Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Der Papa soll jetzt unser Kind auch mal ins Bett bringen

Der Papa soll jetzt unser Kind auch mal ins Bett bringen

22. August 2011 um 15:06 Letzte Antwort: 23. August 2011 um 16:21

Immer nur die Mama...ich bring unsere Kleine immer zu Bett (jetzt 17 Monate); und der Papa ist auch häufig dabei, aber es geht nicht immer durch seine Arbeit.
Wenn er sie mal ganz alleine schlafen legen soll ist das purer Nervenkrieg für ihn. Bei der Oma und bei mir geht das problemlos, aber bei Papa gibts dann Schreianfälle ohne Ende
Ich nehme mich total zurück und mach auch abends nix mehr, obwohl ich gerne mal zum Sport gehen würde oder so.

Nun ist es aber wieder soweit, denn da ich seit meiner Jugend im Faschingsverein bin und tanze möchte ich das nicht auch noch verlieren oder ausfallen lassen.
Wir treffen uns bald wieder einmal die Woche abends um 20 Uhr für zwei Stunden. Alle anderen haben schon große bzw. sogar teilweise erwachsene Kinder.

Aber es müsste doch auch bei uns möglich sein
Sie müsste sich doch auch daran irgendwie gewöhnen.
Wollte jetzt dass der Papa sie halt mal in meinem Beisein (ohne dass ich mitgehe sondern halt im Wohnzimmer warte)
ein paar mal hinlegt, in der Hoffnung dass sie das bald akzeptiert.

Kennt ihr das so und hat jemand vielleicht Tipps diesbezüglich ?

Mehr lesen

22. August 2011 um 15:25

Leider scheitert es
an der Regelmäßigkeit, er kann vielleicht höchstens 3x die Woche.
Und wenn ich dann gehe wenn er bei ihr ist gehts halt los.
Sie mag sich auch nicht von ihm beruhigen lassen wenn sie zwischendurch wach wird

Gefällt mir
22. August 2011 um 15:35

@matomasi
wäre wirklich nur einmal die Woche und er verdreht schon die Augen wenn er dran denkt

Gefällt mir
22. August 2011 um 17:54

Bin auch fürs kalte Wasser
soll er die kleine richtig kaputtspielen, am besten an der frischen luft und wenn sie kaum noch die Augen aufhalten kann, bringt er sie ins Bett und bekommt aller Wahrscheinlichkeit nach ein Erfolgserlebnis. Dann sind Wiederholungen garantiert. Schließlich will ein Mann ja auch mithalten können (wenns halt nicht zu nervig ist )

Gefällt mir
22. August 2011 um 23:24


Also, meine große Tochter ist jetzt bald vier Jahre alt und lässt sich auch nur von mir ins Bett bringen. Es sei denn, ich bin nicht da! Dann geht es ohne Probleme, dass Papa sie ins Bett bringt. Würde ich an deiner Stelle auch einfach ausprobieren. Mich regt das Ganze aber auch immer auf, dass es nicht geht, wenn ich in der Wohnung bin. Dann macht sie auch immer einen Aufstand. Obwohl sie letztens tatsächlich mal ohne Probleme von Papa ins Bett gebrachht wurde, OBWOHL ich da war.
Mein Mann ist da aber auch recht einfach gestrickt. Sobald irgendwie eine Gegenwehr von meiner Tochter kommt, macht er direkt mit einem pampigen "dann eben nicht" den Rückzieher. Sehr hilfreich... Boah, was geht mir das auf die Nerven... Ich denke, bei unserer kleinen Tochter wird es ähnlich laufen. MAMA darf es richten...

Liebe Grüße und lass dir deine Abende nicht nehmen. Wird schon klappen. Zur Not schläft sie eben später ein...

Sabbelchen75 mit Lilia *07.09.07 und Amira *11.01.11

Gefällt mir
23. August 2011 um 16:21

Ich habe ihm gestern
gesagt dass er sich nun schon mal langsam dran gewöhnen muss, zumal ich ja auch bald wieder arbeiten gehe und manchmal abends erst so gegen 21 Uhr zu hause bin.
Und mein Kind richtig müde spielen habe bis jetzt selbst ich nicht geschafft, da hat sie einen sehr starken "ich bleib wach Willen" so wie die Mama halt, ich konnte das früher auch.

Kommenden Sonntag gehts los, da muss ich dann das erste mal seit langem wieder abends für zwei Stunden weg, bin ja mal gespannt.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers