Home / Forum / Mein Baby / Den Grinch gibt es wirklich...

Den Grinch gibt es wirklich...

24. Dezember 2016 um 11:51

und es ist mein Mann........

Alle Jahre wieder verwandelt sich der Gute mit jedem Tag näher an Weihnachten zu einem genervten, übelst gelaunten Weihnachtsmuffel, der nicht mal in der Lage ist des lieben Friedens willen einfach mal zurückzustecken und seiner Familie zuliebe gute Miene zu machen. Ehrlich gesagt vermiest er mir schon wieder alles, indem er mit einem Gesicht rumläuft, dass man Angst hat ihn anzusprechen. Wenn er was sagt, dann ätzt er rum und verkündet, ob passend oder nicht, wie blöd er doch das ganze Getue findet. Ich denke ich brauche nicht erwähnen, dass es keine Besuche bei Verwandten gibt, zumindest keine gemeinsamen. Er fährt nicht mal zu seinen Eltern, zu meinen fahren wir sowieso nicht (sind zu weit weg).....
Ob er heute, wie es geplant ist, den Baum aufstellt und das Wohnzimmer herrichtet, während ich mit dem Zwerg bei seinen Eltern bin, ist auch nicht sicher...Ich hoffe es, dass er es macht, wenigstens seinem Kind zuliebe und die letzten Jahre hat es auch immer funktioniert und es war dann alles sehr schön, auch sein Verhalten abends, allerdings habe ich jedes Mal wieder meine Bedenken, dass er es nicht macht....Selbst werde ich es nicht tun können, ohne dass unser Sohn es mitbekommt, weil er nicht gewillt wäre mit dem Kind rauszugehen und ihn zu beschäftigen. Also bleibt mir nur die Hoffnung, dass er alles erledigt....die dieses Jahr allerdings verschwindend gering ist, nachdem er noch ekelhafter ist als sonst.

Ich selbst finde es sehr schade, weil Weihnachten für mich sehr wichtig ist und unser Sohn jetzt in einem Alter ist, in dem er alles so richtig mitbekommt....ich verstehe einfach nicht, warum man sich nicht mal ein paar Tage für seine Lieben zusammen reißen kann, wenn man doch weiß, wie wichtig es ihnen ist....

Drückt mir die Daumen, dass er es schafft sich aufzuraffen und die Kurve, wie die letzten Jahre auch, zu kriegen.....falls nicht, drückt mir die Daumen, dass ich drüber stehe und es dann schaffe meinem Sohn trotzdem ein schönes Weihnachtsfest zu bereiten....

Hat von euch eigentlich noch eine so nen fiesen Grinch daheim??

Mehr lesen

24. Dezember 2016 um 13:49

Also, ich bin auch ein kleiner Grinch, aber von deinem großen Grinch meilenweit entfernt. Bei mir stört's auch niemanden, aber sobald andere Leutchens (Familie/Freunde) mit drinhängen, bin ich schon in der Lage, die Grinchigkeit beiseite zu lassen.

Ich drücke dir und deinem Sohnemann fest sämtliche Daumen, dass es für euch dennoch schöne Feiertage werden und ihr bestenfalls zu dritt die Zeit genießen könnt!!
Lass' dich nicht runterziehen und dir das Fest miesmachen, wenn es dir so wichtig ist. Und - unter Erwachsenen - besprich mit deinem Partner, dass du nicht jedes Mal diesen Trouble und unnötigen Stress deswegen möchtest. Wenn ihm seine Familie wichtig ist, sollte es mal ohne dieses Gezappel funktionieren!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2016 um 20:22

Oh du Arme! 
Ich hoffe er hat sich eurem Sohn zuliebe zusammengerissen...
Ich liebe Weihnachten und für mich wäre es auch unerträglich wenn mein Mann so ein Grinch wäre... 
Allerdings habe ich was aus meiner Kindheit gelernt  und zwar, dass ich es an Weihnachten relaxt und nett haben will!

Meine Eltern hatten sich jedes Jahr in der Wolle... der Baum steht nicht gerade, jetzt hab doch mal gute Laune Schatz es ist doch Hl. Abend, waaas das willst du anziehen?, komm wir müssen los zu den Großeltern, bliblablubb 

Daher hatte ich mir immer geschworen, dass ICH das für meine Partnerschaft/Familie NICHT so will. Wir sind immer wie jeden Tag und legen nicht Wert darauf dass alles perfekt sein muss...

Allerdings liegt das Problem bei deinem Mann wahrscheinlich woanders. Hat er denn schon mal gesagt warum er alles so ätzend findet?

Ich wünsche DIR und deinem Zwerg frohe Weihnachten 
Lg

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2016 um 20:25

Oh Gott ist das schlimm... solche Menschen verderben einem dann das Fest gleich mit... Woher kommt das? Das Bild vom perfekten Weihnachten? Von der Werbung? Wer legt denn fest, was perfekt ist? 
Wie kommst Du da klar wenn die Schwiemu so schlecht drauf ist?
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2016 um 23:46

Ich würde auch einen Kompromiss suchen, etwa nachmittags Bescherung bei der Oma ohne Mann, und ihr macht dann zu 3 ein ganz gemütliches Abendessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2016 um 11:43

So ihr Lieben

letztendlich war doch alles wieder gut und wir hatten einen sehr schönen Abend und eine tolle Bescherung.

Ich verließ den Grinch und fand beim Zurückkommen einen lieben Mann vor, der einen wunderschönen Baum aufgestellt hat. Ich bekam dieses Jahr sogar ein Geschenk, was normal nie so ist, weil er mir für gewöhnlich nichts schenkt, auch nicht zu Geburtstag oder Hochzeitstag.

Von daher alles gut...Es ist einfach nur der Punkt, dass er wirklich davor so dermaßen eklig ist, dass es zum Fürchten ist....und auch wenn letztendlich abends alles gut ist....man macht sich ja doch Gedanken, wenn das mal nicht so sein sollte....

An Kompromissen kann es nicht liegen, denn ich bin von meiner Vorstellung schon sehr weit weg, nur damit es für ihn erträglich ist....heißt, es ist ein vollkommen normaler Tag, außer den Baum schmücken und abends Essen und die Bescherung, die nach 1,5 Stunden spätestens vorbei ist.....

Im Normalfall gibt es keine Besuche bei Familie, Kinderchristmette gehen wir auch nicht, es wird kein Stress gemacht und er hat bis auf die ein/zwei Stunden Baum aufstellen alle Freiheiten zu tun was er möchte.
Dass Kind und ich bei seiner Familie waren, war dieses Jahr auch eine Ausnahme und er wollte nicht mit....daher hab ich ihn gebeten, den Baum zu machen, ansonsten hätte ich ihm das ja auch noch abgenommen, damit er wirklich überhaupt keine Arbeit an Weihnachten hat.....

Ich denke wirklich, dass der Grund einfach an Weihnachten generell liegt...Er hält nichts davon, religiös ist er nicht, dass er glauben würde und das Ganze ist für ihn nichts anderes als eine heuchlerische Veranstaltung, an der man auf Liebe macht bei Menschen, die man zum Teil nicht mal mag, Probleme mit der Familie unter den Tisch gekehrt werden, um ja den Weihnachtsfrieden zu stören und sinnlos Geschenke verteilt werden, was er total affig findet und sich das Geld lieber sparen würde.
Denke daher, dass er allgemein ein Problem mit Weihnachten hat....

Übrigens besteht er trotzdem darauf, dass Kind und ich da sind....Ansonsten würde ich Weihnachten mitm Zwerg einfach zu meiner Familie fahren und er könnte tun, als würde Weihnachten nicht existieren, so wie damals als wir noch kein Kind hatten....aber das will er auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook