Home / Forum / Mein Baby / Camping mit 1 1/2 j. kleinkind?

Camping mit 1 1/2 j. kleinkind?

2. Februar 2013 um 12:38

würdet ihr das machen?

soll nach kroatien gehen, wir fahren ca. 7-8 stunden, aber das ist nich das problem, sind letztes jahr schon lange nach italien gefahren.

eher, weil wir dann auch im auto schlafen möchten (bus),

mein mann sagt alles ok, ich hab da doch eher angst, was ist wenn unser zwerg krank wird usw...

lg schon mal

Mehr lesen

2. Februar 2013 um 13:05

Wieso nicht...
wir waren zum ersten mal mit unserer Tochter beim Campen als sie 8Monate war und es war total unproblematisch. OK, sie war sowieso ein ganz ruhiges und unkompliziertes Mädel aber es hat ihr auch sichtlich gefallen. Zu viert waren wir dann am Gardasee als Sohnemann 6 Monate und die Tochter 3 1/2 Jahre war aber auch das verlief ziemlich entspannt, sie waren Abends von der vielen frischen Luft so ko das sie ohne Probleme im Wohnwagen schliefen obwohl es doch heller und lauter ist als in ihren Kinderzimmern. Ich war wirklich positiv überrascht das es, vorallem mit dem kleinen, so gut klappte.
Für die Fahrt habe ich einen Korb mit Spielsachen (auch etwas neues) zusammen gestellt mit dem sie sich ganz schön beschäftigten und dazwischen hielten sie ein Nickerchen, und natürlich durfte Essen und Trinken nicht fehlen, so brachten wir die Fahrt ganz gut rum.

Und Ärzte und Apotheken gibt es auch in Kroatien da würde ich mich jetzt nicht verrückt machen.

LG
Rosi

Gefällt mir

2. Februar 2013 um 13:27


Ich finde, es gibt für Kinder keinen schöneren Urlaub als Camping. Wir sind schon oft unterwegs gewesen, auch mal zwei Monate am Stück mit allen drei Kindern (der Älteste war da 3 Jahre) und mit Zelt. Klappt immer super! Die Kinder lieben es! Wir planen auch schon wieder gerade den nächsten Campingurlaub...

Ärzte gibt es doch überall, egal, ob man im Hotel wohnt oder auf dem Campingplatz.

Gefällt mir

2. Februar 2013 um 13:32

Ich dachte
mir eben, wenn er krank wird mit fieber und so, dann ist es doch sicher nich so toll, in einem bus zu schlafen oder? die temperaturen sind ja doch etwas kühler in der nacht. aber vielleicht mach ich mir auch nur viel zu viele sorgen, wir sind früher auch nur gecampt, das fand ich immer richtig toll,

würdet ihr auch mit so nem kleinkind mit 1 1/2 jahren im zelt schalfen? vielen dank!

Gefällt mir

3. Februar 2013 um 8:09

Klar
kann man mit einem Baby zelten. Wir hatten immer Schlafsäcke in verschiedenen Dicken dabei und auch eine Decke zum drueberlegen, falls es Nachts dann doch kühl wird. Wir waren schon im Mai in Deutschland zelten mit einem 3 Monate alten Baby. Er war dick angezogen mit und es gab gar keine Probleme.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen