Home / Forum / Mein Baby / Das liebe Geld.....

Das liebe Geld.....

3. August 2009 um 16:45

Hallo Mädels!

Ich hab mal eine für mich wichtige Frage zum leidigen Thema Geld. Wir überlegen gerade ob wir uns ein Eigenheim zulegen können und es ist für uns schwierig einzuschätzen ob das machbar ist oder nicht. Die Rate für den Kredit (anstatt der momentanen Miete von 750) würde sich auf 1000 belaufen.
Gibts jemanden in einer ähnlichen Situation der mir verraten möchte wie es funktioniert, wieviel Einkommen dazu nötig ist etc.....
Wieviel Geld habt ihr monatlich übrig, wie kommt ihr zurecht?
Für mich ist es irgendwie eine komische Vorstellung jetzt weniger Geld zu haben und nicht mehr selbst zu verdienen.....

Vielen Dank für eure Hilfe.

Eure Sunnicky (37.SSW)

Mehr lesen

3. August 2009 um 17:34

Huhu
naja, es ist ja schon ein unschöner gedanke, dass man ein eigenheim hat, aber dann irgendwie schlechter da steht als vorher. ein kredit ist auch immer so eine sache. dann ist man letztlich gebunden.
ich weiß nur von meinen eltern(über 15 jahre verheiratet), dass alles schief lief.
als ich 12 war zogen wir in ein schönes häuschen mit meiner schwester. alles tutti,- mit dem geld lief auch alles, denn sie haben auch einen kredit aufgenommen. alles schien perfekt. aber dann war es dann doch so, dass sie sich irgendwann aus dem weg gingen, meine ma war nicht mehr glücklich. sie trennten sich. letztlich sieht es so aus, dass mein vater ausgezogen ist, meine mutter hockt mit meiner schwester in dem haus, hat den kredit an den hacken.
haus verkaufen ist immer so eine sache,- man hat viel reingesteckt und es wäre letztlich ein schuldenberg, weil man das geld durch einenn verkauf niemals mehr reinbekommen würde.
ich möchte den teufel nicht an die wand malen, aber ich denke immer wenn man sich etwas nicht leisten kann, kann es ein böses ende geben.

aber wenn ihr euch alles wirklich gut überlegt habt und alles durch kalkuliert habt, sollte es ja klappen vielleicht sollte man irgendwen beauftragen, dass man dort die finanzen darlegt und der nochmal alles anständig ausrechnet. da kommen ja dann noch anständige kosten wie notar etc dazu.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram