Home / Forum / Mein Baby / Brei aus der Flasche

Brei aus der Flasche

13. April 2007 um 8:35

Mein Sohn ( 6 Monate ) ist nicht so wild auf Beikost . Mittagsgläschen isst er wenn überhaupt so um die 60- 70 Gramm . Bei Milchbrei , egal welche Sorte würgt er ganz schlimm und presst auch sofort die Lippen zusammen.

So. Da er in letzter Zeit viel Durchfall hat durch Infekte und Antibiotikum hat der KiA gesagt ich soll ihm Karotte füttern , egal ob Löffel oder probieren in die Flasche , also tat ich das auch , morgens Banane von Hipp in die Flasche und mittags Karotte , wobei ich schau das Karotten - bzw. Bananen -Anteil möglichst viel ist , also ist es fast breiig zum trinken. Er trinkt es aber !

Mittags geb ich ihm immer Karotte vom Löffel , nach ca. 60 Gramm presst er die Lippen zusammen trinkt es dann aber aus der Flasche problemlos noch 180 Gram ( oder Mililiter ) .

Mit Obst-Gläschen ists genauso .
Seine grosse Schwester hat sogar als Baby ihr Fleisch-Gemüse-Brei aus der Flasche getrunken- mit etwas Milch verdünnt ( pfui ) aber da sie immer schlecht aß und dünn war , sagte der KiA, egal, hauptsache sie isst !Besser als zum Löffel zu zwingen .

Klar kam sie irgendwann mal auch davon weg , da mache ich mir auch keine Gedanken und nicht gross Theater drum , ich will nicht nochmal so ein Stress beim Essen erleben wie bei ihr damals - aber wie kommts eigentlich dass dasselbe nicht vom Löffel - aber wohl aus der Flasche genommen wird ?

Hat noch jemand so ein Brei-aus-der-Flasche-trinkendes Kind
oder sind meine jedes Mal die einzigen auf der Welt ?

**Bitte keine ernährungs-psychologische- Moralpredigten, habe kein Interesse daran **

_DANKE _


Mehr lesen

13. April 2007 um 8:45

Huhu Katarina
ja unsere Tochter hat auch eine Zeitlang Brei aus der Flasche bekommen,vorzugsweise den Abendbrei
Mir war das damals egal hauptsache sie nimmt etwas zu sich.Ich glaube das ging ca.2Monate lang so,danach konnte ich sie dann doch mal dazu bewegen vom Löffel zu essen.

Bist also nicht die einzigste

LG Pia

Gefällt mir

13. April 2007 um 16:18

Huhu
Ich hab meinem sehr lange die 4 monats glaeschen mit wasser gemischt (ja, ist echt pfui) und die flasche gegeben weil er loeffel nicht mochte.. aber er war da schon 7 monate und solangsam wurde es ja zeit. Nicht das er eine fehlernaehrung bekommt. auch brei habe ich ihm ofters etwas verduennt. es hat lange gedauert bis er den loeffel akzeptierte. Wenn ich merke das er absolut nix trinken will wie so oft es vorkommt mache ich es ab und zu immernoch so das er wenigstens bissle zu fluessigkeit bekommt.

Liebe gruesse leyla

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen