Home / Forum / Mein Baby / Cerazette blutungen?

Cerazette blutungen?

28. Juni 2012 um 13:57

Hallo ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Ich nehme jetzt seit 6 Wochen die mini Pille, und habe ständig schmierblutungen, dazu kommt auch noch das ich 5 Kilo zugenommen habe, jeden Tag meine haare waschen muss weil diese total fettig und Schuppig sind. Kennt jemand von euch das. Ich bin auch schon am überlegen die Pille abzusetzen. Was meint ihr.
LG jasi &Elias 12 Wochen alt

Mehr lesen

28. Juni 2012 um 14:10

Dankeschön
Es ist nämlich total nervig, ich werde mal einen Termin mit meiner Ärztin machen. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2012 um 17:49

Ich hatte nicht nur
Schmierblutungen,sondern mens starke blutungen...über mehr als 8 wochen.
Mein arzt sagte spätestens nach 4 blistern müsste der körper sich eingependelt haben. War bei mir nicht der fall,also hab ich sie abgesetzt. Hinzu kamen nämlich noch starke übelkeit,täglich 24 stunden und durch die anhaltende blutung ein grotten schlechter hb wert und damit verbundene kreislaufschwierigkeiten

Ein bisschen zeit würde ich deinem körper nich geben,denn ewiges hin und her machts oft noch schlimmer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2012 um 21:27

Keinesfalls eine harmlose Minipille
Die Cerazette wird ja immer so als harmlose Minipille angepriesen, die insbesondere auch in der Stillzeit unproblematisch sein soll.
Ich sehe das ein bißchen anders: Für mich ist diese Pille ein Grund, warum viele junge Mütter unglücklich und aufgedunsen herumlaufen.

Und die Liste der Nebenwirkungen ist lang und bitter - hast Du Dir das mal konkret durchgelesen.

Ich halte die Gynefix Kupferkette nach der Geburt für eine sehr gute Verhütungsmethode. Weil sie ohne Hormone funktioniert braucht man keine Angst haben, dass Hormone in die Muttermilch gelangen, keine Nebenwirkungen un einmal eingesetzt hält die 5 Jahre ohne das man sich darum kümmern muss. Falls Ihr früher ein zweites Kind wollt, dann lässt Du sie entfernen. Der natürliche Zyklus belibt unter der Gynefix erhalten und Du kannst direkt wieder schwanger werden...aus meiner Sicht gibt es nichts besseres in dieser Lebensphase

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2012 um 21:39

Nehm sie auch seit sechs wochen
und hab die selben probleme, ausser das mit den haaren. Ausserdem habe ich eienen mega appettit und bin sooo gereizt. Ich bloede kuh hab mir natuerlich ne halbjahrespackung holen muessen *andenkopfhau*
Werd sie absetzen, wenn das mit den blutungen so bleibt. Seit drei tagen erst blut ich nich mehr, hab fuenf wochen lang dauergeblutet.

Wie wirst du sonst verhueten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2012 um 21:46
In Antwort auf keks1985

Keinesfalls eine harmlose Minipille
Die Cerazette wird ja immer so als harmlose Minipille angepriesen, die insbesondere auch in der Stillzeit unproblematisch sein soll.
Ich sehe das ein bißchen anders: Für mich ist diese Pille ein Grund, warum viele junge Mütter unglücklich und aufgedunsen herumlaufen.

Und die Liste der Nebenwirkungen ist lang und bitter - hast Du Dir das mal konkret durchgelesen.

Ich halte die Gynefix Kupferkette nach der Geburt für eine sehr gute Verhütungsmethode. Weil sie ohne Hormone funktioniert braucht man keine Angst haben, dass Hormone in die Muttermilch gelangen, keine Nebenwirkungen un einmal eingesetzt hält die 5 Jahre ohne das man sich darum kümmern muss. Falls Ihr früher ein zweites Kind wollt, dann lässt Du sie entfernen. Der natürliche Zyklus belibt unter der Gynefix erhalten und Du kannst direkt wieder schwanger werden...aus meiner Sicht gibt es nichts besseres in dieser Lebensphase

Mein arzt
Setzt aus überzeugung keine kupferketten.
Auch dort scheiden sich die geister und auch bei der kupferkette kann es komplikationen geben.
Die art der verankerung birgt zum beispiel mehr risiken als das legen einer kupfer spirale.

Es gibt auch genügend frauen,die mit der cerazette sehr zufrieden sind.
Ich war leider keine davon,das heisst aber nicht dass hormonelle verhütung grundsätzlich schlecht ist.

Das argument mit dem zyklus ist ja ganz nett,aber ich zum beispiel finde es gar nicht so wünschenswert einen natürlichen zyklus zu haben,denn ich habe massive menstruationsb eschwerden und lebe mit unterdrücktem zyklus wesentlich besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2012 um 10:05

Die nebenwirkungen
Habe ich mir schon durchgelesen, komischer weise steht das mit dem übergewicht erst an letzter stelle, was aber schon häufiger auftritt. Meine Ärztin wollte mir die spirale Andrehen wollte diese aber nicht weil ich die schon hatte und nur Probleme damit gehabt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook