Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Das Kind von Freunden *grusel*

Das Kind von Freunden *grusel*

27. März 2014 um 5:13 Letzte Antwort: 28. März 2014 um 22:10

ich muss es los werden....

Mein mann und ich haben da ein Pärchen mit denen wir schon seit jahren befreundet sind.... erst mit ihm dann kam sie.

Sie haben ein kleines Kind, einen Jungen und ich fand ihm am
Anfang als er so klein war sooo süß, wirklich. Aber nun ist er 2 1/2 und langsam aber sicher weiß ich wie Wilson sich in dem Film Dennis fühlt... immer wenn er das Kind hört flüchtet er....

Wenn die beiden bei uns an der Tür stehen und klingeln... wir schalten alles aus.. Licht, TV ALLES. Vielleicht echt Schwachsinng aber wir haben Panik wenn wir den Jungen hören.

ich weiß nicht wie Kinder in diesem Alter sind, ich kenne da nur die Ruhigen die gerne Kuscheln und spielen wollen.
Aber DAS!!!! ist echt schlimm. Er kommt zu uns Nachhause und sobald er durch die Türe durch ist schnappt er sich die ersten Dinge und macht sie Kaputt. Eine Kristalrose die ich von meinem Mann zu beziehungsbeginn geschenkt bekommen habe BUMMM, lachen, ich weine, Die Eltern? WTF machen NICHTS. Sitzen auf dem Sofa und schauen ihren kleinen liebevoll an.

Eine Waage, die wirklich viel gekostet hat und auch ein geschenk meines Mannes war in meiner Sportphase ... kaum sah er sie war sie Kaputt.... er ging hing sprang immer wieder auf den Display und wumm war sie futsch. Die Mutter lachte nur und sagte" Wir haben ja Versicherung!" Von der habe ich bin heute nichts gehört. Ich darf nichts tun, wirklich. Sonst rastet die Frau aus... "Wie gehst du mit meinem Kind um? Nur ich darf ihm was verbieten!"

Vorkurzem hat er unser telefon kaputt gemacht... wir haben ich schwöre es nur 2 Sekundne nicht hingesehen und dann lag es unten... auf dem schotter vor dem Haus in allen einzelteilen.... es war so ein technisches Ding meines Mannes... mit Touch und all dem Kram. Das fester war nur gekippt.... wie zur Hölle kam er da überhaupt dran?
Little Harry Potter?

Vorkurzem machte er eines der wenigen Dinge meines verstorbenen Schwiegervaters Kaputt... da war es auch bei meinem Mann vorbei ... den mein Mann hat geweint... knallhart... und er weint nie.... als er unsere kleine das erste mal auf US gesehen hat ganz leicht aber da war es schlimm... den er liebte seinen vater abgöttisch.

Ich musste meinen Mann echt beruhigen.. zwickte ihn echt böse in den Oberschenkel damit er nicht ausrastet und als sie gingen habe ich ihn getröstet...
Aber wenn ich ihn mal schimpfe dann rastet die Mutter des kleinen völlig aus... sie wird ausfallend und meinte ich habe kein recht dazu... ihr Kind könne machen was er wolle.... während ihr Mann nur daneben steht und so tut als wäre er Unsichtbar.

Um die Sachen ist es echt schade den das ein oder andere teil hatte wirklich bedeutung für uns... Die Rose, der kleine LKW meines Mannes... der selbst gemacht Bilderrahmen meiner kleinen schwester aus Ton... Das Windspiel meines Bruders das er im Kindergarten für mich gebastelt hat...
Das andere war einfach nur sehr teuer....schade um das Geld...

Aber wie würdet ihr euch verhalten? Den im echten Leben bin ich verdammt schüchtern kann meinen Mund kaum aufmachen und laufe immer Rot an wenn mir jemand zu nahe kommt. Und wenn man mich anbrüllt heule ich lieber anstatt mich zu verteidigen...

LG

Mehr lesen

27. März 2014 um 7:18

Ich würde
knallhart sagen: HIER in MEINER WOhnung habe ich das sagen, wenn hier was kaputt gemacht wird, wird das ersetzt, ruf sie an, und frag nach ihrer Versicherung, du möchstest die Dinge bezahlt haben......

Sowas geht gar nicht, ich bin ja auch eher die Gelassene in der Erziehung, aber meine Kinder erlaube ich sicherlich nicht etwas kaputt zu amchen....

Aber ehrlich gesagt, frage ich mich was du hören willst, für mich ist es sonnenklar das wäre ich an deiner Stelle , die Dinge ersetzt ahben will, aber da du selber schreibst du bist eine die nie den Mund aufmacht......würdest du dich das trauen??

Gefällt mir
27. März 2014 um 7:42

Zahlen müssen sie und Treffen nur draußen oder bei denen....
Ich persönlich mag solche Menschen nicht.

Was magst Du denn an denen?

Gefällt mir
27. März 2014 um 7:52


Wenn du zu schüchtern bist, dann lass deinen mann vor!

Geht gar nicht.... Das ist euer haus, eure regeln und wer sich nicht dran hält kann gehen...
Da gibts bei mir nichts...

Gefällt mir
27. März 2014 um 8:26

Es dem kind
Normal erklären.
Wenn die eLtern nicht einschreiten, darfst du es ihm auch in einem normalen tOn erklären, wenn dich die Mutter dann angeht, sagst duihnen dann halt, dass es deine Grenzen überschreitet, wenn eure sachen immer kaputt gemacht werden.
Gut, ich räume auch viel weg, wenn kInder kommen, von denen ich weiss, dass sie wilder sind.
Wenn sie gar nicht einsichtig ist, kannst du dir ja immer noch überlegen, ob du sie nich zu bEsuch haben willst.
LG

Gefällt mir
27. März 2014 um 8:30

Das meiste was
Ich dir raten könnte wurde schon genannt...
Aber ich würde Ihnen vllt klipp und klar sagen das wenn Ihr Sohn sich weiter so benimmt sie nicht mehr kommen dürfen. Ist zwar hart aber vllt für euch besser so.
Und wegen der Versicherung.. Ich hab vor kurzem erst selber herausgefunden das ein Haftpflichtversicherung erst bei Kinder ab 3 Jahren greift!
Ich würde mir evtl das Telefon und die anderen teuren Sachen ersetzten lassen

Gefällt mir
27. März 2014 um 11:37

Ich hätte die Eltern
Schon lange raus geschmissen.Es kann ja nicht mal das Kind etwas dafür das die Eltern zu blöd sind in der Erziehung auch mal durchzugreifen.

Aber so ein exemplar habe ich auch im freundeskreis nur blöd das der kleine bald in die schule kommt und schon ganz andere sachen anstellt.
Der vater probiert es dann mit der öko variante mit schlechter Aura und miserables Schakra, der Terrorzwerg trotzt weiter und der Vater gibt ihm alles, weil strafen sind ja keine Lösung das Kind muss sich frei entfalten

Arghhhhh.....

Darf er auch aber nicht hier Meine kinder sind dann nämlich welche von der rabiateren sorte, lassen sich alles bis zu einem gewissen pegel gefallen und dann wird es robuster.

Selbstverständlich darf bei euch auch deko stehen, hatte und habe ich auch überall und das trotz kinder.
Wenn es danach geht dürften die eltern den kleinen terrorzwerg ja auch nicht mit in den supermarkt oder ins Kaufhaus z.b.karstadt mitnehmen

Gefällt mir
27. März 2014 um 12:19

Klar und deutlich
"Ihr seid hier nicht willkommen, so wie sich euer Kind benimmt und auch so wie ihr euch benehmt." Es ist deine Wohung und da bestimmst du die Regeln. Da gibt es keinen Grund dir gegenüber ausfallend zu werden.
Wenn du dir nicht traust was zu sagen, schick deinen Mann vor oder schreib einen Brief.

Gefällt mir
27. März 2014 um 12:30


Sorry, ich hab auch ein Kind, aber ich räume nicht alles weg, weil auch Kleinkinder NEIN verstehen, wenn man es ihnen beibringt...Wir haben keine Schranksicherungen und es ist klar, an welche Schränke sie darf und an welche nicht. Anstrengend für die Eltern am Anfang, aber es lohnt sich.

Ich sehe es auch nicht als Aufgabe meiner kinderlosen Freunde, ihre Wohnungen kindersicher zu machen, sondern mein Job ist es, mein Kind so zu beschäftigen, dass es gar nicht in Versuchung kommt, Gegenstände von anderen kaputt zu machen. Auch die Kinder unserer Freunde haben bei uns noch nichts zerstört (außer vielleicht mal einen Teller oder ein Glas, aber das passierte ja nicht mutwillig)...

Ich würde diese "Freunde" aussortieren...Und ja, ihr habt da viel zu lange geschwiegen und zugeschaut...

Gefällt mir
27. März 2014 um 12:31


Solch ein Verhalten eurer Bekannten geht gar nicht.
Sie sind zu Besuch, was sie ihrem Sohn in ihrem Zuhause erlauben ist deren Sache, da kann er ja alles kaputt machen und sich benehmen wie er will.

Das andere ist, ich würde mich in meinem Zuhause nciht verstecken.
Würde ganz klar denen sage, dass sie gerne zu euch zu Besuch kommen können, aber nicht so wie sich ihr Sohn derzeit benimmt (Sachen beschädigt) und sie ihn machen lassen ohne einzuschreiten.
Würde mich bei denen oder draussen treffen.
Und ich würde darauf bestehen, dass sie mir die beschädigten Sachen (Telefon etc) bezahlen. Primäre wäre es mir egal ob sie es über ne Versicherung bezahlen oder selber.
Das ist deren Problem nicht euer

Ich habe auch ne Freundin, die Zwillingsmädchen hat, mittlerweile 6,5 Jahre alt.
Als sie etwa 1,5 Jahre waren, gingen die beiden über Tische und Bänke und das im wörtlichen Sinne.
Meine Freundin wollte immer, wenn wir uns trafen Frühstücken gehen. Das hab ich nur einmal mitgemacht, danach konnten man da nicht ohne schlechtem Gewissen wieder hingehen.

Ich hab aber meine Freundin freundlich und bestimmt darauf angesprochen, dass ich das nicht so toll fand. Man muss dazu sagen, dass auch sie zu den Mamas gehört, die dabei zuschauen, wie ihre Kinder alles auseinander nehmen etc.

Auch bei mir zu Hause würde ich das nicht wollen.
Zudem Zeitpunkt noch Kinderlos, aber auc heute möchte ich meine Wohnung nach dem Besuch da war nicht in einem Berg von Schutt und Scherben suchen wollen.

Wir treffen uns immer noch, mittlerweile schaut sie nicht mehr nur zu sondern handelt auch. Sie hat es aber auch nicht gestört, dass ich Grenzen gesetzt habe.
Die Mädchen, mittlerweile hat sie 3 Töchter, kommen gerne zu mir, auch wenn mich meine Freundin gerne mal als streng bezeichnet, was sie nicht bös meint.

Lass dir nicht alles gefallen!

Gefällt mir
27. März 2014 um 12:40

Ganz ehrlich
Wenn die das alles tolerieren was ihr Kind macht. Hätte ich die schon längst in die wüste geschickt.
Geht ja gar nicht das er alles kaputt macht u die interessiert es nicht.

Sorry auf solche Freunde könnte ich verzichten.

Schade drum aber bei so einer Ignoranz wäre mir das zu blöd.

Blacky

Gefällt mir
27. März 2014 um 13:25

Wow
Also das ist echt extrem.
Ich gehe immer davon aus, dass bei Kindern mal was kaputt gehen kann und wäre echt die letzte die da ein Theater veranstaltet....
Aber das geht mal gar nicht.
Macht der kleine das zu Hause auch?
Mir wär das so peinlich. Ich weiß nicht ob meine schon mal was bei anderen kaputt gemacht hat ( müsste ich jetzt länger überlegen) aber wenn , dann würde ich mich natürlich entschuldigen und das Teil ersetzen.
Also gerade das mit dem Telefon, was ja auch teuer war. Das lässt man doch dann nicht einfach so. Finde ich echt unverschämt wie die zwei sich verhalten.
Wenn du dich nicht traust auf den Tisch zu hauen, schick wirklich deinen Mann.
Verstecken würde ich mich nicht.
Das Kind mag ja sein wie es ist, da Versagen die Eltern komplett und wenn die nix sagen, während das Kind bei anderen Dinge zerstört, dann würde ich das Kind auch zurechtweisen.
Auweia du musst da echt aus die rauskommen.
Ich bin da ähnlich wie du. Ich lass mir ganz lang Dinge gefallen, bin immer nett und werfe auch eher rot wenns mir unangenehm wird (und das passiert schnell) aber auch mir platzt irgendwann der Kragen und dann knallt es

Gefällt mir
27. März 2014 um 14:37
In Antwort auf rosy_12119877


Sorry, ich hab auch ein Kind, aber ich räume nicht alles weg, weil auch Kleinkinder NEIN verstehen, wenn man es ihnen beibringt...Wir haben keine Schranksicherungen und es ist klar, an welche Schränke sie darf und an welche nicht. Anstrengend für die Eltern am Anfang, aber es lohnt sich.

Ich sehe es auch nicht als Aufgabe meiner kinderlosen Freunde, ihre Wohnungen kindersicher zu machen, sondern mein Job ist es, mein Kind so zu beschäftigen, dass es gar nicht in Versuchung kommt, Gegenstände von anderen kaputt zu machen. Auch die Kinder unserer Freunde haben bei uns noch nichts zerstört (außer vielleicht mal einen Teller oder ein Glas, aber das passierte ja nicht mutwillig)...

Ich würde diese "Freunde" aussortieren...Und ja, ihr habt da viel zu lange geschwiegen und zugeschaut...


Bin ich absolut deiner Meinung.

Wir haben auch ein Kind und trotzdem Pflanzen, Deko, teure High-Tech-Geräte usw.
Ganz bestimmt räume ich nicht das ganze Haus und lebe quasi in einem leeren Raum mit Kinderspielzeug.

Sie muss lernen was sie darf und was sie nicht darf.

Gefällt mir
27. März 2014 um 16:04

Bei,
denen zuhause geht das gar nicht... die Wohnung ist fast leer... nicht mal Deko IN den Schränken.

Ich denke da ist er genauso...

Gefällt mir
27. März 2014 um 17:36

Haben,
tatsächlich noch keine Kinder.. unser erstes kommt evt. wenn es Pünktlich ist in den nächsten 4 Wochen zur Welt

Aber es ist tatsächlich schrecklich das ich meinen Mund nicht aufmachen kann... wenn ich hier schreibe geht das ja auch ...

Wie gesagt wir lassen die schon nicht mehr rein, wir verstecken und quasi wenn sie vor der Türe stehen...

Das mit der Versicherung wusste ich gar nicht... das die erst ab einem bestimmten Alter was machen, danke für die Info... den das ärgerte mich echt das da nie was kam.

Ich denke beim nächsten mal schicke ich echt meinen mann mal vor... ich weiß nicht warum.. aber es ist als häätte ich eine Maulsperre und überdruck in den Tränendrüßen...
ich bin ein weichei

Gefällt mir
27. März 2014 um 19:41

Hmpf
so wie ihr euch aber im Moment verhaltet, gibt es ja auch keine klaren Verhältnisse. Sie merken doch so gar nicht, dass ihr sie nicht bei euch haben wollt...ihr müsst da wohl einfach durch und Klartext reden.

Und zum Thema "ihm nix verbieten" Hallo?! Es ist EURE Wohnung. Macht ein Kind was kaputt und die Eltern reagieren nicht oder mit Gleichgültigkeit, würde ich sofort einschreiten. Ich würds auch irgendwann nicht mehr einsehen, meine Deko wegzunehmen, weil Besuch kommt. Klar, vielleicht manchmal besser als hinterher weinen, weil ein Erbstück zu Bruch ging, aber das kanns ja auch nicht sein.

Gefällt mir
27. März 2014 um 19:54

Hat
Doch niemand etwas von doof gesagt.
Macht eben jeder anders und muss es für sich selbst wissen.
Aber wenn du sagst, sie würden unsere Bude sofort auf den Kopf stellen, wie ist das dann wenn ihr wo zu Besuch geht
Du kannst ja schlecht verlangen, dass alle ihre Bude leer räumen.

Gefällt mir
27. März 2014 um 20:05

Bzgl. der versicherung ...
... fast alle Versicherer haben heute die Deliktunfähigkeit der unter 7-Jährigen mit eingeschlossen. Meistens entweder bis 2500 oder bis 5000. Du kannst dich auch selbst an den versicherer wenden, die setzen sich dann mit ihren Kunden, sprich euren Freunden in verbindung. LG

Gefällt mir
27. März 2014 um 20:41

Tut
Mir leid, wenn du es so aufgefasst hast, aber ich denke und finde auch nicht, dass dich hier jemand aufgrund deiner Einstellung doof angeschrieben hat.

Gefällt mir
27. März 2014 um 22:25

Warum,
wir mit ihnen Befreundet sind... als der kleine noch nicht da war oder noch so klein war, da war es klasse Zeit mit ihnen zu verbringen. Die einzigsten Leute die unsere Ehe NICHT Kritisiert haben, die nicht immer anfingen über die Exfrau meines Mannes zu reden es war klasse.
einfach mal zusammen essen gehen und ein Glas Wein trinken...
Es entstand wirklich eine super tolle Freundschaft. Mein Mann mit ihm, den er eh seit jahren kannte und ich mit ihr.. Aber wie gesagt es veränderte sich total ... ich weiß nicht warum... Aber es ist ja nicht nur der kleine denke ich...

Gefällt mir
28. März 2014 um 11:24

Da würd ich nicht den mund halten....
Also echt,ich würde meiner freundinn erklähren dass es zwar ihre erziehung ist, aber eure sachen sind die schaden nehmen und ihr genug habt davon.
Finde das echt schrecklich was du schreibst. Unsre kleine ist auch 2 1/2 und ich würde ihr so ein verhalten nie dulden in einer fremden wohnung.
Geht gar nicht, und die kinder müssen wohl auch mal eine Grenze kennenlernen. Vor allem was darf ich zu hause, und was darf ich bei anderen leuten.

Und ich liebe meine Tochter trotzdem abgöttisch, auch wenn ich manchmal ein NEIN sage und drauf bestehe.

Lg noggi.
Würde echt versuchen normal mit ihr drüber zu reden.

Gefällt mir
28. März 2014 um 12:05

Hallo,
Ich würde mir zum ersten erst mal nicht den Mund in meiner Wohnung verbieten lassen, auch wenn es gegen den kleinen geht. Das müsst ihr unbedingt mit den Eltern besprechen, so kann es nicht weiter gehen. Wenn er was kaputt machen möchte, soll er es zu hause machen. Ich bin weiß Gott keine die zu allem Nein sagt, aber ständig was kaputt machen und dann auch noch von "fremdem"... Nein das geht nicht. Das mal was kaputt geht Ok, darf auch von mir aus zwei oder hundert mal sein, aber wenn ich dann die Eltern daneben sitzend lachen oder grinsen sehe, würde mir Der Kragen platzen. Man liest es ja fast schon so, als wenn die Eltern den kleinen dazu ermutigen. Und das muss nun wirklich nicht sein.

Eure Wohnung, eure regeln. Wenn es euren Freuden nicht passt, könnt ihr ja zum beispiel vorschlagen dass ihr euch nur noch bei denen trefft, solange der kleine nicht daraus lernt (oder eher die Eltern).

Gefällt mir
28. März 2014 um 12:38

Jap,
es ist wirklich schlimm.... teilweiße wurde ich abgelenkt damit sie die beiden wieder zusammenführen können...
die mochten mich noch nie... ich weiß nicht warum..

Gefällt mir
28. März 2014 um 12:42

Ehrlich?
Wäre mir wurscht wie sie reagiert!

Es kann ja MAL aus Versehen was kaputt gehen. Und dann schaut man, ob man da irgendetwas machen kann, zB entstandenen Schaden der Versicherung melden.

Bei diesem Kind nimmt das abrr definitiv überhand! Schreib doch mal auf, was schon durch ihn kaputt ging und zeig der Mutter das! Wenn gewünscht kann man sich ja gerne außerhalb treffen. Aber - ganz ehrlich - wer in MEINE Wohnung kommt, benimmt sich bitte wie ein normaler Mensch. Und wenn FREMDE Kinder permanent was zerstören und die Eltern nicht unternehmen (sowohl beim Kind als auch zur Schadensregulierung), dann bleiben die draußen! Punkt!

Finds schlimm, daß Sachen kaputt gingen die einen hohen emotionalen Wert für euch hatten

LG

Gefällt mir
28. März 2014 um 22:10


sie waren heute bei uns... MIT Kind....
Ich denke die beiden haben mal miteinander geredet den er saß artig auf dem Sofa unter strengem Blick unserer Freunde.

War total überraschend das sie kamen,... sie Entschuldigte sich bei meinem Mann für den kleinen LKW den der kleine kaputt gemacht hat... das war ja das Erbstück... aber ein Edles uraltes Teil... hoffe das bleibt so.. wollen uns morgen Abend evt, mal wieder treffen ohne Kind.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers