Home / Forum / Mein Baby / Die eigenen eltern trennen sich

Die eigenen eltern trennen sich

9. Mai 2016 um 21:22

habe erfahren, dass sich meine eltern trennen, nach 25 jahren. Wirklich wahrhaben kann ich das noch nicht.
Ich wohne weiter weg und es schmerzt mich zu hören wie traurig mein Vater ist. Ich mache mir Sorgen. Und ich weiß grad nicht so recht wie ich mich verhalten soll- schließlich sind sie Erwachsen, müssten eigentlich mit dem Schmerz umgehen können, weitermachen usw. so wie jeder andere Mensch auch. Aber ich sorge mich sehr, als wären sie meine Kinder, hab irgendwie das Gefühl mein Vater schafft das nicht alleine, will sie ständig anrufen, fragen wie es ihnen geht usw. Ging das euch auch so?

Wie habt ihr euch verhalten nach einer späten Trennung ?

Mehr lesen

9. Mai 2016 um 21:43

Die trennung ging von meiner mutter aus, hat jemand anderes kennengelernt
für meinen vater war das eine überraschung, er hatte damit überhaupt nicht gerechnet, wobei wir alle bzw. ich bei den letzten Besuchen gespürt habe, dass es meiner Mutter überhaupt nicht gut geht,sie nicht zufrieden war - dachte vielleicht liegt es an den Wechseljahren, midlifecrisis ich glaube ( ich habe noch nicht mit ihr geredet), dass es ihr nun besser geht, ich mache ihr auch keinen Vorwurf.
Aber Sorgen mache ich mir halt sehr um meinen Vater. Er ist am Boden zerstört. Ich weiß nicht wie er damit umgehen wird.

Zu uns einladen ist vielleicht keine schlechte Idee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2016 um 10:33

Lass dich drücken...
Dein Text kommt mir bekannt vor. Meine Eltern haben sich scheiden lassen da war ich 22, nach 22 Jahren Ehe. Das ist nun knapp 10 Jahre her. Es schmerzt, egal wie alt man ist. Meine Mutter ist gegangen, ähnlich von der Situation her wie bei deinen Eltern. Meinem Papa ging es sehr schlecht. Ich hatte mehrere Monate schlechten Kontakt zu meiner Mama, ich war sehr verletzt und zu jung, um zu verstehen. Mittlerweile sind beide wieder happy vergeben - verheiratet. Ich brauchte einfach Zeit, ES brauchte Zeit... Du kannst nur für deinen Papa da sein. UND für deine Mama, nur weil sie diejenige ist die gegangen ist, wird es ihr bestimmt nicht leicht gefallen sein. ich wünsche euch sehr viel Kraft, Geduld und liebe. Die Zeit heilt alle Wunden... Abgedroschen, aber so viel Wahrheit. Kannst mir gerne schreiben wenn dir danach ist. Ganz liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ab wann Ausflüge mit Baby?
Von: himbeersmoothie
neu
10. Mai 2016 um 9:42
Diskussionen dieses Nutzers
total ot: Honorar bekommen, keine Arbeit
Von: caputschino
neu
28. Mai 2017 um 11:20
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook