Home / Forum / Mein Baby / Das Wort "Teufel"

Das Wort "Teufel"

15. Juli 2014 um 9:17

Huhu,

ich mal eine Frage.

Also, meine Tochter hatte letztens bei ihrer Oma ein Spielzeug. Diese tasmanische Teufel von Bugs Bunny.

Sie hat gefragt was das ist und ich sagte ihr "ein tasmanischer Teufel." Da guckt sie mich richtig böse an und sagt "Teufel darf man nicht sagen!". Ich dachte, sie hätte das vielleicht aus dem Kindergarten (evangelischer).

Ich habe das dann gestern meinem Freund erzählt und er meinte dann, dass das richtig wäre, dass man das Wort nicht sagen darf. Er hätte ihr gesagt, dass man Teufel nicht sagt (seine Großeltern sind streng gläubig, Baptisten). Ich habe ihm gesagt, was denn schlimm an dem Wort sei und er sagte nur, wenn ich unbedingt will, soll ich ihr aber auch erklären was es bedeutet.

Naja, davon ab, dass das Tier nun einmal so heißt, habe ich ihm gesagt, dass ich es ihr so erklären würde:

Gott und Teufel sind eine Erfindung der Menschheit und Gott wohnt im Himmel und ist lieb und der Teufel wohnt in der Hölle und ist böse. Aber in Wirklichkeit gibt es die beiden gar nicht


Dazu hat er nichts mehr gesagt.

Er selber ist nicht gläubig oder ähnliches (eher das Gegenteil, hat früher Onkelz und andere Heavy Metall Bands gehört).

Wie seht ihr das?

LG

Mehr lesen

15. Juli 2014 um 9:42

Wie
Alt ist deine Tochter?

Ich würde ihr vielleicht nicht erzählen, das Gott und Teufel erfunden sind. Ich würde ihr sagen, das manche Menschen glauben, dass es einen Gott gibt, du oder ihr das aber nicht glaubt...

zu deinem freund...
Naja das Tier heißt so...da beißt die Maus kein Faden ab. Da kann er sich auf den kopf stellen und Hampelmann machen, da kannst du ja nix für. Sollst du euer Kind anlügen was die Bezeichnung des Tieres betrifft?
Was hätte er denn gesagt wie das Tier heißt?

ach ja, zum Thema glauben...
Ich höre auch metal, Punk...
u.a. auch Bad religion...
dennoch bin ich gläubige Christin...
was ich sagen will...das eine schließt das andere nicht unbedingt aus...

anderes thema, darf ich fragen, was die näherei macht?

liebe grüße

keri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2014 um 9:56

Danke für Eure Antworten
Ich glaube eben, dass er Angst hat, sie könnte das vor seinen Großeltern erwähnen und diese damit verletzten. Er liebt seine Großeltern sehr und es ist ihm wichtig, was die denken (aber nicht so wichtig, dass er selber gläubig ist).

Ich weiß ja nun auch nicht, wie in seiner Familie mit dem Wort umgegangen ist, aber ich glaube auch, er sieht in dem Teufel, etwas sehr sehr schlimmes. Ich frage ihn mal, dann verstehe ich es vielleicht auch besser.

Das war nicht so gemeint, dass wenn man diese Musik hört, man nicht gläubig sein darf, aber es ist bzw. war allgemein bekannt, dass diese Musik eher in Richtung Teufel geht als in Richtung Gott^^

Das Nähen habe ich erst einmal etwas zur Seite geschoben, da ich aufgrund der beruflichen Situation und meiner Gesundheit, keinen Kopf dafür habe.

Aber wenn, weiß ich schon ganz genau was ich Nähen werde (wenn ich es schaffe^^). Aber ich möchte gerne Barbiekleidung nähen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Hallo wie geht es Euch?
Von: xsouleaterx
neu
18. Februar 2015 um 10:43
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen