Home / Forum / Mein Baby / Die hinteren Backenzähne, bei euch auch so schlimm?

Die hinteren Backenzähne, bei euch auch so schlimm?

4. September 2018 um 13:49

Hallo ihr Lieben

Ich muss mir mal meinen Kummer von der Seele schreiben.
Mein kleiner Schatz jetzt knapp 19 Monate hat schon immer "probleme" beim zahnen gehabt...wubder Po, Durchfall, Fieber immer extrem hoch, schnupfnase und husten...

Aber jetzt kommen die hinteren Backenzähne (nennt man die So?) Und es ist seit bestimmt 3 Wochen der reinste Horror...neben Schnupfen kommen wohl so extreme Schmerzen dazu, dass er abends fast nur noch mit Schmerz Zäpfchen oder saft einschläft und nie länger wie 2 Stunden am Stück schläft.. muss dazu sagen ich bin keim freund bon schnerzmitteln aber es hilft leider nichts anderes mehr...dann wird er schreiend wach, zeigt auf den Mund und sagt "aua"..trinken will er dann was, was er auch bekommt aber selbst da schreit er vor Schmerzen...kinderartt kann sämtliche Krankheiten ausschließen. Können also nur die Zähne sein...
Das schlimmste für mich ist jedoch, dass er seinen Kopf an Bett, Schrank, Boden haut um Schmerzen zu "ändern" bzw.den Schmerz im Mund kurz zu vergessen...kinderarzt nimmt meine Sorge nicht Ernst, sagt das wäre eine Phase..aber es zerreißt mir mein Mama Herz w3nn er sich selber weh tut..auf dem Arm lässt er sich dann auch nur schwer beruhigen

Ach So, bis auf die eckzähne (diese spitzen) hat er alle Zähne...

Hatten eure Mäuse auch solche Probleme bei den backenzähne? Sollte ich mal einen Zahnarzt drauf schauen lassen?

Mehr lesen

4. September 2018 um 17:26
In Antwort auf februarschatz2017

Hallo ihr Lieben

Ich muss mir mal meinen Kummer von der Seele schreiben.
Mein kleiner Schatz jetzt knapp 19 Monate hat schon immer "probleme" beim zahnen gehabt...wubder Po, Durchfall, Fieber immer extrem hoch, schnupfnase und husten...

Aber jetzt kommen die hinteren Backenzähne (nennt man die So?) Und es ist seit bestimmt 3 Wochen der reinste Horror...neben Schnupfen kommen wohl so extreme Schmerzen dazu, dass er abends fast nur noch mit Schmerz Zäpfchen oder saft einschläft und nie länger wie 2 Stunden am Stück schläft.. muss dazu sagen ich bin keim freund bon schnerzmitteln aber es hilft leider nichts anderes mehr...dann wird er schreiend wach, zeigt auf den Mund und sagt "aua"..trinken will er dann was, was er auch bekommt aber selbst da schreit er vor Schmerzen...kinderartt kann sämtliche Krankheiten ausschließen. Können also nur die Zähne sein...
Das schlimmste für mich ist jedoch, dass er seinen Kopf an Bett, Schrank, Boden haut um Schmerzen zu "ändern" bzw.den Schmerz im Mund kurz zu vergessen...kinderarzt nimmt meine Sorge nicht Ernst, sagt das wäre eine Phase..aber es zerreißt mir mein Mama Herz w3nn er sich selber weh tut..auf dem Arm lässt er sich dann auch nur schwer beruhigen

Ach So, bis auf die eckzähne (diese spitzen) hat er alle Zähne...

Hatten eure Mäuse auch solche Probleme bei den backenzähne? Sollte ich mal einen Zahnarzt drauf schauen lassen?

Hallo

Mein Sohn hat furchtbar gelitten als er seine Zähne bekam. 
​Den Gang zum Zahnarzt kann ich dir nur empfehlen. 
​Ich habe damals für ihn vom Arzt Globuli verschrieben bekommen die ihm die Zeit unheimlich erleichtert haben. 

Lg. Magdalena 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2018 um 13:25

Ja, mein zweiter hat auch ziemlich gelitten. Das zahnfleisch war ziemlich geschwollen und er hat schlecht geschlafen und viel gejammert in der Zeit.

Da ich nachts noch stille, hat er dann eben seeeehr viel Trost an der Brust gebraucht. Seeeehr anstrengend, aber wir haben es durchgestanden.
Zäpfchen würde ich im Notfall auch geben, wenn ich das Gefühl hätte, dass er wirklich ganz schlimme Schmerzen hat.
An Globuli glaube ich persönlich nicht, daher hätte meinem Sohn und mir auch kein Zahnarzt da helfen können.

Ich bin der Meinung, da muss man durch.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2018 um 12:31
In Antwort auf magdalena88

Hallo

Mein Sohn hat furchtbar gelitten als er seine Zähne bekam. 
​Den Gang zum Zahnarzt kann ich dir nur empfehlen. 
​Ich habe damals für ihn vom Arzt Globuli verschrieben bekommen die ihm die Zeit unheimlich erleichtert haben. 

Lg. Magdalena 

Vielen Dank für deine Antwort.

Habe für morgen noch einen Termin bekommen und hoffe das er uns helfen kann. Globuli haben wir auch schon welche, Aber vielleicht ja nicht die richtigen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2018 um 12:40

Hallo,

noch eine leidensgenossin 

also der Zahnarzt hat bestätigt, dass tatsächlich die hinteren Backenzähne kommen (wohl extrem früh mit 18 Monaten. Normal sei es mit 23-26 Monaten)
Dazu kriegt er die letzten Eckzähnchen und hat somit 8 Zähne die gleichzeitig quälen. Aber dann sind wir durch...bis in 5 Jahren 

uns wurden die Chamomilla Globuli empfohlen und die probieren wir jetzt mal aus. Andere globuli für andere "Bereiche" haben bei uns bis jetzt immer geholfen, von daher bin ich zuversichtlich 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Auf Augenhöhe leben mit Kindern - mein Blog
Von: nena23388
neu
8. September 2018 um 20:56
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen