Home / Forum / Mein Baby / Delle am Kopf wegen Schiene

Delle am Kopf wegen Schiene

25. April um 11:14

Hallo ihr Lieben,
brauche vielleicht mal ein paar aufmunternde Worte, weil mich das so ärgert.

Unsere Kleine (10 Wochen alt) trägt seit knapp 5 Wochen die Tübinger Hüftbeugeschiene. Ansonsten ist sie kerngesund, hat einen super Schlafrhythmus und ist ein total zufriedenes Kind <3 Wir könnten nicht glücklicher und entspannter sein.

Seitdem sie die Schiene trägt hat sie jedoch eine Lieblingsseite entwickelt. Wir haben zwar ein orthopädisches Kissen mit Loch für den Hinterkopf, aber im Laufe des Tages kann ich es nicht immer verhindern, dass sie beispielsweise in der Schaukel, im Bouncer oder bei uns ihren Kopf unbemerkt auf die Lieblingsseite mogelt. Soweit möglich, lagern wir sie leicht mit einm gefaltete Tuch damit sie keine Chance hat auf ihrer präferierten Seite zu liegen. Mit der Schiene halt recht schwer und nur bedingt möglich.

Durch diese Lieblingsseite hat sie hinter dem einen Ohr eine leichte Delle bzw Abflachung. Bitte sagt mir, dass ich die durch Lagerung und viel Bauchlage, sobald die Schiene weg ist (laut Orthopäden zum Glück nächste Woche!), wieder wegbekomme. Es ist nicht soooo extrem aber wenn sie auf dem Bauch liegt und das Köpfchen anhebt oder getragen wird, sieht man es schon ein wenig


Ich ärger mich so sehr, weil sie so ein schönes Kugelköpfchen hatte bevor die Schiene kam und wir sie immer brav gelagert bzw auf dem Bauch spielen lassen haben.

Mehr lesen

25. April um 12:58

Hallo,

mein ältester Sohn hatte eine Schiene am Bein, die es nur bedingt erlaubt ihn seitlich oder mal auf den Bauch zu legen. Daher gewöhnte er sich an auf der einen Seite zu liegen und bekam dort eine richtig platte Stelle mit Haarsausfall. Nachdme die Schiene abwar und wir ihn dann immer wieder umlagern konnten, war das schnell verwachsen. Die Schiene hatte er 9 Wochen und ich meine man sah schon nach wengen Tagen kaum mehr eine platte Stelle....Im Allgemeinen würde ich sagen, gut das sie noch so jung ist, da verwäscht sich sowas noch!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April um 20:49

Wenn ich du wäre, würde ich das rasch anschauen lassen. Dein Kind ist gerade so im kritischen Alter, was die Kopfform an geht.
Gut behandelbar sind solche Probleme bis etwa zum 5 Lebensmonat.

Auf Aussagen von anderen, dass sich das alles so toll ausgewachsen hat, würde ich da lieber nicht hören, denn das ist einfach von Fall zu Fall verschieden und das Zeitfenster zur Behandlung einfach zu klein, finde ich.

Auf alle Fälle anschauen und beraten lassen.
Wenn du jetzt gleich etwas machen lässt, lässt sich vermutlich alles mit lagern, ein wenig Osteopathie und speziellen Kissen vielleicht noch einiges machen, bevor es schlimmer wird.


Wegen der Neugier: Was ist denn ein Bouncer? So ein Babywippenteil? Wenn das kleine da Probleme mit der Kopfform hat, würde ich das Kind da nicht mehr rein machen (halte von den Teilen generell nicht viel wegen der Ergonomie).

Wichtig bei einer "Lieblingsseite" - das hat (fast) immer mit einer Assymetrie der Muskeln zu tun und die muss man auch behandeln. So sagte mir unser Osteopath beim Kleinen und zeigte mir auch, wie ich ihn halten soll, dass er da etwas gefördert wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 23:48
In Antwort auf snowflake19

Hallo ihr Lieben,
brauche vielleicht mal ein paar aufmunternde Worte, weil mich das so ärgert.

Unsere Kleine (10 Wochen alt) trägt seit knapp 5 Wochen die Tübinger Hüftbeugeschiene. Ansonsten ist sie kerngesund, hat einen super Schlafrhythmus und ist ein total zufriedenes Kind <3 Wir könnten nicht glücklicher und entspannter sein.

Seitdem sie die Schiene trägt hat sie jedoch eine Lieblingsseite entwickelt. Wir haben zwar ein orthopädisches Kissen mit Loch für den Hinterkopf, aber im Laufe des Tages kann ich es nicht immer verhindern, dass sie beispielsweise in der Schaukel, im Bouncer oder bei uns ihren Kopf unbemerkt auf die Lieblingsseite mogelt. Soweit möglich, lagern wir sie leicht mit einm gefaltete Tuch damit sie keine Chance hat auf ihrer präferierten Seite zu liegen. Mit der Schiene halt recht schwer und nur bedingt möglich.

Durch diese Lieblingsseite hat sie hinter dem einen Ohr eine leichte Delle bzw Abflachung. Bitte sagt mir, dass ich die durch Lagerung und viel Bauchlage, sobald die Schiene weg ist (laut Orthopäden zum Glück nächste Woche!), wieder wegbekomme. Es ist nicht soooo extrem aber wenn sie auf dem Bauch liegt und das Köpfchen anhebt oder getragen wird, sieht man es schon ein wenig 


Ich ärger mich so sehr, weil sie so ein schönes Kugelköpfchen hatte bevor die Schiene kam und wir sie immer brav gelagert bzw auf dem Bauch spielen lassen haben.

hallo ,
erst mal zur schiene , ich wäre froh wenn meine jüngste die bekommen hätte , nicht mal auf meinen wunsch hin weil meine nichte eine tragen mußte bekam sie die , ich sollte nur breit wickeln was ich auch wochenlang tat , nun hat sie probleme mit der hüfte und darf kein ausdauer oder leistungssport machen , nicht lange stehen usw , ich bin mir sicher mit der schiene hätte alles vermieden werden können ,
ein sohn von mir hatte auch eine lieblingsseite die etwas platt wurde , ich habe meine kinderärztin drauf angesprochen das ich machen kann was ich will er immer wieder in diese lage kommt , da er ein schreikind war hatte ich ihn auch mal so liegengelassen damit mal einige zeit ruhe war , die kinderärztin hat es immer mit beobachtet und als er mobiler wurde war nach einiger zeit alles wieder rund ,
sprech es bei der ärztin oder orthopäden an damit es beobachtet wird , aber ärgere dich bitte nicht mehr über die schiene , wie gesagt ich wäre ich froh wenn meine eine bekommen hätte ,
alles gute für deine kleine und dich  glg
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April um 8:20

Ich würde als erstes zum Kinderarzt und dann noch sofort zum Osteopathen. Wahrscheinlich hat es Blockaden  die der Osteopath lösen kann und dann kann auch die Lieblingsseite weg sein. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen