Home / Forum / Mein Baby / DIABETES BEI KINDERN::BITTE BERUHIGT MICH

DIABETES BEI KINDERN::BITTE BERUHIGT MICH

16. April 2012 um 10:52

hallo ihr lieben,

seit einiger zeit beobachten mein mann und ich unseren 5-jährigen. Und nun hab ich Angst, dass er Diabetes haben könnte. Wir haben erst morgen einen Termin beim KiA. Uns ist aufgefallen, dass er seit ca. 2 wochen:

ohne ende durst hat und sehr viel trinkt
folgedeßen muss er sehr oft aufs klo...sogar nachts schreit er..(sonst hat er immer durchgeschlafen)
er ist blaß und antriebslos...
er geht nachts heimlich an den kühlschrank und klauf milchschnitte und sonstiges (eher süße sachen), obwohl er tagsüber genug bekommt (in maßen)
wenn er mal von oma schocki oder so bekommt, dreht er nach der schokolade total durch...ist total aufgedreht und hat bewegungsdrang (klar, zuckerüberschuß)
er isst wenig gekochtes, dafür braucht er morgens 3 brote

ich hab jetzt einbisschen gegoogelt (ich weiß, sollte man nicht) und all diese anzeichen passen total dazu...

mein mann ist altenpfleger und kennt sich aus mit solchen anzeichen....jetzt hab ich tierisch angst, dass es zutrifft bei meinem kind...

kennt das jemand? hat jemand schon in der frühen kindheit so eine diagnose bekommen? hat jemand selbst ein betroffenes kind?

bitte baut mich auf

lg

Mehr lesen

16. April 2012 um 11:08

....
ich weiß nicht, ob sein urin riecht...er rennt ja ohne mich aufs klo...ich merke einfach, dass er ständig muss...bei einer autofahrt von 30 min, muss er 3 mal pinkeln....

morgens ist er schlapp und mürrisch (sonst war er ein sonnenschein) bevor er süsses bekommt, ist er "normal" also die letzte woche ist er eben schlapp und ständig müde und will nicht mal nach draußen gehen...wenn er dann mal nen bonbon gekommt, dreht er voll ab! der springt hier im dreieck...also total der umschwung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2012 um 11:53

Hallo!
Ich habe seit meinem 11. Lebensjahr Diabetes Typ 1.
Das klingt alles (leider) so, wie bei mir damals
Und wenn er auch noch Gewicht verloren hat, dann ist es wohl so.
Ich würde an deiner Stelle nicht zum KiA gehen, sondern gleich in eine Kinderklinik mit Diabetesambulanz oder sonst nur in eine Kinderklinik wo ihm Blut abgenommen wird, dort bekommt ihr dann auch gleich die Ergebnisse.
Bitte verzweifle nicht daran! Das ist ganz wichtig! Sei stark für dein Kind, er wird es dir später danken.
Und Gott sei Dank gibt es Insulin, egal ob mit Spritze oder Insulinpumpe (die ich jedem Diabetiker wärmstens empfehlen würde!).

Also bitte sei stark, mit der Krankheit kann man ganz normal leben!
Natürlich wünsche ich euch, dass es nicht so ist wie es scheint

Ganz liebe Grüße, Ami und Wurm (11. ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2012 um 12:30

...
naja, bisschen hat er abgenommen...aber er isst ja auch mittags nichts mehr...und es ist ja auch noch nicht so lange so...ich hoffe der arzt kann mir morgen entwarnung geben...kann an nix anderes denken...ich danke euch für die netten worte und erfahrungen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2012 um 14:21

----->
ich schieb nochmal..vll hatte es ja jemand selbst als kind...oder hat selbst ein kind mit diabetes...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2012 um 14:58
In Antwort auf luned_12111910

----->
ich schieb nochmal..vll hatte es ja jemand selbst als kind...oder hat selbst ein kind mit diabetes...


Wie schon unten geschrieben habe ich als Kind Diabetes "bekommen" ... Wenn du Fragen hast, dann nur her damit!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2012 um 15:34

Ich kann nir sagen
Spekuliere nicht drueber sondern lass das testen!

Unbehandelt kann es (wenns denn diabetes ist) toedlich sein!

Meine nichte hat es, sie hat eine insulinpumpe, mit der sie leben muss. Sie ist 2,5 jahre alt. Da sind natuerlich mama und papa immer am kontrollieren, ob der zuckerpegel stimmt. Aber ansonsten geht es ihr gut!

Bemerkt haben sie es durch grossen durst und traegheit, die immer schlimmer wurde!

Geh zum arzt mit ihm!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2012 um 11:08

Bei uns hat im Kindergarten
ein kleiner Junge (5) Diabetes.
Wurde bei ihm schon mit 3 festgestellt und er muss Insulin spritzen.
Die Eltern gehen super locker damit um er auch. Er ist ein total lieber kleiner Junge aufgeweckt.
Muss sich halt dementsprechend gesund ernähren und die Erzieherinnen müssen seinen Blutzuckerwert immer testen.

Drück euch die Daumen das euer kleiner nichts hat.
Hatte selbst SS Diabetes und fand das echt

Gruß Blacky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2012 um 19:33

Es ist kein
Diabetes!!

Sie hat es gestern in einem anderen Thread geschrieben!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram