Home / Forum / Mein Baby / Buchstabieren und Zählen...mit 2,5.

Buchstabieren und Zählen...mit 2,5.

11. August 2014 um 15:55

Mein sohn kann schon buchstabieren bis G Und erkennt auch einzelne Buchstaben sofort.
Außerdem kann er bereits bis 10 zählen und borhin hat er Mama und Papa auf seiner Tafel vorgelesen nachdem ich das dort hingeschrieben hab.

bin etwas überfordert gerade. Das muss man in drm alter doch nicht können?
er spricht sonst sehr schlecht und nur 2 wort Sätze. Vieles sehr sehr undeutlich.

hat noch jemand ein kind was in dem alter ähnliches konnte?

Mehr lesen

11. August 2014 um 16:52

...
Er kennt sowohl die zahlen aber er zählt auch beim treppensteigen etc pp.
und ja er kennt das alphabet bis G.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 16:57

Hui...
Das ist aber extrem früh. Abzählen ist ja nicht schlimm. Hat meine Tochter auch frühgemacht. Allerdings eher so.. 12357

Und er zählt die richtige Reihenfolge bei Zahlen und beim Alphabet bis G?

Gibts noch ältere Geschwister?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 17:32

Wenn er
Das Alohabet kennt, wirst du es ihm doch irgendwie gezeigt haben oder das aBC lIed virgespielt haben.
In den ZSA können das auch einige 2-jährige, weil sie einfach daruf getrimmt werden.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 17:34

Können muss man das in dem Alter sicher nicht
Finde das zählen bis 10 nicht außergewöhnlich. Konnte meine Tochter mit 2,5 auch und andere Kinder aus ihrer Kita-Gruppe auch.

Buchstaben fangen jetzt erst an sie zu interessieren (gerade 3 geworden). Das ABC Lied läuft nun in Dauerschleife, sie "schreibt" Geschichten auf und "liest" sie uns vor.

Ich denke, jedes Kind hat sein eigenes Tempo und andere Interessensgebiete. Wir stillen ihr Wissen, fokussieren aber nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 19:35

Hallo
Mein kleiner konnte das auch mit 2,5 also er konnte nicht abcd.... sondern er hat die buchstaben gesehen und konnte die genau nennen. Er musste an jedem auto stehen bleiben und uns die Buchstaben vom nummernschild vorsagen. Er ist nun 4.5 kann ohne Probleme bis 100 zählen und erkennt die zahlen schon alle also 14, 76 etc mal schaun wie sich das entwickelt. Er malt dafür nicht gerne hält den stift noch nicht richtig. Lg jessy mit alessio fast 7 und riccardo 4.5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 19:38
In Antwort auf schnuki850

Hui...
Das ist aber extrem früh. Abzählen ist ja nicht schlimm. Hat meine Tochter auch frühgemacht. Allerdings eher so.. 12357

Und er zählt die richtige Reihenfolge bei Zahlen und beim Alphabet bis G?

Gibts noch ältere Geschwister?

Nein
er ist mein Großer... er hat noch ne kleine Schwester von 6 Monaten ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 19:40

Danke
für die antworten... ich wollte gar nicht auf nen intelligenztest raus, hab bisher aber noch kein kind getroffen dass das konnte.wollte einfach nur wissen ob andere das auch schon können.
wir malen halt viel auf seiner tafel und daer hat er das mit dem alphabet. die zahlen hat er durch den duplo zahlenzug gelernt. er geht nicht in die kita.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2014 um 20:07

Normal
Ich würde sagen, es ist normal.

Manche kinder sind wahnsinnig interessiert an buchstaben und zahleb und finden es unheimlich interessant
Widerrum andere haben eine begsbung im klettern, basteln oder dind feinmotorisch richtig fit

Kinder sind individuell und entwickeln sich individuell.

Mein zwerg ist gerade ein jahr geworden und feinmotorisch ein echter checker. Er macht alles auf. Von der dvd bis zur creme. Dafür wird bestimmt das ein oder andere langsamer kommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2014 um 5:54

Meine kann das auch...
bis 20 zählen und das Alphabet aufsagen - und ist auch 2,5J. Aber bei den ganz Kleinen ist es halt der Unterschied, daß sie diese Dinge "nachsagen" - so wie Duschriebst, daß Ihr immer Zehen/Zähne usw zählt, irgendwann plappert sie dann in der richtigen Reihenfolge nach. Aber ein richtiges Zahlenverständnis hat sie deswegen ja noch nicht, und keine Vorstellung von Mengen usw.
Dasselbe mit dem Wörter lesen - sie erkennen bestimmte Wörter, können deshalb aber noch nicht wirklich Lesen.
Und was bestimmte Gaben/Vorlieben angeht: Kinder schauen sich irrsinnig viel von den Eltern ab: meine 5-jährige kennt zB irrsinnig viele medizinische Fachausdrücke, die einige Erwachsene nicht kennen sowie Erkrankungen und wie sie entstehen - aber nur, weil Mama Ärztin ist und ihr (auf ihre ständigen Nachfragen) immer alles ganz genau erklären muß. SO werden halt die Interessen der Kinder von den Erwachsenen auch mit beeinflußt.
WIe eine Userin schon schrieb - einfach das fördern, was dem Kind Spaß macht,.
Vg, Lydia

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2017 um 0:19
In Antwort auf nissa_12183043

Mein sohn kann schon buchstabieren bis G Und erkennt auch einzelne Buchstaben sofort.
Außerdem kann er bereits bis 10 zählen und borhin hat er Mama und Papa auf seiner Tafel vorgelesen nachdem ich das dort hingeschrieben hab.

bin etwas überfordert gerade. Das muss man in drm alter doch nicht können?
er spricht sonst sehr schlecht und nur 2 wort Sätze. Vieles sehr sehr undeutlich.

hat noch jemand ein kind was in dem alter ähnliches konnte?

Hallo, wie geht es dem kleinen jetzt und was habt ihr gemacht um dies weiter zu fördern? Oder habt ihr einfach abgewartet wie sich das entwickelt? 
Meine ist 1 1/2 kann bis 11 zählen, wobei sie manchmal die 2 vergisst. Buchstabieren kann sie bis E. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2017 um 8:27

Meiner hat auch ab 2 angefangen, sich für Buchstaben zu interessieren, konnte auch ziemlich schnell fast alle benennen. Da brauchte es nur Zahlenpuzzle um ihn zu begeistern  Autokennzeichen musste er natürlich auch immer benennen.
Zahlen sagt er aber noch eher abzählreimartig auf. Nehme an das kommt vom Durchzählen der Kinder in der Kita.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2017 um 9:20

Hallo, danke für die antworten.
Tatsächlich hat sie damit angefangen, als sie kinderlieder auf YouTube angesehen hat. 
Die Menge kann sie bis drei genau bennen. Vor allem wenn es um Süßigkeiten geht.
Das puzzeln hat sie vom Tabletten spielen. Sind jetzt davon schnell weg, nachdem wir einige Rahmenpuzzles gekauft haben. 
Einige Tablettspiele versuche ich nachzumachen oder als Spielzeug zu kaufen. Mal sehen ob es den gleichen Lerneffekt gibt bzw. so viel spass macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2017 um 10:45
In Antwort auf nissa_12183043

Mein sohn kann schon buchstabieren bis G Und erkennt auch einzelne Buchstaben sofort.
Außerdem kann er bereits bis 10 zählen und borhin hat er Mama und Papa auf seiner Tafel vorgelesen nachdem ich das dort hingeschrieben hab.

bin etwas überfordert gerade. Das muss man in drm alter doch nicht können?
er spricht sonst sehr schlecht und nur 2 wort Sätze. Vieles sehr sehr undeutlich.

hat noch jemand ein kind was in dem alter ähnliches konnte?

So ungewöhnlich finde ich das gar nicht. Mein Kleiner konnte in dem Alter das Alphabeth schon komplett aufsagen und bis 12 zählen, auf deutsch und englisch. Der schaut sich das alles vom großen Bruder ab und merkt sich das einfach leicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2017 um 12:35

Fördere ihn in den Dingen, die ihn interessieren und mach dir keine Gedanken, ob irgendwas normal ist oder nicht. Was ist schon normal

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2017 um 16:19
In Antwort auf nissa_12183043

Mein sohn kann schon buchstabieren bis G Und erkennt auch einzelne Buchstaben sofort.
Außerdem kann er bereits bis 10 zählen und borhin hat er Mama und Papa auf seiner Tafel vorgelesen nachdem ich das dort hingeschrieben hab.

bin etwas überfordert gerade. Das muss man in drm alter doch nicht können?
er spricht sonst sehr schlecht und nur 2 wort Sätze. Vieles sehr sehr undeutlich.

hat noch jemand ein kind was in dem alter ähnliches konnte?

Ich finde das nicht so außergewöhnlich. Jedes Kind hat ein eigenes Tempo, in manchen Bereichen langsamer , in manchen schneller als der Durchschnitt. Dafür spricht deiner beispielsweise noch wenig. Meine Kleine hat mit 2 J. schon total normal lange Sätze ( auch mit 10 Worten und mehr ) gesprochen . Sie kann aber nicht gut mit Bauklötzern spielen und malt zwar gerne, aber krikelkrakel. Ich kenne einen , der mit 2,5 J. einen Menschenkopf mitsamt Augen, Ohren, Nase , Mund, Haaren malen konnte. 
Meine Große konnte erst mit 5 Fahrrad fahren, die Kleine fing mit 2 an...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Baby-Yoga, Baby-Massage, Baby-Spielstube - für Babys ab der 6.Lebenswoche...
Von: spielstuebchen
neu
25. Februar 2017 um 21:21
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen