Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Das "Schwiegermonster"...ohne "Schwieger"

Das "Schwiegermonster"...ohne "Schwieger"

13. Juli 2010 um 20:52 Letzte Antwort: 14. Juli 2010 um 1:03

Hallo ihr Lieben!

Muss mich mal eben auskotzen! Hoffe das ist okay...

Ich lese hier häufiger von Problemen mit der Schwiegermutter...bei mir ist es meine eigene Ich muss vorneweg sagen, dass ich noch mit meinen Eltern zusammen wohne...ich habe zwar eine eigene "Wohnung" im Dachgeschoss, aber es ist ein Einfamilienhaus und ich habe auch keinen separaten Eingang. Mein "Eingang" ist quasi wie eine ganz normale Zimmertür. (den Schlüssel dieser Tür hat sie übrigens irgendwo versteckt, damit ich bloß nicht auf die Idee komme irgendwann mal abzuschließen wenn ich keinen Bock auf ihr Gemecker habe) Sie weiß grundsätzlich ALLES besser, ich mache sowieso alles falsch, sobald ich irgendwas nicht so mache wie sie es möchte bin ich direkt eine schlechte Mutter und meine Tochter ja sooo ein armes Kind. (sagt ausgerechnet die Frau, die mich während meiner Schulzeit z.B. bei schlechten Noten geschlagen hat...jetzt nicht grün und blau geprügelt, aber ab und zu schon mit "Hilfsmitteln" wie Gürtel oder so...) Sie hat wegen jeder scheiße was zu meckern. Viele sagen, sie meint es vielleicht nur gut und will nur Ratschläge geben...aber sie wird immer direkt so laut und schreit rum...das sind doch keine Ratschläge mehr o_O Mein Vater und ich, wir dürfen uns nichtmal unterhalten, wenn meine Tochter im Wohnzimmer meiner Eltern in ihrem Stubenwagen liegt...sobald meine Mutter aber mal wieder irgendeine scheiße zum meckern gefunden hat darf sie so laut schreien wie sie will. Sie schreit auch laut rum und beleidigt mich oder meinen Papa, wenn sie das Kind auf dem Arm hat. (ich nehme sie ihr dann ab und gehe nach oben...) Sie redet auch bei meiner Tochter schlecht über mich (okay, sie ist erst 12 Wochen alt und versteht es wahrscheinlich noch nicht, trotzdem nervts! ) Wenn sie z.B. meine Tochter auf dem Arm hat während ich ihr Wasser fürs Fläschen mache (was ja nunmal abkochen muss!) und sie meint, es geht mal wieder nicht schnell genug ("Du MUSST das im Wasserkocher machen" Boah...da ist es nicht abgekocht du Hausdrachen!!!) dann sagt sie meiner Tochter "Ooooh, du armes Kind. Macht die Mama dir garnix zu essen?" ARGH!!! Ich bin langsam mit meinen Nerven am Ende. Mein Papa ist da voll und ganz auf meiner Seite, er "traut" sich allerdings selten ihr mal seine Meinung zu sagen, weil er dann auch noch mit ihr Krach hat und er froh ist wenn einfach nur mal 5 Minuten Ruhe ist. Ich frag mich sowieso, wie dieser liebe herzensgute Mensch es schon 28 Jahre mit dieser Frau aushält. Jaaa ich weiß, sie ist immernoch meine Mutter und ohne sie wäre ich nicht hier...es gibt auch manche Situationen wo ich sie wirklich schätze, aber im Moment nervt diese ständige Einmischerei und Motzerei einfach nur noch. So...jetzt wird sicherlich jeder denken "Warum zieht die nicht aus???" Leider ist mir das finanziell zur Zeit nicht möglich, da ich mit Elterngeld, Kindergeld und Unterhaltsvorschuss (ja, der nette Herr Vater hat noch nichtmal die Vaterschaft angerkannt...Vaterschaftsfests tellungsklage läuft...) etwas weniger als 1000 Euro zur Verfügung habe (habe bis 1. Monat vor Mutterschutz nur 30 std. die Woche gearbeitet, erst im letzten Monat Vollzeit und nach dem 1 Jahr Elternezeit auch wieder...Vollzeit ist bei mir "nur" bis 16 Uhr) und leider auch vor der Schwangerschaft nicht unbedingt ein sparsamer Mensch war. Hach was mach ich nur...ich möchte nicht, das mein kleines Baby in so einer Umgebung aufwächst Das tut ihr doch niemals gut...

Mehr lesen

13. Juli 2010 um 23:40


Keiner da, der ein ähnliches Problem hat oder zumindest verstehen kann wieso ich so sauer bin?

Gefällt mir
13. Juli 2010 um 23:55

Verstehen
kann ich dich total gut!!
das ist alles sehr unentspannt und vorallem ist es nicht schoen, dass sie vor dem baby so laut spricht und. irgendwann wird sich deine kleine doch erschrecken und weinen
ich finde es aber gut, dass du selber ruhig bleibst, so klingt es zumindest. das ist doch schonmal etwas, denn in erster linie bist du die umgebung fuer dein kind und nicht deine mutter.

ich weiss nicht wo du wohnst, aber mit knapp 1000 euro im monat muesste doch was gehen, oder? such dir doch was kleines, guenstiges....ich weiss, du wolltest was anderes hoeren, aber ehrlich gesagt, bewundere ich es, dass du nach einer anderen loesung, als die des ausziehen suchst. ich waer schon 3mal weg, selbst mit kind!!

alles gute, hoffentlich findest du schnell eine loesung, die dich zufrieden macht!

Gefällt mir
14. Juli 2010 um 0:18

Hab gerade
in deinem profil gesehen, dass du 26 jahre bist...
ab 25 hast du doch ein recht auszuziehen, selbst wenn du keinen grund hättest, zahlt das amt.
das ist doch so kein zustand!
euer verhältnis wird sich bestimmt bessern, wenn du alleine lebst, denn wenn deine mutter die kleine sehen will, muss sie sich ja zusammen reißen, sonst kannst du ja jeder zeit gehen und bist nicht auf deine eltern angewiesen

lg

Gefällt mir
14. Juli 2010 um 1:03

Also wenn ich sowas höre bzw. lese
krieg ich Wutausbrüche....

Wieso sind manche Menschen so herschsüchtig???
Also ich würde an deiner Stelle versuchen mich mit ihr zusammen zusetzen und das problem sachlich zu klären.... Wenn das nicht klappt würde ich ihr drohen damit das sie das Kind nicht mehr zu sehen bekommt wenn sie in der Gegenwart des Würmchens so ne Randale macht.... Und ganz ehrlich, wenn das alles nicht klappt solltest du vielleicht doch nochmal über nen Umzug nachdenken... Du musst schliesslich an dein Baby denken... Denn wenn so ein kleiner Mensch so einen Mist ständig mitbekommt ist das wirklich nicht zu verantworten... Und vorallem : Lass dir deinen Autorität vor deinem Kind nicht kaputt machen....

Ich habe eine Freundin die sich ständig mit ihrem Freund gezofft hat und das Kind von denen (1,5 Jahre) leidet unter extremen Angstzuständen... Sobald sie merkt das jemand wütend wird verzieht die sich in die letzte Ecke (untern Tisch, Kleiderschrank, zwischen Teddys etc ...)

Ich wünsche dir und deinem Baby alles gute und das der "Drachen" mal auf den Boden der Tatsachen zurück kehrt....

P.S. Kauf dir doch ein Schloss für deine Wohnungstür (mit Schlüssel ) und versteck diesen vor ihr.... Dann habt ihr ab und zu mal ruhe....

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers