Home / Forum / Mein Baby / Breizeit schon vorbei?

Breizeit schon vorbei?

14. April 2010 um 12:22

Hallo,

meine Kleine wird in 10 Tagen 9 Monate alt. Seit sie 6 Monate alt ist, bekommt sie Brei. Also noch nicht so lange. Vorher wurde sie voll gestillt. Den Brei mochte sie von Anfang an, da gabs eigentlich kaum Probleme.

Seit 2 Wochen ist es allerdings extrem. Morgens halb 7 still ich sie, dann gibts gegen 08.30 300g GOB, 11.30 400g Mittagsbrei, 15 Uhr stillen, 18.00 Milchbrei und im Anschluss nochmal stillen. Das Problem ist der Vormittag. Ich hab den GOB vormittags eingeführt, da sie schon 2mal die Woche von 9-14uhr in die KiTa geht und ich da nicht zusätzlich stillen kann. Zudem möchte ich ja auch das Stillen langsam weiter reduzieren. Zurück zum Problem. Trotz dessen dass sie in der Zeit von morgens bis mittags recht viel bekommt, scheint sie ständig hungrig zu sein. Ich könnte ihr jetzt einfach noch mehr Brei geben, aber ich frage mich ob ihr vielleicht der Brei an sich einfach nicht mehr reicht und sie vielleicht schon etwas Handfesteres braucht? Zähne hat sie bisher 2 (unten) und ab und zu bekommt sie nachmittags noch eine Reiswaffel, die sie ganz gerne isst. Nur wenn ich ihr jetzt morgens Brot geben würde, macht das dann wirklich satter? Ich denke ja, das hängt auch damit zusammen, dass sie seit diesen 2 Wochen einen mächtigen Sprung gemacht hat. Krabbeln, Hochziehen, Stehen und Sitzen. Alles auf einmal.

Ich weiß, ich könnt es auch einfach mal probieren, aber vielleicht habt ihr ja noch einen gute Tip für mich. Was essen eure denn so mit 9 Monaten?

Freu mich über ein paar Antworten.

lg trini

Mehr lesen

14. April 2010 um 12:31

Hallo Trini
mein Kleiner wird auch am 21.04. genau 9 Monate alt. Unser Speiseplan sieht so aus:

08.30h - 240ml 1er Milch
12.00h - Gemüse (Fleisch) Brei
16.00h - Getreide-Obst-Brei
19.30h - Milchbrei

Bislang scheinen ihm diese Mahlzeiten auch auszureichen, wenn er nachmittags den GOB nicht ganz wegfuttert, dann verlangt er abends manchmal etwas mehr Milchbrei.

Es gibt von ein paar Herstellern das Guten-Morgen-Müsli, das nimmt eine Freundin von mir für ihren 9 Monate alten Sohn:

http://www.rossmannversand.de/DesktopModules/WebShop/Shopexd.aspx?productid=65101

Das kann man wohl auch mit PRE-Milch anrühren, viell. hält das etwas länger satt. Eine gute Alternative zu den Reiswaffeln ist auch der Vollkorn-Zwieback für Babys von Hipp. Da stecken mehr Kohlehydrathe drin, halten länger satt und sind genauso bedenkenlos zum Knabbern anzubieten, wie Reiswaffeln, weil der Zwieback sich schnell durch den Speichel auflöst und die Babys sich nicht so schnell verschlucken können.

Aber Du kannst schon Recht haben: Wenn Deine Maus soviele neue Dinge macht und sich dadurch auch mehr bewegt, kann sie durchaus auch mehr Hunger haben.

LG
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2010 um 12:44
In Antwort auf loreto_12740097

Hallo Trini
mein Kleiner wird auch am 21.04. genau 9 Monate alt. Unser Speiseplan sieht so aus:

08.30h - 240ml 1er Milch
12.00h - Gemüse (Fleisch) Brei
16.00h - Getreide-Obst-Brei
19.30h - Milchbrei

Bislang scheinen ihm diese Mahlzeiten auch auszureichen, wenn er nachmittags den GOB nicht ganz wegfuttert, dann verlangt er abends manchmal etwas mehr Milchbrei.

Es gibt von ein paar Herstellern das Guten-Morgen-Müsli, das nimmt eine Freundin von mir für ihren 9 Monate alten Sohn:

http://www.rossmannversand.de/DesktopModules/WebShop/Shopexd.aspx?productid=65101

Das kann man wohl auch mit PRE-Milch anrühren, viell. hält das etwas länger satt. Eine gute Alternative zu den Reiswaffeln ist auch der Vollkorn-Zwieback für Babys von Hipp. Da stecken mehr Kohlehydrathe drin, halten länger satt und sind genauso bedenkenlos zum Knabbern anzubieten, wie Reiswaffeln, weil der Zwieback sich schnell durch den Speichel auflöst und die Babys sich nicht so schnell verschlucken können.

Aber Du kannst schon Recht haben: Wenn Deine Maus soviele neue Dinge macht und sich dadurch auch mehr bewegt, kann sie durchaus auch mehr Hunger haben.

LG
Sandra

...
Zwieback bekommt sie auch ab und zu. Und nachmittags geht es eigentlich mit dem Hunger. Nur Vormittags Ich mach jeden Tag etwas mehr Brei und dann ist der Teller leer und sie schaut mich mit großen Augen an und fängt an zu weinen. Heut mittag hab ich dann einen zweiten Teller nachgeschoben. Die gleiche Portion und dann schien sie endlich mal satt zu sein. Danke für den Link. Das schau ich mir dann gleich mal an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2010 um 12:51

Kalorien
Achte mal auf die Kalorienangaben auf den Gläschen bzw. wenn du selbst kochst. Die Menge macht das bei Kindern nicht unbedingt, die wollen "ihre" Kalorienzahl haben.
Obstbrei kannst du z.B. mit Schmelzflocken andicken.

Und gerade, wenn sie wachsen, können sie wirklich enorme Mengen vertilgen. Und, nicht zu vergessen, sie bewegt sich jetzt auch mehr.

Mit 9 Monaten und "nur" 2 Zähnen (damit kaut es sich noch nicht so gut), kannst du ihr durchaus mal eine Banane anbieten. Die sind einfach zu kauen.

Daß du sie überfütterst, davor brauchst du meiner Meinung nach keine Angst haben, solange du keine zuckrigen Dinge fütterst.

LG Zimt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest