Home / Forum / Mein Baby / Brustschimpfphase/ 12 Wochen Schub

Brustschimpfphase/ 12 Wochen Schub

10. Februar 2013 um 21:20

Ich weisss wirklich nicht mehr weiter!!!!

Seit 3 Tagen ist mein Sohn wie ausgetauscht: er weint sehr viel, sogar beim Stillen... Ich lege ihn an - er sieht die Brust und fängt an bitterlich zu weinen. Dann versuchen wir beide (mit Pappi) ihn zu beruhigen und weiter anlegen: nach 3-4 Anläufen klappt auch und zwar nur im Halbdunkel und Halbschlaf... heimlich

Und das wenn wir beide das Stillen so schön fanden...

Ich fülle mich so abgewiesen ich weis, das es nicht an mir liegt, aber ich fülle mich trotzdem sch...

Ich möchte, dass alle junge Mammis das lesen und sind vielleicht etwas mehr darauf vorbereitet. Als es zum ersten Mal passiert ist, habe ich mitgeweint Ich wusste nicht was los ist, dachte vielleicht ist er krank! Keiner (nicht mal Hebamme) hat mich darauf vorbereitet!

Ich freue mich auch für Tipps von Mädels die es hinter sich haben und/oder mittendrin sind...

Mehr lesen

10. Februar 2013 um 21:45

Wie schnell war es vorbei?
von mir aus lieber heute, asl morgen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 22:03

Danke
für deine Antwort! Es macht mir mut weiterzumachen!
Ich habe absolut nicht vor abzustillen! Ich finde es wichtig.

Ich habe viel Mich und sehr glücklich darüber, auch wenn die Brust nicht mehr so aussieht wie früher - aber was tut man nicht alles für die Kleinen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 22:15

Da hast du absolut recht!
Vor allem, dass das Stillen DAS EINZIG RICHTIGE ist und auch super bequem, auch unterwegs,,,

Ich hoffe nur, dass dieser Spuck bald vorbei ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 22:46

Kopf hoch diese phase geht vorbei
wir hatten das auch und ich fand es so schlimm, hab mich dann auch im internet schlau gelesen.

eine seite war sogar schlimmer, hab dann auch eine zeit lang nur im halbdunkeln und im schlafzimmer gestillt.
Die eine Seite musste ich ihn komplett verarschen, erst die andere seite und schnell durchschieben auf die andere.

Die Zeit ging vorbei und dann wird es umsoschöner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2013 um 13:05


Ich hoffe doch, dass es irgendwann vorbei geht!

Heute ist der Tag 4 schon und stillen geht nur im liegen!!!!
Ich habe auch schon ein wenig Erfahrung gesammelt und mache so:
wenn er die Brust nicht will lenke ich ihn ab mit Spielen und dann wenn er anfängt zu lachen (macht also den Mund auf) schiebe ich die Brust in den Mund UND DAS FUNKTIONIERT!!!!

Das heißt aber dass ich zur Zeit nirgendwo weg kann - unterwegs stillen geht nicht (wenn, dann nur bei IKEA kurz aufs Bett - und los geht )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2013 um 13:46

Es geht vorüber
ich musste meinen auch immer ablenken.

mach es dir zu hause gemütlich. ist doch bei dem kalten wetter auch nicht so wild.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2013 um 17:48

Hallo
Ach ja, ich erinner mich als wäre es gestern gewesen. Ich wußte damals nicht, dass es durchaus häufiger vorkommt. Ich weiß es noch, Kind hungrig und Brustwarze gesucht, kaum angelegt, hat sie geschrieen, nichts getrunken. Also wieder hochgenommen- sie wider am Schnüffeln und Suchen und Weinen. Es war zum Verzweifeln. Und dann mußte ich los, Große abholen vom KiGa mit einem hungrigen weinenden Kind. Suuuuper. Manchmal konnte ich sie austricksen in dem ich - am besten stehend, so dass sie nichts ahnte- sie aus der Senkrechten unauffällig an mir runtergleiten ließ und dabei umdrehte, so dass sie landete an der Brustwarze. War so überrascht, dass anfing zu trinken. Manchmal. Manchmal ging nichts obwohl sie definitiv hungrig war, eine Viertelstunde später aber doch. Und so weiter. Habe versucht, Flasche zu geben, das ging natürlich gar nicht. Abends/nachts wars kein Problem, scheint typisch zu sein.
Bei uns hats leider etwas länger gedauert, so drei-vier Wochen, sie hat auch abgenommen, und dann gings auf einmal wieder. Heute ist sie 10 Monate alt und wir stillen immer noch.

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2013 um 18:08
In Antwort auf einfachistnichts

Hallo
Ach ja, ich erinner mich als wäre es gestern gewesen. Ich wußte damals nicht, dass es durchaus häufiger vorkommt. Ich weiß es noch, Kind hungrig und Brustwarze gesucht, kaum angelegt, hat sie geschrieen, nichts getrunken. Also wieder hochgenommen- sie wider am Schnüffeln und Suchen und Weinen. Es war zum Verzweifeln. Und dann mußte ich los, Große abholen vom KiGa mit einem hungrigen weinenden Kind. Suuuuper. Manchmal konnte ich sie austricksen in dem ich - am besten stehend, so dass sie nichts ahnte- sie aus der Senkrechten unauffällig an mir runtergleiten ließ und dabei umdrehte, so dass sie landete an der Brustwarze. War so überrascht, dass anfing zu trinken. Manchmal. Manchmal ging nichts obwohl sie definitiv hungrig war, eine Viertelstunde später aber doch. Und so weiter. Habe versucht, Flasche zu geben, das ging natürlich gar nicht. Abends/nachts wars kein Problem, scheint typisch zu sein.
Bei uns hats leider etwas länger gedauert, so drei-vier Wochen, sie hat auch abgenommen, und dann gings auf einmal wieder. Heute ist sie 10 Monate alt und wir stillen immer noch.

Gruß

Und
was habe ich mir fürn Kopf gemacht. von meiner großen Tochter kannte ich so was gar nicht. Dachte am Anfang, ich habe viell. was gegessen, was Geschmack/Geruch verändert- Knoblauch, Spargel?-war gerade Spargelzeit. Aber es war völlig unabhängig von den Nahrungsmittel. War ich froh, als es vorbei war.

Also, durchhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2013 um 19:05

Ist immer noch nicht vorbei
Naja, wie schon oben steht kämpfen wir immer noch! Besonders abends... Nachts schläft er auf nicht mehr durch und dann !!will!! er alle 3 Stunden an die Brust!!!

Ich muss morgen mit ihm definitiv zu einem Termin und ich muss zwischendurch irgendwo stillen- er will nur im liegen trinken!!!!!!Was soll ich nur machen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2013 um 19:59

Stimmt
mann kann an meinem Süßen direkt sehen wie ich drauf bin!
Echt verrückt und sooo schön diese Verbindung!!!!!
Macht mir eigentlich nichts, dass er so oft kommt- da tun die Brüste wenigstens nicht so weh morgens

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2013 um 17:38

Babys
Bei manchen Babys ist das so!Ich war auch so,ich kann dir leider keine weiteren Informationen geben,weil ich noch keine Kinder hab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2013 um 18:10

Hallo
Das hatte meine Tochter auch in dem Alter. 2 endlos lange Wochen Geschrei, nicht an die Brust wollen und wenn dann doch irgendwann trinken als wäre sie kurz vorm verhungern. Und dann war der Spuk genauso plötzlich wieder vorbei wie er begonnen hatte.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen