Home / Forum / Mein Baby / Darf ich das von meiner Freundin "verlangen"?

Darf ich das von meiner Freundin "verlangen"?

13. Juli 2015 um 11:35

hi...

meine tochter (3) hat eine kindergartenfreundin, zu der sie jetzt auch tagsüber gehen möchte! ich verstehe mich mit ihrer mutter sehr gut und betreuue ihre tochter auch öfters, wenn sie arbeiten muss...hab auch schon ihren hund übers wochenende betreut

wir treffen uns öfters unter der woche, aber eben nur draußen...
die mädels verstehen sich auch super!

jetzt zu meinem problem:
meine freundin raucht, soweit kein problem, da ich selbst rauche...bei uns wird aber nur am balkon geraucht, mit tür zu und die jacke/pulli bleiben auch draußen...hände werden auch nach dem rauch gleich gewaschen!

bei ihr ist es so: sie raucht in der wohnung (obwohl sie einen balkon hat) in der küche...da ist aber keine tür! ich war schon paar mal vormittags (ohne kind) bei ihr und da stand die luft wirklich!! und wenn ich jetzt meine tochter zu ihr lasse, würde ich das nicht wollen, dass sie da in dem dampf spielen muss!

kann ich sie denn bitten, die balkonfenster zu öffnen und bitte auch nur auf dem balkon zu rauchen, solange mein kind dort ist? oder bringt das nix, weil der geruch sich ja schon überall abgesetzt hat? ich mag sie wirklich, aber ich möchte meinem kind das nicht umbedingt antun!

wie kann ich es diplomatisch klären?

lg

Mehr lesen

13. Juli 2015 um 11:54

Mhm...
Ich kann verstehen, dass dich das stört. Ich fände das auch keine angenehme Spielumgebung für meinen Sohn.

Ich muss aber auch ehrlich sagen... Ich würde das nicht von meiner Freundin verlangen und als betroffene Person hätte ich vermutlich auch nicht so großes Verständnis dafür, wenn mir jemand sagt ich solle in meiner Wohnung nur auf dem Balkon rauchen... Mhm... Grade auch weil ihr Kind auch in dem "Dampf" lebt könnte sie sich angeriffen fühlen - nicht falsch verstehen ich würde auch nie in der Wohnung rauchen auch wenn kein Kind da ist. Ich habe vor der Schwangerschaft mit meinem Sohn geraucht, mein Mann auch und das nur draußen.

Aber du kennst natürlich deine Freundin besser. Wenn du glaubst, dass sie es nicht böse auffasst, dann spricht mit ihr darüber ob sie für die Zeit in der deine Tochter zu Besuch ist draußen raucht. Zur Zeit ist es ja auch warm. Der Mief hängt aber dennoch fest, auch wenn sie vorher lüftet...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2015 um 12:04

Schwierig....
Wir rauchen auch, Beide
Aber nur im Garten,im Winter auf dem Balkon.Da bleibt die Jacke auch draußen,Hände werden gewaschen bevor wir nach dem Rauchen die Kinder anfassen.

Für mich ist es nicht vorstellbar in Wohnräumen zu rauchen.
Bei anderen hab ich absolut kein Problem damit solange keine Kinder da leben.
Ich würde sie bitten es zu tun,aber nicht so oberlehrermäßig.
Ansonsten wird der Rauch deinem Kind in der kurzen Zeit nicht schaden.
Vielleicht so: wenn ihr gemeinsam eine rauchen wollt sag einfach "Lass uns doch auf den Balkon gehen"
Vielleicht versteht sie diesen Wink.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2015 um 12:15

.
Frag sie einfach. Es ist ja nur für die Zeit, in der deine Tochter bei ihr ist. Da wird sie auch nicht 5 Zigaretten rauchen in der Zeit.

Ich selbst rauche nicht, hab das aber überall klargestellt, dass wenn mein Kind dabei ist, ich nicht möchte, dass innerhalb der Räumlichkeiten geraucht wird, andernfalls müssen sie auf unseren Besuch verzichten.
Ich hab das natürlich netter formuliert, ohne irgendjemanden zu kränken.
Und es gab wirklich nie ein Problem. Alle sind entweder auf den Balkon oder in die Küche und Türe zu und für mein Kind war der Raum dann tabu.

Außer bei den Großeltern meines Freundes bringt reden nix. Da raucht auch nur der Opa, dafür aber Mengen, die für 3 Leuten langen. Aber mit seinen 81 Jahren lässt der sich halt auch in seiner Wohnung nichts mehr verbieten.
Sind aber nie lange dort...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2015 um 12:24

Schwierig.
Du kennst deine Freundin am Besten und kannst bestimmt eher einschätzen, was sie als Angriff werten würde,bzw. in wie weit man sie kritisieren darf...

Grundsätzlich hängt der Qualm nach deiner Schilderung fest in der Wohnung. Da hilft es auch nicht viel, wenn sie dann 2x nicht in der Wohnung raucht...

Ich an deiner Stelle würde sie einfach bitten, dass sie einmal gründlich lüftet, bevor deine Tochter kommt. Du kannst das ja begründen und das ist auch kein nennenswerter Aufwand.
Dass sie draußen rauchen soll würde ich nicht erwarten... ihr seid dort Gäste...

Und dann würde ich mir denken: naja, dann ist sie dort mal 3-4h im Rauch. Nachdem sie bestimmt nicht jeden Tag dort ist, ist das denke ich vertretbar und nicht zu schädlich. Irgendwo kommen Kinder immer mit Rauch in Berührung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2015 um 13:15

Nein
ich finde das kannst du nicht verlangen. Es ist ihre Wohnung also ihre Entscheidung. Wenn dir ihr Verhalten nicht passt, dann ist die logische Konsequenz dein Kind da nicht hin zu schicken... Ich glaube aber nicht, dass dein Kind Schaden nimmt, wenn sie ab und an in der Umgebung ist, leid tut mir da mehr ihre Tochter, die dem ständig ausgesetzt ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2015 um 13:19
In Antwort auf shisha_12084166

Nein
ich finde das kannst du nicht verlangen. Es ist ihre Wohnung also ihre Entscheidung. Wenn dir ihr Verhalten nicht passt, dann ist die logische Konsequenz dein Kind da nicht hin zu schicken... Ich glaube aber nicht, dass dein Kind Schaden nimmt, wenn sie ab und an in der Umgebung ist, leid tut mir da mehr ihre Tochter, die dem ständig ausgesetzt ist

P.s.
dass es dich stört verstehe ich sehr gut... kommt in meinem Post glaub ich anders rüber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2015 um 14:03

...
Nein, ich finde, das kannst du nicht verlangen. Ich würde mir sehr bevormundet vorkommen und es dir wahrscheinlich übel nehmen.
Aber du kannst ja generell mal mit ihr über dieses Thema sprechen und sagen, dass du deine Tochter nicht gerne da hin lässt, wo in der Wohnung geraucht wird. Wenn du Glück hast bietet sie dir an, nicht im Haus zu rauchen, wenn sie da ist. Wenn nicht, dann musst du für dich entscheiden, ob du sie trotzdem hin lässt oder nicht.
Ich finde es wichtig, andere Lebensweisen zu respektieren, auch wenn man selbst es ganz anders machen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen