Home / Forum / Mein Baby / Das schwarze Loch frisst mich wieder...diesmal ganz

Das schwarze Loch frisst mich wieder...diesmal ganz

30. Juni 2014 um 21:18

hallo mädels...mir gehts beschi**en

ich habe schon seit meiner kindheit immer wieder so anwandlungen von depressionen..meistens kamen die im winter und waren mehr melancholisch als depressiv...vor 3 jahren war es besonders schlimm...da lag ich drei tage nur im bett und hab abwechselnd geweint und geschlafen...mein mann hat zu dieser zeit ALLES, wirklich ALLES gemacht...gearbeitet, sich um die kinder gekümmert und den haushalt geschmissen...er hat mich "abgeschirmt" bis es mir wieder "besser" ging

okay, hab mich da wieder einigermaßen gut selbstrausgezogen...aus meinem schwarzen loch! Vor fast zwei jahren, wurde mich die gebärmutter entfernt und plötzlich ging es mir wunderbar...ich weiß nicht, woran das gelegen hat, die gebärmutter ist doch nicht für hormonproduktion zuständig?? oder??

seit oktober letzen jahres, hab ich ja nen tollen job, den ich bis letzte woche auch mit hingabe und liebe gemacht habe...ich habe mich sogar sehr viel mehr reingekniet, als es für einen 400 euro job nötig ist...aber ich es war mein neues "baby" und ich bin voll aufgeblüht...letzte woche montag, wurde mir von meiner chefin verkündet, dass mein vertrag im oktober ausläuft und ich keine verlängerung bekomme, weil das geschäft nicht mehr genug umsätze abwirft...also nicht wegen mir...wir haben eine ganz große baustelle an der hauptverkehrsstraße und seitdem das einkaufzentrum da ist, geht die innenstadt ladentechnisch den bach runter...allein in der straße von "meinem" geschäft, stehen 5 gebäude leer, aufgrund der schlechten umsätze (den anderen läden gehts auch ziemlich schlecht)...

so, jetzt werde ich meine 3 monate noch arbeiten und sitze wieder "auf der straße" ... heute wurde mir verkündet, dass mein kleiner bruder (mit familie) über 300 km weiter weg zieht...dass meine kleine schwester jetzt von stuttgart nach potsdam ziehen wird.. und mit meiner großen schwester hab ich schon seit april keinen kontakt mehr (sie hat mit mir schluss gemacht...) jetzt liege ich schon wieder auf der couch und versinke...diesmal ist es viel stärker, das gefühl des "gefressen" werden...ich weiß nicht, ob ich es diesmal aus eigener kraft schaffe raus zu kommen...ich hege böse, böse gedanken...ich drücke meine nägel in meine haut, es tut weh...ich habe um 16 uhr einen jim beam getrunken...ich habe mich um 18 uhr mit absicht übergeben...einfach so...ich überlege ständig, welches gebäude am besten zum springen wäre..ect...

das ist doch völlig irrsinnig!!! ich habe in zwei tagen geburtstag...ich bin noch nicht mal 29!! meine lieben, süßen, kleinen kinderchen...wie ich sie liebe!! wo ist da der sinn dahinter?? mein mann ist grad ohne ein wort weggefahren...ich weiß nicht wohin...das macht er nieeee!!

sorry für den langen, wirren text...aber es musste mal zu papier gebracht werden...ich kann mit niemanden darüber reden...

traurige grüße...enomie

Mehr lesen

30. Juni 2014 um 21:31

Ich würde es nie tun
...es ist nur eine vorstellung...ich kann doch meine babys nicht im stich lassen!! ich kann schon noch von gut und böse unterscheiden...diese gedanken schleichen sich aber immer wieder ein...und ich heule ständig..einfach so...ich war noch nie so nah am wasser gebaut...und trotzdem weine ich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2014 um 21:39

Jetzt
Ist mein Mann weg (keine Ahnung wohin...und mal wieder ohne Handy) meine Mäuse schlafen und mir laufen die Tränen wie Bäche.... ich kann nicht aufhören, obwohl ich sonst immer so stark bin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2014 um 21:42

Danke sally,
Das ist lieb...ich hab gar meiner grossen Schwester geschrieben, ich hoffe sie ruft gleich an....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2014 um 21:49

Bitteeee ruf dort an
http://www.deutsche-depressionshilfe.de/stiftung/erste-hilfe.php ich weiss was es heisst sich so leer zu fühlen, wenn du nichts tust wird es schlimmer...glaube mir...ich habe auch immer gedacht das ich niee tun würde...aber ich stand schon auf dem Dach....und ich hatte das Messer auch schon auf dem Handgelenk.....lass dir helfen und zwar schnell!!!!! Ich drück dich ganz fest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2014 um 21:57


Ich kenne und verstehe deine Nöte.
Du brauchst Hilfe,und das sofort.
Du redest darüber,das allein ist schon ein toller mutiger Schritt.
Tu es für deine Kinder.Bitte.Als erstes rufst du eine Telefonseelsorge an.Die gibt es überall.Ich weiss leider nicht,wo du herkommst.Sonst würd ich dir eine Nummer geben.
Ruf deinen Mann zurück.Du brauchst jetzt dringend jemanden an deiner Seite.Es gibt in grossen Kliniken Kriseninterventionen.Die helfen einem in der ersten grossen Not.
Eine Depression ist etwas ganz schlimmes.Leider verstehen das viele Menschen nicht.Es kann ein ganzes Leben zerstören.Aber,dir kann geholfen werden.Du bist den ersten Schritt hier gegangen,den naechsten schaffst du auch.
Bitte lass dir helfen.Du hast noch ein ganzes Leben vor dir.Du möchtest du deine Kinder aufwachsen sehen.
Auch wenn es für dich im Moment nicht so aussieht.Auf Regen folgt Sonnenschein.Nur du musst Hilfe annehmen.
Ich drück dich ganz fest.Du schaffst das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2014 um 22:58

Hm
aber so einfach ist das nicht,so eben mal einen Platz in einer Tagesklinik zu bekommen.
Ich selbst habe das alles durch.Die Tagesklinik kam erst nach der akuten Phase,um eben wieder zu stabilisieren.Wenn ich das richtig gelesen habe ,hat sie einen super mann der sie unterstützt.In der Phase in der sie jetzt ist,ist es vorrangig,dass sie Hilfe bekommt.Die Kinder profitieren auch davon,wenn es der mama besser geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2014 um 23:37

Danke an alle
Ich hab grad lange mit meiner Schwester telefoniert und das hat schon gut getan...ich werde morgen zu meinem Arzt gehen und mit ihm sprechen...Tagesklinik wäre eine Option, das Bezirksklinikum ist von mir 10 Gehminuten weg....ich werde jetzt nen Tee trinken und schlafen...morgen sieht die Welt wieder anders aus!!

Ich danke euch allen für eure Ratschläge und eure Hilfestellung...

LG enomie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2014 um 23:42
In Antwort auf luned_12111910

Danke an alle
Ich hab grad lange mit meiner Schwester telefoniert und das hat schon gut getan...ich werde morgen zu meinem Arzt gehen und mit ihm sprechen...Tagesklinik wäre eine Option, das Bezirksklinikum ist von mir 10 Gehminuten weg....ich werde jetzt nen Tee trinken und schlafen...morgen sieht die Welt wieder anders aus!!

Ich danke euch allen für eure Ratschläge und eure Hilfestellung...

LG enomie

Das
klingt gut.
Ja und bleib dran.
Du packst das.
Dann schlaf gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2014 um 12:30

Hey
wie geht's dir ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2014 um 14:21

@ Enomie
Ich wünsche dir alles Gute, hab das gestern hier still verfolgt, und wusste nicht, was ich sagen könnte, darum jetzt nur meine Wünsche! D schaffst das bestimmt. Manchmal kommt zu viel zusammen und wenn man dann noch vorbelastet ist ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen