Home / Forum / Mein Baby / Depression in der Schwangerschaft und verlassen worden .........weiss nicht mehr weiter

Depression in der Schwangerschaft und verlassen worden .........weiss nicht mehr weiter

28. Juli 2011 um 10:40

Liebe Leser...

Ich hoffe ihr könnt mir ein bischen helfen denn in Moment finde ich kein Ausweg aus dem schwarzen Loch..

Bin jetzt in der 15 sw und am Anfang war auch alles schön und gut mein Freund hat sich gefreut ...
doch für mich war es alles zu viel wir hatten und gerade selbstständig gemacht und in der Schwangerschaft ging und geht es mir bis jetzt garnicht gut.

Habe starke Verlustängste was mein Partner angeht und hab ihm so manches mal echt üble Sachen an Kopf geschmissen wofür ich mich aber immer wieder entschuldigt habe.... es war mal ein paar Tage gut und dann ging es mir wieder schlecht da unsere beziehung schon mal auf der Kippe stand wegen ihm und ich ihm drei mal wieder verziehen habe kommt bei mir jetzt in der Schwangerschaft das Misstrauen zu ihm dreifach raus.....

Auf jeden Fall hat er mich gestern verlassen mit den Sätzen er hält meine Launen nicht mehr aus und würde jeden Tag bevor er nachhause kommt erstmal ein Glas Wiskey trinken müssen...

Ich weiss ich hab mich in der Schwangerschaft sehr ins Negative verändert ..Sollte man das nicht zusammen durchstehen????
Ich bin am Ende mein Herz blutet und hört nicht mehr auf weh zu tun.... Ich weiss nicht mehr ein und nicht mehr aus ..
Ich liebe ihn und mache mir die grössten Vorwürfe....

Hoffe auf ein paar Antworten
danke im Voraus
LG

Mehr lesen

1. August 2011 um 20:53


hallo.... ich kann dich verstehen mir ging es am anfag bis mitte der ss auch total schlecht und ich konnte meinen partner nicht sehen teilweise aber er hat zu mir gehalten und es ausgehalten... wenn du ihm schon dreimal etwas verziehen hast scheint dein misstrauen ja irgndwo begründet und ich finde es schlimm wie einfach er es sich macht dich in so einer situation hängen zu lassen .. überlege dir doch bitte ob er es echt wert ist sich selber in ein loch fallen zu lassen und ob du nicht erstmal an dich und dein baby denken solltest und dich selber stabilisieren wenn ihm bewusst wird das man sich nicht einfach seinen pflichten entziehen kann wäre das gut ansonsten schafft man es .. gehaus mit freunden lenk dich ab .. plan das babyzimmer aber bitte tu dir nicht selber weh in dem du deinen alltag nach diesem mann ausrictest der dich einfach verlassen konnte und das kind und selber aber von dir so oft eine neue chance bekommen hat!!!

Gefällt mir

4. August 2011 um 16:45


Hallo sala!
Das sieht so aus, als hätte ich das geschrieben... nur dass ich schon im 7. Monat bin.

Mein Freund ist auch einfach so gegangen, weil er meine Launen nicht ertragen hat. Er war immer vorm PC und da waren meine Nerven oft blank, habe auch immer Sachen an den Kopf geworfen und er hat immer wieder Schluss gemacht, aber ich habe immer hinterhergeheult.

Und jetzt ignoriert er mich völlig.
Kann gar nicht mehr schlafen usw.

Also.. mir gehts eigentlich haargenau so wie dir.. mache mir Gedanken, dass das Kind doch einen lieben Vater braucht usw usw.
Ich hoffe ja immer noch auf sein Lebenszeichen, dass er sich mal wieder meldet, mir rennt die Zeit davon, ich weiß auch nicht, was ich machen soll..

Aber ich gebe christel recht... Wir sollten dem Mann nicht hinterherrennen, der uns einfach so im Stich lässt..
Wenn er denkt ,dass er jetzt ungeschoren davon kommt, dann kann er sich am Unterhalt zahlen erfreuen..
Ich weiß, das klingt blöd, aber so versuche ich mich zu trösten, weil er mich respektlos wie Dreck behandelt seitdem.

Lass dich nicht hängen, ich weiß das ist schwer.. tut mir Leid, dass ich nicht helfen kann, aber ich weiß selbst nicht bei mir weiter...

Das ist alles zum Heulen.

Gefällt mir

20. August 2011 um 0:29

Schwer
hi
wenn er sagt er hält meine Launen nicht mehr aus und würde jeden Tag bevor er nachhause kommt erstmal ein Glas Wiskey trinken müssen dann solltest du einen weg finden um nicht so launisch zu sein, also ausgegliechener werden.
Will er definitiv schluss machen?
lg

Gefällt mir

21. August 2011 um 22:44

Hi
mir ging es fast so wie dir mein partner hat mich in der 8 woche sitzen lassen nach dem ich ihm gesagt habe ich werde nicht abtreiben.... er gibt jetzt hinterher meinen launen die schuld... ich kann dir nur raten mit jemand zu sprechen weil ich hatte schwere depressionen schon in der schwngerschaft die war auch nicht einfach und ich hatte keine gefühle für meine maus und fand sie nervig habe sie teolweise gehasst bis sie vier einhalb monate alt war.. jetzt ist sie sechs einhalb ich habe mit keinen geredet deswegen war das sehr schwer und ein riesen fahler sie war ein frühchen und ich war nicht richtig für sie da... es gibt viele mütter die den hass und wut gegen ihr kind richten.... hoffe konnte dir helfen und zeigen das du nicht alleine damit bist

Gefällt mir

23. Juni 2012 um 20:04

Von "Eifnach so" kann ja wphö kaum die Rede sein
@muhihi & @christel871
Habt ihr nicht richtig gelesen? Denn von "einfach so" im Stich gelassen oder gegangen kann ja wohl im Fall von sala231 kaum die Rede sein.
Sie hat ihm immer wieder wie sie selbst schreibt "echt üble Sachen an den Kopf geschmissen". Hallo?!

Er ist gegangen weil er ihre Launen nicht mehr ertragen hat schreibt sie. Nix von wegen "einfach so". Er hatte schon mit dem Saufen angefangen damit er sie überhautp ertragen konnte.
Lest das mal bitte und dann überlegt euch ob ihr nochmals "einfach so verlassen" schreibt.

Mir gings nämlich genauso mit meiner EX. Die hat mich nur noch Grundlos beschimpft obwohl ich nichts getan hab und alles für sie gemacht hab.
Die erzählt jetzt auch rum ich habe sie einfach so verlassen derweil war sie es noch die mich verlassen hat und ich hab alles versucht die Beziehung zu retten
wärend sie auf Facebook völlig desiniteressiert Monate lang am Stück City Ville gespielt hat und mich nur noch abblitzen hat lassen.

Seit dem reagiere ich empfindlich wenn die Frauen sich zu Launen-Bestien verwandeln und dann den Männern auch noch vorwerfen sie haben sie einfach so verlassen...

1 LikesGefällt mir

5. Juli 2012 um 0:26

Planettron...
Meiner Meinung nach sind es keine Gründe um eine SCHWANGERE Frau zu verlassen!!
Ihre Hormone spielen verrückt..man ist dauer gestresst weil man nicht weiß was auf einen zu kommt, vor allem wenn man zum ersten mal schwanger ist...
Ein Mann wird diese Schmerzen nie erleben können also wie soll er auch verstehen was eine Frau in dieser Situation durch macht...
Man opfert seinen Körper, seine Kraft, seine Zeit,...für ein neues Lebewesen wozu ein Mann wohl mit beigetragen hat und verdrückt sich dann...??!!
So etwas kann ich und werde ich nie verstehen...
Ich würde sagen das machen nur schwache Männer die keine Verantwortung übernehmen wollen...
Wenn man liebt kann man auch verzeihen, egal was man an Kopf geworfen kriegt...vor allem zu wissen, dass dein Kind in dieser Frau heranwächst...
Was kann man mehr dazu sagen als nur, selbst Schuld...

Gefällt mir

14. Juli 2012 um 14:58

.
hey
au man ich bin hier gerade beigetreten weils mir genauso geht wie dir. nur ist mein partner noch bei mir. noch. habe sehr stark das gefühl dass er so garkeinen bock mehr auf mich hat...
aber jetzt erst mal zu dir
du hast nix falsch gemacht. ich geh davon aus dass du wohl auch das total hormonmonster bist? und das können männer nunmal nicht verstehen.
ich glaube nicht dass sich ein mann mit einer frau für ein kind entscheidet um sich dann 3 monate später von besagter frau endgültig zu trennen. denke eher er konnte halt nicht damit umgehen. können viele männer nicht. bzw hab noch keinen kennengelernt der cool damit ist wenn seine frau plötzlich zu weinen anfängt. versuch positiv zu denken. der braucht jetzt ein bischen luft. erwarte nichts. dann kannst du nicht enttäuscht werden. aber es geht weiter. und ich glaube sehr dass er wieder kommt. weil ach männer (man höre und staune) haben gefühle und denken ab und an mal nach. und ich bin mir sicher er wird für dich da sein wollen. muss sich jetzt halt erst mal sammeln...was meinst du

na toll - und jetzt sehe ich dein post ist uralt XD
wie gings denn weiter??

Gefällt mir

6. August 2012 um 17:13
In Antwort auf sana_11981837


hallo.... ich kann dich verstehen mir ging es am anfag bis mitte der ss auch total schlecht und ich konnte meinen partner nicht sehen teilweise aber er hat zu mir gehalten und es ausgehalten... wenn du ihm schon dreimal etwas verziehen hast scheint dein misstrauen ja irgndwo begründet und ich finde es schlimm wie einfach er es sich macht dich in so einer situation hängen zu lassen .. überlege dir doch bitte ob er es echt wert ist sich selber in ein loch fallen zu lassen und ob du nicht erstmal an dich und dein baby denken solltest und dich selber stabilisieren wenn ihm bewusst wird das man sich nicht einfach seinen pflichten entziehen kann wäre das gut ansonsten schafft man es .. gehaus mit freunden lenk dich ab .. plan das babyzimmer aber bitte tu dir nicht selber weh in dem du deinen alltag nach diesem mann ausrictest der dich einfach verlassen konnte und das kind und selber aber von dir so oft eine neue chance bekommen hat!!!


Männer können nuneinmal nicht so viel aushalten wie wir frauen! Du brauchst ihn nicht um dein kind gross zu ziehen denn im grunde ist jede frau so gut wie alleinerziehend! Als frau machst du doch sowieso immer alles für das kind männer versuchen sich meistens aus der affäre zu ziehen - anfangs wechseln sie noch windeln aber das wird ihnen auch irgrndwann zu "elklig" und wenn er den ganzen tag arbeitet will er abends nur seine ruhe. Also will jetzt nicht alle männer schlecht reden aber ich will dir sagen du schaffst das auch ohne! Kopf hoch du kriegst das hin und baby kann nichts dafür! Also freu dich auf dein baby

1 LikesGefällt mir

6. August 2012 um 23:08
In Antwort auf aperolsprizz


Männer können nuneinmal nicht so viel aushalten wie wir frauen! Du brauchst ihn nicht um dein kind gross zu ziehen denn im grunde ist jede frau so gut wie alleinerziehend! Als frau machst du doch sowieso immer alles für das kind männer versuchen sich meistens aus der affäre zu ziehen - anfangs wechseln sie noch windeln aber das wird ihnen auch irgrndwann zu "elklig" und wenn er den ganzen tag arbeitet will er abends nur seine ruhe. Also will jetzt nicht alle männer schlecht reden aber ich will dir sagen du schaffst das auch ohne! Kopf hoch du kriegst das hin und baby kann nichts dafür! Also freu dich auf dein baby


Haha, wie wahr.

Nur, dass "Meiner" noch fauler war und immer nur geschlafen hat und gar nicht in der Lage war zu arbeiten.

Irgendwann mal wurde es so schlimm mit ihm, dass ich mich von ihm trennen musste. Unter Anderem auch wegen dem Satz:"Du brauchst ihn nicht um dein kind gross zu ziehen denn im grunde ist jede frau so gut wie alleinerziehend!"

Er war wie das 5. Rad am Wagen. Ich war ständig genervt, weil er da bis abends im Bett lag, während ich da alles alleine machen musste. Und dann wenn ich ihn irgendwie aus dem Bett bekommen wollte, fragte er doch ernsthaft:"Warum soll ich aufstehen?" ---- Wir haben ja 'nur' ein Kind... kein Grund aufzustehen, lol. Da der eh nur geschlafen hat, wofür wohnte er dann noch bei mir?? Außerdem war meine schlechte Laune sowieso Fehl am Platz, das Baby bekam ja alles mit.

Ich habe das 8 Monate lang mitgemacht in der Hoffnung, dass es sich bessert - Fehlanzeige. Wenn das Baby erstmal laufen kann, dann steht er vermutlich nie mehr auf (habe ich mir gedacht)... jetzt bin ich die böse, böse Mutter.

Jetzt, wo er weg ist, bin ich wirklich super entspannt, das Baby sogar auch! Wie gesagt, man kann das locker ohne ihn schaffen!

Und jetzt kommt er an, dass er sie unbedingt mal mit sich nach Hause nehmen will... hachja...

Gefällt mir

7. August 2012 um 13:24
In Antwort auf muhihi


Haha, wie wahr.

Nur, dass "Meiner" noch fauler war und immer nur geschlafen hat und gar nicht in der Lage war zu arbeiten.

Irgendwann mal wurde es so schlimm mit ihm, dass ich mich von ihm trennen musste. Unter Anderem auch wegen dem Satz:"Du brauchst ihn nicht um dein kind gross zu ziehen denn im grunde ist jede frau so gut wie alleinerziehend!"

Er war wie das 5. Rad am Wagen. Ich war ständig genervt, weil er da bis abends im Bett lag, während ich da alles alleine machen musste. Und dann wenn ich ihn irgendwie aus dem Bett bekommen wollte, fragte er doch ernsthaft:"Warum soll ich aufstehen?" ---- Wir haben ja 'nur' ein Kind... kein Grund aufzustehen, lol. Da der eh nur geschlafen hat, wofür wohnte er dann noch bei mir?? Außerdem war meine schlechte Laune sowieso Fehl am Platz, das Baby bekam ja alles mit.

Ich habe das 8 Monate lang mitgemacht in der Hoffnung, dass es sich bessert - Fehlanzeige. Wenn das Baby erstmal laufen kann, dann steht er vermutlich nie mehr auf (habe ich mir gedacht)... jetzt bin ich die böse, böse Mutter.

Jetzt, wo er weg ist, bin ich wirklich super entspannt, das Baby sogar auch! Wie gesagt, man kann das locker ohne ihn schaffen!

Und jetzt kommt er an, dass er sie unbedingt mal mit sich nach Hause nehmen will... hachja...


Da hast du recht gehabt! Weg mit dem unnötigen ballast!

Gefällt mir

7. August 2012 um 13:43
In Antwort auf jaime_12108919

Planettron...
Meiner Meinung nach sind es keine Gründe um eine SCHWANGERE Frau zu verlassen!!
Ihre Hormone spielen verrückt..man ist dauer gestresst weil man nicht weiß was auf einen zu kommt, vor allem wenn man zum ersten mal schwanger ist...
Ein Mann wird diese Schmerzen nie erleben können also wie soll er auch verstehen was eine Frau in dieser Situation durch macht...
Man opfert seinen Körper, seine Kraft, seine Zeit,...für ein neues Lebewesen wozu ein Mann wohl mit beigetragen hat und verdrückt sich dann...??!!
So etwas kann ich und werde ich nie verstehen...
Ich würde sagen das machen nur schwache Männer die keine Verantwortung übernehmen wollen...
Wenn man liebt kann man auch verzeihen, egal was man an Kopf geworfen kriegt...vor allem zu wissen, dass dein Kind in dieser Frau heranwächst...
Was kann man mehr dazu sagen als nur, selbst Schuld...

Ähmm...
Also Frau macht wegen ihren SS-Hormonen Schluss, bricht den Kontakt ab, ich kämpfe... alles zwecklos... aber ich bin selbst schuld ok... alles klar

Gefällt mir

29. August 2012 um 12:22

Hilfe
hallo sala231,
beruhige dich, es ist gabz normal, dass du so unausgeglichen bist. dein körper fährt achterbahn. werde dir klar, was du willst ! versuche für dich die vorkommnisse aufzuarbeiten. nimm dir damit zeit, übetstürze nichts. suche ein verhaltensmuster in deinen schlechten momenten und du kannst dann gegensteuern, wenn es wieder soweit ist. wenn du merkst, dass du gleich wieder auf 180 bist, verlasse die situation und bitte um eine kurze auszeit. diese zeit kannst du nutzen um wieder runterzukommen und klar zu sehen. dein freund, liebt dich und dein baby, aber er muss lernen dich zu teilen. versuche mit ihm in ruhe zu reden und erkläre ihm deine situation, sage ihm, dass du hilflos bist und das du gerade jetzt seine liebe brauchst. er muss und wird dich verstehen, wenn du ruhig bleibst und auch ihn fragst, wie es ihm geht. lass ihm die chance auch zu wort zu kommen und versucht gemeinsam zu einer lösung zu kommen. erbitte verständnis für dich und bring für ihn verständnis auf. schreib mir doch privat, wie es weitergeht. ich war in meinem leben auch in deiner situation, alles war zuviel... mir hat meine überzeugung geholfen ihn wirklich zu lieben und wir haben es geschafft vernünftige gespräche zu führen. haben uns regeln aufgestellt und beide hatten wir die möglichkeit für diese auszeit, so konnten wir dann in ruhe reden und keiner stand unter stress und ist ausgeflippt. zur unterstützung deiner stimmungsschwankungen und der schwangerschaft und das es euch gut geht empfehle ich dir moringa ( keine medizin, sondern eine pflanze mit dem besten, was die natur uns gibt) zu nehmen. mehr dazu später. auf jeden fall ist es das beste was es gibt für dein baby und für dich und auch für eure beziehung. gib nicht auf !
aber wir haben die situation gemeistert
meine email mause_katze@gmx.net
ich wünsche dir kraft, mut und viel liebe

Gefällt mir

19. April 2013 um 22:28
In Antwort auf sammy_12941170

Von "Eifnach so" kann ja wphö kaum die Rede sein
@muhihi & @christel871
Habt ihr nicht richtig gelesen? Denn von "einfach so" im Stich gelassen oder gegangen kann ja wohl im Fall von sala231 kaum die Rede sein.
Sie hat ihm immer wieder wie sie selbst schreibt "echt üble Sachen an den Kopf geschmissen". Hallo?!

Er ist gegangen weil er ihre Launen nicht mehr ertragen hat schreibt sie. Nix von wegen "einfach so". Er hatte schon mit dem Saufen angefangen damit er sie überhautp ertragen konnte.
Lest das mal bitte und dann überlegt euch ob ihr nochmals "einfach so verlassen" schreibt.

Mir gings nämlich genauso mit meiner EX. Die hat mich nur noch Grundlos beschimpft obwohl ich nichts getan hab und alles für sie gemacht hab.
Die erzählt jetzt auch rum ich habe sie einfach so verlassen derweil war sie es noch die mich verlassen hat und ich hab alles versucht die Beziehung zu retten
wärend sie auf Facebook völlig desiniteressiert Monate lang am Stück City Ville gespielt hat und mich nur noch abblitzen hat lassen.

Seit dem reagiere ich empfindlich wenn die Frauen sich zu Launen-Bestien verwandeln und dann den Männern auch noch vorwerfen sie haben sie einfach so verlassen...

Sehr passend!
Ich entdecke immer mehr solcher Geschichten im Internet, was mich aber leider ganz und gar nicht beruhigt. Dein Beitrag ist ja noch nicht so alt, viell. bekomme ich von dir eine Antwort.

Es fasziniert mich immer mehr wie oft Perspektiven gedreht werden.

Auch meine schwangere Ex-Freundin hat 1 1/2 Wochen nachdem sie erfahren hat schwanger zu sein (in der 5.ten Woche) gemeint, es würde nicht mehr funktionieren, weil sie mich nicht mehr liebt. Sie hat abrupt den Kontakt abgebrochen. Erst stand ich wie vor einer Wand und fühlte mich gelähmt. Immer und immer wieder habe ich versucht den Kontakt zu halten (sie hat ihre Sachen aus meiner Wohnung gepackt, hat jedoch eine eigene Wohnung und hat immer davon gesprochen, es wäre sooo wichtig einen verständnisvollen Freund wie mich zu haben) und hat sich von da an von sich aus nicht mehr gemeldet.

Von allen Menschen wurde sie bemitleidet (mit 26 Jahren) und ganz besonders von ihrer Familie. Obwohl man mich vorher als korrekten und netten Freund bezeichnete war es dann so, dass doch ich der A... sein müsse, denn Töchterlein war ja mit mir nicht mehr zufrieden.

Immer wenn ich sie zur Rede gestellt habe wie das nun weitergehen soll, wurde sie aggressiv und hat mich abgewimmelt. Woche um Woche verging und sie hat sich um nichts mehr geschert.

Als ich ihr dann gesagt habe, dass ich so daran kaputt gehe meinte sie nur ihr täte es halt leid, aber sie könne daran auch nichts ändern. Sie liebt mich halt nicht mehr und das muss ich auch so akzeptieren.

Anstatt jetzt ehrlich zu sein und zu sagen, dass sie sich von mir getrennt hat, erzählt sie nun allen, dass es einfach meine "Macken" wären, die unerträglich sind und mit denen sie nicht leben kann und die einzige logische Konsequenz daraus (für jedermann verständlich) darin liegen kann, nichts mehr mit mir zu tun haben zu wollen.

Dass man sich so in einme Menschen täuschen kann passiert mir wirklich zum ersten mal und ich bin mit 29 auch kein Jungspund mehr.

Manche machen sich alles selbst kaputt und ernten dafür noch Mitleid. Männer werden verurteilt, weil die Wahrheit einfach schmerzt.

Hauptsache die Kohle kommt rüber, denn das erste was sie nach allem angesprochen hat war, ob ich ihr das Kinderzimmer mitfinanziere (sie hat nebenbei eine von den Eltern vollständig bezahlte Eigentumswohnung und weder finazielle noch andere Sorgen)

Tut mir leid, aber das konnte ich mir an dieser Stelle nicht verkneifen!

Gefällt mir

20. Oktober 2013 um 2:06
In Antwort auf sammy_12941170

Von "Eifnach so" kann ja wphö kaum die Rede sein
@muhihi & @christel871
Habt ihr nicht richtig gelesen? Denn von "einfach so" im Stich gelassen oder gegangen kann ja wohl im Fall von sala231 kaum die Rede sein.
Sie hat ihm immer wieder wie sie selbst schreibt "echt üble Sachen an den Kopf geschmissen". Hallo?!

Er ist gegangen weil er ihre Launen nicht mehr ertragen hat schreibt sie. Nix von wegen "einfach so". Er hatte schon mit dem Saufen angefangen damit er sie überhautp ertragen konnte.
Lest das mal bitte und dann überlegt euch ob ihr nochmals "einfach so verlassen" schreibt.

Mir gings nämlich genauso mit meiner EX. Die hat mich nur noch Grundlos beschimpft obwohl ich nichts getan hab und alles für sie gemacht hab.
Die erzählt jetzt auch rum ich habe sie einfach so verlassen derweil war sie es noch die mich verlassen hat und ich hab alles versucht die Beziehung zu retten
wärend sie auf Facebook völlig desiniteressiert Monate lang am Stück City Ville gespielt hat und mich nur noch abblitzen hat lassen.

Seit dem reagiere ich empfindlich wenn die Frauen sich zu Launen-Bestien verwandeln und dann den Männern auch noch vorwerfen sie haben sie einfach so verlassen...

Zu allen, aber vorallem manuelr18
... Frauen als auch männer können nach der trennung gemein, hinterlistig und sonst was sein das liegt aber nicht am geschlecht..
Aber in schwangere frauen kann man sich nicht reinversetzen wenn man nicht selbst schwanger ist oder war was sie durchmachen und was ihr gehirn und emtionen für streiche spielen denn in dem moment kann man nicht unerscheiden wie man handeln würde wenn man nicht schwanger wär natürlich ist das eine zumutung für den mann, genauso für die frau, deshalb bringt schuld hin und her schieben garnichts.. Versucht einfach euer bestes und für denanderen dazusein, dafür muss man halt seinen stolz runterschlucken und abwarten.. Ich denke nachdem das überstanden ist, geht es allen beteiligten besser ob ihr nun noch ein paar seid oder nicht ist egal denn das kind ist dann wichtiger als ihr selbst..

Gefällt mir

21. Oktober 2013 um 9:05
In Antwort auf aura_12746360

Zu allen, aber vorallem manuelr18
... Frauen als auch männer können nach der trennung gemein, hinterlistig und sonst was sein das liegt aber nicht am geschlecht..
Aber in schwangere frauen kann man sich nicht reinversetzen wenn man nicht selbst schwanger ist oder war was sie durchmachen und was ihr gehirn und emtionen für streiche spielen denn in dem moment kann man nicht unerscheiden wie man handeln würde wenn man nicht schwanger wär natürlich ist das eine zumutung für den mann, genauso für die frau, deshalb bringt schuld hin und her schieben garnichts.. Versucht einfach euer bestes und für denanderen dazusein, dafür muss man halt seinen stolz runterschlucken und abwarten.. Ich denke nachdem das überstanden ist, geht es allen beteiligten besser ob ihr nun noch ein paar seid oder nicht ist egal denn das kind ist dann wichtiger als ihr selbst..

Mhhhh
Ist ganz nett, aber mit Binsenweisheiten kann man wirklich nichts anfangen, so nett sie auch gemeint sind!

Mittlerweile habe ich alles verändert, studiere jetzt Medizin und wie sich die Aufgabe mit dem Kind bewältigen lassen wird, werden wir sehen! Auch mein Leben hat nicht an Wert verloren, soviel dazu!

Wird in einem "feminin" Forum natürlich für aufstoßende Magensäure sorgen, ist mir aber ziemlich wurscht!

Gefällt mir

23. April 2014 um 19:47


Sorry (obwohl, nicht Sorry) aber anscheinend denken hier manche Frauen sie hätten wegen ihrer Schwangerschaft einen "Sei-Fies-und-gemein"- Freifahrtschein.


Na klar hat man so seine Gedanken/Ängste "Depressionen" ,wenn man Schwanger ist. Aber so wie sie (Sala231) es beschrieben hat hört sich das für mich nach tief sitzender Wut an....Wut +Depression= keine gute Kombi.

Wie sie gesagt hat, musste sie ihm wegen damaligen Problemen mehr als nur einem mal verzeihen.... Trotzdem, wenn man Verlustängste hat, sollte man ja gerade daran arbeiten, dass es läuft... (Sprich, sich nicht verändern...einfach so bleiben wie man war oder ausführlich drüber reden...und nicht den Mann überrollen)

Ich sehe die Schuld an beiden, wir wissen ja alle nicht was passiert ist, dass sie jetzt mit ihrer Stimmungsschwankung ausflippt.
Mit vergangenen Problemen wurde nicht abgeschlossen und dies holt jetzt auf. Ist auch klar, denn mit einem Baby kommt mehr Verantwortung...da kann man sich nicht mehr alles leisten wie wo man noch einfach Mann und Frau/ein Pärchen wär.

Im Endeffekt will ich eigentlich nur sagen:
Ihr habt das baby zusammen gemacht, also solltet ihr, nicht nur für das Kind, sondern auch gegenseitig füreinander da sein und wenn das nicht geht am besten Trennen. Denn ein Baby kann/ist/wird sehr stressig sein und dann braucht man nicht noch zusätzlichen Stress vom Mann/Frau...da kommt man alleine wohl besser durch.

"Frau" müsste mit der Vergangenheit abschließen und sich mit dem Mann auf die Zukunft konzentrieren, soweit sie das kann.

"Mann" müsste ihre Stimmungsschwankungen verstehen, denn schließlich ist geteiltes leid auch halbes leid

Vlt einfach mal RICHTIG aussprechen, ohne Angst was falsches zu sagen,und einfach mal zuhören, erklären und verstehen....dann kann auch eine endgültige Entscheidung getroffen werden, die dann bei de verstehen werden.

Gefällt mir

9. Mai 2014 um 3:03

Wurde
Ich weiss nicht mehr ein und nicht mehr aus ..Ich liebe ihn und mache mir die grössten Vorwürfe....Hoffe auf ein paar Antwortendanke im Voraus

Gefällt mir

17. Juni 2014 um 8:32

Hello
Ich liebe ihn und mache mir die grössten Vorwürfe....
[url=http://www.leonikleider.com/brautkleider-2014/]Brautkleider 2014[/url]

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen