Home / Forum / Mein Baby / D-Fluoretten wie lange?

D-Fluoretten wie lange?

17. Februar 2008 um 21:05

Hallo Zusammen,

Mein Kleiner (1 Jahr) besteht jetzt immer drauf, Zahnpasta auf seiner Zahnbürste zu haben.

Ich hab die D-Fluoretten jetzt nicht mehr gegeben, weil ich Angst habe, dass er durch die vermehrte Fluor Zugabe Flecken auf den Zähnen bekommt. (Lieg ich da richtig?)

Aber die D-Fluoretten waren doch nicht nur für die Zähne gut, sondern auch für...?

Wie lange sollte man die Tabletten also geben?

(Wir waren erst beim Kinderarzt, da hab ich vergessen zu fragen. Jetzt mag ich nicht schooooon wieder da anrufen...)

Grüße

Mehr lesen

17. Februar 2008 um 21:13

Bis 2 ,
ist eigentlich die angabe. meine süsse ist jetzt 1,5 und ich höre jetzt damit auf (packung leer) meine kinderärztin meinte das ist kein problem - der sommer steht vor der tür, dh. das sonnenlicht reicht..
wenn dein kleiner zahnpasta will, es gibt eine in der apotheke"nenedent" die hat kein flour. ... die kannst du bedenkenlos geben. wenn du mit den tabletten aufhörst gibts die auch mit flour

ich hoffe ich konnte helfen .lg andrea mit dem zahnputzfreak nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2008 um 21:50

Hallo,
da sind ja zwei Komponenten drin. Flour für die Zähne, das kann man dann auch über die Zahnpasta verabreichen und Vitamin D zur Rachitispropylaxe. Man soll die Tabletten bis zum 2ten Lebensjahr geben.
Aber habe auch schon von anderen Müttern gehört, dass Sie sich garnicht geben. (Warum ????) Wichtig ist dass das Kind viel in die Sonne kommt wegen dem Vit D... und Flour über Zahnpasta reicht wohl auch. Da sagt jeder was anderes...

Saphena + Lukas 10 Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2008 um 22:04

Ja,
macht halt jeder wie er denkt.
Ist wie mit der Folsäure in der SS. Manche nehmen sie nicht und andere flippen fast aus, weil sie mal eine vergessen haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2008 um 22:08

Ich zum Beispiel
nehme die Folsäure noch in der Stillzeit, aber nur weil ich seitdem ich es nehme (zusammen mit Vitaminen) suuuuuper Fingernägel und Haare habe.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2008 um 22:17

Pah
ich ernähre mich schon so gesund, dass mir bald Haasenohren wachsen, so viel Grünzeugs esse ich , vermutlich bin ich schon Folsäuresüchtig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2008 um 23:51

Danke!


Das ich nicht selber drauf gekommen bin: Zahnpasta ohne Fluor...

Vielen Dank Euch!!!!

Dann geb ich die Tabletten mal weiter und kaufe morgen eine andere Zahnpasta.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2014 um 21:22

Am besten absetzen!
Hallo, Fleckchen auf den Zähnen ist ein Symptom der Flourosevergiftung durch übermäßige Abgabe dieses Spurenelements.
Das heisst nicht, das eine Flourose nicht schon ausgebrochen sein kann.
Flourid gibt es in jeder Nahrungsquelle, mal mehr oder weniger. Ich rate von mehr Abgabe dieses Zellgifts ab.
Habe gemerkt das übermäßig flouridierte Kinder eine mindere Gehirnaktivität aufweisen, als gesunde Kinder die ohne zusätzliche Flouridierung ihr Dasein feiern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook