Home / Forum / Mein Baby / Das bisschen Haushalt macht sich von allein,...

Das bisschen Haushalt macht sich von allein,...

27. März 2015 um 13:34

Echt?
Bei mir nicht.
Okay, ich habe schon dazugelernt, wichtigste Regeln:
Kein Weg leer (habe ich von meinem Opa, dem alten Handwerkerhaudegen.
Alles, was weniger als 2 Minuten dauert, sofort erledigen.
Putzmittel praktisch aufbewahren, damit sie gleich greifbar sind, man z.B. mal kurz in weniger als 2 Minuten das Waschbecken putzen kann...

Klar, Fensterputzen geht nicht mal so nebenher, aber sonst...? So...?

Was sind Eure super-Haushalt-macht sich von fast-allein-Tricks?

Mehr lesen

27. März 2015 um 13:47

Fensterputzer
Nee, hier macht sich nichts von allein!!! Leider.
Aber ich gönne mir 2-3 mal im jahr einen fensterputzer, der kostet mich 55 euro und putzt alle fenster, glastüren und spiegel. Find ich völlig ok für ein grosses EFH!
Eine echte erleichterung ist der staubsaugerroboter! Dank tieren und kleinkindern ist es immer haarig/sandig/krümelig und dank dem roboter sauge ich nur noch wöchentlich statt täglich.

Ansonsten lasse ich möglichst wenig rumstehen, wo nix an deko steht kann auch nix einstauben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2015 um 13:59
In Antwort auf pontypandy

Fensterputzer
Nee, hier macht sich nichts von allein!!! Leider.
Aber ich gönne mir 2-3 mal im jahr einen fensterputzer, der kostet mich 55 euro und putzt alle fenster, glastüren und spiegel. Find ich völlig ok für ein grosses EFH!
Eine echte erleichterung ist der staubsaugerroboter! Dank tieren und kleinkindern ist es immer haarig/sandig/krümelig und dank dem roboter sauge ich nur noch wöchentlich statt täglich.

Ansonsten lasse ich möglichst wenig rumstehen, wo nix an deko steht kann auch nix einstauben

Jaaaaa...
So ein Saugroboter, das wär schon was Feines... Aber die Dinger sind glaub tierisch teuer und saugen nicht so super gründlich, oder? Ich mein, der kann ja z.B. keine Stühle oder Schuhe wegräumen...? Bei uns ist's nämlich auch immer krümelig und haarig, dank Kind und Katz UND ICH HASSE STAUBSAUGEN!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2015 um 13:59
In Antwort auf willmehrmeer

Jaaaaa...
So ein Saugroboter, das wär schon was Feines... Aber die Dinger sind glaub tierisch teuer und saugen nicht so super gründlich, oder? Ich mein, der kann ja z.B. keine Stühle oder Schuhe wegräumen...? Bei uns ist's nämlich auch immer krümelig und haarig, dank Kind und Katz UND ICH HASSE STAUBSAUGEN!!!

Oh,
macht der Fensterputzer auch die Rahmen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2015 um 14:02

Stimmt,
Mann entsorgen würde helfen; allerdings macht meiner keinen Dreck, er räumt nur schlicht und ergreifend nichts, aber auch gar nix weg.Wenn's nach ihm geht, kann so ein Handschühchen schon mal 3 Tage auf dem Boden vergessen werden (JA! ich hab' mir erlaubt, das zu testen!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2015 um 16:46

Ein täglicher Kampf!
Manchmal mache ich auch nur Licht aus und Tür zu. Dann geht's meistens. Möglichst alles gleich verräumen, praktische Staukästen wo man den Kram nur reinschmeißt, wenig Dekokrimskrams, öfters ausmisten, Wäsche nicht rum liegen lassen und auch mal Fünfe grad sein lassen. Ich mache immer vorm Mittagsschlaf und nach Kind ins Bett bringen erst richtig Ordnung. Vorher lohnt es einfach nicht. Bad wische ich so immer mal drüber nach Bedarf eben und feucht wischen und staubwischen einmal wöchentlich, Küche öfters. Und wenn ich mal keine Lust habe, dann macht es mein Mann oder eben keiner. Ist aber nicht schlimm, weil wir immer eine gewisse Grundordnung haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2015 um 17:02

Die zwei Tricks,
die du beschreibst, sind für mich echt die Wichtigsten!
Damit halte ich den Haushalt am Laufen, so dass er immer einigermaßen alltagstauglich ist.

Vielleicht noch: "Nicht alles als große ARbeit ansehen", sondern es einfach machen.
Dann wirkt der Berg nicht so groß

Und so Kleinigkeiten: Wenn ich eh gerade die Spülmaschine ausräume, dann kann ich auch gleich den Tisch für die nächste Mahlzeit decken. Bevor man da Teller in den Schrank räumt, die man nachher wieder rausholen muss...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2015 um 17:59

Keine leeren Wege
finde ich auch am wichtigsten.

Ansonsten: ausmisten, ausmisten , ausmisten. Je weniger man hat, desto weniger muss aufgeräumt werden. Wenig Deko.

Jede Sache muss seinen festen Platz haben.

Aufräumen tu ich meist mit Wäschekörben, alles was nicht in das jeweilige Zimmer gehört, kommt in den Korb und wird danach an seinen Platz geräumt. So kann man viele Sachen auf einmal transportieren.

Das Gleiche gilt für die Treppe runter zum Keller. Alles was runter muss wird dort gesammelt.

Hemden am besten gleich nass auf einen Bügel hängen, dann geht das Bügeln leichter.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2015 um 19:11
In Antwort auf willmehrmeer

Oh,
macht der Fensterputzer auch die Rahmen?

Ja!
Auch rahmen, der ist wirklich super!

Und ich finde das der robi schon recht gründlich ist, dafür das er alles allein macht. Aber klar, stühle rückt er nicht weg. Die stelle ich öfter mal hoch dann.
Teppiche zb saugt der echt genial! Der hebt die fasern aufm hochfloor besser als mein dyson.

Aber ja, leider wirklich teuer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Seit 4 Tagen nicht gestillt, jetzt gerade wieder gestillt
Von: sergei_12183081
neu
28. März 2015 um 17:46
Welcher puppenwagen?
Von: mummelfee
neu
28. März 2015 um 15:31
Diskussionen dieses Nutzers
Gesundes für's Buffet - Schwarmwissen
Von: willmehrmeer
neu
20. Februar 2017 um 9:46
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen