Home / Forum / Mein Baby / D-Flourette

D-Flourette

13. Juni 2016 um 14:23

Bis zu welchem Alter haben eure Kinder die D-Flourette bekommen, falls sie diese bekommen haben (bitte keine Diskussion, ob diese sinnvoll ist oder nicht)

Mehr lesen

13. Juni 2016 um 14:28

1. geburtstag
dann sind wir auf fluoridhaltige Zahnpasta umgestiegen und Vitamin D gabs genug (Sommerkind).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2016 um 14:58


Nur bis zum ersten Jahr. Aber keine Tabletten, sondern das Öl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2016 um 15:03

Nur im Winter, Fluorid gar nicht
Mein Kind ist ein Sommerkind. Das heißt, ich hab Vitamin D tatsächlich nur im Winter gegeben und da auch nur 2 bis 3 Mal die Woche. Flourid hab ich gar nicht gegeben, weil höchst umstritten.

Da du kein Baby mehr hast und dein Kind sich jetzt im Sommer dünn bekleidet draußen bewegen kann und sicher auch allerlei am Tisch isst, würde ich das Vitamin D auch weglassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2016 um 15:20

Flour
Ist engl. für Mehl.
Warum nicht einfach vit. D?
Fluorid verhärtet die Nerven, jeder Biochemiker rät davon ab, das einzunehmen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2016 um 15:37

D-Fluorette von Zymafluor nur im Krankenhaus
direkt nach der Geburt.

Dann hab ich mir vom Kinderarzt nur Vitamin D verschreiben lassen. Bin mir gar nicht sicher, ob Tabletten oder das Öl. Ich glaube, wir hatten beides mal. Dieses bekam sie nur bis zum ersten Lebensjahr. Da sie dann eh im Sommer ein Jahr alt wurde, fanden wir es nicht mehr sinnvoll, weil sie jeden Tag draußen war. Laut Kinderarzt war das ok.

Ich gebe kein Fluorid über den Magen. Das ist sehr umstritten, da sich die meisten einig sind, dass das über den Magen auch nicht wirken kann in Form von Tabletten. Sondern Fluorid hat nur einen Nutzen, wenn man es lokal auf die Zähne gibt.
Bin selbst Zahnmed. Fachangestellte und hab mich da mit 4 Zahnärzten beraten. Alle rieten mir von Fluorid in Tablettenform ab sondern empfahlen, es lokal auf die Zähne zu geben, wenn die Zähnchen kommen.
Leider wissen es die Kinderärzte nicht besser, denn sie bekommen es anders gelehrt.
Letztendlich muss es jeder selbst wissen, was er macht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2016 um 16:17

Gibt es Kinderärzte die d-fluoretten ab Geburt verordnen?
Warum denn? Ich dachte wenn dann ab 1. Zahn?

Meine Kids bekommen Vigantoletten (der kleine, 1 Jahr) und die Vitamin D Tabletten für Kinder vom dm (der große) Deutschland ist Vitamin D Mangelgebiet. Viele kinder um das fünfte Lebensjahr rum haben Vitamin D Mangel. Besonders bei Mädchrn doof wegen Osteoporose. Ich gebe das ganze Jahr über Vitamin D. Nehme selbst auch welches.

D-fluoretten gebe ich nicht, putzen mit fluoridhaltiger Zahnpasta.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2016 um 16:30

.
Flouretten gar nicht.
Vitamin D zwei Jahre täglich, danach unregelmäßig vor allem bei wenig sonne bis heute (er ist vier).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2016 um 16:49

...
Fluorid gar nicht, Vigantolöl die ersten zwei Winter. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2016 um 17:31

--
flourid-tableten gar nicht. Wir putzen seit dem ersten zahn einmal täglich mit flouridhaltiger zahnpasta. Vitamin d bekam er in form von oleovit tropfen im ersten jahr mehr oder weniger regelmäßig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2016 um 17:36
In Antwort auf sweet15112014

--
flourid-tableten gar nicht. Wir putzen seit dem ersten zahn einmal täglich mit flouridhaltiger zahnpasta. Vitamin d bekam er in form von oleovit tropfen im ersten jahr mehr oder weniger regelmäßig.

->
fluor natürlich, nicht flour!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2016 um 17:44
In Antwort auf finelady85

D-Fluorette von Zymafluor nur im Krankenhaus
direkt nach der Geburt.

Dann hab ich mir vom Kinderarzt nur Vitamin D verschreiben lassen. Bin mir gar nicht sicher, ob Tabletten oder das Öl. Ich glaube, wir hatten beides mal. Dieses bekam sie nur bis zum ersten Lebensjahr. Da sie dann eh im Sommer ein Jahr alt wurde, fanden wir es nicht mehr sinnvoll, weil sie jeden Tag draußen war. Laut Kinderarzt war das ok.

Ich gebe kein Fluorid über den Magen. Das ist sehr umstritten, da sich die meisten einig sind, dass das über den Magen auch nicht wirken kann in Form von Tabletten. Sondern Fluorid hat nur einen Nutzen, wenn man es lokal auf die Zähne gibt.
Bin selbst Zahnmed. Fachangestellte und hab mich da mit 4 Zahnärzten beraten. Alle rieten mir von Fluorid in Tablettenform ab sondern empfahlen, es lokal auf die Zähne zu geben, wenn die Zähnchen kommen.
Leider wissen es die Kinderärzte nicht besser, denn sie bekommen es anders gelehrt.
Letztendlich muss es jeder selbst wissen, was er macht

...
Willkommen im Club Bin auch ZFA, und so oft wollte der Kinderarzt mich davon überzeugen, Tabletten zu geben. Mittlerweile hat er aber aufgebeben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2016 um 19:22

Danke für die Antworten
Unsere alte KiA gab uns von Anfang an die D-Flourette. Sollte die auch immer noch nehmen. Mittlerweile sind wir bei einem anderen KiA und der meinte bis zum 1. Geburtstag - jetzt ist sie schon fast 21 Monate alt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2016 um 20:07

Was?
Und es ist sicher das dies durch Flourid ausgelöst wurde?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2016 um 22:27
In Antwort auf holunder25

...
Willkommen im Club Bin auch ZFA, und so oft wollte der Kinderarzt mich davon überzeugen, Tabletten zu geben. Mittlerweile hat er aber aufgebeben


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2016 um 22:50

Nie
wir haben vit d Tropfen ......ab Oktober..... und nehmen sie bis ca April.....ich selber auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen