Home / Forum / Mein Baby / bus fahren

bus fahren

10. November 2008 um 13:34

also ehrlich ich muss mich mal so n bissel auslassen... bin heute mit meinem kleinen zum babyschwimmen mit dem bus gefahren (hab ihn in der babytrage gehabt). und auf rückweg stehe ich vorne so im bus ( also es hat mir absolut keiner ein platz angeboten...) da kommt so ne alte frau mit einem einkauftrolley an und will genau an mir vorbei...nur sie passte halt nicht durch, da zog sie und zog sie wie so ne blöde an ihrem wagen und schupst mich zur seite...da meinte ich zur ihr, hallo ich hab n baby vorne dran (es war aber richtig gut zu sehen!!) da meinte sie "na und ich muss hier durch!!!" also da bin ich das erste mal aggressiv geworden einem alten menschen gegenüber nund hab sie so n bissel von mir weg gestoßen.... man man man ich bin immer noch ganz wütend....is denn ein baby gar nichts mehr wert heute?????????

boah ey...ich werd nie wieder bus fahren......

lg
jenny+darren

Mehr lesen

10. November 2008 um 13:41

Du,
ich frag mich auch immer, was die leute denken.
manche sind so lieb und andere wieder, die sind so rücksichtslos.. passiert mir auch immer, wenn ich mit kiwa im zug unterwegs bin oder mit dem tragetuch. bekomme da manchmal auch echt die wut und so war ich nie.

meinem mann ist es auch schon aufgefallen, manchen leuten ist es echt total egal!


lg spice & finn *22.01.08*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2008 um 13:54

Meist...
...wird immer nur über die unhöfliche Jugend geklagt aber ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass ältere Menschen und vor allem leider ältere Frauen sich manchmal sogar mit Gewalt an Kindern "Platz" schaffen.

Ich war vor drei Jahren mit zwei meiner Kinder in einer Mutter-Kind-Kur in Bad Harzburg. Ist nunmal ein großer Kurort und die Mutter-Kind-Kurheime liegen immer so jwd, dass wenn man was unternehmen will, mit dem Bus fahren muß.

Was wir Mütter mit unseren Kindern da für Erfahrungen machen mußten war teilweise haarsträubend. Da wurden kleine Kinder von 2/3 Jahren einfach vom Sitz geschubst. War der Bus sehr voll, fuhren die ihre Gehwagen ohne zu zögern über Kinderfüße- und Beine weg. Mütter wurden angegiftet, was sie mit ihren jungen Jahren überhaupt in Kur machten, sie hätten früher 5 Kinder oder mehr goßgezogen und hätten sowas auch nicht gebraucht. Schirme und Handstöcke waren ganz beliebte "Waffen" um sich der ach so lästigen Kinder zu erwehren.

Wir waren mehr als erschrocken, das unsere Kinder so der Gewalt ausgesetzt waren und haben uns beim Busunternehmen beschwert. Hat aber nicht wirklich interessiert, weil die "armen" Mütter ja längst nicht soviel Kohle im schönen Kurort ausgeben, wie die älteren Herrschaften.

Die älteren Männer dagegen waren meist immer höflich und rücksichtsvoll und haben sogar manchmal mit den Kurzen gespielt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2008 um 13:59

Kann ich verstehen...
hier in München ist das zum Teil auch echt zum K...! Neulich beim Tengelmann - da ist es ja immer so eng, ich geh da nur mit Trage rein - hatte eine Mutter den Kinderwagen vorne an der Kasse stehen gelassen, weil sie nicht durchgekommen wär. Kommt eine ältere Dame mit Gehwagen rein und fängt voll das Motzen an - die jungen Dinger heut zutag, überall lassen sie ihre Kinderwägen stehn, wir armen alten Leut usw. Ich bin echt ein ziemlich freundlicher Mensch, aber da hab ich dann ziemlich laut und frech gefragt: Und was meinen sie wer ihre Rente und möglicherweise auch Krankenkassenbeiträge mitzahlt? Sie dann nur so: Und unverschämt sind`s aa no. Da kam ein älterer Herr und hat ihr so dermaßen die Leviten gelesen, mich hätts beinah zerissen, das war echt cool - somit waren wir jungen Dinger aus dem Schneider... Aber wie gesagt, kann total verstehen dass so eine Seniorenignoranz saumäßig wütend macht! Und da hast du Recht, dich zu wehren...
LG, Katrin und Luki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2008 um 14:09

Wenigstens hast du...
anscheinend die möglichkeit anders als mit dem bus von a nach b zu kommen.
wir sind auf öffentliche verkehrsmittel komplett angewiesen, da wir kein auto haben.
generell brauchen wir es auch nicht, es gibt ein gutes verkehrsnetz hier, wäre alles super.
wenn es nicht so bescheuerte leute geben würde... ^^
besonders die alten leute,die immer meckern müssen regen mich auf und auf der anderen seite diese unverschämten leute, die meinen sich unbedingt gleich in den bus/bahn reinquetschen zu müssen, bevor die anderen fahrgäste erst mal ausgestiegen sind. da werde ich schon auch manchmal etwas rabiat und drängel mich da richtig raus...
ich verstehe sowas echt nicht. mir wurde von kindesbeinen an beigebracht, dass man alten, behinderten, verletzten, schwangeren, ... einen platz anbietet und an einer haltestelle erst mal die leute aussteigen lässt bevor man selbst einsteigt. das sind doch so ganz einfache grundregeln...
was auch nervt ist, dass wenn bus/bahn recht voll ist, die stehenden leute sich immer an den türen traubenförmig sammeln und nicht weiter in die gänge durchlaufen. und mit kinderwagen muss man sich dann total reindrängeln und einen platz erst mal schriftlich beantragen. ich meine haben die leute angst, dass sich nicht mehr rausgelassen werden oder wieso rücken sie nicht einfach auf?
und mit einem baby im tragetuch/-system ist es total gefährlich im bus zu stehen! stell' dir vor der muss bremsen und du fällst um. klar, im sitzen kann auch was passieren aber ist sicherer als zu stehen und das müsste doch jedem mit gesundem menschenverstand eigentlich klar sein und trotzdem bietet dir keiner einen platz an!?? spiegelt für mich die ignoranz und dummheit der heutigen gesellschaft wider.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper