Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / nächtliches Abstillen -ohne Geschrei- Ja, sowas geht!!

nächtliches Abstillen -ohne Geschrei- Ja, sowas geht!!

29. Oktober 2008 um 9:49 Letzte Antwort: 29. Oktober 2008 um 10:33

... Mein Sohn ist der Beweis dafür!!

Ich bin echt super happy. Ich habe immer behofft, das ich eine Möglichkeit finde, Joshua das nächtliche stillen abzugewöhnen ohne ihn viele weinen zu lassen. Viele meinten, das das nicht geht, das die Kinder immer Schreien und man da durch muss.
Und die Vorsichtigen Versuche die ich bei Joshua gestartet haben, zeigten das es wohl echt ein hartes Stück Arbeit und Leiden von Mama und Kind sein werden.
Er hat in seinem Bett aber bei uns im Zimmer geschlafen und wurde sehr oft getstillt und es wurde immer ofter. Jetzt kam noch dazu, das er nicht mehr nach dem stillen in sein Bett wollte.(ich hatte ihn einige male "vergessen" wieder in sein Bett zu legen und bin mit ihm in unserem bett eingeschlafen)
Hab dann besachlossen, das es Zeit wird für Joshua in sein Zimmer zu kommen.
Er schläft nun seit Sonntag in seinem Zimmer und ab da hab ich nur noch einmal nachts gestillt und halt Abends und morgens. Er war zwar dazwischen öfter wach, weil er aus Gewohnheit wach wird. Aber er bekam Wasser zu trinken und ich hab ihn kurz auf dem Arm gehalten. Dann wach in sein Bett gelegt und er hat weiter geschlafen. Er hat garnicht mehr lautstark nach seiner MuMi verlangt

UND HEUTE NACHT IST ER VON 19 UHR BIS 6:30 KOMPLETT OHNE STILLEN AUSGEKOMMEN!!!!!

Er wurde zwar noch wach aber wollte keine MuMi, hat nur Wasser getrunken und weiter geschlafen!!
Man, man, man, was bin ich happy!!!

Wollte euch das mal berichten, weil viele zur Zeit sich mit dem Thema nächtliches Abstillen beschäftigen.

Wahrscheinlich wird jedes Kind anders darauf reagieren. Aber bei uns hat es super geklappt. Hoffe, das sich das mit dem wach werden jetzt noch bessert!!

LG
die glückliche Elna mit dem glücklichen Joshua (10 Monate)

Mehr lesen

29. Oktober 2008 um 9:59

Das macht ja Mut
Bei uns gehts die Nacht von Samstag auf Sonntag los. Bin mal gespannt. Meine Tochter (13,5 Monate) schläft zur Zeit noch bei mir im Bett und ich wollte sie da eigentlich auch lassen, zumal sie sofort schreit, wenn man sie in ir Bett legt. Aber vielleicht probier ich doch mal was in der Richtung.
Ich freue mich jedenfalls schon auf gute Nächte (gut heißt bei mir schon nur 2 mal Aufstehen). Hoffe die stellen sich auch bald ein. Und meine Tochter wäre bestimmt morgens auch fitter, wenn sie nachts nicht so oft wach werden würde.

LG
Morgaine

Gefällt mir
29. Oktober 2008 um 10:11
In Antwort auf noah_12558413

Das macht ja Mut
Bei uns gehts die Nacht von Samstag auf Sonntag los. Bin mal gespannt. Meine Tochter (13,5 Monate) schläft zur Zeit noch bei mir im Bett und ich wollte sie da eigentlich auch lassen, zumal sie sofort schreit, wenn man sie in ir Bett legt. Aber vielleicht probier ich doch mal was in der Richtung.
Ich freue mich jedenfalls schon auf gute Nächte (gut heißt bei mir schon nur 2 mal Aufstehen). Hoffe die stellen sich auch bald ein. Und meine Tochter wäre bestimmt morgens auch fitter, wenn sie nachts nicht so oft wach werden würde.

LG
Morgaine

Du
kannst ja mal versuchen sie in ihrem Bett schlafen zu lassen und noch 2 mal oder so zu stillen. Ich hatte bei Joshua das Gefühl,das das andere Zimmer bei ihm eine Veränderung bewirkt hat. Als ich vor paar Wochen schon mal versucht habe ihm anstatt MuMi wasser zu geben, wollte er danach trotzdem die MuMi und hat dolle geweint.

Aber in seinem Zimmer ist das anders. Ich geb ihm Wassse und nehm ihn auch nochmal auf den Arm, das will er im moment noch so. Finde es auch okay, alles aufeinmal umzustellen muss ja nihct sein.

Gefällt mir
29. Oktober 2008 um 10:27
In Antwort auf sonja_12102156

Du
kannst ja mal versuchen sie in ihrem Bett schlafen zu lassen und noch 2 mal oder so zu stillen. Ich hatte bei Joshua das Gefühl,das das andere Zimmer bei ihm eine Veränderung bewirkt hat. Als ich vor paar Wochen schon mal versucht habe ihm anstatt MuMi wasser zu geben, wollte er danach trotzdem die MuMi und hat dolle geweint.

Aber in seinem Zimmer ist das anders. Ich geb ihm Wassse und nehm ihn auch nochmal auf den Arm, das will er im moment noch so. Finde es auch okay, alles aufeinmal umzustellen muss ja nihct sein.

Ich schlafe
mit meiner Tochter im KiZi auf der Couch. Das Kinderbett steht also nicht in einem anderen Zimmer. Mal sehen ob es trotzdem irgendwie funktioniert. Kann ja die nächsten Abende mal probieren, ob ich sie trotzdem darin zu schlafen kriege, oder sie umlagere, sobald sie tief schläft. Die letzten Nächte hat sie allerdings sehr schlecht geschlafen, wahrscheinlich, weil sie auch gerade an den KiGa gewöhnt wird. Und Mama hat auch noch feste Essens- und Schlafenszeiten eingeführt, gabs vorher nicht so in dem Maße. Wenn das mit dem eigenen Bett nicht klappt, werde ich sie erstmal bei mir lassen und halt nachts Wasser geben und solange schunklen, bis sie wieder schläft. Die letzten 2 Nächte hat auch ein- oder zweimal gereicht sie kurz zu streicheln und zu sagen Mama ist ja da, und sie ist wieder eingeschlafen. Sie hat trotzdem bestimmt 4 oder 5 mal an meiner Brust gehangen (gähn). Versuch auch immer schon, sie nicht bis zum Tiefschlaf zu stillen, sondern die Brust schon im Halbschlaf rauszuziehen, manchmal klappt es auch.
Aber wenigsten KiGa klappt gut. Bin schon fast ne Dreiviertelstunde zu Hause und noch keiner hat angerufen, dass ich wieder kommen muss.

LG
Morgaine

Gefällt mir
29. Oktober 2008 um 10:33
In Antwort auf noah_12558413

Ich schlafe
mit meiner Tochter im KiZi auf der Couch. Das Kinderbett steht also nicht in einem anderen Zimmer. Mal sehen ob es trotzdem irgendwie funktioniert. Kann ja die nächsten Abende mal probieren, ob ich sie trotzdem darin zu schlafen kriege, oder sie umlagere, sobald sie tief schläft. Die letzten Nächte hat sie allerdings sehr schlecht geschlafen, wahrscheinlich, weil sie auch gerade an den KiGa gewöhnt wird. Und Mama hat auch noch feste Essens- und Schlafenszeiten eingeführt, gabs vorher nicht so in dem Maße. Wenn das mit dem eigenen Bett nicht klappt, werde ich sie erstmal bei mir lassen und halt nachts Wasser geben und solange schunklen, bis sie wieder schläft. Die letzten 2 Nächte hat auch ein- oder zweimal gereicht sie kurz zu streicheln und zu sagen Mama ist ja da, und sie ist wieder eingeschlafen. Sie hat trotzdem bestimmt 4 oder 5 mal an meiner Brust gehangen (gähn). Versuch auch immer schon, sie nicht bis zum Tiefschlaf zu stillen, sondern die Brust schon im Halbschlaf rauszuziehen, manchmal klappt es auch.
Aber wenigsten KiGa klappt gut. Bin schon fast ne Dreiviertelstunde zu Hause und noch keiner hat angerufen, dass ich wieder kommen muss.

LG
Morgaine

Wenn
du schon einige Veränderungen vorgenommen hast und sie jetzt neu im KiGa ist, ist es vielleicht besser du wartest noch mit dem eigenen Bett. Sonst ist es auf einmal zu viel für deine süße!!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers