Home / Forum / Mein Baby / Der veräppelt mich doch, oder?

Der veräppelt mich doch, oder?

1. Juli 2015 um 20:42

Guten Abend.

Seit geraumer Zeit (sagen wir mal seit einigen Monaten) hat mein Zweijähriger ein tolles Spiel entdeckt. Wobei es natürlich kein richtiges Spiel ist, sondern ein Austesten und Treffen von Entscheidungen. Aber es ist soooooo anstrengend.
Ich denke manche Kinder reizen das bis zum Äußersten aus, zumindest tut das meiner und ich bin manches Mal kurz vorm Platzen weil ich das nicht mitspiele. So!

Ich nenne einfach mal ein Beispiel. Ich frage ihn ob er Durst hat, er sagt "Durst". Ich gebe ihm seine Trinkflasche, dann dreht er sich weg, macht "hmmm, fertig" und will sie nicht. Ich packe sie dann wieder weg und auf einmal will er sie und sagt "Durst. Durst". Ich mache das immer genau ein einziges Mal mit. Heißt ich lasse ihm noch eine Chance die Flasche anzunehmen, dann bekommt er sie nicht mehr, wenn er sie wieder nicht haben möchte. Meist will er sie nicht, obwohl er sie will. Einige Mütter werden das wohl kennen. Was darauf folgt ist ein Geschrei und Gebocke, welches nicht mehr auszuhalten ist. Die Frequenz ist so hoch, dass es nur noch in den Ohren rauscht, selbst draußen. Die Wut so enorm, dass er ungelogen locker 10 Minuten bockt und schreit und brüllt. Mitmenschen sind erschrocken, verärgert, fühlen sich angegriffen. Er hört sich an wie eine Kreissäge. Leider hat er kein angenehmes Weinen wie manch anderes Kinder.

Es laugt mich so aus. Dieses Spiel macht er mittlerweile mit ALLEM und mindestens zwanzig Mal am Tag. Seit drei, vier Wochen ist es so schlimm geworden, dass er nicht mehr damit aufhört. Ich mecker nur noch, bin gestresst, am Ende und ja, ich mag ihn momentan nicht. Ich fühle mich natürlich sehr angegriffen von ihm und jeder Tag ist ein schlimmer Tag geworden. Was ist das? Trotzphase? Oder einfach nur so? Wer kennt dieses Problem noch und war es bei euch auch so ausgeprägt?

Ich will wieder mein liebes Kleinkind zurück, welches kuscheln mag und hört und mit dem ich alles machen konnte und alles Spaß gemacht hat.

Mehr lesen

1. Juli 2015 um 21:06

Hier
noch einer.
Bei uns geht das auch schon eeeeeeeeeeewig. Jetzt wird er bald 3 und ich hoffe, dann ist endlich Besserung in Sicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2015 um 21:45

Stell ihm doch einfach eine
auslaufsichere Flasche auf den Tisch, dann kann er sie sich selbst nehmen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2015 um 22:09
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Stell ihm doch einfach eine
auslaufsichere Flasche auf den Tisch, dann kann er sie sich selbst nehmen.
LG

Wollte
ich auch grade schreiben
Wieso einfach wenns auch schwer geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper