Home / Forum / Mein Baby / Brennen nach dem Sex - Strep B Infektion im Urintrakt - schwanger

Brennen nach dem Sex - Strep B Infektion im Urintrakt - schwanger

13. September 2017 um 11:04

Hi ihr alle,
ich habe wohl das Bakterium Strep B, was ansich ganz normal im Körper ist, im Urintrakt (was nicht normal ist). Ich hatte aber nie Schmerzen / Brennen oder Ähnliches davon. Erst seit ich das Antibiotikum dagegen nehme (heute den 6. Tag von insgesamt 7 Tagen), ist es ganz schlimm nach dem Sex, die Scheide brennt wie verrückt und heute morgen konnte ich mich nach dem Sex nichtmal richtig waschen, weil einfach das Wasser und das Berühren so weh tat. Fühlt sich alles total wund an da unten und brennt. Mein Freund hat das gleiche mit seinem Penis nach dem Sex. Unsere beiden Genitalien sind auch rot und total angeschwollen....

Ich bin 38 Wochen schwanger und das erste Mal wurden Anzeichen auf diese Infektion schon vor Wochen gefunden, Urin wurde ins Labor geschickt, aber ich bekam keine ANtwort zurück. Beim nächsten Termin 2 Wochen später wieder das Gleiche. Erst beim dritten Mal, als Urin routinemäßig bei der UNtersuchung wieder geprüft wurde und die Anzeichen auf diese Infektion wieder (immernoch) vorhanden waren, kamen Ergebnisse, dass ich eben diese Bakterien im Urintrakt habe, wo sie nicht hingehören. In der Scheide sind sie wohl normal. Erst nochmal ne Woche später hab ich das Antibiotikum angefangen zu nehmen.

Das passt alles nicht so richtig zusammen. Wenn sie in der Scheide normal sind, aber nicht im Urintrakt, wieso habe ich dann keine Schmerzen beim Wasserlassen, wohl aber nach dem Sex?
Wieso hatte ich die ganzen Wochen, als ich die Infektion anscheinend schon hatte, aber noch kein Antibiotikum genommen habe, keine Probleme, sondern erst jetzt wo ich das Antibiotikum nehme?

Ich wohne hier in Irland und man geht hier nicht zum Frauenarzt, sondern nur zum Allgemeinmediziner und halt ins Krankenhaus zu den Schwangerschaftsvoruntersuchungen.
Zum Frauenarzt (Facharzt) bräuchte man erst extra ne Überweisung und ich üsste allein um da jemanden nur zu sehen 50 Euro bezahlen und es gibt auch keinen in der Nähe. Deswegen weiß ich nicht genau was ich machen soll. Ich denke nicht, dass der Allgemeinmediziner da so das Wissen hat mir weiterzuhelfen.
Ich könnte Dienstag im Krankenhaus mal fragen...
Erstmal kein Sex mehr, das steht fest, aber mich würde trotzdem interessieren, woher das kommt und wieso es erst durch das Antibiotikum so schlimm geworden ist und wie das zusammenhängt mit Urintrakt und Scheide usw.......

Vielleicht wisst ihr ja was darüber?

Herzlichen Dank!

Mehr lesen

13. September 2017 um 12:35

Hat sich dein Freund testen lassen bzw.wird er mitbehandelt? Wenn nein, sollte er das dringend machen. Ihr steckt euch sonst nur wieder gegenseitig an

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2017 um 16:56
In Antwort auf femanonym1

Hi ihr alle, 
ich habe wohl das Bakterium Strep B, was ansich ganz normal im Körper ist, im Urintrakt (was nicht normal ist). Ich hatte aber nie Schmerzen / Brennen oder Ähnliches davon. Erst seit ich das Antibiotikum dagegen nehme (heute den 6. Tag von insgesamt 7 Tagen), ist es ganz schlimm nach dem Sex, die Scheide brennt wie verrückt und heute morgen konnte ich mich nach dem Sex nichtmal richtig waschen, weil einfach das Wasser und das Berühren so weh tat. Fühlt sich alles total wund an da unten und brennt. Mein Freund hat das gleiche mit seinem Penis nach dem Sex. Unsere beiden Genitalien sind auch rot und total angeschwollen.... 

Ich bin 38 Wochen schwanger und das erste Mal wurden Anzeichen auf diese Infektion schon vor Wochen gefunden, Urin wurde ins Labor geschickt, aber ich bekam keine ANtwort zurück. Beim nächsten Termin 2 Wochen später wieder das Gleiche. Erst beim dritten Mal, als Urin routinemäßig bei der UNtersuchung wieder geprüft wurde und die Anzeichen auf diese Infektion wieder (immernoch) vorhanden waren, kamen Ergebnisse, dass ich eben diese Bakterien im Urintrakt habe, wo sie nicht hingehören. In der Scheide sind sie wohl normal. Erst nochmal ne Woche später hab ich das Antibiotikum angefangen zu nehmen. 

Das passt alles nicht so richtig zusammen. Wenn sie in der Scheide normal sind, aber nicht im Urintrakt, wieso habe ich dann keine Schmerzen beim Wasserlassen, wohl aber nach dem Sex? 
Wieso hatte ich die ganzen Wochen, als ich die Infektion anscheinend schon hatte, aber noch kein Antibiotikum genommen habe, keine Probleme, sondern erst jetzt wo ich das Antibiotikum nehme? 

Ich wohne hier in Irland und man geht hier nicht zum Frauenarzt, sondern nur zum Allgemeinmediziner und halt ins Krankenhaus zu den Schwangerschaftsvoruntersuchungen. 
Zum Frauenarzt (Facharzt) bräuchte man erst extra ne Überweisung und ich üsste allein um da jemanden nur zu sehen 50 Euro bezahlen und es gibt auch keinen in der Nähe. Deswegen weiß ich nicht genau was ich machen soll. Ich denke nicht, dass der Allgemeinmediziner da so das Wissen hat mir weiterzuhelfen. 
Ich könnte Dienstag im Krankenhaus mal fragen... 
Erstmal kein Sex mehr, das steht fest, aber mich würde trotzdem interessieren, woher das kommt und wieso es erst durch das Antibiotikum so schlimm geworden ist und wie das zusammenhängt mit Urintrakt und Scheide usw....... 

Vielleicht wisst ihr ja was darüber? 

Herzlichen Dank!

Hallo,
also entweder hat dein Freund auch die Bakterien u ihr steckt euch gegenseitig wieder an, oder du hast vom Antibiotikum als Nebenwirkung einen Scheidenpilz bekommen. Ist möglich , vorallem in der Schwangerschaft ist man empfindlicher. Kann sich auch auf deinen Freund übertragen. Dafür würde Rötung, Juckreiz u Brennen sprechen. Lieber zum Arzt und abklären lassen. Lg

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen