Home / Forum / Mein Baby / Da denkt man, diese Apfelschnitzmütter

Da denkt man, diese Apfelschnitzmütter

27. September 2011 um 19:46 Letzte Antwort: 29. September 2011 um 14:16

sind die perfektestens und tollsten Mütter überhaupt. Kommen immer mit befreundeten Müttern auf den Spielplatz und reden von ihren perfekt erzogenen Kindern. Und heute habe ich eine davon gesehen, wie sie ihrem 2 Jährigen Sohn mehrfach auf die Finger gahauen hat, weil er wegen einer Kleinigkeit gebockt hat Und die ganze Mütterscharr schaute zu!
Geht gar nicht, ich war irgendwie geschockt!

So, das musste mal raus.

LG Alenn

Mehr lesen

27. September 2011 um 19:49

Ähm
ja, nicht schön..... aber es gibt solche und solche (Apfelschnitzmütter)...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2011 um 19:50

Ist
so ein Klischee in meinem Kopf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2011 um 19:55

Diese
Mütter waren doch mal groß Thema hier im Forum. Hat eine Dame mal benutzt dieses Wort und seitdem habe ich dieses Klischee im Kopf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2011 um 19:58

Finde
es irgendwie nur total lächerlich, das man sofort als "schlecht" oder anders oder unnormal angesehen wird wenn man seinem kind äpfel mitgibt. ich finde es eigentlichd as normalste überhaupt einem kind obst mitzugeben, und nichts anderes. finde es eher befremdlich wenn die kinder beim kinderturnen sind, die nur 45 minuten gehen, und in diesen 45 minuten auch noch gummibären und kinderschoki brauchen. genauso aufm spielplatz. wenn ich aufn spieli gehe, dann doch um zu spielen und nicht zu essen. da gibts wasser mit zum durst löschen nachm toben, ja und obst wenn es auf die zeit der zwischenmahlzeit fällt!!
manchmal denk ich immer, die mütter die sich über welche lustig machen die ihren kindern obst mitgeben sind neidisch, weil sies selber nicht hinbekommen und den schokoriegel zum ruhigstellen immer in der tacshe haben müssen (beispiel aus meiner bekanntschaft, wo mein kind ja auch als sooo unglücklich hingestellt wird weil es mit 12 monaten noch nicht mit schokoriegel die zeit aufm spielplatz verbringt)

na auf die finger hauen geht natürlich garnicht, pfui!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2011 um 19:59

Immer dieses Schubladen-Denken
Ich nehme auch gerne Äpfel mit und schneide sie in STÜCKE! Das Wort Schnitze ist total bekloppt.

Das hat doch mit dem Hauen auf die Finger jetzt nichts zu tun, ob sie jetzt Äpfel dabei hatte oder Kekse oder sonst was.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2011 um 20:00

Was nimmst
du deinem Kind den mit auf den Spielplatz???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2011 um 20:04

Was spricht
gegen Karotten?
Kiwi okay, am Spielplatz nicht unbedingt praktisch, aber Karotten???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2011 um 20:13

Meine tochter
verlangt ausdrücklich nach Karotten... ich mag selber auch keine rohen Karotten (ich mag allgemein nichts was beim kauen 'mehr' im Mund wird)
aber wenn die kinder drauf stehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2011 um 20:17

Kenne das Wort nicht
klingt halt doof, weiß auch nicht. Bei mir sinds eben Apfelstücke. Genau wie Vesper Kann mich an dieses Wort nciht gewöhnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2011 um 20:27

Grrrrrrr
hier ist ja was los. Mir gehts es bei Apfelschnitzmüttern (übrigens habe ich dieses Wort nicht erfunden, sondern habe es bei einer anderen Dame hier aus dem Forum geklaut )nicht um irgendwelches Obst was diese Art von Müttern mit auf den Spielplatz bringen. Im Übrigen finde ich Kiwi oder Karotten auch ok Das Wort war wohl doch ein bisschen falsch gewählt. Ich meine Mütter, die pausenlos mit ihren hochbegabten Kindern angeben und eine super heile Welt vorspielen. Hört sich ja immer alles super bei denen an. Naja egal, ist schwer zu beschreiben. Hat mich eben überrascht heute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2011 um 20:39

Sie hat aber
wirklich schlimm auf die Finger gehauen und das ganze bestimmt 10 mal. Der Kleine war vielleicht 2 und hat wirklich nichts schlimmes gemacht. Möchte gar nicht wissen, was zu Hause passiert, wenn er wirklich mal was anstellt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2011 um 21:16


aber sag mir bitte trotzdem was mondwasser ist... hab ich noch nie gehört

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2011 um 21:16


aber sag mir bitte trotzdem was mondwasser ist... hab ich noch nie gehört

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2011 um 22:10


du schreibst so cool!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 0:12


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 0:22

Natürlich musst
du die richtige email adresse angeben,die vergleichen da den nachnamen etc...häää wieso musst du denn
spionieren???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 0:58


ich schmeiss mich weg @
.."Man Ey der...ist so strohdoof,der kan nix und kommt eindeutig nach seinem Vater"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 6:39

Ich oute mich mal
ich bin KEINE apfelschnitz sondern eine gurkenschnitzmutter.
apfel mag meine lütte nicht...
und ich hab auch noch nie mein kind geschlagen... mal dolle geschimpft ja.

wobei ich aber auch sagen muss, wenn meine mal auf dem spielplatz rumbockt und zickt und sich auf den boden wirft und mit den armen rudert, ist mir das schon manchmal recht unangenehm. aber was soll man machen.
kenn die anderen mamis da höchstens vom sehen. groß mit denen reden tu ich nicht. bin also noch in keiner mamaclique.

habs auch nur einmal erlebt das eine mutter ihrem kind auf die hände geklopft hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 8:36

Ich find die ganze fresserei unterwegs
sowieso unmöglich! wenns 30grad sind, dann seh ich das ja ein, das man was zu trinken mitnimmt, aber sonst..
nee, gegessen wird zuhause, ne stunde ohne wirds ja wohl mal gehen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 8:43

Danke danke danke
für diesen thread!!!!

und ich dachte schon ich sei unnormal bzw. das "gehört" sich einfach so IMMER was zu essen dabei zu haben

wenn ich mit müttern auf den spielplatz oder sonst wo hingegangen bin, wurden wirklich als aller erstes erstmal die tupperdosen rausgeholt!!!

und ich war immer die EINZIGE, die nichts dabei hatte und fühlte mich dabei wie ne rabenmutter, die ihrem kind nichts zu essen gibt

da es wirklich in meinem bekanntenkreis ausnahmslos ALLE mütter so handhaben hab ich mich irgendwie angepasst
aber beknackt fand ich es trotzdem irgendwie


deswegen daaaaanke für den thread, dass ich wirklich doch nicht die einzige bin, die ihrem kind NICHT ständig was für unterwegs mitgibt!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 10:27


Ich finde es schlimmer, Mütter zu sehen die ihren Kindern nur wasser zu trinken geben und Süßes streng verboten ist!
Vom Toben wird man halt mal hungrig, ich kauf mir unterwegs doch auch maln Schokiriegel oder ein Brötchen auch wenn ich zuhause schon gegessen habe
Naja ich verfolge die These das genau die Kinder die ja "ach so perfekt mi wasser und Öko brötchen" erzogen worden sind später bei Schoki reinhauen wie die Scheunendrescher.
Was jetzt NICHT heissen soll, das mein Kind jeden Tag ne Tafel Schoki bekommt.
Er kriegt halt morgens auch mal ein Monte oder ne süüüüüüüüße banane *huihui bin ich schlecht*
Klar, wenn er kein Mittagessen isst oder ähnliches dann isses klar. NIX SÜßES!!!

Aber immer zu lesen, mein Kind bekommt ausschließlich wasser, und als AUSNAHME ( ) mal ein BISSCHEN Apfelsaft mit rein, boar, BEI SOWAS krieg ich vielmehr einen am Kopp!!!

Zum Thema Finger hauen.
Bin eh strikt gegen "sowas" aber ich denke nicht das man "Apfelscnitzmütter" damit vergleichen kann.
Außen hui, innen Pfui.
Wahrschienlich fliegen genau bei DENEN zuhause die fetzen

lg
rapante

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 10:29



Eben, ich sitze lieber gemeinsam mit den dreckigen Kindern (ironie off) auf einer Decke statt ich das rege Spieltreiben unterbrechen muss weil mein Kurzer vom Toben nen Hüngerchen gekriegt hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 10:31


Aber du lässt dein Kind schon im Sandkasten spielen wo zu 99% definitiv mindesrens EINE Katze reingepullert hat?
Und igendwann landen die Finger eh im Mund.
Ich putz meinem Kurzen auch die Finger ab wenn er was zu essen bekommt und MIT dem essen gehts auch nciht in den Sandkasten zurück...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 10:34


Ich glaube nciht das die ganzen Mütter mit Essen auf dem Spielplatz ihren Kindern hinterherrenen sondern einfach was mithaben für den Fall das die Kids hunger kriegen.
Und das mit einer Essstörung in Verbindung zu bringen halte ich für Schwachsinn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 11:53

Unterschätze
niemals die holzspielzeugmuttis
Das sind die gefährlichsten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 11:59


Ich habe für meinen 2jährigen auch immer was zu essen und zu trinken mit, wenn ich mit ihm auf dem Spielplatz bin, frische Luft macht halt hungrig. Wieso gehöre ich damit einer Kategorie an?

Und was hat ein geschnittener Apfel mit einer Mutter zu tun, die ihrem Kind auf die Finger haut?

Die ganze Mütterscharr schaute zu....hast Du denn was gesagt?

Irgendwie bin ich zu blöd für den Thread, ich verstehe den Zusammenhang irgendwie nicht.

LG
Juli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 12:39


untercshrieb ich genauso!!!
wir haben nur ein einzelnes spielzeug welches ne batterie braucht, den krabbel winnie poh, und sonst ausschließlich stoff oder holzspielzeug (gut, lego primo steine haben wir, ne sortierpyramide, aber halt nichts großartiges oder batterie betriebenes)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 12:47

Hihi
so isses bei uns aber auch!!!wenn die kleine abends im bett ist schieb ich mir ne milka rein udn trink n glas cola dazu!! möchte nur nicht das kmein kind das so macht! ich rauch mir ach mal eine, trink gern n gläschen und trink auch haufenweise kaffee.
aber and en stellen wo meine kleine ran kommt, steht keine schoki und cola rum!! ist doch klar oder nicht? möchte ihr ja was vorleben, udn das kann ich nicht indem ich ihr verbiete und selber tue, (sondern halt nur indem ich es heimlich tue). im alltag ernähren wir uns schon relativ "gesund". aber ich spiel halt nicht nach draußen vor, das auch ICH nur alnatura esse usw...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 13:23

Mütterschar !
Natürlich nicht mit Doppel-r

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 13:30

Also wenn das ein Scherz-Thread ist,
dann bekenne ich mich dazu, sogar noch Lagerfeuer am Spielplatz zu machen, um Würstchen zu grillen, weil Racclette/Fondue so schlecht draußen funzen

Obwohl doofer Witz... Feuer wäre ja viel zu gefährlich. Hm...doch besser Racclette + Kabeltrommel?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 13:49

Nee Chrissy,
Schlachten vor Augen der Kinder wäre doch vom psychologischem Aspekt her nicht ratsam.

Aber vielleicht hat die Öko-Muddi am Spielplatz ihr eigenes angebautes wild wachsendes Obst-/Gemüsebeet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2011 um 14:16

Oh oh
In wirklichkeit gibts auf den spielplaetzen wohl sogar battles wer die tollsten apfelschnitze/gesichter hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram