Home / Forum / Mein Baby / Der Moment indem das Herz einer arbeitenden Mutter zerbrach

Der Moment indem das Herz einer arbeitenden Mutter zerbrach

18. Dezember 2013 um 12:08

Gestern war Weihnachtsfeier im Kindergarten meiner Tochter. Alle haben sich um 16 Uhr in der Kirche getroffen. Da ich aber bis 16:30 Uhr arbeiten musste, bat ich meine Schwiegereltern mit meiner Tochter dorthin und ich kam dann nach.

Manche Kinder haben für ihre Eltern als Überraschung eine Weihnachtsaufführung gemacht. Meine Tochter war das Schäfchen als ich kam, war ihr Part schon vorbei.

Es war ihre erste Aufführung, ihre ERSTE!!! Ich hätte es filmen müssen, im Publikum sitzen und ihr die Daumen drücken, ihr applaudieren, sie bejubeln und ihr zeigen wie stolz ich bin. Aber das habe ich nicht, weil ich arbeiten musste, konnte ich sie bei so einem wichtigen Moment nicht unterstützen.

Ich fühle mich so schlecht und schon in der Kirche hätte ich losheulen können.

Ich bin so unendlich froh, wenn ich ab nächstem Jahr endlich weniger arbeite und für meine Tochter dasein kann....

LG, die noch immer traurige Soul..

Mehr lesen

18. Dezember 2013 um 12:13


das tut mir leid. hättest du beim AG nicht fragen können, ob du ausnahmsweise mal früher los kannst?
die zeitern sind aber oft blöd gewählt.
meine große hat morgen in der schule auch eine kleine aufführung. um 10:00 vormittags Klasse, oder?

ich habe zwar Urlaub, da würde es mal gehen aber die kleine ist krank , passt also mal wieder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2013 um 12:15
In Antwort auf sannie79


das tut mir leid. hättest du beim AG nicht fragen können, ob du ausnahmsweise mal früher los kannst?
die zeitern sind aber oft blöd gewählt.
meine große hat morgen in der schule auch eine kleine aufführung. um 10:00 vormittags Klasse, oder?

ich habe zwar Urlaub, da würde es mal gehen aber die kleine ist krank , passt also mal wieder

Ich war letzte Woche
mit meiner Tochter 4 Tage krank zuhause.

Hätte ich gefragt, ob ich früher gehen kann, hätten sie mir den Kopf abgerissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2013 um 12:42

Ach souli...
ich weiss das das schlimm ist, sieht man ja jeden tag, wie schnell die zeit vergeht!
aber du gehst arbeiten, um deiner tochter ein gutes leben zu ermöglichen, nicht weil du erziehung auf die kita abschieben willst!
manchmal ist es einfach unfair und hart, aber ich bin sicher, deine tochter weiß auch so, wie stolz du auf sie bist! und sie war ganz sicher das süßeste schäfchen von allen!

bitte sie doch einfach, daheim in ihrem zimmer auf eine ganz private vorführung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2013 um 12:53
In Antwort auf xsouleaterx

Ich war letzte Woche
mit meiner Tochter 4 Tage krank zuhause.

Hätte ich gefragt, ob ich früher gehen kann, hätten sie mir den Kopf abgerissen.

Ich hab auch so ne Chefin...
ich darf nichtmal Kinderkrankenschein machen oder spontan Urlaub beantragen, ohne Angst um mein Leben zu haben...

dabei war Sie auch mal alleinerziehend und sollte wissen wie schwierig das manchmal ist.

vielleicht ist es aber auch nur ne Art Rache von Ihr, was Sie nicht hatte sollen andere auch NICHT bekommen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2013 um 12:56
In Antwort auf fluttershy

Ich hab auch so ne Chefin...
ich darf nichtmal Kinderkrankenschein machen oder spontan Urlaub beantragen, ohne Angst um mein Leben zu haben...

dabei war Sie auch mal alleinerziehend und sollte wissen wie schwierig das manchmal ist.

vielleicht ist es aber auch nur ne Art Rache von Ihr, was Sie nicht hatte sollen andere auch NICHT bekommen!

Ja frauen als Chefs sind oft die Schlimmsten
Mittlerweile ist es mir egal, wenn mein Kind krank ist, ist es krank. Ich nehm da keine Rücksicht mehr, auf mich nimmt ja auch keiner Rücksicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Hallo wie geht es Euch?
Von: xsouleaterx
neu
18. Februar 2015 um 10:43
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen