?? Wenn er wirklich Probleme beim Zahnen hat, wird Dir das sicher nicht helfen. Da er jetzt ruhig schläft, bezweifel ich, dass er richtige Zahnungsbeschwerden hat. Vielleicht hat er beim kauen einfach was in den falschen Hals bekommen und deswegen erbrochen. Vielliecht ist es auch einfach widerlich, keine Ahnung. Besorge Dir mal Osanit Kügelchen, die sind hömäopatisch und ich bilde mir ein, die helfen gut. Ansonsten Dentinox Gel bei Rossmann, Schlecker etc. kaufen ist auch gut. Geh mal zum KA, ob es überhaupt an den Zähnen liegt und wenn abends gar nichts mehr geht, gib mal nen Schmerzsaft, damit Dein Baby auch mal ruhige nächte hat.

LG Ninusch

Osanit ja, aber KEIN Dentinox-Gel
Da ist Alkohol drin. Außerdem müsstest du ja das komplette Zahnfleisch damit einreiben, weil du ja meistens nicht siehst, wo das Zähnchen kommt.

Osanit kannst du ohne Bedenken geben. Helfen super. Ansonsten helfen auch Virbucol-Zäpfchen. Sind auch homöopathisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2010 um 8:17

Danke
Für die antworten...

Da ich zaharzthelferi
bin denke ich weiß ich, dass die Zähne kommen.

Osanit hab ich hier und nen zahnungsöl aus der APO welches aus der Aromatherapie kommt.

Ich wollte ihm einfach nur was zum "beißen" geben, da er Ringe nicht nimmt und ich es einfach mal testen wollte.

Hab das olle Dingen jetzt trotzdem weg geschmissen und über Nacht, die alles andere als ruhig war, osanit gegeben.

Achso und zur Antwort, er würde doch schlafen. Es gibt durchaus kinder, die zahnen in Schüben. Nicht die ganze Zeit am Tag.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram