Home / Forum / Mein Baby / Die haare meiner tochter (1,5jahre) hilfe

Die haare meiner tochter (1,5jahre) hilfe

7. April 2015 um 21:47

Hallo, ich weiß leider keine bessere Überschrift.. folgendes Problem: seit ihre Haare mit ein paar Wochen wuchsen, hatte sie beinahe schon zu Beginn immer diese zerzausten Haare am Hinterkopf. Anfangs habe ich es darauf geschoben, das sie ja fast nur liegt und es daher kommt. Aber selbst jetzt wo sie nun größer und aktiver ist, besteht dieses Problem weiterhin.. es ist wirklich ätzend, ständig hat sie dieses trockene "Storchennest" am Kopf

Mehr lesen

7. April 2015 um 21:50

Ach mist, versehentlich zu früh abgeschickt
Also.. weiter geht's Nach dem Haare waschen (einmal wöchentlich) mach ich noch etwas Öl rein, das hilft dann auch insoweit, das für die nächsten 2 Tage die Haare nicht so "verfilzen", danach geht's aber wieder los Habt ihr irgendwelche Ratschläge??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2015 um 21:53

Hat sie feines haar?
da mußt du warten bis es kräftiger wird, kann man es zum zopf machen? als tipp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2015 um 21:56

Öl ist nicht so gut,
meine kleine hatte nach dem pfadilager (2 wochen) die eine seite total verfilzt und mit dem öl habe ich es schlimmer gemacht, folge war die haare ab und die waren bis zum hintern lang

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2015 um 21:58
In Antwort auf viki250588

Hat sie feines haar?
da mußt du warten bis es kräftiger wird, kann man es zum zopf machen? als tipp

Danke für deine antwort
Also sie hat jetzt keine dicke Mähne, aber feines Haar auch nicht wirklich. Eher Mittelding, normal würde ich sagen. Zopf geht leider noch nicht, bzw nur ein Mini Mini Zopf wenn dann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2015 um 21:59
In Antwort auf viki250588

Öl ist nicht so gut,
meine kleine hatte nach dem pfadilager (2 wochen) die eine seite total verfilzt und mit dem öl habe ich es schlimmer gemacht, folge war die haare ab und die waren bis zum hintern lang

Aber das öl
hilft ja für die darauf folgenden zwei Tage?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2015 um 22:09
In Antwort auf jungemami2013

Aber das öl
hilft ja für die darauf folgenden zwei Tage?

Hast du ein haaröl,
ich hatte olivenöl weil in der muki kur hatten die das bei ihren kindern gemacht, die haaren waren aber nicht verfilzt, nur zur pflege, aber irgenwie haben die sich hart angefühlt, in der lehrzeit hatte ich einige kundinnen die so ein haaröl hatten, ich fand es fühlte sich auch nicht besser an, aber wenn es ihr hilft dann ist gut, nur für längerfristig weiß ich nun nichts, vielleicht so ein spray als spülungsersatz, würde ich mal probieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2015 um 22:14
In Antwort auf viki250588

Hast du ein haaröl,
ich hatte olivenöl weil in der muki kur hatten die das bei ihren kindern gemacht, die haaren waren aber nicht verfilzt, nur zur pflege, aber irgenwie haben die sich hart angefühlt, in der lehrzeit hatte ich einige kundinnen die so ein haaröl hatten, ich fand es fühlte sich auch nicht besser an, aber wenn es ihr hilft dann ist gut, nur für längerfristig weiß ich nun nichts, vielleicht so ein spray als spülungsersatz, würde ich mal probieren

Nein ist nicht speziell für die haare
sondern normales Babyöl von Belly Button, was ich ihr schon immer ins Badewasser mit rein gemacht hab. Hmmm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2015 um 22:17

Danke für deine antwort
dann werde ich morgen gleich mal im Rossmann schauen gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2015 um 22:29
In Antwort auf jungemami2013

Danke für deine antwort
dann werde ich morgen gleich mal im Rossmann schauen gehen.

Super,
genau das meine ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2015 um 22:41

Wie pflegst du die Haare denn?
Meine filzen, wenn die Spitzen zu trocken sind. Mein Sohn neigt zu strohigem Haar. Er hat zwar kurze Haare, aber sie sehen so trocken auch nicht toll aus.
Entweder schmiere ich Kokosöl ins Haar oder zerdrücke eine Banane und mische sie mit Honig und gebe sie in die Haare. Ich bin eher der Kokosfan. Mein Sohn bevorzugt die Bananenvariante, weil er die selbst zerdrücken und mischen kann...schmeckt ja auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2015 um 22:45

Bitte nicht lachen
Aber meine kinder bekommen immer ne spülung und auch so eine sprühkur rein.
Allerdings achte ich auf inhaltsstoffe.

Aber die beiden hsben mega lockenköpfe und da tut das kàmmen eh schon weh.
Deun genanntes problem krnne ich seit dem nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2015 um 23:12

Also
großartige Pflege bekommt ihr Haar nicht.. einmal wöchentlich eben beim Baden Haare waschen und seit ner Weile das Babyöl im Anschluss rein. Hab mir immer gesagt, Spülung & Co muss als Kind noch nicht sein - fängt man einmal damit an, kann man nie mehr damit aufhören. Wollte ich eben solange wie möglich umgehen (hatte als Kind ja schließlich auch nix dergleichen und dennoch immer schönes Haar, erst später als ich mit Spülung und Kur anfing, machten sie stetig Probleme bis es nicht mehr ohne ging ). Aber wie es aussieht, werde ich wohl nicht drum herum kommen? Wobei ich die Banane mit dem Honig wohl mal versuchen werde Wie lange muss das einwirken? Finde es halt komisch, das sie das nur am Hinterkopf hat.. oben und an den Seiten hat sie ganz tolles Haar..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2015 um 1:46

Meine Tochter
Hat sehr dickes Haar und Locken.

Es wurde viel besser, als ich das Shampoo von "Babyshampoo" auf Kindershampoo mit leichter Kämmbarkeit wechselte.
Wir verwenden das heidelberger Naturkosmetik shampoo (gelbe Verpackung mit Katze drauf) zu bekommen bei Amazon.
Das ist super und die Haare werden viel weicher.
Danach noch ein leichtkämmspray rein. Das wars.
Seit einiger Zeit leben wir im Wüstenklima, seit dem gibts noch ein Haaröl nach dem Haare waschen rein...

Spülung, Kur und all das, habe ich auch vermieden und sie hat super Haare.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2015 um 21:51

Mein ultimativer Tipp! =-D
Hallo, ich habe mit meinem 1,5 Jährigem genau das selbe Problem, bis heute gehabt! Hinten dünne fusselige Haare, die mittlerweile sogar schon so verfilzt waren teilweise, dass ich gedacht hab, die kann man nur noch abschneiden!

So heute habe ich aber von Jean and Len das "Rapunzel Shampoo und Spühlung" geholt. Habe damit die Haare gewaschen und es kurz einwirken lassen, nach dem waschen hab ich noch in der Wanne das "Leichtkämmspray" von Lavera(oder Alverde? grüne Flasche) drauf gesprüht und dann mit der TangelteaserBürste gebürstet. Dann aus der Wanne raus, als die Haare trocken waren nochmal gebürstet, gebürstet, gebürstet (zum erstem Mal hat mein Sohn sich das mal anstandslos gefallen lassen! Wahrscheinlich hat das Shampoo und das Leichtkämmspray geholfen und das Resultat: ich konnte alle Verfilzungen komplett auskämmen, er hat jetzt so wunderschönes, seidiges, glänzendes Haar! Das hätte ich selbst gern xD. Juhuu, ich werde ihm die Haare jetzt also doch erstmal noch wachsen lassen, anstatt sie abschneiden zu lassen

Also das Jean and len Rapunzel Shampoo+Spülung muss echt super sein, das gibt's bei DM und Rossmann in der Babyabteilung. Eigentlich war ich ja auch dagegen bei so kleinen schon Spülung zu verwenden, aber das ist wenigstens ohne Sillikone und anderes Chemiezeugs...

So viel Glück euch

Liebe Grüße
Carmen und Joni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2015 um 9:57


Also meine hatte das auch, bis ich mal beim Friseur war.
Dieser meinte viele hätten das, sobald sie etwas schulterlang sind ist der spuk vorbei es liegt an der Länge bei und hats gestimmt, sie hatte lange Haare und weg wars, habe sie dann wieder etwas kürzer schneiden lassen ( bob ) und dann hatte sie wieder verzauste Haare nun sind sie wieder etwas länger und die verzausten Haare sind wieder weg lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2015 um 10:57

Vielen lieben dank nochmal für eure antworten!
Ich hatte mir tatsächlich einen Tag nachdem ich diesen Beitrag verfasste, das Leichtkämmspray von Lilliputz ausm Rossmann geholt und noch am selben Tag im trockenen Haar verwendet - ich bin echt begeistert! Die Haare wurden sofort weicher, gepflegter und ließen sich wunderbar durchkämmen. Die Wirkung hielt sogar noch mehrere Tage an, bis ich ihr gestern die Haare gewaschen habe und es erneut verwendet hatte, diesmal im nassen Haar, und ich bin nach wie vor sehr zufrieden! Danke für diesen wunderbaren Tipp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
DRINGEND Hilfe 31.03 Ovu positiv, heute ES+11 ? Clearblue Visual negativ ... noch Hoffnung?
Von: adora_12057848
neu
12. April 2015 um 10:26
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen