Anzeige

Forum / Mein Baby

Der Essenswahn......

Letzte Nachricht: 6. November 2009 um 12:13
K
kimmy_831490
05.11.09 um 21:57

Also, jetzt hab ich mal ne Frage....

Und zwar:

Wie stellt ihr es an, dass Eure Zwerge beim Essen SITZEN bleiben???

Bei uns ist es zur Zeit so, dass der liebe Herr Sohn nicht sitzen will sondern am liebsten auch beim Essen durch die Bude wuseln möchte.. Er isst dann nicht, schlägt mir den Löffel aus der Hand, kippelt, will im Hochstuhl aufstehen und raussteigen...

Nur, wenn ich ihn durchs TV ablenke, kriege ich das Mittagessen einigermassen in ihn rein!

Brot am besten so, dass er sich die Stückchen immer nach und nach abholt und durch die Bude flitzt....

Setz ich ihn hin, manscht er rum, verteilt das Brot wirklich überall, wo er nur hinkommt!

Aber ich kann ihn doch nicht immer mit TV ablenken und ihn raumflitzenderweise Brot essen lassen! Wo führt das hin am Ende? Dass ich ihn mit der vollen Gabel durchs Haus jage und er macht sich einen Spass draus???

Er ist jetzt knapp 17 Monate alt und wie erreiche ich eine im Sitzen und ohne Ablenkung eingenommene Mahlzeit OHNE Gebrüll und Gezappel???? Wer weiss Rat????

Mehr lesen

N
noah_12558413
05.11.09 um 22:51

Hallo
Bei uns gehts nach dem Motto: Wer nicht will der hat schon. Mätzchen damit sie isst mache ich nicht. Bin beinahe mal in die Falle geappt, hab aber so einen Fall in der Verwandschaft uind es wird so nicht besser. Daher habe ich die Notbremse gezogen. Wenn sie nicht zu meinen Bedingungen isst, hat sie halt Pech gehabt. Ab und zu wurde sie auch mal im Hochstuhl angeschnallt, denn das Rumgehampel ist ja auch gefährlich. Außerhalb des Hochstuhles gibt es nicht, jedenfalls nicht zu den Hauotmahlzeiten. Nachmittags darf sie beim Spielen essen, Obst und Kekse oder Sesamstangen.
Mittlerweile geht es und sie isst meistens für ihre Verhältnisse ganz gut. Wichtig ist halt konsequent bleiben und gelassen bezüglich der Essensmenge werden. Und sich damit abfinden, ständig die Küche putzen zu müssen, da alles wütenmd vom Tisch gefegt wird.

LG
Morgaine

Gefällt mir

T
thelma_12271166
06.11.09 um 0:39

Kann sein,
dass ich dich jetzt verwechsle aber ich glaube ich wollte dir vor ein paar Tagen schonmal was schreiben...da ist mein PC aber leider samt Text abgestürzt.
Ich glaube du hattest geschrieben, dass dein Kleiner noch zweimal am Tag Gläschen kriegt. Ich schließe mal daraus, das ihr auch keine/selten gemeinsamen Mahlzeiten habt. Ich denke das macht es schwer für den Kleinen.
Essen ist etwas, was mit der Familie zelebriert werden sollte. Dazu gehört dann auch kochen, das Essen zubereiten und zusammen am Tisch sitzen (und nicht vor dem Fernseher).

Ich glaube wenn ein Kind zu lange Gläschen bekommt kann man ihm auch eine "Fastfoodmentalität" anerziehen. Er will das Essen was du isst, mit dir zusammen.

Meine Kinder haben in dem Alter auch schon alleine gegessen, ohne gefüttert zu werden. Wenn sie aufgehört bzw rumgealbert hatten waren sie halt satt.
Nur das Glas musste ich ihnen immer wieder wegnehmen nach dem Trinken, weil das Wasser sonst auf dem Tisch gelandet wäre.

LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
K
kimmy_831490
06.11.09 um 12:13

Ich glaub
Ich muss mir noch einen anderen hochstuhl kaufen. Meiner hat nämlich keine Gurte. Das ist so ein Tisch, wo der Stuhl draufgesteckt wird. Aber das klappt eben zur Zeit gar nicht.

Mal sehen ob ich ihn zum selber essen animieren kann. Das ist schonmal eine Idee. Und ja, er bekommt mittags Gläschen. Das liegt daran, dass ich kaum was koche. Ich esse in der Woche fast nie warm. Und er soll zumindest was warmes bekommen. Und ich mag nicht drei Tage dasselbe geben. Deshalb finde ich Glas oder diese kindermenues sehr praktisch.

Ach und mein Mann hat ne Kantine in der Firma und wird da bestens versorgt. Er war auch noch nie so der Brote Schmierer und so. Er isst abends zuhause Brot.

Nächstes Jahr ziehen wir ins Eigenheim. Da kommt dann ne Küche rein wie ich sie mir gewünscht hab. Dann hab ich meine mam schon vorgewarnt, sie möge mir noch ihre Kochkunst nahebringen. Papa zeigt mir kuchenteig als baecker und dann fliegt der kochfunke vielleicht auch mal zu mir rüber.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige
Anzeige