Home / Forum / Mein Baby / Das erste Weihnachten mit Baby

Das erste Weihnachten mit Baby

20. Dezember 2005 um 13:24

Hallo,

unser erstes Weihnachtsfest mit Baby (4 Monate) naht und ------ noch nie war mir so wenig weihnachtlich zumute.

Klar wird es einen Baum und Geschenke geben (für uns - nicht fürs Baby ), aber ich denke, der Abend wird genauso laufen wie alle anderen auch. Kind ist müde und quengelig, will rumgetragen werden, der ewige Kampf bis sie endlich schläft..... Ich denke, Weihnachtsstimmung wird da nicht aufkommen. Irgendwann um 23 Uhr wird sie schlafen und wir werden zu müde sein, um auch nur noch eine Flasche Sekt aufzumachen.

Und wie ist es bei Euch?

Mehr lesen

20. Dezember 2005 um 13:39

First Christmas!
Stimmt ... so ein kleiner Krümmel bringt nicht wirklich Weihnachtsstimmung auf.

Also wir haben Weihnachten so verbracht:

1.) Vormittags als wir den Baum geschmückt haben, hat mein Mann mich aus dem Zimmer geschickt und gemeint er müsste das erste Geschenk für mich fertigmachen.

Als ich wieder reinkam, hatte er unsere Tochter in ihren Maxi Cosi gesteckt und eine rießige Schleife um ihren Bauch gebunden Total süss ...

2.) Babysitter ... wir haben für den Weihnachtsabend meine Mutter eingeladen, stolze Oma hat sich den ganzen Abend um die Kleine gekümmert (besonderes Geschenk von ihr) und hat sich mit der kleinen früh zu Bett gelegt und sich den ganzen Abend gekümmert.

So blieb für uns, endlich Zeit privat zu feiern, Glas Wein, Kerzenschein und das erste mal durchatmen nach Schwangerschaft, Geburt und erster Babystress.

Und absolut kein schlechtes Gewissen, das für den Abend mal wer anderer aufgepasst hat auf die Maus.

lg

Gefällt mir

20. Dezember 2005 um 14:41
In Antwort auf maniqua

First Christmas!
Stimmt ... so ein kleiner Krümmel bringt nicht wirklich Weihnachtsstimmung auf.

Also wir haben Weihnachten so verbracht:

1.) Vormittags als wir den Baum geschmückt haben, hat mein Mann mich aus dem Zimmer geschickt und gemeint er müsste das erste Geschenk für mich fertigmachen.

Als ich wieder reinkam, hatte er unsere Tochter in ihren Maxi Cosi gesteckt und eine rießige Schleife um ihren Bauch gebunden Total süss ...

2.) Babysitter ... wir haben für den Weihnachtsabend meine Mutter eingeladen, stolze Oma hat sich den ganzen Abend um die Kleine gekümmert (besonderes Geschenk von ihr) und hat sich mit der kleinen früh zu Bett gelegt und sich den ganzen Abend gekümmert.

So blieb für uns, endlich Zeit privat zu feiern, Glas Wein, Kerzenschein und das erste mal durchatmen nach Schwangerschaft, Geburt und erster Babystress.

Und absolut kein schlechtes Gewissen, das für den Abend mal wer anderer aufgepasst hat auf die Maus.

lg

Ist bei mir auch nicht aufgekommen...
tja...so wird es wohl ausgehen @derpapa....habe es auch schon durchgespielt. da wir allerdings viele leute bei uns haben, mache ich mir eher die ganze zeit gedanken, dass sie ständig aufwachen wird. unsere kleine schläft nämlich immer schon sehr früh und dieser ganze trubel nebenan.....

gedanklich freue ich mich schon auf nächstes jahr weihnachten. das wird bestimmt dafür um so weihnachtlicher!

Gefällt mir

21. Dezember 2005 um 16:36

*lächel*
ich weiss noch ganz genau wie das letztes Jahr war Wir sind alle um neun total KO ins Bett gefallen und haben erstmal eine runde geschlafen eine Runde = vier Stunden. Laura war zu der Zeit sechs Wochen alt. Die gesamten Feiertage waren ziehmlich stressig und mit Gefühlsschwankungen verfolgt, zum einen waren wir überglücklich, stolz auf das erste Fest mit unserer Süssen und zum anderen war es sehr anstrengend und müde machend
Dieses Jahr sieht das ganze schon anders aus, Laura bekommt es besser mit ( wenn auch noch nicht ganz ). Ich freu mich diesmal riesig und habe sogar schon mit der kleinen Gebacken und eine Krippe gebaut
Ihr werdet das schon meistern und sicherlich wirst Du auch die guten Seiten finden.
Wünsche Euch ein gaaaaaanz schönes Fest!!!
... freu Dich einfach schonmal auf nächstes Jahr wenn Dein Kind zum Tannenbaum läuft
Noch lustiger wirds dann erstmal in der Sylvesternacht *kicher* mein Mann und ich waren so müde das wir um neun ins Bett gegangen sind, haben den Wecker gestllt auf viertel vor Zwölf und sind dann raus mit ner Flasche Sekt, zwei Gläser haben wir getrunken eine halbe Stunde den Feuerwerk zugesehen und wieder ab in die Heia zur kurzen
LG Milena

Gefällt mir

21. Dezember 2005 um 17:21

Weihnachten ist..
das was man drauss macht..

..auch für uns ist es das erste weihnachten mit baby(3monate) und wir freuen uns riesig darauf ..zu dritt auf einer riesen decke vorm weihnachtsbaum kuscheln ..timo beobachten wie er sein geschenk wohl findet und neugierig die lichterchen am baum bestaunt ..fotos machen ..weihnachtsmusik hören ..ein räucherkerzchen duften lassen ..spekulatius knabbern.. nüsse knacken.. usw..
..ich glaube erst jetzt mit kind wird weihnachten wieder etwas besonderes und geheimnisvolles werden.

@derpapa.. dann schleppt doch die kleine rum und knuffelt sie.. das ist so wunderschön.. sie wird schon müde werden und dann bleibt euch sicherlich zeit für eine oder mehr?? flaschen sekt

LG weihnachtliche grüsse mallory + timo

Gefällt mir

22. Dezember 2005 um 12:08
In Antwort auf mallory79

Weihnachten ist..
das was man drauss macht..

..auch für uns ist es das erste weihnachten mit baby(3monate) und wir freuen uns riesig darauf ..zu dritt auf einer riesen decke vorm weihnachtsbaum kuscheln ..timo beobachten wie er sein geschenk wohl findet und neugierig die lichterchen am baum bestaunt ..fotos machen ..weihnachtsmusik hören ..ein räucherkerzchen duften lassen ..spekulatius knabbern.. nüsse knacken.. usw..
..ich glaube erst jetzt mit kind wird weihnachten wieder etwas besonderes und geheimnisvolles werden.

@derpapa.. dann schleppt doch die kleine rum und knuffelt sie.. das ist so wunderschön.. sie wird schon müde werden und dann bleibt euch sicherlich zeit für eine oder mehr?? flaschen sekt

LG weihnachtliche grüsse mallory + timo

Schön wäre es...
wenn sie dann wirklich friedlich wäre, wenn wir sie rumtragen. Abgesehen davon, dass es einfach anstrengend ist, das Kind rumzutragen, wird unsere Kleine abends ziemlich quengelig bis nervtötend. Einschlafen geht nie ohne Geschrei.
Verwandtschaft haben wir leider auch nicht vor Ort, so dass auch niemand sie übernehmen kann.

Naja, nächstes Jahr kann sie schon laufen und dann wird es sicher viel besser.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen