Home / Forum / Mein Baby / Brille wo und wieviel

Brille wo und wieviel

22. Mai 2018 um 19:17

Hallo in die Runde, aus gegebenen Anlass muss ich mal in die Runde fragen, was ihr so für Brillen tragt und wo ihr kauft (gerne auch verschlüsselt 🤗) ich hab mich bald auf den Allerwertesten gesetzt, gut, Gestell 160 hab ich mir selbst ausgesucht aber die Gläser pro Seite 212,50€ Puuuuuhhhh das ist heftig. Aber ich arbeite am PC und habe zum lesen so einen speziellen Schliff nicht direkt gleitsicht, aber geht in diese Richtung. Dann noch extradünn und entspiegelt, weil ich viel Auto fahre, also das volle Programm. Insgesamt 535 Euro. Dann wollte sie mir noch eine Versicherung aufs Auge drücken, hatte ich bisher noch nie, hätte ich aber jeweils benutzen können, einmal ist mir ein Stein dran geflogen, da war ein Mini Kratzer drauf, und diesmal ist ein brillenglas rausgefallen, habe ich nun mit zwei komponentenkleber wieder befestigt. Geht also jeweils auch ohne, aber mit Versicherung wäre es natürlich schicker, aber nochmal 60 Euro hmmmm ich weiß nicht. Kann man ja nichtmal von der Steuer absetzen *grummel* Was habt ihr so auf der Nase? 

Mehr lesen

22. Mai 2018 um 19:40

Deswegen hab ich vor fast zehn Jahren 2000 Euro in die Hand genommen, und sehe seitdem ohne Brille oder Kontaktlinsen perfekt

Ne aber im Ernst, klar ist es viel Geld, aber es gibt doch kaum was, was man täglich so viel benutzt. Da sollte es schon vernünftig gemacht sein und passen. 
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 19:58
In Antwort auf kichererbsin

Deswegen hab ich vor fast zehn Jahren 2000 Euro in die Hand genommen, und sehe seitdem ohne Brille oder Kontaktlinsen perfekt

Ne aber im Ernst, klar ist es viel Geld, aber es gibt doch kaum was, was man täglich so viel benutzt. Da sollte es schon vernünftig gemacht sein und passen. 
 

Keine Frage, deswegen mache ich es ja auch, aber gefühlt ist es von mal zu mal 100 Euro teurer, obwohl man immer das gleiche bestellt ☺️ und Krankenkasse zahlt ja auch mal wirklich GAR NIX dazu.
Oha, ja Operation wäre auch ne Option, aber dazu bin ich einfach zu feige 😎

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 19:58

Hab 280 Bezahlt, der Rahmen war bei 150 der rest die Gläser. Eine Versicherung gabs leider nicht, aber ich hab noch meine alten Gläser mit der selben Sehstärke die man für die neue hernehmen könnte falls sie verkratzten. Das Gestell an sich lässt sich leicht verformen, die vom optiler haben sie jetzt 7 mal innerhalb von 6 Monaten wieder zurechtbiegen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 20:01
In Antwort auf mrsbreakdown

Hab 280 Bezahlt, der Rahmen war bei 150 der rest die Gläser. Eine Versicherung gabs leider nicht, aber ich hab noch meine alten Gläser mit der selben Sehstärke die man für die neue hernehmen könnte falls sie verkratzten. Das Gestell an sich lässt sich leicht verformen, die vom optiler haben sie jetzt 7 mal innerhalb von 6 Monaten wieder zurechtbiegen können.

Wow, hast du da auch diesen ganzen schnick schnick dabei oder sind das die normalen Gläser ohne jegliches extra? Ist ja ein richtiges Schnäppchen 👍

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 20:18
In Antwort auf flyingkat

Wow, hast du da auch diesen ganzen schnick schnick dabei oder sind das die normalen Gläser ohne jegliches extra? Ist ja ein richtiges Schnäppchen 👍

Die gläser sind dünner damits zum rahmen passt, aber ansonsten ist da jetzt kein spritz kratz blingbling schutz dabei gewesen. Hab schon nen mini kratzer aber nichts was mich jetzt extrem stört. Muss auch gestehen, dass ich mir alle 3-4 Jahre eine neue hole.. mal sehen wie es ist der sein wird wegen der kleinen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 20:26
In Antwort auf flyingkat

Hallo in die Runde, aus gegebenen Anlass muss ich mal in die Runde fragen, was ihr so für Brillen tragt und wo ihr kauft (gerne auch verschlüsselt 🤗) ich hab mich bald auf den Allerwertesten gesetzt, gut, Gestell 160 hab ich mir selbst ausgesucht aber die Gläser pro Seite 212,50€ Puuuuuhhhh das ist heftig. Aber ich arbeite am PC und habe zum lesen so einen speziellen Schliff nicht direkt gleitsicht, aber geht in diese Richtung. Dann noch extradünn und entspiegelt, weil ich viel Auto fahre, also das volle Programm. Insgesamt 535 Euro. Dann wollte sie mir noch eine Versicherung aufs Auge drücken, hatte ich bisher noch nie, hätte ich aber jeweils benutzen können, einmal ist mir ein Stein dran geflogen, da war ein Mini Kratzer drauf, und diesmal ist ein brillenglas rausgefallen, habe ich nun mit zwei komponentenkleber wieder befestigt. Geht also jeweils auch ohne, aber mit Versicherung wäre es natürlich schicker, aber nochmal 60 Euro hmmmm ich weiß nicht. Kann man ja nichtmal von der Steuer absetzen *grummel* Was habt ihr so auf der Nase? 

Ich trage erst seit letztem Jahr eine Brille und das aufgrund einer OP, habe ein Gestell für 30€ und einige Monate die Nulltarif-Gläser dazu da sich durch die OP die Sehstärke alle 3-4 Wochen nochmal geändert hat. Jetzt ist es relativ konstant und ich habe diesmal immerhin entspiegelte Gläser genommen, das macht ja wirklich schonmal einen Riesen Unterschied. Dadurch dass ich wieder schwanger bin und stillen möchte wird es erstmal dabei bleiben, danach möchte ich dann aber auch "was vernünftiges". Wie jemand oben schon schrieb, man hat sie täglich auf, braucht sie von morgens bis abends, auch wenn es wirklich viel Kohle ist- das wäre es mir dann wert. Lohnt sich bei mir nur aktuell noch nicht 🤔

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 20:28
In Antwort auf schildi159

Ich trage erst seit letztem Jahr eine Brille und das aufgrund einer OP, habe ein Gestell für 30€ und einige Monate die Nulltarif-Gläser dazu da sich durch die OP die Sehstärke alle 3-4 Wochen nochmal geändert hat. Jetzt ist es relativ konstant und ich habe diesmal immerhin entspiegelte Gläser genommen, das macht ja wirklich schonmal einen Riesen Unterschied. Dadurch dass ich wieder schwanger bin und stillen möchte wird es erstmal dabei bleiben, danach möchte ich dann aber auch "was vernünftiges". Wie jemand oben schon schrieb, man hat sie täglich auf, braucht sie von morgens bis abends, auch wenn es wirklich viel Kohle ist- das wäre es mir dann wert. Lohnt sich bei mir nur aktuell noch nicht 🤔

Wieder die Hälfte vergessen... ich habe eine Versicherung dazu, weil die dazuzahlen wenn sich die Sehstärke ändert (was bei mir wohl noch häufiger der Fall sein wird) und gekauft habe ich sie bei F.mann 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 20:48
In Antwort auf flyingkat

Hallo in die Runde, aus gegebenen Anlass muss ich mal in die Runde fragen, was ihr so für Brillen tragt und wo ihr kauft (gerne auch verschlüsselt 🤗) ich hab mich bald auf den Allerwertesten gesetzt, gut, Gestell 160 hab ich mir selbst ausgesucht aber die Gläser pro Seite 212,50€ Puuuuuhhhh das ist heftig. Aber ich arbeite am PC und habe zum lesen so einen speziellen Schliff nicht direkt gleitsicht, aber geht in diese Richtung. Dann noch extradünn und entspiegelt, weil ich viel Auto fahre, also das volle Programm. Insgesamt 535 Euro. Dann wollte sie mir noch eine Versicherung aufs Auge drücken, hatte ich bisher noch nie, hätte ich aber jeweils benutzen können, einmal ist mir ein Stein dran geflogen, da war ein Mini Kratzer drauf, und diesmal ist ein brillenglas rausgefallen, habe ich nun mit zwei komponentenkleber wieder befestigt. Geht also jeweils auch ohne, aber mit Versicherung wäre es natürlich schicker, aber nochmal 60 Euro hmmmm ich weiß nicht. Kann man ja nichtmal von der Steuer absetzen *grummel* Was habt ihr so auf der Nase? 

200€ bei Krass Optik - inkl. entspiegelter und dünngeschliffener Gläser.
Bin sehr zufrieden.
Vorher bei Fielmann oder Apollo habe ich keine Brille für dieses Geld bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 21:13
In Antwort auf flyingkat

Hallo in die Runde, aus gegebenen Anlass muss ich mal in die Runde fragen, was ihr so für Brillen tragt und wo ihr kauft (gerne auch verschlüsselt 🤗) ich hab mich bald auf den Allerwertesten gesetzt, gut, Gestell 160 hab ich mir selbst ausgesucht aber die Gläser pro Seite 212,50€ Puuuuuhhhh das ist heftig. Aber ich arbeite am PC und habe zum lesen so einen speziellen Schliff nicht direkt gleitsicht, aber geht in diese Richtung. Dann noch extradünn und entspiegelt, weil ich viel Auto fahre, also das volle Programm. Insgesamt 535 Euro. Dann wollte sie mir noch eine Versicherung aufs Auge drücken, hatte ich bisher noch nie, hätte ich aber jeweils benutzen können, einmal ist mir ein Stein dran geflogen, da war ein Mini Kratzer drauf, und diesmal ist ein brillenglas rausgefallen, habe ich nun mit zwei komponentenkleber wieder befestigt. Geht also jeweils auch ohne, aber mit Versicherung wäre es natürlich schicker, aber nochmal 60 Euro hmmmm ich weiß nicht. Kann man ja nichtmal von der Steuer absetzen *grummel* Was habt ihr so auf der Nase? 

Ich bestelle mittlerweile auf Mister Spex.
Tolle Gestelle, Qualität und Preise.
Allerdings mit Zuhilfenahme des Partneroptikerprogramms.

Ich bin stark kurzsichtig mit einer netten Hornhautverkrümmung, dasurch sind es automatisch, die teuersten Gläser.

Ich wechsel sie alle 2-3 Jahre habe bei der letzten 280€ gezahlt, ich bekomme 80% von der Zahnzusatzversicherung wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 21:25
In Antwort auf flyingkat

Hallo in die Runde, aus gegebenen Anlass muss ich mal in die Runde fragen, was ihr so für Brillen tragt und wo ihr kauft (gerne auch verschlüsselt 🤗) ich hab mich bald auf den Allerwertesten gesetzt, gut, Gestell 160 hab ich mir selbst ausgesucht aber die Gläser pro Seite 212,50€ Puuuuuhhhh das ist heftig. Aber ich arbeite am PC und habe zum lesen so einen speziellen Schliff nicht direkt gleitsicht, aber geht in diese Richtung. Dann noch extradünn und entspiegelt, weil ich viel Auto fahre, also das volle Programm. Insgesamt 535 Euro. Dann wollte sie mir noch eine Versicherung aufs Auge drücken, hatte ich bisher noch nie, hätte ich aber jeweils benutzen können, einmal ist mir ein Stein dran geflogen, da war ein Mini Kratzer drauf, und diesmal ist ein brillenglas rausgefallen, habe ich nun mit zwei komponentenkleber wieder befestigt. Geht also jeweils auch ohne, aber mit Versicherung wäre es natürlich schicker, aber nochmal 60 Euro hmmmm ich weiß nicht. Kann man ja nichtmal von der Steuer absetzen *grummel* Was habt ihr so auf der Nase? 

Meine letzte war noch günstig für 400 Euro, aber nur weil ich beim Gestell Abstriche machte, da ich überwiegend abends die Brille trage. Sonst wäre es mehr geworden.
Da war vor 4 Jahren. Also im Prinzip so teuer wie deine jetzt.
Da ich fast Minus 10 Dioptrien mit starker Hornhautverkrümmung habe, habe ich auch gute Gläser drin, bevor ich wie der Maulwurf Mensch bei den Simpsons aussehe.
Ja so eine Versicherung kann man machen,je nachdem loht es sich.

Die Brillen meiner Kinder waren auch alle um die 150-200 Euro. Kann sich nur steigern die nächsten Jahre.

Ich wünschte ich hätte das Geld für künstliche Linsen.
Lasern wäre bei mir nicht mehr gegangen.
Da ich aber nicht besser sehen werde im Laufe meines Lebens, sondern eher schlechter, ist es vielleicht sinnvoll dafür zu sparen.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 21:27
In Antwort auf honey.86

Ich bestelle mittlerweile auf Mister Spex.
Tolle Gestelle, Qualität und Preise.
Allerdings mit Zuhilfenahme des Partneroptikerprogramms.

Ich bin stark kurzsichtig mit einer netten Hornhautverkrümmung, dasurch sind es automatisch, die teuersten Gläser.

Ich wechsel sie alle 2-3 Jahre habe bei der letzten 280€ gezahlt, ich bekomme 80% von der Zahnzusatzversicherung wieder.

Wow, Define  Zahnzusatzversicherung zahlt auch Brillengläser? Nicht schlecht. Ich frage mal bei meiner Kfz-Versicherung, ob auch Hausratsschäden abgedeckt sind

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 21:36
In Antwort auf schildi159

Ich trage erst seit letztem Jahr eine Brille und das aufgrund einer OP, habe ein Gestell für 30€ und einige Monate die Nulltarif-Gläser dazu da sich durch die OP die Sehstärke alle 3-4 Wochen nochmal geändert hat. Jetzt ist es relativ konstant und ich habe diesmal immerhin entspiegelte Gläser genommen, das macht ja wirklich schonmal einen Riesen Unterschied. Dadurch dass ich wieder schwanger bin und stillen möchte wird es erstmal dabei bleiben, danach möchte ich dann aber auch "was vernünftiges". Wie jemand oben schon schrieb, man hat sie täglich auf, braucht sie von morgens bis abends, auch wenn es wirklich viel Kohle ist- das wäre es mir dann wert. Lohnt sich bei mir nur aktuell noch nicht 🤔

Ja, das ist verständlich, würde ich auch so machen. Das ist ja echt hammer, so oft. Ja, deswegen wollte ich auch mal rumhorchen, wie und wo andere kaufen, ich würde ja auch mal so einen kleinen Laden probieren, war bisher immer bei a.ollo... Aber das ist ja nicht wie im Discounter, man geht rein, guckt sich um und kauft oder geht wieder. Beim Optiker kommt die Rechnung und der Boah Effekt ja immer am Schluss. Mit online Angeboten hab ich mich bisher schwer getan... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 21:38
In Antwort auf die2tekekslosekeksdose

200€ bei Krass Optik - inkl. entspiegelter und dünngeschliffener Gläser.
Bin sehr zufrieden.
Vorher bei Fielmann oder Apollo habe ich keine Brille für dieses Geld bekommen.

Das ist eine interessante Geschichte, evtl. Sollte ich das nächste Mal doch zu einem kleinen privaten gehen. Man kann nach der langen Beratung aber so schlecht "nein, danke" sagen. Da ist man ja meist schon verhaftet. Nun ja, wäre mal ne Option... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 21:41
In Antwort auf honey.86

Ich bestelle mittlerweile auf Mister Spex.
Tolle Gestelle, Qualität und Preise.
Allerdings mit Zuhilfenahme des Partneroptikerprogramms.

Ich bin stark kurzsichtig mit einer netten Hornhautverkrümmung, dasurch sind es automatisch, die teuersten Gläser.

Ich wechsel sie alle 2-3 Jahre habe bei der letzten 280€ gezahlt, ich bekomme 80% von der Zahnzusatzversicherung wieder.

Ok, da hab ich bisher Abstand genommen, dachte bei meiner Hornhautverkrümmung geht das sowieso nicht, auch interessant, sollte ich mich auch mal schlau machen. 
Die ZAHNzusatzversicherung bezahlt von ner Brille 80%? Alle Achtung! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 21:43
In Antwort auf curro_12727774

Meine letzte war noch günstig für 400 Euro, aber nur weil ich beim Gestell Abstriche machte, da ich überwiegend abends die Brille trage. Sonst wäre es mehr geworden.
Da war vor 4 Jahren. Also im Prinzip so teuer wie deine jetzt.
Da ich fast Minus 10 Dioptrien mit starker Hornhautverkrümmung habe, habe ich auch gute Gläser drin, bevor ich wie der Maulwurf Mensch bei den Simpsons aussehe.
Ja so eine Versicherung kann man machen,je nachdem loht es sich.

Die Brillen meiner Kinder waren auch alle um die 150-200 Euro. Kann sich nur steigern die nächsten Jahre.

Ich wünschte ich hätte das Geld für künstliche Linsen.
Lasern wäre bei mir nicht mehr gegangen.
Da ich aber nicht besser sehen werde im Laufe meines Lebens, sondern eher schlechter, ist es vielleicht sinnvoll dafür zu sparen.
 

Oh, das ist wirklich viel. Ich habe kaum Dioptrien, dafür eine fette Hornhautverkrümmung, das ist auch das Problem. Für eine OP bin ich zu schisserig. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 21:46
In Antwort auf flyingkat

Das ist eine interessante Geschichte, evtl. Sollte ich das nächste Mal doch zu einem kleinen privaten gehen. Man kann nach der langen Beratung aber so schlecht "nein, danke" sagen. Da ist man ja meist schon verhaftet. Nun ja, wäre mal ne Option... 

Also ich war mit meinen Glotzern beim kleinen f.......und mit einem meiner Kinder. Wir mussten für meinen Sohn fast 3 Wochen auf die Brille warten. Der Laden ist grundsätzlich voll, scheint zudem ein Geheimtip für einsame Rentner zu sein. Ersatzteile müssen sehr oft bestellt werden. Mit meinen beiden anderen bin ich dann zu einem eher gehobenen Optiker gegangen und tja was soll ich sagen. Nur wenig teurer, da wir sowieso kein Kassengestell für die Kinder genommen haben, ein super Service, schnell und zuverlässig.
Freundlich sind sie bei meinem auch,aber dieses ewige Warten nervt. Und dann noch mit Kindern, ne Danke.
Ich denke ich werde wohl dort bleiben, brauche das Ding ja nur zu Hause, ansonsten trage ich Linsen. Aber für meine Kinder gehe ich lieber zu dem anderen Optiker.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 21:48
In Antwort auf flyingkat

Oh, das ist wirklich viel. Ich habe kaum Dioptrien, dafür eine fette Hornhautverkrümmung, das ist auch das Problem. Für eine OP bin ich zu schisserig. 

ja ich auch. Wenn ich Pech habe, bin ich dann ganz blind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 22:05
In Antwort auf curro_12727774

Also ich war mit meinen Glotzern beim kleinen f.......und mit einem meiner Kinder. Wir mussten für meinen Sohn fast 3 Wochen auf die Brille warten. Der Laden ist grundsätzlich voll, scheint zudem ein Geheimtip für einsame Rentner zu sein. Ersatzteile müssen sehr oft bestellt werden. Mit meinen beiden anderen bin ich dann zu einem eher gehobenen Optiker gegangen und tja was soll ich sagen. Nur wenig teurer, da wir sowieso kein Kassengestell für die Kinder genommen haben, ein super Service, schnell und zuverlässig.
Freundlich sind sie bei meinem auch,aber dieses ewige Warten nervt. Und dann noch mit Kindern, ne Danke.
Ich denke ich werde wohl dort bleiben, brauche das Ding ja nur zu Hause, ansonsten trage ich Linsen. Aber für meine Kinder gehe ich lieber zu dem anderen Optiker.

Ja, ich werde es als nächstes mal mit dem Kind probieren, der ist in der vollpubertät, da kann man mit diesen nulleuro gestellen keinen Blumentopf gewinnen, das ist mal ne erfahrung wert, da kann man nebenher mal abklopfen, wie die Preise so sind 👍

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 22:06
In Antwort auf curro_12727774

ja ich auch. Wenn ich Pech habe, bin ich dann ganz blind.

Joah, wie gruselig, das habe ich auch im Hinterkopf 
😫

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2018 um 23:18
In Antwort auf flyingkat

Hallo in die Runde, aus gegebenen Anlass muss ich mal in die Runde fragen, was ihr so für Brillen tragt und wo ihr kauft (gerne auch verschlüsselt 🤗) ich hab mich bald auf den Allerwertesten gesetzt, gut, Gestell 160 hab ich mir selbst ausgesucht aber die Gläser pro Seite 212,50€ Puuuuuhhhh das ist heftig. Aber ich arbeite am PC und habe zum lesen so einen speziellen Schliff nicht direkt gleitsicht, aber geht in diese Richtung. Dann noch extradünn und entspiegelt, weil ich viel Auto fahre, also das volle Programm. Insgesamt 535 Euro. Dann wollte sie mir noch eine Versicherung aufs Auge drücken, hatte ich bisher noch nie, hätte ich aber jeweils benutzen können, einmal ist mir ein Stein dran geflogen, da war ein Mini Kratzer drauf, und diesmal ist ein brillenglas rausgefallen, habe ich nun mit zwei komponentenkleber wieder befestigt. Geht also jeweils auch ohne, aber mit Versicherung wäre es natürlich schicker, aber nochmal 60 Euro hmmmm ich weiß nicht. Kann man ja nichtmal von der Steuer absetzen *grummel* Was habt ihr so auf der Nase? 

Ich habe mir gerade eine neue (Zweit-) Brille bei Ace & Tate machen lassen und bin extrem zufrieden. Dort kosten alle Gestelle mit Gläsern (in allen Stärken - ich habe fast -6 Dioptrien) 98 Euro. Ich hätte niemals gedacht, dass die Brillen so toll sind (und die Gläser sind sehr dünn geschliffen). Würde ich jederzeit weiterempfehlen.
Ich war in einem Shop, man kann die Brillen aber auch online bestellen und bei Nichtgefallen 4 Wochen zurückschicken. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 6:35

Leider kann man Brillenpreise so pauschal nicht vergleichen, da die Augen immer unterschiedlich sind. Mein Mann braucht z.b. einstärkengläser und kommt bei neus.Land mit 60€ davon (gläser inkl. Gestell) und bei mir dank hornhautkrümmung bin ich auch so ca bri 400-500€

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2018 um 9:07
In Antwort auf pinguin122

Ich habe mir gerade eine neue (Zweit-) Brille bei Ace & Tate machen lassen und bin extrem zufrieden. Dort kosten alle Gestelle mit Gläsern (in allen Stärken - ich habe fast -6 Dioptrien) 98 Euro. Ich hätte niemals gedacht, dass die Brillen so toll sind (und die Gläser sind sehr dünn geschliffen). Würde ich jederzeit weiterempfehlen.
Ich war in einem Shop, man kann die Brillen aber auch online bestellen und bei Nichtgefallen 4 Wochen zurückschicken. 

Ich habe übrigens auf einer Seite auch eine ziemliche Hornhautverkrümmung. War im Preis auch inklusive. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper