Home / Forum / Mein Baby / Carla

Carla

9. April 2008 um 16:58 Letzte Antwort: 13. April 2008 um 12:59

Hallo ihr lieben, ich würde gerne einmal eure Meinung hören! Wir bekommen im Sommer ein kleines Mädchen *freu* und würden sie sooo gerne Carla nennen. Carla war schon immer mein Favorit. Leider nervt es mich total, dass man den Namen "Carla Bruni" zur Zeit jeden Tag in der Zeitung ließt oder im Fernsehen hört. Die Frau geht mir ziemlich auf den Keks. Nun habe ich die Befürchtung, dass der Name Carla irgendwie in Veruf gerät, oder dass jeder sagt: "Oh, eine kleine Carlabruni" oder so ein Schwachsinn .. Vielleicht versteht ihr, was ich meine! Was sagt ihr dazu? Glaubt ihr, der Name ist Ruf-gefährdet oder spricht bald keine ... mehr von Carla Bruni?? Lieben Dank für eure Antworten!

Softi
22. SSW

Mehr lesen

9. April 2008 um 17:04

.
der Name ist schon älter als der Bekanntheitsgrad dieser Frau, von daher würde sie mir nicht so schnell in den Sinn kommen, wenn ich Carla höre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2008 um 17:05

Ich
würde auch nicht auf Carla Bruni kommen.
Ich finde Carla sehr hübsch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2008 um 17:18
In Antwort auf dana_983626

.
der Name ist schon älter als der Bekanntheitsgrad dieser Frau, von daher würde sie mir nicht so schnell in den Sinn kommen, wenn ich Carla höre.

Danke ....
eure Antworten helfen mir sehr! Stimmt, sie sieht gut aus. Aber manche Menschen kann man einfach nicht leiden, und dann verbindet man auch noch den Namen mit ihr. Geht mir z.B. auch so mit Sonya Kraus. Meine Freundinnen sagen:"Wow, die ist ja soooo supi" - bei mir hingegen kommt sie an wie eine Hyiene (oder wie heißt das Tier?). Bekomme schon von ihrer Stimme Ohrenpiepen .

Vielleicht hat meine Antipathie für Frau Bruni auch etwas damit zu tun, dass ich mich an der Seite ihres Gatten viiiel besser vorstellen könnte *gggg*... Neee, ihr habt schon Recht! Carla ist und bleibt ein hübscher Name.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2008 um 17:28

...
Mein erster Gedanke: Karla Kolumna
An die wird wohl eher gedacht als an Carla Bruni..

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2008 um 17:44

...
Ich finde den Namen recht schön und ich glaube nicht, dass er durch Carla Bruni "vorbelastet" ist oder ihretwegen verunstaltet wird

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2008 um 23:14

Mmmmmmmm
in Wirklichkeit ist Carla ein bisschen altmodisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2008 um 7:55

Keine Angst!
Es gibt doch von so ziemlich jeden Namen irgendetwas peinliches oder blödes.
Also ich finde Carla toll und wenn du den Namen magst, dann nenn sie doch so!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2008 um 14:46

Ach softskill
die carla bruni verlässt den sorkozy sicherlich bald und dann redet keiner mehr von ihr..

ich find carla voll schön, kenn auch eine carla..

und ich mein man kann nie genau wissen welche primis in 10 15 jahren so den boulevard dikitieren- die heissen ja dann auch womöglich wie unsere kinder
und das kann man auch nicht verhindern

lg lamehu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2008 um 20:01

...
ich finde Carla ein toller Vorname!

Aber unbedingt "Ggarla" und nicht "Kharla" aussprechen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2008 um 20:03
In Antwort auf duana_12682305

...
ich finde Carla ein toller Vorname!

Aber unbedingt "Ggarla" und nicht "Kharla" aussprechen!

...
Wie kommt man denn auf die Idee den Namen Garla auszusprechen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2008 um 20:21
In Antwort auf marsha_12160664

...
Wie kommt man denn auf die Idee den Namen Garla auszusprechen?

....
kann es phonetisch nicht richtig beschreiben. Ich finde, der Namen ist Ggarla auszusprechen...auf diese Idee dürften alle Franzosen, Italiener, Spanier, Portugiesen, Lateinamerikaner und noch eine ganze Menge anderer kommen....

...ich finde einfach die deutsche Aussprache des Namens "Kharla" schrecklich...

...hmmm...versteht man das...??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2008 um 11:11

Auch an Pocachonda
Hallo,

zunächst muss ich sagen, dass "Carla" an sich mir nicht besonders gut gefällt. Würde aber wg. der Bruni nicht darauf verzichten, meine Tochter so zu nennen.

Zu Pocachonda: ich bin spanierin und ich würde nicht auf die idee kommen, der Name "Ggarla" oder ähnliches auszusprechen. Auf spanisch (und ich denke auch auf italienisch) wird eben mit "C" (deutsche "K") ausgesprochen: also Karla (mit kurzem "a" nach dem "k"). Keine Ahnung wieso du auf diese Idee kommst

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. April 2008 um 12:59
In Antwort auf oneida_12936566

Auch an Pocachonda
Hallo,

zunächst muss ich sagen, dass "Carla" an sich mir nicht besonders gut gefällt. Würde aber wg. der Bruni nicht darauf verzichten, meine Tochter so zu nennen.

Zu Pocachonda: ich bin spanierin und ich würde nicht auf die idee kommen, der Name "Ggarla" oder ähnliches auszusprechen. Auf spanisch (und ich denke auch auf italienisch) wird eben mit "C" (deutsche "K") ausgesprochen: also Karla (mit kurzem "a" nach dem "k"). Keine Ahnung wieso du auf diese Idee kommst

Gruß

Schatz...
...ich meine einfach nicht das "KHarla", was die Deutschen machen. Im Italienischen, Spanischen, Französischen, den lateinischen Sprachen, wird das K sanft ausgesprochen (ich versuchte dies mit "Gg" zu umschreiben, da das K gefolgt von einem A im Deutschen eben Kha ausgesprochen wird). Das war meine Bemerkung. Kenne leider die offizielle phonetische Schrift nicht. Und auf die Idee komme ich deswegen, weil es in meiner Heimat (Mexiko) genau so gesprochen wird. Mit einem sanften K und ohne diesem schrecklichen "H" (das übrigens auch bei "T" oder "P" gemacht wird im Deutschen...)

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram