Home / Forum / Mein Baby / Brennpunkt Küche shock:

Brennpunkt Küche shock:

26. September 2012 um 21:52

Ich weiß gar nicht richtig, wie ich anfangen soll.
Ist auch o.t., doch ich muss das irgendwie mitteilen und hab auch noch 1-2 panische Fragen.

Mein Liebster wollte sich bekochen. Chicken Nuggets, aus dem Tiefkühlfach sollten es sein und freudig legt der Herr los.
In der Pfanne Öl erhitzen und Zeugs rein. Absolut simpel.

Meine Wenigkeit saß gemütlich und glücklich im Wohnzimmer, als es plötzlich enorm laut zischte, begleitet vom Fluchen und Schreien des Mannes.

Ich sah nur die Küche rot-orange leuchten.
Das waren die furchtbarsten 20 Sekunden meines Lebens, als ich aufsprang und dorthin rannte, wo ich grad dieses brennende Etwas auf den Balkon stolpern sah.

Ich dachte an alles gleichzeitig. Zuerst: Ölbrand - alles nur kein Wasser holen! OhGott, wahrscheinlich brennt er! Er springt vom Balkon, oder verbrennt komplett. Ich sah mich schon im KH stehen, an seinem Bett, er komplett bandagiert. Meine Überlegungen, wie ich ihm nur helfen könnte liefen komplett ins Leere.

Klar, kein Wasser (hätte auch gar nicht gewusst, wie), sondern eine Decke. Wo hab ich hier eine Decke?

Nach diesen 20 s kam dann die Erleichterung.
Er brannte nicht, sondern "nur" die Haare an seinem Arm und die Hand war verbrannt. Er hat das Zeug irgendwie aufm Balkon gelöscht und war halbwegs in Ordnung. Ihm ging es wohl besser, als mir.

Da glaubt man "So etwas kann uns nicht passieren" und schon platzt die Blase des vermeintlich Sicheren.

Hab mich jetzt bei ihm ausgeheult (natürlich nach dem ich ihn versorgt hab) und hab das dringende Bedürfnis mich mitzuteilen.

Zudem hab ich eine drängende Frage:

Mein Baby stand im Wohnzimmer, im Stubenwagen. Zwischen Küche und WZ befindet sich noch der Flur, aber alle Türen standen natürlich offen und trotz sofort geöffneter Balkontür ist sicherlicha uch Rauch in diesen Raum gedrungen. Kann ihr das geschadet haben? Hab sie nach dem ersten SChreck sofort ins Schlafzimmer gerollt und das Fenster dort geöffnet.
Bei so einem winzigen Wesen geht soch eine Rauchvergiftung viel shcneller, oder? Und was ist mit dem Risiko für den plötzlichen Kindstod? Das steigt doch, wenn man raucht. Wegen dem Nikotin, oder dem Rauch an sich? Sie hat geschlafen, wachte aber auf, als ich sie weckte, war also nicht weggetreten, oder so. Jetzt hat sie getrunken und strampelt fröhlich, aber ich hab einfach Angst. Mein Mann ruft auch gerade beim Kindernotdienst an, um sich zu erkundigen, aber alle sagen mir, das könnte gar nicht schlimm sein.

Könnt ihr mich vllt auch noch ein bisschen beruhigen?
Ich steh einfach irgendwie neben mir.

Entschuldigt also, wenn ich euch die Zeit stehle, trotz, dass ja nichts weiter passiert ist...


Mehr lesen

26. September 2012 um 21:56

Dieser blöde
Smiley

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2012 um 22:10

Ne, gar nicht
Ich neige nur bezüglich des Kindes wirklich zur Übertreibung. Es tut gut beruhigt zu werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper