Home / Forum / Mein Baby / Der richtige Kinderwagen

Der richtige Kinderwagen

7. August 2017 um 13:32

Hallo zusammen,
 
ich bin werdende Mama und kämpfe mich gerade durch die zahlreichen Angebote von Kinderwagen im Internet. Leider habe ich aus beruflichen Gründen nicht die Zeit die verschiedenen Modelle zu begutachten.
 
Würde mich über ein paar Erfahrungsberichte sehr freuen.
 

Mehr lesen

8. August 2017 um 12:09

Hey,
 
Ich habe vor einem halben Jahr den Vita Kinderwagen von der Marke My-Junior gekauft. Neben ein paar Accessoires, habe ich mir auch eine Iso-fix Basis für das Auto gekauft.
 
Das gute Handling, das schicke Design und die Tatsachen das der Kinderwagen TÜV geprüft ist sowie in der EU produziert wird, waren für mich Kaufentscheidend.
 
Der Vita ist mein alltäglicher Begleiter und hat mich noch nie im Stich gelassen ))
 

Gefällt mir

8. August 2017 um 16:58

Wir haben den hartan racer Gts gekauft. Das ist der Mercedes unter den Kinderwagen

Da er neu 900-1500 € kostet haben wir gebraucht zugeschlagen. Er ist einfach ein Traum - mega gut gefedert, die Voderräde sind auch recht groß (wir sind viel im Gelände wg. Hund), er ist ein Kombiwagen und einfach zu handhaben. Am wichtigsten war uns, dass man die Babytasche rausnehmen kann. Kann man leider bei vielen nciht, sodass man das schlafende Baby stören muss.

Gefällt mir

9. August 2017 um 8:07

Die Preise sind echt der Wahnsinn... meine Mama hat ihn gekauft, aber ich wollte ihr keine 1000€ zumuten und sehe das auch garnicht ein. Die gebrauchten sind meist erst 6-8 Monate alt, weil der Sportwagen dann sehr oft doch nciht genutzt wird. Und für ein halbes Jahr 1000€? Nein.

Meine Devise: lieber den gebrauchten Mercedes als den neuen Dacia

1 LikesGefällt mir

9. August 2017 um 9:11

Also ich wollte weder einen dieser günstigen x-in-1-Sets (denke mir, dass es für die Preise nix sein kann, v.a. die Autositze), aber auch keinen zu teuren (1500 Ocken für einen Kinderwagen??!) Also habe ich auch gebraucht gekauft. Gesslein F4+, 6 Monate alt, wie neu, halber Preis. 
Aber ich würde mir es auch auf jeden Fall im Laden anschauen um einfach mal auch ein "Gefühl" dafür zu bekommen, was dir taugt. 

Gefällt mir

9. August 2017 um 11:41
In Antwort auf marisol0179

Also ich wollte weder einen dieser günstigen x-in-1-Sets (denke mir, dass es für die Preise nix sein kann, v.a. die Autositze), aber auch keinen zu teuren (1500 Ocken für einen Kinderwagen??!) Also habe ich auch gebraucht gekauft. Gesslein F4+, 6 Monate alt, wie neu, halber Preis. 
Aber ich würde mir es auch auf jeden Fall im Laden anschauen um einfach mal auch ein "Gefühl" dafür zu bekommen, was dir taugt. 

ja genau ! wir haben ihn auch bei Freunden getestet. Unserer hätte neu so 1100 € gekostet und wir haben ihn für 650 € gekauft mit Zubehör.

Gefällt mir

9. August 2017 um 12:57

Ich liebe den TFK Joggster Twist, das ist für uns der perfekte Kinderwagen weil der einfach alles mit macht obwohl er nun über 5 Jahre Dauernutzung auf dem Buckel hat (zuerst mit dem Grossen, dann ausgeleiht und nun mit dem Kleinen). Egal wie viel Gewicht er durch Taschen etc. schleppen muss oder über welche Waldwege wir ihn schieben wir haben nie Probleme damit. Die Babyschale fand ich auch super weil man sie mühelos mit einem Klick lösen kann und wieder anbringen kann, so haben wir ganz oft das schlafende Baby da drin irgendwo mitnehmen können.
Inzwischen gibt es den in der "Lite" Version, so ist er etwas kompakter und meiner Meinung nach auch schöner.

Freundinnen haben noch einen von Joolz und von Bonavi, die gefallen mir auch sehr gut. Und der Mutsy Igo spricht mich auch ziemlich an.

Gefällt mir

22. September 2017 um 14:57

Wir haben ein Emmaljunga. Wichtig war mir, dass die Räder alle gleich groß und fest sind. Das hatte meine Schwester auch, und als ich damals mit meiner Nichte spazieren war, war klar, so muss es sein. (Meine Schwägerin hatte schwenkbare Vorderräder. Überhaupt nicht mein Ding.) Wir haben keine Trageschale zum rausnehmen. Stört mich auch nicht. Wäre mir nur wichtig, wenn ich oben eine Wohnung hätte und der Kinderwagen unten im Flur stehen würde. 
 

Gefällt mir

22. September 2017 um 17:13
In Antwort auf lillifee883

Wir haben ein Emmaljunga. Wichtig war mir, dass die Räder alle gleich groß und fest sind. Das hatte meine Schwester auch, und als ich damals mit meiner Nichte spazieren war, war klar, so muss es sein. (Meine Schwägerin hatte schwenkbare Vorderräder. Überhaupt nicht mein Ding.) Wir haben keine Trageschale zum rausnehmen. Stört mich auch nicht. Wäre mir nur wichtig, wenn ich oben eine Wohnung hätte und der Kinderwagen unten im Flur stehen würde. 
 

Wir haben uns auch für den Emmaljunga  entschieden.. Haben ihn mit allem drum und dran gebraucht für unter 500€ bekommen. Wir leben auf dem Land und haben Hunde und sind somit viel auf Feldwegen unterwegs und dafür ist der super! Und wir sind beide groß mein Mann fast 2m und ich 1,78 also war klar das wir kein kleines Baby bekommen und der Emmaljunga hat mit die größte Babywanne. Sohneman hat auch wirklich nur knapp 5 Monate drin gelegen eine Tragetasche wäre bestimmt noch eher zu klein gewesen Ich würde den immer wieder kaufen klar das ist schon ein Schiff und passt gerade so in unseren Kombi mit 2 Hunden und beim Shoppen können Gänge eng sein aber die  Vorteile wiegen das alles auf

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen