Home / Forum / Mein Baby / Das leidige thema nacht fläschen

Das leidige thema nacht fläschen

7. März 2016 um 12:41

Hallo ihr lieben.
Töchterchen ist jetzt fast 13 monate alt und trinkt nachts immernoch so viel milch. Meist 2-3 flaschen a 180ml.
Wir haben schon versucht ihr nachts wasser an zu bieten. Aber sie hat wirklich hunger und weint und sagt amam bis sie ihre milch bekommt.
Sie hatte auch schon phasen wo ihr eine flasche gereicht hat.

Tagsüber isst sie so mittelmäßig. Mal nur gemüse, dann nur beilagen. Ne fleischphase haben wir auch ab und an. Das sie von allem etwas isst kommt recht seltrn vor. Was immer geht ist obst, suppe und butterbrot.
Sie isst eigentlich auch so gut wie alles und hat auch genug zähne zum beissen. Nur rohes gemüse mag sie nicht. Aber gekocht gibt es da eigentlich auch nix was sie nicht isst.
Tagsüber bekommt sie milch zum mittagsschlaf.

Wenn wir essen isst sie bis sie satt ist und spuckt dann alles was sie nicht mehr mag aus.

Mehr lesen

7. März 2016 um 12:45


Also 2 Flaschen find ich ok...wo ist das Problem? Vielleicht hat sie nen Schub?

Gefällt mir

7. März 2016 um 12:50
In Antwort auf puzzekazze16


Also 2 Flaschen find ich ok...wo ist das Problem? Vielleicht hat sie nen Schub?

Ja echt ?
Das beruhigt mich. Ich mach mir da immer voll den kopf das das zu viel ist.
Im bekanntenkreis schlafen alle durch. Sie dchläft eigentlich auch gut. Aber sie will eben ihre fläschen.
Man hört immer das es nach dem ersten geburtstag ja weniger werden sollte.

Gefällt mir

7. März 2016 um 13:18

Mein Sohn hat bis vor ein paar Tagen auch
noch nachts eine Flasche gehabt! Und er ist im Januar 2 geworden .
Seit er 20 Monate war nicht mehr jede Nacht, aber trotzdem.
Mittlerweile war es bei ihm aber nur noch Gewohnheit, das haben wir jetzt abgewöhnt.
Im Alter deiner Tochter war das für uns normal mit der nächtlichen Flasche bis er 20 Monate alt wurde, da fing er mehr oder weniger das Durchschlafen an.
Ich würde es ihr noch lassen.
Mein Sohn hat das Abgewöhnen nur akzeptiert, weil er auch versteht was man ihm sagt, wir sagten" die Milchpackung ist leer, wir haben keine Milch mehr". Thema war erledigt.
Alle Versuche vorher gingen unter, egal was wir gesagt oder gemacht haben.
Ich würde da nix auf Zwang wegnehmen nur weil sie ein bestimmtes Alter hat

Gefällt mir

7. März 2016 um 13:39

-
Ich finde es auch nicht unnormal.
Trotzdem eine frage: ist sie tagsüber wirklich satt?
Meine Tochter (fast 1 Jahr) isst auch gut vom Tisch mit, aber manchmal spuckt sie das normale essen nach einer Zeit aus. Wenn ich ihr dann eine milch anbiete (pre) trinkt sie öfters noch eine ordentliche Menge.
Und das sind bei uns die Nächte, wo sie keine Milch braucht. Vielleicht wäre das ein ansatz, falls du was ändern magst.

Gefällt mir

7. März 2016 um 17:33

Welche Art von
Milch trinkt sie denn? Pre?
Dass sie nachts noch was trinkt ist nicht ungewöhnlich. Aber 2-3x 180 ml ist vom Volumen her gar nicht so wenig. Ihr Magen ist ja noch klein. Daher frag ich, welche Milch sie trinkt.

Gefällt mir

7. März 2016 um 20:16

Auch wenn ich damit in die "Nesseln setze"
ich möchte dennoch folgenden Artikel zu bedenken geben:

Bitte einfach lesen und mich nicht dafür angreifen: ich habe diesen Artikel weder geschrieben, noch behaupte ich damit irgendetwas (das es gut oder schlecht wäre es so oder so zu handhaben):

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/ernaehrung-von-kindern-flaschennahrung-erhoeht-risiko-fuer-uebergewicht-a-760672.html

Gefällt mir

7. März 2016 um 21:04

Hi
Mich würde das durchschlafen nicht so stören, eher das sie so eine menge trinkt. Und sich ihre kalorien in der nacht holt und am tag schlecht isst. Ich würde probieren das umzustellen, auch wenn es sicher schwierig isr. Wasser anbieten und dann am früh morgends richtig gutes frühstück. Ich würde langsam umstellen, sie ist ja auch noch klein.

Gefällt mir

8. März 2016 um 10:59

Durchschlafen
Ums durchdchlafen geht es mir auch nicht. Mir macht auch hauptsächlich die menge sorgen.

Heute nacht hatte sie 2 fläschen und hat beide komplett leer getrunken. Wenn sie drei braucht trinkt sie allerdings keins davon leer. Sie steht auch recht früh auf. Um 6:00 ist die nacht vorbei und das letzte fläschen trinkt sie zwischen 4-5 uhr.
Sie bekommt 1er milch.
Ne freundin hat uns mal so ne abendmilch empfohlrn. Gleiche kalorienanzahl nur mehr stärke. Aber das will sie nicht trinken. Auserdem kommt mir das auch nicht so gut vor.

Ich hab auch schon drüber nachgedacht einfach weniger pulver rein zu mischen. Aber wenn sie doch die kalorien braucht ? Aber vll wäre das eine möglichkeit die kalorienzufuhr auf tagsüber umzustellen. Oder was meint ihr ?

Gefällt mir

8. März 2016 um 11:01
In Antwort auf zweifachmama2015

-
Ich finde es auch nicht unnormal.
Trotzdem eine frage: ist sie tagsüber wirklich satt?
Meine Tochter (fast 1 Jahr) isst auch gut vom Tisch mit, aber manchmal spuckt sie das normale essen nach einer Zeit aus. Wenn ich ihr dann eine milch anbiete (pre) trinkt sie öfters noch eine ordentliche Menge.
Und das sind bei uns die Nächte, wo sie keine Milch braucht. Vielleicht wäre das ein ansatz, falls du was ändern magst.

...
Satt ist sie aufjedenfall, sie will dann auch keine milch mehr.

Gefällt mir

8. März 2016 um 11:30
In Antwort auf ileanea

Durchschlafen
Ums durchdchlafen geht es mir auch nicht. Mir macht auch hauptsächlich die menge sorgen.

Heute nacht hatte sie 2 fläschen und hat beide komplett leer getrunken. Wenn sie drei braucht trinkt sie allerdings keins davon leer. Sie steht auch recht früh auf. Um 6:00 ist die nacht vorbei und das letzte fläschen trinkt sie zwischen 4-5 uhr.
Sie bekommt 1er milch.
Ne freundin hat uns mal so ne abendmilch empfohlrn. Gleiche kalorienanzahl nur mehr stärke. Aber das will sie nicht trinken. Auserdem kommt mir das auch nicht so gut vor.

Ich hab auch schon drüber nachgedacht einfach weniger pulver rein zu mischen. Aber wenn sie doch die kalorien braucht ? Aber vll wäre das eine möglichkeit die kalorienzufuhr auf tagsüber umzustellen. Oder was meint ihr ?

Warum willst du da reinpfuschen
Wenn dein kind in der nacht 2 flaschen braucht,dann ist das halt so.ab geburt trinken babys im schnitt alle 4 h ,oft auch in der nacht.viele brauchen die milch bis 2-3jahren,eben weil sie zwar schon vom tisch mitessen,aber eben noch nicht genug.ich wuerde da gar nichts machen.frueher oder spaeter wird sich das geben. Meine brauchte bis ca 2 jahren 1-2 abends und nachts ihre milch...danach nur abends...mit fast 3 hat sie es sich von einem tag auf den anderen selbst abgewoehnt.

Gefällt mir

8. März 2016 um 11:34
In Antwort auf wodyy

Hi
Mich würde das durchschlafen nicht so stören, eher das sie so eine menge trinkt. Und sich ihre kalorien in der nacht holt und am tag schlecht isst. Ich würde probieren das umzustellen, auch wenn es sicher schwierig isr. Wasser anbieten und dann am früh morgends richtig gutes frühstück. Ich würde langsam umstellen, sie ist ja auch noch klein.

Mit wasser als ersatz
Wird man bei solchen kindern nichts erreichen. Eher nur den schlafrythmus durcheinanderbringen... weil kind sich mit wasser nicht zufrieden gibt und auch schlecht bzw gar nicht mehr einschlaeft.

Gefällt mir

8. März 2016 um 12:10
In Antwort auf ano100

Warum willst du da reinpfuschen
Wenn dein kind in der nacht 2 flaschen braucht,dann ist das halt so.ab geburt trinken babys im schnitt alle 4 h ,oft auch in der nacht.viele brauchen die milch bis 2-3jahren,eben weil sie zwar schon vom tisch mitessen,aber eben noch nicht genug.ich wuerde da gar nichts machen.frueher oder spaeter wird sich das geben. Meine brauchte bis ca 2 jahren 1-2 abends und nachts ihre milch...danach nur abends...mit fast 3 hat sie es sich von einem tag auf den anderen selbst abgewoehnt.

..
Wie gesagt war nur ne überlegung. Ich will ihr damit ja nicht schaden. Wenn ihr gehirn nachts einfach die nahrung noch braucht dann ist das halt so. Aber es ist oft auch do das wenn sie abends gut isst oder mal nen tag hat wo sie echt gut isst dann braucht sie ja auch weniger milch.
Es ist halt auch so ein kreislauf. Wenn sie nachts viel trinkt dann hat sie tagsüber natürlich wenig hunger. Dafür dann aber nachts.
Sie ist auch recht groß für ihr alter. Und ein richtiger wirbelwind. Sie läuft zurzeit auch ganz viel babyspeck weg.

Mein kinderarzt meinte auch das stellt sich von ganz alleine um.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen