Home / Forum / Mein Baby / Breichen im 3 Monat.

Breichen im 3 Monat.

27. August 2009 um 9:01

Hallo Ihr

meine kleine maus bekommt schon seit 2 Wochen zur Kaffeezeit ein paar Löffel Brei.

Was haltet Ihr davon?

die kleine kaut immer mit wenn wir was essen und möchte auch gerne mit kauen, meine Mama meinte dann probiere es aus wenn sie bauchweh bekommt und den Löffel nicht mag dann lässt es halt wieder.

meine Hebamme meinte auch unsere Tochter ist 1 Monat weiter man sieht sogar die Zähnchen unten schon die bald durch kommen.

Würde gerne mal eure Meinung darüber wissen.

Viele Grüße

Mehr lesen

27. August 2009 um 9:17

Oh mann
du tust mir jetzt schon leid. vermutlich wirst du jetz von 80% der damen hier "verbal gesteinigt" werden

ich finds ok außerdem ist das ermessenssache wenn du meinst ja er ist soweit dann ist es ok...

LG meli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 9:23


Hallo

Also ich hab auch nachm 3 Monat mit Brei angefangen.

Bei mir hat sogar mein Kinderarzt gesagt ich soll schon anfangen.

Meiner hats super vertragen.

Jeder wie ers will....die meisten hier werdens trotzdem nur verurteilen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 9:32
In Antwort auf yeva_12910835


Hallo

Also ich hab auch nachm 3 Monat mit Brei angefangen.

Bei mir hat sogar mein Kinderarzt gesagt ich soll schon anfangen.

Meiner hats super vertragen.

Jeder wie ers will....die meisten hier werdens trotzdem nur verurteilen

KInderärzte
sind nicht gerade Experten zum Thema Ernährung und Beikost. Alles was die wissen wissen sie von Onkel Hipp, der sponsert nämlich die Schulungen.
Ja, und was wird der den wohl erzählen?????

Und nu mal ehrlich: Beikost IM 3. Monat ist ja wohl etwas sehr früh. Nur weil ein Kind Kaubewegungen macht muss man noch lange nicht mit Brei anfangen.
Wozu immer diese Eile?
Es sind doch SÄUGlinge!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 9:40

Also...
ich halte davon garnichts. will dich nicht steinigen oder so
jeder wie er mag.
aber du hast ja gefragt was wir davon halten

ich würde es nicht machen mit 3 mon. beikost geben. wüsste jetzt auch garnicht wieso.

selbst wenn dein kind 1 monat weiter ist wg. der zähnchen...woher wollt ihr wissen das der darm auch schon weiter entwickelt ist und für beikost bereit ist?

und nur weil zähne kommen oder ein kind mitkaut wie du schreibst heißt es nicht das es essen möchte.

was für einen brei fütterst du denn und wie kommt die kleine damit klar?

LG *anja*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 9:52
In Antwort auf terry_12551755

KInderärzte
sind nicht gerade Experten zum Thema Ernährung und Beikost. Alles was die wissen wissen sie von Onkel Hipp, der sponsert nämlich die Schulungen.
Ja, und was wird der den wohl erzählen?????

Und nu mal ehrlich: Beikost IM 3. Monat ist ja wohl etwas sehr früh. Nur weil ein Kind Kaubewegungen macht muss man noch lange nicht mit Brei anfangen.
Wozu immer diese Eile?
Es sind doch SÄUGlinge!


Ich kenn andere Mütter die beim gleichen Arzt sind und die sollten bis NACH dem 4 Monat warten....aber egal....bins scho gewohnt dass es hier die meisten besser wissen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 10:21

Find ich völlig ok
du als mama weißt am besten was gut für dein kind ist, da kann dir keine mama hier reinreden!
Warum nicht? und ein paar löffel sind völlig ok.. lass es weiter so langsam angehen und gut ist!

Hab auch früher angefangen, Jannik ist nämlich auch 1-2Monate weiter in seiner Entwicklung!

Jeden das seine, versteh immer nicht das so fassungslos der Kopf geschüttelt wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 15:00

Wenn
ich hier bei manchen so lese "mein Kind ist 1-2 Monate weiter, dann stelle ich mir die Frage wie festgestellt werden kann ob der Darm schon 1-2 Monate weiter sein kann.

Versteht mich nicht falsch, ich bin auch nicht dafür so übervorsichtig zu sein und jede Mutter weiß am besten was gut für ihr Kind ist.
Aber "IM dritten Monat" heißt für mich, daß das Kind zwei Monate alt ist und dann wird schon seit zwei Wochen zugefüttert? Das ist selbst meiner Meinung nach zu früh.

Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 15:17


Also mal ganz ehrlich, ich wollte nur eure meinung wissen und nicht an den pranger gestellt werden.

damals haben die kinder mit zwei monaten schon gemantschte spagetti gegessen und die Kinder sind auch groß geworden und vorallem gesund.

das was auf den Packungen steht sind nur richtlinie jedes Kind ist anders und möchte auch so behandelt werden.

Ich macht alle so als ob ich meiner Tochter einen drei Gänge Menü anbiete mit salat zur vorspeise, hauptgang steak mit bratkartoffel und als Nachspeise mousso schokolad. es geht hier nur um ein paar löffel!!!

das sie schon 1 monat weiter ist sehen wir daran das sie schon alleine sitzen kann. schaut mal was die anzeichen sind, wo man beifüttern kann.

überlegt mal wann ihr angefangen habt brei zuessen.
fragt mal eure Mütter!!!!!! die werden euch auch sagen das ihr schon brei und nudeln und so weiter gegessen habt.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 15:23

Sehr beeindruckend
die ganze geschichte man muss dazu sagen die war vorbelastet das heißt irgendwann kommt es ob früher oder später.

nicht alles was in den berichten steht muss man auf sich ziehen.

mütter sollten nach seinen instinkten gehen und nicht nach irgendwelchen berichten oder packungsbeschreibung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 16:21


Ich glaub du spinnst!
Ich habe mit dem 1. Brei erst ab dem 7. bzw 8. Monat begonnen. Davor voll gestillt. Und meiner war sehr weit entwickelt.
Deswegen schiebt man sonem kleinen doch nicht nach 3 Monaten schon Brei rein????????
Was es manchmal für Mütter gibt.

Ist echt nicht zu fassen?

Das arme Kind!

Ab dem 4. Monat ist es sogar viel zu früh und manche Babys bekommen da schon alles mögliche und später sind sie KRANK.

Das können sie dann ihren Müttern verdanken.
Rückgänging kannst du es nicht mehr machen wenn du den darm deines Kindes so früh belastet..

man oh man

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 16:50

Oh man
als was man hier alles beschimpft wird

rabbenmutter, schlechte mutter und so weiter

grauenvoll wie ihr hier alle drauf seit.

ich könnte wetten ihr macht auch nicht alles nach plan.

ehrlich

kommt mal alle wieder runter hier gehts um brei und nicht ums rauchen vor dem baby und ums drinken wärend des stillens

wenns danach geht was man alles darf und nicht darf dürfte man noch nicht mal mit dem kind richtig an die luft gehen bei dem smog was wir haben und die nahrung die wir zu uns nehmen mit dem ganzen glutamat und zusatzstoffe denkt ihr das ihr das weiter gebt beim stillen und ihr könnt mir nicht erzählen das ihr alles bioprodukte esst beim stillen.

es geht hier um paar löffel brei und nix anderes.

meiner tochter gehts gut so wie ich es mache und mein instinkt sagt es ist richtig und sie freut sich täglich drauf.

so ne über mamis hier alle jedes kind ist anders und jedes kind möchte auch so behandelt werden. ihr könnt nicht meine tochter mit euren kindern vergleichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 16:58

Ich
provoziere nicht sie bekommt täglich immer zum Kaffee 4 Löffelbrei und den rest flasche.

es ist so und wird auch so bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 17:10


ja nach meinungen hab ich gefragt und nach beschimpfungen wie schlechte mutter und so weiter .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 17:11
In Antwort auf elba_12489933


ja nach meinungen hab ich gefragt und nach beschimpfungen wie schlechte mutter und so weiter .


ich meinte nicht nach beschimpfungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 17:31
In Antwort auf suzie_12316342

Wenn
ich hier bei manchen so lese "mein Kind ist 1-2 Monate weiter, dann stelle ich mir die Frage wie festgestellt werden kann ob der Darm schon 1-2 Monate weiter sein kann.

Versteht mich nicht falsch, ich bin auch nicht dafür so übervorsichtig zu sein und jede Mutter weiß am besten was gut für ihr Kind ist.
Aber "IM dritten Monat" heißt für mich, daß das Kind zwei Monate alt ist und dann wird schon seit zwei Wochen zugefüttert? Das ist selbst meiner Meinung nach zu früh.

Julia


mag ja sein. aber als mutter entwickelt man ein gespür für sein kind und ich wusste genau:"du kannst es mal probieren"
jannik ist so problemlos, werder kolik(schreibweise?)
noch durchfall usw. geplagt.
ich persönlich habe schon sehr früh beikost bekommen, das war zu ddr-zeiten bei uns üblich. ich habe weder eine unversträglichkeit gegen bestimmte lebensmittel noch eine allergie(mein mann übrigends auch nicht)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 17:35

Dieses blöde thema
ich weiß nicht warum das immer in gezicke ausartet!! sie wollte eine meinung und am ende ist das alles andere als sachlich was ihr von euch gibt!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 18:06
In Antwort auf elba_12489933

Oh man
als was man hier alles beschimpft wird

rabbenmutter, schlechte mutter und so weiter

grauenvoll wie ihr hier alle drauf seit.

ich könnte wetten ihr macht auch nicht alles nach plan.

ehrlich

kommt mal alle wieder runter hier gehts um brei und nicht ums rauchen vor dem baby und ums drinken wärend des stillens

wenns danach geht was man alles darf und nicht darf dürfte man noch nicht mal mit dem kind richtig an die luft gehen bei dem smog was wir haben und die nahrung die wir zu uns nehmen mit dem ganzen glutamat und zusatzstoffe denkt ihr das ihr das weiter gebt beim stillen und ihr könnt mir nicht erzählen das ihr alles bioprodukte esst beim stillen.

es geht hier um paar löffel brei und nix anderes.

meiner tochter gehts gut so wie ich es mache und mein instinkt sagt es ist richtig und sie freut sich täglich drauf.

so ne über mamis hier alle jedes kind ist anders und jedes kind möchte auch so behandelt werden. ihr könnt nicht meine tochter mit euren kindern vergleichen.

Sorry
aber wenn du dich doch gut dabei fühlst und es für dich okay ist,wozu brauchst du dann die meinung der anderen?????

versteh ich nicht,wo man doch weiss,das solche themen hier nur in zickenthreads enden*kopfschüttek!


carina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 18:11
In Antwort auf elba_12489933


Also mal ganz ehrlich, ich wollte nur eure meinung wissen und nicht an den pranger gestellt werden.

damals haben die kinder mit zwei monaten schon gemantschte spagetti gegessen und die Kinder sind auch groß geworden und vorallem gesund.

das was auf den Packungen steht sind nur richtlinie jedes Kind ist anders und möchte auch so behandelt werden.

Ich macht alle so als ob ich meiner Tochter einen drei Gänge Menü anbiete mit salat zur vorspeise, hauptgang steak mit bratkartoffel und als Nachspeise mousso schokolad. es geht hier nur um ein paar löffel!!!

das sie schon 1 monat weiter ist sehen wir daran das sie schon alleine sitzen kann. schaut mal was die anzeichen sind, wo man beifüttern kann.

überlegt mal wann ihr angefangen habt brei zuessen.
fragt mal eure Mütter!!!!!! die werden euch auch sagen das ihr schon brei und nudeln und so weiter gegessen habt.



sie kann schon alleine sitzen , ich brech zusammen. muhaha

klar, das Kind möcht ich mal sehen, dass mit 3!! Monaten schon alleine sitzt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 18:50


Also ich mische mich ja im Prinzip niemals in solchen Threads ein.... aber warum müssen hier einige andere immer beschimpfen???

Und von wegen (sinngemäß) frühes Brei füttern macht ihr Baby krank... hört doch ma alle uff.... Kann doch jeder machen wie er mag! Mir wurde bereits mit 6 Wochen Brei gefüttert, ebenso wie meinem Freund. Und wir haben BEIDE keine Allergien, sind super selten krank...
Intuitiv handelt doch so ziemlich jede halbwegs vernünftige Mutter richtig, hätte die Kleine es nicht vertragen, dann wärs eben bei diesem einen Versuch geblieben.

Man kann gerne seine Meinung schreiben, aber einige sollten mal darauf achten das deren Beiträge dann nicht gleich in Beleidigungen ausufern...

Oh man - diese Beikost-Diskussionen regen mich langsam tierisch auf!
Ich weiß das ich mich nicht aufregen müsste - aber ich will mal Partei für jemanden ergreifen, der LEDIGLICH nach Meinungen gefragt hat und nicht von Euch bewertet werden wollte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club