Home / Forum / Mein Baby / Das letzte Mal gestillt

Das letzte Mal gestillt

26. Januar 2014 um 13:58 Letzte Antwort: 26. Januar 2014 um 20:46

Hallo ihr Lieben,

ich bin ganz schwermütig - meine Kleine hat sich vor ein paar Tagen abgestillt...

Sie wird am 11.2. ein Jahr alt. Ich war nie sicher ob ich über haupt stillen will, aber nach der Geburt gab es für mich nix anderes, dann der Schock: Sie war ein Frühchen und ich konnte von Beginn an nicht stillen, da sie es nicht schaffte. So habe ich fast 4 Monate lang abgepumpt, alle 3-4 Stunden Tag und Nacht und habe immer wieder versucht sie anzulegen, was im Mai auch plötzlich klappte!

Dann hab ich sie ein paar Monate voll gestillt, war/bin echt stolz, dass ich da drangeblieben bin!
Im November wollte sie dann tagsüber keine Brust mehr, höchstens zum Mittagsschlaf und seit 2 Wochen auch nachts nicht mehr wirklich und das letzte Mal hab ich nun am 23.1. kurz gestillt...

Eigentlich ist das ja toll, dass das so problemlos verlaufen ist (dachte das wird ein Kampf werden) aber ich bin nun voll traurig, dass diese intensive Zeit vorrüber ist und mein kleines Baby nun bald ein Kleinkind mit ihrem eigenen Kopf ist...

Was will ich jetzt eigentlich damit sagen!? Genießt die Zeit, sie geht so schnell vorrüber!!!


liebe Grüße,
Insularis mit Olivia

Mehr lesen

26. Januar 2014 um 14:13

Fein
Dass ihr nach den Anfangsschwierigkeiten eine so lange schöne Stillbeziehung genießen konntet!! Die kleine Melancholie versteh ich total. Mir ging es bei jedem Mal, das sie beschlossen hatte nicht mehr zu trinken auch so. Und das obwohl ich nach vier schweren ersten Monaten immer mejnte- mit 6 Monaten stille ich ab lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2014 um 16:14

Darf ich fragen,
wie du sie ins bett bringst nachmittags und abends? Einfach ins bettchen legen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2014 um 17:54

Das Ende war bei uns auch so
eigentlich wünscht man es sich ja genau so. Aber irgendwie ist es auch seltsam und so endgültig.
Aber warte noch ein zwei Wochen ab, dann macht es dir nicht mehr soviel aus.
Die kleinen werden eben groß und das ist nicht leicht für uns Mamas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2014 um 20:46

Laja
oh das ist niedlich
Wird dein Kleiner nachts noch hungrig? Ich muss meiner Madame jetzt 1x Fläschchen kredenzen die Brust will sie nicht, aber durchschlafen auch keine Rede...

Schnucke,
Oh, ein Tandem - Respekt! Wie alt ist deine Tochter? Kommt sie nur mehr ab und zu für nen Snack bzw. zum Nuckeln an die Brust, oder noch so richtig statt ner (festen) Mahlzeit?
Das stell ich mir zeitweise ein bissl "auslaugend" vor!
Ich hab übrigens deinen Geburtsbericht gelesen - herrlich!

Meow,
also ich hab immer vermieden, dass sie abends an der Brust einschläft, weil ich nicht wollte dass sie dann nur so kann - das kam nur mal tageweise vor, besonders vor den ersten Zähnchen, da war sie ganz quängelig und konnte nicht allein in den Schlaf finden.
Mittags hab ich sie oft in den Schlaf gestillt, denn das war oft der einzige Weg dass sie überhaupt schläft (sie ist teilweise von 6:00 - 20:00 ohne Unterbrechung wach und so aktiv wie ein Duracel-Hase )aber es klappt mit etwas herumtragen oder kuscheln mit Schnulli im Mund.

Das Einschlafen am abend hat sich schon des Öfteren verändert, auch die Zeiten variiren etwas. Zur Zeit ist sie abends auch eher unruhig, aber da lesen wir ein Buch und dann singe ich immer das selbe Lied und ich oder Papa wiegen sie dann bis ihr die Augen zufallen, dann kann man sie meist hinlegen und sie schläft, ODER sie steht wieder auf und hängt am Gitterbettrand mit großen Augen und "dadadada Mama mamama", dann kommt einer von uns zurück und das Spiel beginnt von vorne. Längstens 30min sind wir beschäftigt.

Wie ist es bei euch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook