Forum / Mein Baby

Die Beerdigung....

14. November 2012 um 17:05 Letzte Antwort: 4. Februar 2013 um 21:27

war für mich nicht schön.. auch wenn ich es nur am rande so richtig mitbekommen habe. das geheule kam erst danach und hört auch nicht mehr auf... ich bin froh das mina da war, denn ich hätte mich ohne sie wohl etwas alleine gefühlt.. meine eltern distanzieren sich etwas und naja mein mann ist selbst fertig....
aber jetzt ist es halt fest er ist begraben und kommt nicht wieder und die tatsache macht mich so sehr fertig... ich weiß einfach nicht wie ich klarkommen soll aber wir sind jetzt nicht mehr in der klinik das hilft mir auch nicht weiter.. für den anfang ja, aber jetzt nicht mehr... bilder setz ich demnächst mal rein... ohman wenn ich nur wüsste wie es weitergehen könnte......

Mehr lesen

14. November 2012 um 17:10


Chrissy fühl dich mal ganz doll gedrückt.
Die Beerdigung wühlt das Ganze wieder richtig auf und der Abschied wird reeller.

Schade, dass deine Eltern sich distanzieren, du brauchst sie doch.

Wie es weitergehen soll? Das kann dir keiner sagen. Irgndwie muß es, für deine kleinen Alex, der euch auch braucht. Für ihn müßt ihr einfach weitermachen und für Constantin, der bestimmt möchte, dass seine Eltern irgendwann wieder lächeln und nach vorn schauen können.

Sannie

Gefällt mir
14. November 2012 um 17:11
In Antwort auf chara_12722091


Chrissy fühl dich mal ganz doll gedrückt.
Die Beerdigung wühlt das Ganze wieder richtig auf und der Abschied wird reeller.

Schade, dass deine Eltern sich distanzieren, du brauchst sie doch.

Wie es weitergehen soll? Das kann dir keiner sagen. Irgndwie muß es, für deine kleinen Alex, der euch auch braucht. Für ihn müßt ihr einfach weitermachen und für Constantin, der bestimmt möchte, dass seine Eltern irgendwann wieder lächeln und nach vorn schauen können.

Sannie

Stimmt Selbsthilfegruppe
für verwaiste Eltern, die wissen, was ihr gerade durchmacht.

Gefällt mir
14. November 2012 um 17:16

Naja
ich will gar nicht mehr viel drüber reden mir zerreist es noch mehr das herz zu reden es ist zurzeit alles nur noch ein ausnahmezustand... selbst die psychiater die mir verbieten würden jemals wieder solche tabletten zu nehmen setzen mich hoch auf tavor und ich hab angst das ich jetzt wieder in eine sucht gerate ich denke mir einfach nur noch warum ist das leben so gemein zu mir wieso gibt es denn echt nichts was mal positiv bleibt, wieso musste mein armes kind so plötzlich sterben

warum meine eltern sich distanzieren weiß ich nciht.. aber irgendwie verstehen sie meine tiefe trauer nicht richtig... aj war nicht dabei, das wollten wir ihm nicht antun...

Gefällt mir
14. November 2012 um 17:19

Wir sind
zuhause... und es ist so schrecklich leer... ich weiß nicht ob ich schon reden kann aber sie hat mir ne frau organisiert die kann ich jederzeit anrufen dann kommt sie.....

danke

Gefällt mir
14. November 2012 um 17:25

Ja
das denke ich mir ja auch dauernd mit dem weglassen aber die ärzte sagen das soll ich nicht machen ich wäre im moment nicht in der verfassung.. ach ich weiß doch nciht aber noch nen entzug würd ich nicht packen... es ist einfach alles schlimm... und das schlimmste das mir mein kind so unendlich fehlt und einfach nie mehr da sein wird...

Gefällt mir
14. November 2012 um 17:41

Liebe Chrissy
ich weis gar nicht was ich sagen soll,mir fehlen so die Worte.
Ich finde es aber sehr schade das deine Eltern sich so distanzieren.
Klar sind sie auch so traurig und mit den Nerven am Ende aber die bist doch ihre Tochter die Mama von dem kleinen gerade DU brauchst jetzt die Stütze von deinen Eltern.
Naja vielleicht wissen die auch nicht so recht wie sie mit der Situation klar kommen sollen.
Ich wünsche dir und deiner Familie alles liebe und Gute und das ihr das irgendwie überstehen tut.

lg chrissi

Gefällt mir
14. November 2012 um 17:42

Ganz doll gedrückt
Wir kennen uns zwar nicht aber fühl dich mal ganz ganz dolle von mir gedrückt.

Gefällt mir
14. November 2012 um 17:50

Schön,
dass Du dich meldest, Chrissy!

Konntest Du dich gut von deinem kleinen Constantin verabschieden?

Ich weiß, dass es sich jetzt so anfühlen muss, als würde der Schmerz dich zerreißen, aber es wird besser werden! Nicht gleich morgen, aber Du wirst deinen Weg finden, mit deinem Schmerz umzugehen, aber die Erinnerungen, die Verbindung zu deinem Schatz wird immer bleiben!

Auch weiterhin alles Liebe!

Gefällt mir
14. November 2012 um 18:07

Ich fühle mit euch
und wünschte ich wüßte eine antwort auf eure fragen........

fühl dich in den arm genommen

Gefällt mir
14. November 2012 um 18:15

Liebe chrissy :'(
ich weiß nicht was ich sagen soll... Es tut mir so unendlich leid...
Du bist so tapfer...
Ich drück dich liebes und schicke dir/euch ganz viel kraft...

Gefällt mir
14. November 2012 um 18:34

Liebe Chrissy
Fühl dich fest in den Arm genommen.
Ich wünsche dir ganz viel kraft

Gefällt mir
14. November 2012 um 18:40

Ich
wollte doch einfach nur gesund nachhausekommen zu den 3en und jetzt ist mein baby weg ich kann das nicht ertragen ich vermisse ihn so.... warum nur warum hats ihn erwischt.......

Gefällt mir
14. November 2012 um 18:40

Alex
ist bis freitag bei meinen eltern

Gefällt mir
14. November 2012 um 18:55

Ich weiß
nicht, was ich sagen soll... Es tut mir einfach nur unglaublich leid .
Schafft ihr es ab Freitag euch wieder um AJ zu kümmern? Würd so gerne helfen... Ich denke ganz fest an euch.

Gefällt mir
14. November 2012 um 20:07

Chrissy
ich denke jeden Tag an Dich.

Du warst so tapfer.

PS: Mina ist ein Engel. Ich bin froh dass es sie gibt.

Gefällt mir
14. November 2012 um 20:25

Liebe Chrissy
ich denke sehr oft an Dich und lese immer still mit.

Diese Zeit muss unsagbar hart und traurig für Dich sein ... Ich hoffe sehr, dass Sallys und Padmas Worte Dir helfen können, besser könnte ich es gar nicht sagen. Bitte hole Dir Hilfe! <3

Auch wenn Du Dich momentan nicht stark fühlst, finde ich, dass Du eine sehr starke Frau bist. Du gehst mit Dir, Deiner "Geschichte", #Deinen Krankheiten sehr intensiv um und jetzt auch mit Deiner Trauer.. das merkt man an der Art wie Du schreibst, wie oft Du schreibst, was Du schreibst.

Ich glaube fest daran, dass Du es schaffen kannst, auch ohne Trevor, sobald der Zeitpunkt gekommen bist. Aber da bist Du hoffentlich in fester Abstimmung mit einem Doc, der Dich kennt?

Ich wünsche Dir das allerbeste - für Dich, Deinen Mann und AJ!
Liebe Grüße, Solse

Gefällt mir
14. November 2012 um 20:34

Liebe chrissy
auch ich habe Dein Schicksal mitverfolgt und unglaublich mit Dir gelitten. Ich musste zwei Kinder und meinen Mann begraben. Mein Rat, lass alles zu; Wut, Schmerz, Tränen und, ganz wichtig, lass auch Lachen zu. Schäm Dich nicht wenn Du auch gute Gedanken hast.
In Gedanken bei Dir
Dein Gummibärchen44

Gefällt mir
14. November 2012 um 20:58

Ein stiller gruß
und eine tiefe verneigung, du bist stark, du wirst deinen weg finden, mit deinem alex an der hand und constantin im herzen! ich glaube an dich auch ohne tavor!!! ich weiß nich wie, ich weiß nich wann, ich weiß nich wie oft aber du wirst wieder lachen können!

Gefällt mir
14. November 2012 um 21:31
In Antwort auf vigdis_12754395

Liebe chrissy
auch ich habe Dein Schicksal mitverfolgt und unglaublich mit Dir gelitten. Ich musste zwei Kinder und meinen Mann begraben. Mein Rat, lass alles zu; Wut, Schmerz, Tränen und, ganz wichtig, lass auch Lachen zu. Schäm Dich nicht wenn Du auch gute Gedanken hast.
In Gedanken bei Dir
Dein Gummibärchen44


ooooh mein Gott!
Ich kann gar nicht ausdrücken wie leid mir das tut .

Bemerkenswert, dass du anscheinend gelernt hast damit umzugehen!

Gefällt mir
14. November 2012 um 21:33


Es tut mir sehr leid! Mein Herz blutet echt mit dir...

Ich denke auch oft an dich!
Suhle dich in deiner Traurigkeit! Das ist eine gewisse Zeit sehr wichtig. Lass alle Gefühle raus!

Gefällt mir
14. November 2012 um 21:38

Ich verstehe
dich - nach der Beerdigung kommt die nächste Ohnmacht, weil es zu Ende ist und man nichts mehr TUN kann.
Ich habe mich damals extra gegen Beruhigungsmittel entschieden - aber ich denke, dadurch, dass du das Zeug schon kennst ist es leichter, es dir zu verschreiben. Ich bin eher für den Weg mit offenen Augen und vollem Schmerz durch zu gehen - der Körper lässt schon automatisch nur so viel Schmerz zu, wie man es grade "ertragen" kann.

Hast du Lust dich mal mit mir zu treffen? Ein Stück normales Leben -- bummeln gehn oder was weiß ich. Vielleicht hast du ja auch genug andere Leute.

DU und ihr werdet es schaffen wieder zu leben!
Das wünsche ich dir sehr.
Julia

Gefällt mir
14. November 2012 um 21:52

Liebe Chrissy,
ich kann mir nur im Ansatz vorstellen, wie es Dir jetzt geht. Jetzt ist es irgendwie zu Ende und vielleicht hast Du auch Angst, dass jetzt alle zur Normalität zurück gehen und Constantin vergessen, bzw. gibt es diese Normalität nicht mehr für Dich...ich denke, auch, Du musst Dich an den kleinen Dingen festhalten...immer nur an den nächsten Tag denken.
Vom Tavor solltest Du versuchen wegzukommen. Ich kann vollkommen verstehen, dass Du in dieser Zeit diese Unterstützung annimmst...aber das Zeug macht so verdammt schnell abhängig (unten habe ich auch so was von Dir gelesen)...und ich denke das wäre das letzte was Du jetzt auch noch gebrauchen könntest, gerade wo Du noch Deinen AJ hast......ach scheisse, alles was ich schreibe scheint so unsinnig zu sein und das Falsche...
es tut mir einfach immer noch wahnsinnig leid...

Gefällt mir
14. November 2012 um 22:15

Du arme
wenn ich nur wüsste, wie ich dir helfen kann. Leider hab ich keine Lösung. Ich drück dich und hoffe, dass du an deinem Schmerz nicht kaputt gehst. Lebe für deine Lieben und irgendwann wird hoffentlich der Tag kommen, an dem du wieder Lächeln kannst, für dich und deinen Sohn und deinen Mann. Und dein Constantin schaut euch dann von der Wolke aus zu und lacht mit...
LG Sanne

Gefällt mir
14. November 2012 um 23:24

So ein Gefühl
von hilflosigkeit ihn jetzt endgültig nicht mehr zuhaben
ich weiß und ich wünschte mehr Worte des Trostes schreiben zu können, aber es gibt grad keine.

Ich schicke dir einen Stillen Gruß
und vielleicht wenn es euch besser gehen wird, schreib deinem Schatz einen Brief mit allen euren Gefühlen für ihn und schick an einem Ballon zu ihm.

Ich denke an euch

Gefällt mir
15. November 2012 um 0:27

Es tut mir einfach leid....
Das einzig Schlaue, was ich sagen kann....."Immer nur einen Fuß vor den anderen setzen!"

Drück Dich!

Gefällt mir
15. November 2012 um 10:34

Ich danke euch
aber stark fühle ich mich echt nicht.... ich hab mal ein paar fotos von der beerdigung rein so wenig was einem bleibt, von sooo vielem...

ich denke was meine mutter betrifft habt ihr recht.. aber mein vater kann echt null trauer zeigen und kp... gab ja auch schon oft streit danach mit ihm und stefan.... anschuldigungen usw. hab ich ja schonmal geschrieben.. daher ist der kontakt eh sehr naja..

ich geh heute zum psychiater und besprech das mit ihm was er zu den medis sagt und ich sag ich das ich so schnell bzw. so schonend wie möglich wieder davon weg will.. bei allem gut gemeinten sachen, aber damals meinten sie es auch "gut" und dann hing ich ewig drin und hatte nen horrorentzug

ach könnte man die zeit doch nur zurückdrehen!!!! oder ganz sicher sagen das man sich wieder sieht.... und ich lass mir meine gebärmutter nicht rausnehmen egal wie die sich zerstört aber ich will das nicht

Gefällt mir
15. November 2012 um 10:50

Momentan
will ich es gar nicht........ sind schon schmerzen aber gibt ja ibuprofen... ich will das einfach nicht ...

Gefällt mir
15. November 2012 um 11:06

Liebe Chrissy
Ich weiss gar nicht was ich schreiben soll. Es tut mir sooo unendlich leid.
Lass dich unbekannterweise mal drücken von mir.
Ich würde euch so gerne helfen, aber ich denke in diesem moment ist es einfach nicht möglich...

Ich denke jeden Tag an euch und wünsche euch von herzen ganz viel kraft...

Gefällt mir
15. November 2012 um 11:33

Ja das weiß ich ja
das es da möglichkeiten gibt und ich denke im moment eh nicht an schwanger werden da wenn ich es selbst noch könnte man nach nem 2. ks eh 2 jahre warten muss aber ich kann ihn doch jetzt nicht ersetzen.... aber ich weiß nicht ich will es trotzdem nicht machen also rausnehmen lassen......

Gefällt mir
15. November 2012 um 11:40
In Antwort auf selene_11916836

Ja das weiß ich ja
das es da möglichkeiten gibt und ich denke im moment eh nicht an schwanger werden da wenn ich es selbst noch könnte man nach nem 2. ks eh 2 jahre warten muss aber ich kann ihn doch jetzt nicht ersetzen.... aber ich weiß nicht ich will es trotzdem nicht machen also rausnehmen lassen......

Was
ist denn mit deiner Gebärmutter?

Gefällt mir
15. November 2012 um 11:56

Ja du hast schon recht
klar kreisen die gedanken im kopf man will wieder ein baby haben aber es ist unrealistisch und irgendwie ja auch gar nicht möglich...

Gefällt mir
15. November 2012 um 12:16


Ach Chrissy, da wird es einem so schwer ums Herz.

Ich finde es wirklich schlimm, dass deine Eltern sich dir so wenig annähern können, gerade jetzt wo du jede Art von Nähe brauchst. Wie geht es dir denn mit Stefan, gebt ihr euch Halt?

Deine Entscheidung die OP zu vertagen, verstehe ich absolut. Könnte ich auch nicht, Gesundheit hin oder her. Das hat im Moment auch Zeit. Und die Medizin ist heute weit.

Fühl dich mal unbekannterweise fest in den Arm genommen. Wir denken(auch die Julis von 2009) viel an dich.

Liebe Grüße,
Jana

Gefällt mir
15. November 2012 um 13:22

Liebe Chrissy,
ich habe Dir gestern schon ein paar Mal hier geschrieben, immer wieder gelöscht und es dann gelassen

Jedes meiner Sätze kam mir so banal vor, ich dachte nur, wie lächerlich muss doch jeder gewollt tröstende Satz in Deinen Ohren klingen...

Chrissy, es ist ganz oft so, dass die Eltern in solchen Fällen ganz rational, ganz sachlich reagieren. Sie unterdrücken oft auch ihren Schmerz, weil sie stark sein wollen für Dich, weil sie ihr eigenes Kind nicht mehr leiden sehen wollen/können.
Eine ganz komische Sache irgendwie, aber doch letzendlich nachvollziehbar, wenn sie sich auch für Dich komisch anfühlt.

Du und Stefan, Du und AJ, Ihr müsst zusammenhalten... Ihr werdet das auch gemeinsam durchstehen, ich weiß das ganz ganz sicher!!!

Hier haben so viele liebe Leute so schön geschrieben, ich denke, hoffe und glaube, dass Du davon ganz viel mitnehmen kannst, anwenden kannst....

Es ist schön und tröstlich, ich hoffe auch für Dich, dass hier ganz viele bei Dir sind.

Danke auch an Mina. Ich kenn Dich nicht, aber ich finde es großartig, wie sehr Du Chrissy begleitest. Das ist toll! Du scheinst ihr eine sehr große Stütze zu sein. Und manchmal können das einfach neutrale Personen besser als die eigene Familile.

Gefällt mir
15. November 2012 um 14:11

Es zereisst mir das
herz wenn ich deine beiträge so lese
liebe chrissy..seit zwei wochen frage ich mich wieso gerade du wieder so einen unglaublich schlimmen schicksalschlag erleben musst.
nicht unglaublich schlimm...einfach unerträglich..mir fehlen die worte um diesen verlust zu beschreiben.
ich frage mich verdammt noch mal wieso schon wieder du.
warum verdammt...warum..
ich wünsche es niemandem ! aber du musstest so viel ertragen..so viel erleben...es ist unfair.
es gibt immer ein aber...und ich male mir aus, ich erhoffe einfach..das auch wenn es nun so entfremdend für euch alle ist, das euch das stärker macht..das euch das wachsen lässt. das dieser unglaublich furchtbare verlust, irgendwas bezweckt..auch wenn das für eine mutter, die ihr kind verloren hat, vll einfach nur der größte mist ist, den sie liest...ach chrissy...ich denke jeden tag an euch.

Gefällt mir
15. November 2012 um 15:46
In Antwort auf selene_11916836

Momentan
will ich es gar nicht........ sind schon schmerzen aber gibt ja ibuprofen... ich will das einfach nicht ...

Liebe chrissy
mein beileid . ich wuensche dir weiterhin viel kraft und mut . ich war frueher unter dem namen zuckerdose2 unterwegs in einem deiner threads .
ich wollte dir noch was schreiben und zwar : meine freundin hat auch zystenbildungen und schmerzen ( ich weiss grad nicht wie die krankheit heisst ) es gibt aber viele therapieansaetze und hol dir wenn du wieder kraft hast eine 2 meinung ein .

Gefällt mir
16. November 2012 um 21:08


Liebe Chrissy,

ich habe mir gerade die Fotos angesehen... es ist alles so unfassbar schon für mich, wie wird es da euch erst gehen... es tut mir total leid

Das mit deiner Gebärmutter würde ich auch erst einmal ruhen lassen, wenn es möglich ist... entscheide das nicht auch noch in sooo schweren Stunden

Drück dich unbekannterweise und schick euch viel Kraft, dass ihr es als Familie übersteht... Ist Alex nicht heute wieder bei euch? Vielleicht kann er dir etwas "Trost" schenken... es ist so traurig

Gefällt mir
17. November 2012 um 8:55

Liebe Chrissy,
auch wenn wir nie persönlich miteinander geschrieben haben, will ich Dir doch sagen, dass mich Deine vielen Schicksalsschläge immer sehr berührt haben und jetzt noch viel mehr als vorher. Es tut mir so unsagbar leid, man kann das einfach nicht verstehen, was da passiert ist und das wird man wohl auch nie, weil es da einfach nichts zu verstehen und zu begreifen gibt. Irgendwann wird vielleicht der Tag kommen, an dem man nicht mehr nach dem warum fragt, aber der Schmerz wird trotzdem bleiben. Aber er wird erträglicher. Irgendwann. Am Anfang denkt man, man wird das niemals verkraften können und irgendwann fühlt man sich nicht mehr schlecht dabei, zu lachen und zu essen, die alltäglichen Dinge zu tun, die einem so schwergefallen sind. Isst Du denn noch oder wieder?
Liebe Chrissy, versuch auch ein bisschen auf Dich zu achten. Ich weiß, das sagt Dir jeder, aber AJ braucht Dich. Ich hoffe dieser Satz setzt Dich nicht immer zu sehr unter Druck, wenn Du ihn hörst oder liest. Und ich hoffe sehr, Du machst Dir keine Vorwürfe mehr-oder Ihr Euch. Dazu neigt man ja immer, wenn man etwas nicht verstehen kann, und einen "Schuldigen" zu haben, macht das ganze für den Moment etwas erträglicher, weil man dann auf jemanden wütend sein kann. Weil es von dem Schmerz ablenkt.
Es tut mir wirklich unsagbar leid und ich denke jeden Tag an Euch.
Traurige Grüße
The days have turned...

Gefällt mir
17. November 2012 um 10:10

Ach
ja AJ ist wieder da... und ja ich weiß er braucht mich.. er ist auch der einzige grund weshalb ich noch lebe.. wirklich... ganz ehrlich, so egoistisch es klingt aber jede nacht vorm einschlafen lege ich mich in den arm von stefan und bitte gott mich diese nacht doch auch einfach "einschlafen" zu lassen.. ich versinke im selbstmitleid... ich hatte bis jetzt noch nicht viel vom schönen leben und jetzt wurde mir auch noch mein liebstes baby genommen... körperlich geht es auch nur schlecht.. aber das ist mir mittlerweile egal weil ich mir denke vielleicht passiert ja endlich mal was dann hab ich meine ruhe... ich will mich nicht aktiv umbringen versteht ihr, aber ein gewisser todeswunsch ist vorhanden... ich denke immer WIESO hat man nicht eine stunde früher ins bettchen geschaut.. wiieeeso... dann wäre wahrscheinlich alles anders und er würde noch leben!!! eine stunde... eine verdammte stunde... wieso konnte es nicht anders laufen... er war doch noch warm und beweglich, länger als ne stunde kann es gar nicht hergewesen sein ich werde jetzt immer denken wegen einer stunde zu spät ist mein baby tot.. ich konnte nicht mehr um ihn kämpfen... ich musste das einfach hinnehmen... ich hätte wenigstens gerne um ihn gekämpft.... er muss doch denken ich hab ihn im stich gelassen

Gefällt mir
17. November 2012 um 10:22

Chrissy du hast
Doch alles getan. Du hast deinem sohn sooo viel liebe gegeben wie du nur konntest...
Es tut mir alles sooo leid

Gefällt mir
17. November 2012 um 15:53

Ich
kann deine Gedanken nur zu gut verstehen - der Butterfly Effect Könnte man doch nur.....

Solche Gedanken liegen auf der Hand - - es ist unglaublich tragisch.
Selbst zu sterben ist eine willkommene Lösung - und auch verständlich, du hast eins der wichtigsten Dinge in deinem Leben verloren.
Es ist GRADE erst passiert, vor 17 Tagen !! --- erwarte nicht zu viel von dir. Dann ist das jetzt eben so und du darfst verzweifelt sein.
Behalte aber das Gegengewicht: dein wundervoller AJ und dein MANN!!! Den liebst du doch auch über alles. Die willst du doch auch nicht verlieren und du sollst es erleben, wie AJ groß wird.
Dann packst du es.
LG Julia

Gefällt mir
18. November 2012 um 21:08


hab grad auch ne gedenkseite für ihn gemacht... aber vorsicht bei den bildern...

http://www.gedenkseiten.de/constantin-winter/

Gefällt mir
18. November 2012 um 21:13
In Antwort auf selene_11916836


hab grad auch ne gedenkseite für ihn gemacht... aber vorsicht bei den bildern...

http://www.gedenkseiten.de/constantin-winter/

Oh chrissy
Ich weine so mit dir.

Gefällt mir
18. November 2012 um 21:16


Eine sehr schöne Gedenkseite habt ihr gemacht.

Es tut mir so unendlich leid!

Tanja

Gefällt mir
18. November 2012 um 21:33

Ach chrissy...
deine gedenkseite für Constantin ist wunderschön geworden!

noch immer weine ich mit euch...mit euch allen tapferen sternen-mamis...die ihr so tapfer seid!


Gefällt mir
18. November 2012 um 21:34

Chrissy
ich kann nichts mehr sagen, ich weine so sehr. jetzt erst habe ich deine geschichte vollständig gelesen. ich kann nicht erahnen wie es dir geht, wenn ich hier unbekannterweise schon weinen muss es tut mir so leid

Gefällt mir
18. November 2012 um 21:48

Eine wunderschöne Seite, Chrissy
Du warst ihm die beste Mutter, zweifle bitte nie daran!

Gott, ist das grausam, das hat kein Mensch verdient.

Und du bist so stark.

Meinen vollsten Respekt nochmal und tiefste Amteilnahme
Lisa

Gefällt mir
18. November 2012 um 21:50

Ich kann nur noch heulen....
Er sieht so friedlich aus,so klein und wunderschön. Das Leben ist so ungerecht,warum nur hat Gott ihn zu sich genommen?

Du bist eine starke Frau chrissy, ich hoffe der schmerz wird irgenwann erträglicher.... Sorry,aber ich kann nicht mehr schreiben,mir fehlen einfach die Worte. Es tut mir so leid chrissy,so sehr .

die Seite ist wunderschoen.

Gefällt mir
18. November 2012 um 22:04


Chrissy, Ich hab dir eine pn geschickt
es tut mir so leid ach könnte ich dir doch nur helfen.
das leben ist so ungerecht!?Warum nur?
er sieht so schön und friedlich aus-es wird ihm gut gehen da bin ich mir sicher!
mein sohn wird bestimmt schon mit deinem constantin im himmel über die wolken hüpfen und die sterne vom himmel klauen
und immer wenn wir hoch sehen und uns fragen warum?!schicken sie uns einen dicken kuss einen hauch von wärme liebe und geborgenheit und leuchten von ihrem sternenbett zu uns hinab.

Gefällt mir
18. November 2012 um 22:15


Die Bilder

Ich habe keine Worte, ach man Chrissy

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers