Home / Forum / Mein Baby / Das erste Mal im Leben Sonnenbrand Hilfe

Das erste Mal im Leben Sonnenbrand Hilfe

11. Juni 2016 um 19:32

Wir sind seitdem die Kids da sind zum ersten Mal wieder auf Verwandtschaftsbesuch (südlicher Zipfel Europas)
Ich bin,herkunftsbedingt,ein sehr dunkler Hauttyp
Dunkelbraune Haare und Augen...
Ich kann eigentlich ewig in der Sonne liegen,Creme mich aber immer ein wegen Hautalterung usw.
Ich hatte noch NIE einen Sonnenbrand.
Jetzt bin ich gestern Nacht aufgewacht und beide Schultern und Dekolleté brannten wie Feuer.
Heute früh sah ich es dann, alles rot.
Ich war den ganzen Tag draußen ,aber es war nicht mal sooo heiß und wir sind immer wieder in den Schatten.
Kann das irgendwie mit den Hormonen zusammenhängen?
Wegen der Schwangerschaft? Aber sie sind.d ja schon 15 Monate
Ich habe schon alles andere ausgeschlossen (Parfum, Medikamente usw.)
Ich bin sonst STÄNDIG in der Sonne und selbst als wir als Kinder hier zu Besuch waren sind wir nie im Schatten gewesen und es hat auch uns auch keiner eingecremt

Mehr lesen

11. Juni 2016 um 19:57

Das kann sich ändern!
Das kann sehr gut sein, dass das ein Sonnenbrand ist, und dass Du jetzt mehr aufpassen musst in der Sonne. Vielleicht warst Du schon lange nicht mehr der Sonne ausgesetzt, weil du mit den Kindern ja auch nicht in der prallen Sonne bist sonst?

Wenn's schlimm brennt, ist frische Aloevera genial. Stengel aufschneiden und den "Schleim" auf die Haut schmieren. Wenn keine Aloevera zur Hand: Joghurt. Hört sofort auf zu brennen. Und schön fettig eincremen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2016 um 20:45

Statt Joghurt...
Kannst du auch Quark nehmen, der ist schön fest und du spürst quasi, wie die Feuchtigkeit einzieht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2016 um 21:44

Kühlen...
mit feuchten waschlappen immer wieder... schmiert nicht so rum und ist leicht zu handhaben... ansonsten musst du da durch! ist nicht schln aber spätestens in 2-3 tagen gehts dir besser! gute besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2016 um 23:40

Die sonne ist staerker irgendwie
Ich kann mich an meine kindheit einnern,da gabs wenn ueberhaupt sonnenmilch mit lsf 6 oder 10. Also gab sicher auch lsf 30 oder 50,aber meine mutter hat damals nur die mir niedrigem lsf gekauft. An sonnenbraende kann ich mich nicht erinnern. Mit lsf 6 oder 10 wuerde ich heute nicht laenger als ne stunde in der sonne verbringen. Ich nehm mittlerweile 30 oder gar 50. Vor ein paar jahren hab ich lsf 16 genommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2016 um 11:57

Hallo
Vor 8 Tagen hab ich mich auch ziemlich verbrannt unter der Sonne. Schultern, Dekollete und sogar die Stirn taten sehr weh.
Hast du Brandblasen? Wenn nicht, dann sind es Verbrennungen 1. Grades, dann 'gehts' immernoch, auch wenns abartig weh tut. Ich hab die nächsten 2, 3 Tage immernur das wirklich nötigste erledigt, bin dann wieder schnell nach Hause und hab mich obenrum wieder entblößt und bin dann auch oben ohne zu Hause rumgelaufen, weil eben Pullis und Shirt so brannten auf den Stellen und noch schlimmer war der enge und feste BH. Hab da immer fast geheult vor Schmerz. Quark hatte ich versucht - nie wieder. Im ersten Moment hats gekühlt, aber dann wurde der Quark natürlich fest und dann versuch den mal abzukriegen. Mit duschen geht das nicht ab, also musste ich schon ein wenig rubbeln und das war die Hölle.
Dann hab ich mir Panthenol Spray aus der Apotheke geholt und das war echt super. Habs mir die erste Zeit, wo es noch so schlimm war, 3-4 auf die Stellen aufgetragen. Viel viel trinken ist da jetzt auch wichtig.
Nach 3 Tagen gings dann langsam mit den Schmerzen. Nach 5 Tagen bekam ich so komische mit Flüssigkeit gefüllte kleine Bläschen. Am 6. Tag gings los und ich häutete mich
Heute ist Tag 8 und ich heute mich noch immer. Von Schmerzen ist nix mehr, aber die neue Haut juckt ziemlich. Ich denke, noch ein paar weitere Tage und alles ist wieder gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2016 um 12:00
In Antwort auf emianxx0812

Hallo
Vor 8 Tagen hab ich mich auch ziemlich verbrannt unter der Sonne. Schultern, Dekollete und sogar die Stirn taten sehr weh.
Hast du Brandblasen? Wenn nicht, dann sind es Verbrennungen 1. Grades, dann 'gehts' immernoch, auch wenns abartig weh tut. Ich hab die nächsten 2, 3 Tage immernur das wirklich nötigste erledigt, bin dann wieder schnell nach Hause und hab mich obenrum wieder entblößt und bin dann auch oben ohne zu Hause rumgelaufen, weil eben Pullis und Shirt so brannten auf den Stellen und noch schlimmer war der enge und feste BH. Hab da immer fast geheult vor Schmerz. Quark hatte ich versucht - nie wieder. Im ersten Moment hats gekühlt, aber dann wurde der Quark natürlich fest und dann versuch den mal abzukriegen. Mit duschen geht das nicht ab, also musste ich schon ein wenig rubbeln und das war die Hölle.
Dann hab ich mir Panthenol Spray aus der Apotheke geholt und das war echt super. Habs mir die erste Zeit, wo es noch so schlimm war, 3-4 auf die Stellen aufgetragen. Viel viel trinken ist da jetzt auch wichtig.
Nach 3 Tagen gings dann langsam mit den Schmerzen. Nach 5 Tagen bekam ich so komische mit Flüssigkeit gefüllte kleine Bläschen. Am 6. Tag gings los und ich häutete mich
Heute ist Tag 8 und ich heute mich noch immer. Von Schmerzen ist nix mehr, aber die neue Haut juckt ziemlich. Ich denke, noch ein paar weitere Tage und alles ist wieder gut

Ups....
Doofes T9!
Heute - häute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen