Forum / Mein Baby

Das ist doch nicht wahr, oder??? Betreuungsgeld

Letzte Nachricht: 1. Juli 2014 um 22:20
mummy022010
mummy022010
01.07.14 um 11:10



Ich habe mein Elterngeld auf 18 Monate gestreckt. Da wird parallel kein Betreuungsgeld gezahlt?!?
Ich habe doch deshalb nicht mehr Elterngeld bezogen.

Nö, das ist nicht fair

Mehr lesen

mummy022010
mummy022010
01.07.14 um 11:21

Ich habe den Antrag ausgefüllt
und werde ihn einreichen. Mal sehen was bei raus kommt.

Gefällt mir

A
alison_12303189
01.07.14 um 11:24

Doch du bekommst betreuungsgeld
Du bekommst es parallel ausgezahlt. Das Splitten ist lediglich eine Verlängerung des Auszahlungszeitraumes, nicht des Anspruches.

http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/Service/themen-lotse,did=199290.html#fragment

Gefällt mir

mummy022010
mummy022010
01.07.14 um 11:28

Im I-net
steht das eine gleichzeitige Auszahlung nicht möglich ist...

Aber danke Euch

Gefällt mir

A
an0N_1269329299z
01.07.14 um 11:33


Du hast noch gar keinen Antrag gestellt und beschwerst Dich schon, dass es das nicht gäbe?

Verstehe ich nicht.

Wenn Du noch keine Ablehnung hast, weißt Du doch gar nicht, ob ein gleichzeitiger Bezug möglich ist.

Der ist im Übrigen möglich.
Wenn Du Dein Elterngeld lediglich nicht in 12 Monaten hast auszahlen lassen, sondern gesplittest hast, verlängert sich nur der Auszahlungszeitraum für das Elterngeld. Nicht aber der Bezugszeitraum.
Du beziehst dann trotzdem nur für 12 Monate das Geld, nur die gezahlten Beträge laufen eben länger als 12 Monate, nämlich bei Dir 18 Monate.
Und dann kann nebenher Betreuungsgeld bezogen werden.

Gefällt mir

E
edith_11957852
01.07.14 um 11:36

Stimmt nicht...
...ich bekomms ab monat 15 und habe auch elterngeld auf 2 jahre gestreckt

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

mummy022010
mummy022010
01.07.14 um 12:29

Gut!
Dann bin ich beruhigt

Gefällt mir

C
casey_11887674
01.07.14 um 13:06

Stimmt nicht!
Wir haben das Elterngeld auch gestreckt und bekommen trotzdem parallel Betreuungsgeld, seit der Kleine 15 Monate ist!

Gefällt mir

M
marisa_12505480
01.07.14 um 19:03

Ich
Habe gelesen, wenn der Mann / Partner seine Partnermonate im ersten Jahr gleichzeitig mit dir genommen hat, dann gibt es das schon ab dem 13.LM!
Werde es mal so beantragen. Wir nehmen nämlich im 7./8. LM parallel und somit sind die 14 Monate EG voll ausgeschöpft. Steht glaube sogar in einem Punkt des Antrages so drin.

Nur so als Tipp für alle die es noch nicht beantragt haben.

Lg wuma 36+4

Gefällt mir

T
themis_12506045
01.07.14 um 22:08

Hi
Doch es wird trotzdem bezahlt. Wir bekommen es auch seit diesem Monat. Denn da wird unsere Tochter 15 Monate.

Gefällt mir

L
lauria_988376
01.07.14 um 22:20

Hier steht es doch
ganz klar..

Können Betreuungsgeld und Elterngeld parallel bezogen werden?

Nein. Im Regelfall schließt das Betreuungsgeld nahtlos an die vierzehnmonatige Rahmenbezugszeit für das Elterngeld an. Die Bezugszeit von Elterngeld und Betreuungsgeld kann nur nacheinander und nicht zeitlich parallel erfolgen. Dies gilt auch dann, wenn auf die Partnermonate verzichtet wurde.

Wenn die Eltern das ihnen zustehende Elterngeld bereits vollständig in Anspruch genommen und damit verbraucht haben, kann Betreuungsgeld schon vor dem 15. Lebensmonat des Kindes bezogen werden. Der Bezug von Betreuungsgeld endet auch in diesen Fällen nach 22 Monaten und somit vor dem 36. Lebensmonat des Kindes. Solange noch ein theoretischer Anspruch auf Elterngeld (zum Beispiel der Partnermonate) besteht, ist ein vorzeitiger Bezug von Betreuungsgeld nicht möglich.

Entscheiden sich die Eltern für eine Verlängerung des Auszahlungszeitraums beim Elterngeld, wird der jeweils zustehende Monatsbetrag Elterngeld halbiert und in einer ersten und zweiten Rate ausgezahlt. Bei einer solchen Verlängerung des Auszahlungszeitraums des Elterngeldes kann daher parallel zur Auszahlung der zweiten Raten des Elterngeldes bereits Betreuungsgeld bezogen werden.

http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/Service/themen-lotse,did=199290.html#fragment

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers