Home / Forum / Mein Baby / Buggy Gewicht

Buggy Gewicht

27. Januar 2017 um 14:03

Ich würde gern den Quinny Zapp Xtra 2 kaufen, finde es gut, dass man ihn auch in Blickeichtung anbeingen kann.  Meine Rochter ist 1,5 Jahre alt und wiegt 11,5 Kilo und der Buggy ist nur bis 15 Kilo belastbar. Rentiert sich dieser Buggy überhaupt noch, was meint ihr? Es sollte wirklich einer sein den wir lange haben..

danke schonmal!

Mehr lesen

27. Januar 2017 um 14:03

Entschuldigt die Rechtschreibfehler, schreibe mit dem Handy 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2017 um 15:53

Ehrlichgesagt rentiert er sich schon deshalb nicht, weil er ne wahnsinnig kleine Sitzfläche hat, ne zu kurze Rückenlehne.

Mein Neffe saß darin, meine Schwester und mein Schwager haben den Kauf echt bereut....

Meiner Meinung nach mit der schlechteste buggy den es gibt....Und überteuert....

Schieberhöhe zu niedrig. Ich bin 1,69 und es war zu niedrig. Mein Schwager hat nur geflucht beim Schieben....

Korb ein Witz. Hängt man was ran kippt er.

Räder klein und klapprig und laut - auf Kopfsteinpflaster oder unebenem stadtweg ein Graus.

Radstand ganz eng, in die bahn einsteigen oder Stufe vorwärts hoch....geht auch kaum. Rückwärts Stufe hochziehen, geht auch nicht gut dann schrabt man an der Bremse....

Als einzig gut empfand ich das verdeck....das war stabil und durchdacht....

LG
 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2017 um 17:26
In Antwort auf 000ashni000

Ehrlichgesagt rentiert er sich schon deshalb nicht, weil er ne wahnsinnig kleine Sitzfläche hat, ne zu kurze Rückenlehne.

Mein Neffe saß darin, meine Schwester und mein Schwager haben den Kauf echt bereut....

Meiner Meinung nach mit der schlechteste buggy den es gibt....Und überteuert....

Schieberhöhe zu niedrig. Ich bin 1,69 und es war zu niedrig. Mein Schwager hat nur geflucht beim Schieben....

Korb ein Witz. Hängt man was ran kippt er.

Räder klein und klapprig und laut - auf Kopfsteinpflaster oder unebenem stadtweg ein Graus.

Radstand ganz eng, in die bahn einsteigen oder Stufe vorwärts hoch....geht auch kaum. Rückwärts Stufe hochziehen, geht auch nicht gut dann schrabt man an der Bremse....

Als einzig gut empfand ich das verdeck....das war stabil und durchdacht....

LG
 

Danke für deine Antwort! Bin froh noch hier gefragt zu haben 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2017 um 19:10
In Antwort auf 000ashni000

Ehrlichgesagt rentiert er sich schon deshalb nicht, weil er ne wahnsinnig kleine Sitzfläche hat, ne zu kurze Rückenlehne.

Mein Neffe saß darin, meine Schwester und mein Schwager haben den Kauf echt bereut....

Meiner Meinung nach mit der schlechteste buggy den es gibt....Und überteuert....

Schieberhöhe zu niedrig. Ich bin 1,69 und es war zu niedrig. Mein Schwager hat nur geflucht beim Schieben....

Korb ein Witz. Hängt man was ran kippt er.

Räder klein und klapprig und laut - auf Kopfsteinpflaster oder unebenem stadtweg ein Graus.

Radstand ganz eng, in die bahn einsteigen oder Stufe vorwärts hoch....geht auch kaum. Rückwärts Stufe hochziehen, geht auch nicht gut dann schrabt man an der Bremse....

Als einzig gut empfand ich das verdeck....das war stabil und durchdacht....

LG
 

Kann ich zu 100% so unterschreiben. Für mich auch der schlechteste Buggy Eber. Haben unseren schnellstmöglich wieder verkauft.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2017 um 22:22
In Antwort auf einhornaufraedern123

Ich würde gern den Quinny Zapp Xtra 2 kaufen, finde es gut, dass man ihn auch in Blickeichtung anbeingen kann.  Meine Rochter ist 1,5 Jahre alt und wiegt 11,5 Kilo und der Buggy ist nur bis 15 Kilo belastbar. Rentiert sich dieser Buggy überhaupt noch, was meint ihr? Es sollte wirklich einer sein den wir lange haben..

danke schonmal!

Wir haben einen Gesslein S4. Hab ihn gebraucht gekauft da er mir neu echt zu teuer war. Was soll ich sagen...ich liebe ihn! Er ist bis 25kg zugelassen und hat eine echt große liegefläche und er hat Luftkammerräder und für einen Buggy eine wirklich gute Federung!
Der einzige Nachteil ist da er nur nach vorne gerichtet zu fahren ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2017 um 6:57
In Antwort auf junimalu

Wir haben einen Gesslein S4. Hab ihn gebraucht gekauft da er mir neu echt zu teuer war. Was soll ich sagen...ich liebe ihn! Er ist bis 25kg zugelassen und hat eine echt große liegefläche und er hat Luftkammerräder und für einen Buggy eine wirklich gute Federung!
Der einzige Nachteil ist da er nur nach vorne gerichtet zu fahren ist.

Den Gesslein fahren wir auch, vorher mit Kinderwagenaufsatz.

Hatte den auch beim ersten schon...

der Ehrlichkeit halber muss man aber sagen das das eher ein Sportwagen ist.

Auf der Straße sah ich letztens den mutsy nexo. Den fand ich auch mega toll!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2017 um 14:28
In Antwort auf einhornaufraedern123

Ich würde gern den Quinny Zapp Xtra 2 kaufen, finde es gut, dass man ihn auch in Blickeichtung anbeingen kann.  Meine Rochter ist 1,5 Jahre alt und wiegt 11,5 Kilo und der Buggy ist nur bis 15 Kilo belastbar. Rentiert sich dieser Buggy überhaupt noch, was meint ihr? Es sollte wirklich einer sein den wir lange haben..

danke schonmal!

Neee, rentiert sich nicht! Ich habe mir den Quinny Zapp Xtra heute im Laden angeschaut und ausprobiert. Mein Baby ist erst 7 Monate alt und nur 69 cm groß - und es füllt die Liegefläche bereits jetzt schon vollständig aus! Wie da ein Kind mit einer Körpergröße von 80 bis 90 cm reinpassen soll ist mir ein Rätsel! Außerdem finde ich den Klappmechnaismus wahnsinnig anstrengend, da braucht es vier Handgriffe für. Deshalb rate ich davon ab. Er ist zwar echt schick und wendig, aber zu klein und kompliziert.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2017 um 14:35

Habt ihr denn einen tipp für mich? Meine Tochter ist bereits 93 cm groß mit ihren 1,5 jahren... und leistbar sollte er wenn möglich auch sein 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2017 um 15:28

Wie haben auch den Gesslein s4 gekauft. Der ist total toll! Kann ich nur empfehlen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2017 um 8:30

Wir haben uns den Quinny auch angesehen und uns dann für den TFK Dot entschieden. Auch der hat Nachteile aber er hat seine Stärken genau da wo es  mir wichtig ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2017 um 17:49

War eben in einem Geschäft und hab mich dagegen entschieden einen zu kaufen... die Verkäuferin wirkte auch garnicht begeistert von Buggys. Sie ist eh kein Wagenkind, hilft wohl nichts..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook